cabgolin generika günstigster preis

Nun möchten wir Euch hier die gängigsten Produkte vorstellen, die in Verbindung mit der Stoffwechselkur / hCG-Diät verwendet werden.
Keine Erfahrungswerte haben wir übrigens mit den von Anne Hild empfohlenen Produkten, da hierüber auch wenig Beiträge in Foren, Facebook-Gruppen u.ä. Quellen zu finden sind. Von den hier nun vorgestellten Produkten haben wir – sofern nicht selbst getestet – zumindest vieles über eine erfolgreiche Anwendung finden können. Wer es dennoch mit den Produkten von Anne Hild versuchen möchte, der wird in deren Online-Shop sicher fündig (→ Link zum Shop).

Sofern ihr euch dazu entschlossen habt, den Morgen mit einem Protein-Shake zu starten, benötigt ihr ein gutes Proteinpulver mit hoher Bio-Verfügbarkeit (Verwertbarkeit). Es sollte sich auch mit Wasser binden und vor allem schmecken, was einige Proteinpulver schon aus dem Rennen wirft. Da auf Aspartam und künstliche Süßstoffe im Allgemeinen verzichtet werden soll, ist bei den Inhaltsstoffen auch darauf zu achten. Letztlich sollte es wenig Kohlenhydrate und Fett enthalten.
Uns persönlich schmeckt das Power Protein 90 von Body Attack ganz gut, ein guter Tipp scheint auch ESN Designer Whey zu sein. Beide Proteine gibt es in zahlreichen Sorten.

Eine nahezu Komplettversorgung bieten die Produkte eines renommierten Herstellers auf dem Nahrungsergänzungsmittel-Sektor, dessen Namen wir hier leider nicht mehr nennen dürfen, da eine Verbindung mit der Stoffwechselkur und eine Erwähnung auf Webseiten vom Hersteller nicht gewünscht ist. Ihr findet diese Produkte unter Nahrungsergänzungsmittel auf der verlinkten Webseite (→ LINK). Gerne stehen wir zur Beratung und bei Fragen zur Seite und nennen Euch unsere Empfehlungsnummer (PIN 4942910) Selbstverständlich beantworten wir auch gerne und zeitnah Eure Fragen zum Bestellvorgang, den Produkten oder derem Einbindung in die Kur.

Wir haben in unserem Online-Shop auch Zusammenstellungen für alle Bedürfnisse in Sparpaketen im Sortiment. Ob ihr nur die Grundausstattung wollt oder die Rundum-Versorgung, oder auch eine eigene flexible Zusammenstellung mit günstigen Rabattstufen wünscht … schaut doch einfach mal vorbei:

Hallo Beate,
wir sind leider etwas spät dran, zeitlich war es leider nicht möglich vorher zu antworten, sorry.
Niemand soll sich quälen… wie wäre es stattdessen mit Eierspeisen oder – je nach Ansatz der Diät – Quarkspeisen oder Joghurt mit Beeren?

Tolle Informationen und auch die Produktvorstellungen gefallen mir. Habe mich vor kurzem in einem Fitness Studio angemeldet und werde mich jetzt auch mal ein wenig mit Low Carb Ernährung beschäftigen.
Liebe Grüße
Florian

wenn Sie in unserem Shop http://www.living-low-carb.de bestellen, zahlen Sie innerhalb Deutschlands bei einer Bestellung mit Warenwert unter 75 Euro 4,95 Euro pauschale Versandkosten. Liegt der Warenwert über 75 Euro, versenden wir kostenfrei.

Hallo Kristina,
also Flohsamenschalen allein beinhalten leider nicht alle Nährstoffe, Ballaststoffe und Spurenelemente, die der Daily Shake enthält. Wir empfehlen daher eine Kombi aus einem hochwertigen Eiweißpulvers, Nutri Greens Plus Pulver (o.ä.) oder Tabletten und Flohsamenschalen.

Hallo,
ich interessiere mich für die 21-tägige Stoffwechselkur. Kann man statt der oben angegebenen Vitamintabletten das Nahrungsergänzungsmittel Orthomol immun einnehmen?
Ich bin z.Zt. anfällig für Infekte und möchte zudem mein Immunsystem stärken.
Vielen Dank im Voraus!

wir haben einen Wechsel in der Betreuung des Blogs und da wir das Ganze „nebenberuflich“ pflegen, dauert es halt manchmal leider einige Tage. Es ist jedoch auch den Mitlesern nicht verboten, selbst zu antworten, anstatt lediglich auf unsere Rückmeldung zu warten.
Orthomol haben wir auch auf genau dieser Seite oben bei den Vitaminpräparaten schon empfohlen, insofern hilft auch manchmal das Lesen des bereits Niedergeschriebenen oder die Forensuche weiter 😉

Hallo liebes LCE-Team,
ich bin ein wenig irritiert, dass man während der hcg-Diät 8 Kapseln MSM pro Tag nehmen muss. Laut der von Euch veröffentlichten Tabelle auf Seite „Nahrungsergänzungsmittel und Vitalstoffe für die hCG-Diät – Stoffwechselkur“ wird eine tägliche Einheit von 5000 mg MSM empfohlen. Da ich das Präparat „Manako MSM Kapseln“ bestellt habe (600 mg MSM pro Kapsel), wären das ja mindestens 8 Stück! Ist das die richtige Dosis, denn auf der Verpackung der Kapseln steht, dass man 2 Kapseln täglich zu sich nehmen soll.
Ich bemerke das mir das Schlafen nachts sehr schwer fällt, wenn ich abends zum Essen diese 4 Kapseln zu mir nehme.
Sollte ich sie besser auf morgens und mittags verteilen?

jeder Mensch reagiert individuell auf die verschiedenen Produkte. Die empfohlene Einnahmemenge haben wir aus den verschiedenn „Anleitungen“ genommen, dort wird es so empfohlen.
Wenn das MSM, das eine aktivierende Wirkung hat, Sie Abends unruhig macht, empfiehlt sich entweder eine Reduzierung der Menge oder wie Sie schon schreiben, eine frühere Einnahme.

Hallo Ela,
wir verstehen ehrlichgesagt die Frage nicht so ganz.
Das Nutri Greens Pulver dient zur Aufwertung von Nahrung an sich bzw. hier des Shakes, nicht als Ersatz für einen Proteinshake. Dafür ist es nicht geeignet.

Power Protein 90 von Body Attack
Ist nicht Aspartam-frei, also leider nicht geeignet für die Stofwechselkur.
Zusatzstoffe Enthält Aspartam (eine Phenylalaninquelle), Mit Süßungsmittel(n) (kopiert von der Amazon Produktinfo)

Der von Ihnen empfohlene Shake von Body Attack ist NICHT frei von Aspartam.
Bei der Produktbeschreibung auf Amazon wird auf Aspartam als sonstiger Inhaltsstoff hingewiesen. Dementsprechend für die hcg Diät keine gute Empfehlung.

das Power Protein 90, das wir von BodyAttack im Shop anbieten, enthält definitiv KEIN Aspartam und auch der Hersteller selbst weist aus, dass das Proteinpulver dies nicht enthält. Insofern ist die Beschreibung bei Amazon offenbar falsch.
Hier der Link zum Produkt:
Power Protein 90
Viele Grüße,
das LCE-Team

Auf sbk.org findet man nicht nur Themenspecials, sondern auch alle Informationen zu unterschiedlichen Aktionen. Wussten Sie schon, dass unser Körper täglich – auch ohne anstrengende körperliche Betätigung – ungefähr 2,6 Liter Wasser verliert? Sämtliche Körperfunktionen und unsere gesamte Leistungsfähigkeit sind von einer guten Flüssigkeitsversorgung abhängig, deshalb ist es wichtig, diesen Verlust kontinuierlich auszugleichen. Kein Wunder also, dass Wasser unser wichtigstes Grundnahrungsmittel ist.

cabgolin generika günstigster preis

Einnahme von Schüßler-Salzen: Die alternativmedizinische Schüssler-Lehre basiert auf der Annahme, dass alle Krankheiten auf Mangelstörungen im Mineralstoffwechsel zurückgehen. Demnach sind für den menschlichen Organismus zwölf Schüssler-Salze und 15 Ergänzungsmittel von Bedeutung, die bei einem Mangel ersetzt werden müssen.


Festigkeit der Knochen, Zähne, Arthritis. Regeneration von Haut und Schleimhäuten. Allergien psychischer Herkunft. Eingefahrene Verhaltensmuster und Engstirnigkeit werden abglegt. Konzentration und Lernfähigkeit. Fördert geistige Freiheit.


Kalzium kommt stets an Phosphor gebunden vor und wird im Darm mit seiner Hilfe aufgenommen. Steigert die Regenerationsfähigkeit aller Zellen, Gewebe und Organe. Hält im Blut den Säure-Basen-Spiegel ausgeglichen. Ist stimmungs- aufhellend und aufmunternd bei Müdigkeit, Erschöpfung.


Unterhält die Verbrennungsvorgänge im Organismus, ist die Voraussetzung aller Stoffwechselvorgänge. Bringt Vitalität, den Wunsch, Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Sauerstoff repräsentiert das Lebensprinzip.


Ist der Form gebende Baustoff vieler Eiweiße, Enzyme und Hormone, ist Bestandteil des Keratins. Heilwirkungen bei Hauterkrankungen, Schuppenflechte und Pilzinfektionen. Beteiligt am Aufbau von Bindegewebe und Entgiftungsprozessen. Deckt verborgene Bewusstseinsinhalte auf und klärt Krankheitsbilder durch Beseitigung der Symptome, um an die Ursachen zu kommen. Weckt unsere Schattenseiten um sie zu überwinden.

Ein Netzwerk für europäische Ernährungswissenschaftler aufbauen - das ist übergeordnetes Ziel der Federation of European Nutrition Societies (FENS) Summer School in Belgrad vom 20. bis zum 24. August 2018. Die Serbische Ernährungsfachgesellschaft richtet die Veranstaltung gemeinsam mit der Universität Belgrad aus.

Der Flyer „Vegan essen – klug kombinieren und ergänzen“ bringt auf den Punkt, worauf Veganer achten sollten, um sich ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Bei der veganen Ernährungsweise steht die Versorgung mit Protein, langkettigen Omega-3-Fettsäuren, Calcium, Eisen, Jod, Zink, Selen sowie Vitamin B12, B2 und Vitamin D im Fokus.

Die DGE präsentiert sich gemeinsam mit „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ vom 19. bis 21. April auf dem 60. Kongress des Verbandes der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e. V. (VDD) im CongressPark Wolfsburg.

Aus den Ergebnissen einer kürzlich erschienenen Studie im Lancet (Wood et al. 2018) schließen die Autoren, dass ein Grenzwert für den Alkoholkonsum unter Berücksichtigung des geringsten Risikos für die Gesamtsterblichkeit bei 100 g/Woche liegt. Für kardiovaskuläre Erkrankungen, mit Ausnahme des Herzinfarktes, kann kein Grenzwert benannt werden.

Zwei Staffelteams der DGE starteten beim Deutsche Post Marathon Bonn am 15. April 2018. Jeweils vier DGE-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilten sich in den Teams "DGE vollWertig" und "DGE VollKorn" die Marathondistanz. Angefeuert durch DGE-Kolleginnen und Kollegen liefen sie unter dem Motto ”DGE läuft! Ernährung bewegt uns!” zwischen neun und zwölf Kilometer.

Besonders notwendig ist Vitamin E für die Funktion der Blutgefäße (gegen Arteriosklerose-„Verkalkung“), der Muskeln und der Fortpflanzungsorgane.
Es hilft den roten Blutkörperchen beim Sauerstofftransport, wirkt gegen die Verklumpung von Blut und lässt unsere Haut jung bleiben.

Besonders notwendig ist Vitamin E für die Funktion der Blutgefäße (gegen Arteriosklerose-„Verkalkung“), der Muskeln und der Fortpflanzungsorgane.
Es hilft den roten Blutkörperchen beim Sauerstofftransport, wirkt gegen die Verklumpung von Blut und lässt unsere Haut jung bleiben.

Vitamin K1 (Phyllochinon) und Vitamin K2 (Menachinon) kommen in der Natur vor. Vitamin K3 (Menadion) und Vitamin K4 (Menadiolester) hingegen sind synthetische Verbindungen und heute nicht mehr im Handel erhältlich, denn bei einer Überdosierung können schädliche Wirkungen entstehen.

Vitamin K1 (Phyllochinon) und Vitamin K2 (Menachinon) kommen in der Natur vor. Vitamin K3 (Menadion) und Vitamin K4 (Menadiolester) hingegen sind synthetische Verbindungen und heute nicht mehr im Handel erhältlich, denn bei einer Überdosierung können schädliche Wirkungen entstehen.

Glaubt man der Lebensmittelindustrie, lässt sich dieser erhöhte Nährstoffbedarf kaum durch eine natürliche Ernährung decken. Teure Nahrungsergänzungsprodukte sollen die Lösung sein. Leider gibt es derzeit kaum wissenschaftliche Studien, die eindeutig und unabhängig belegen, dass sich die Einnahme von künstlichen Vitamin- und Mineral-Präparaten positiv auf die Gesundheit und das Leistungsvermögen auswirken.


Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben wir bei einer ausgewogenen Ernährung allerdings keinen Mangel zu befürchten. Ausdauersportler haben allerdings einen gesteigerten Nährstoffbedarf, weil sie beim Training mehr Energie verbrauchen und über den Schweiß Minerale verlieren.


Problematisch wird es hingegen, wenn man sich einseitig ernährt, nicht auf die Nährstoffdichte der Lebensmittel achtet oder die Lebensmittel falsch zubereitet. Durch zu langes Kochen geht nämlich ein Großteil der Vitamine verloren. Durch eine schonende Zubereitung (Dampfgaren) bleiben bis zu 50 Prozent mehr Vitamine im Gemüse erhalten. Ein weiterer Punkt ist die so genannte Bioverfügbarkeit der Mikronährstoffe. Nur weil ein Lebensmittel beispielsweise viel Zink oder Magnesium enthält, heißt das noch nicht, dass der Körper die Minerale auch aufnehmen kann.


Neben Vitaminen, Mineralen und Ballaststoffen enthalten Obst und Gemüse zudem noch eine Vielzahl weiterer Wirkstoffe, die bis heute nicht alle identifiziert wurden. Diese Wirkstoffe werden mit der Sammelbezeichnung „Sekundäre Pflanzenstoffe“ zusammengefasst. Sekundäre Pflanzenstoffe spielen im Energiestoffwechsel von Pflanzen keine Rolle, sie sind aber unter anderem für die Farbenvielfalt verantwortlich.


Vitamine sind organische Bestandteile der Nahrung. Man unterscheidet zwischen fett- und wasserlöslichen Vitaminen. Die vier fettlöslichen Vitamine (A, D, E, K) kann der Körper begrenzte Zeit speichern, während die wasserlöslichen Vitamine (C, B1, B2, B6, B12, Niacin, Pantothensäure, Biotin, Folsäure) direkt wieder ausgeschwemmt werden, sofern sie nicht gebraucht werden. Vitamine sind lebensnotwendig und müssen täglich mit der Nahrung aufgenommen werden.


Minerale zählen zu den anorganischen Bestandteilen des Körpers. Ab einer Menge von 50mg pro Kilogramm Körpergewicht spricht man von Mengenelementen. Dazu gehören Natrium, Chlorid, Kalium, Kalzium, Phosphat und Magnesium.


Jeder Mangel kann sich negativ auf die Gesundheit, Regeneration oder Leistungsfähigkeit auswirken. Deshalb ist es gerade für ambitionierte Läufer so wichtig, sich bewusst zu ernähren, um einem Mangel vorzubeugen. Nichtsdestotrotz kann es zu einem Mineral- oder Vitaminmangel kommen. Ein typisches Beispiel sind Frauen, die aufgrund von Regelblutungen Eisen verlieren und daher einen höheren Bedarf haben.

cabgolin 25 kaufen

Abnehmen mit der Glyx Diät ist definitiv möglich, allerdings stehen hier die langfristige Abnahme und das Lebensglück im Mittelpunkt. Musst du nur schnell ein paar Pfunde abspecken um im Urlaub im Bikini gut auszusehen, so ist die Glyx Diät vermutlich nichts für dich, weil sie eben keine “Turbo-Abnahme” ermöglicht. Vielmehr solltest du die Glyx Diät als Lebensratgeber sehen, der dir im Alltag zur Seite steht und dich mit allen Infos versorgt, die du brauchst um langfristig abzunehmen und dein Gewicht zu halten. Das Buch geht auf Ursachen ein (“Was macht uns dick?”) und verpasst dir das richtige Mindset um erfolgreich abzunehmen. Wenn du abnehmen und dabei viel über gesunde Ernährung und ein gesundes Leben generell lernen möchtest, so lohnt es sich für dich sicher die Glyx Diät zu absolvieren, wenn du dich hingegen schon sehr gut mit Nährstoffen, Vitaminen, guten und bösen Fetten usw. auskennst, so wird dir das Buch vermutlich keine neuen Erkenntnisse liefern. Im Endeffekt ist es nämlich ein Ratgeber für einen gesunden Lebensstil, der dir diesen vermitteln soll.

Du möchtest mit der Glyx Diät arbeiten? Vorher möchtest du dich informieren, Erfahrungen sammeln und ein paar erfolgserprobte Tipps einholen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir werden die alles zur Glyx Diät erzählen, was wichtig ist

Mit dieser Diät handelt es sich um eine gesonderte Nahrungsmittelzufuhr. Denn es werden Lebensmittel verzehrt, die einen niedrigen glykämischen Index haben. Dabei spielt es keine Rolle, wie hoch der Anteil an Kohlenhydraten, Proteinen oder Fetten ist.

Das schöne: es handelt sich nicht um eine Monodiät. Es werden Ballaststoffe, Fettsäuren, Vitamine und weitere notwendige Grundnahrungsmittelstoffe mit aufgenommen. Dennoch hat auch diese Diät wie viele andere ihre Nachteile.

Alles hängt vom glykämischen Index ab. Diese Maßeinheit ermittelt, wie hoch die Wirkung unterschiedlicher Lebensmittel ist. Und zwar bevorzugt auf den Blutzuckerspiegel. Wenn dieser Wert sehr hoch ist, dann werden Kohlenhydrate vom Körper sehr schnell verarbeitet.

Ist der Index dagegen niedrig, dann steigt der Blutzucker nur langsam. D.h., das die Kohlenhydrate nur langsam verarbeitet werden. Dadurch ist der Insulinanstieg niedrig. Die Körperzellen nehmen nun Blutzucker auf. Dadurch wird wiederum ein Fettpolster aufgebaut.

Die Diät wird mit drei Suppentagen gestartet. Diese dienen dazu, den Körper vollständig oder teils zu entschlacken. Diesen folgt dann eine Fatburne Glyxwoche, damit die Pfunde purzeln. Im Anschluss wird dann ein sogenanntes Glyx-Baukastensystem angewandt. Dieses hält 20 Tage an. Teil dessen ist auch ein Sportprogramm. Ebenso ein Anti-Stress Programm. Da hilft aber auch Tee (Grüner Tee Diät). Siehe das hier.

Da es sich um eine dauerhafte Umstellung der gesamten Ernährung handelt, eine Vollwert-Ernährung angepeilt wird und ebenso sportliche Maßnahmen inbegriffen sind, handelt es sich um ein durchaus langfristiges Konzept. Nur dürften Vegetarier Probleme bekommen, da Fleisch hier ein wichtiger Bestandteil ist.

Diese Diätform ist vor allem dann geeignet, wenn langfristige Ziele angepeilt sind. Nur setzt das voraus, dass mit einer gewissen Motivation agiert wird. Bei einer Ernährungsumstellung ist das nicht unbedingt einfach. Hier bietet die Glyx Diät den Vorteil, dass eine vollwertige Ernährung erfolgt. D.h., dass alle notwendigen Nährstoffe zugeführt werden. Nicht etwa, wie bei einer Monodiät. Gleichzeitig setzt diese Diät voraus, dass zusätzlich ein Sportprogramm durchgeführt wird. Nicht unbedingt, aber notwendigerweise, wenn die Vollwerternährung Teil der Diät sein soll.

  • Ein hoher Wert führt dazu, dass die Kohlenhydrate des jeweiligen Lebensmittels vom Körper schnell verdaut werden.
  • Diese gelangen innerhalb kurzer Zeit ins Blut.
  • Und führen dazu, dass der Blutzuckerspiegel rasch ansteigt.

Ein niedriger glykämischer Index hingegen bewirkt genau das Gegenteil: Die Blutzuckerkurve steigt langsam und insgesamt sehr viel geringer an. Das bedeutet: Der Körper produziert sehr viel weniger an Insulin. Und das wiederum kurbelt die Fettverbrennung effektiv an. Denn dieses Hormon sorgt dafür, dass Blutzucker von den Körperzellen aufgenommen wird. Zugleich wird der Aufbau von Fettpolstern begünstigt. Die Folge: Du nimmst zu!

Eine Bemerkung vorab: Ohne Rechnen geht hier gar nichts! Denn man muss vorher schon genau auf den Glykämischen Index schauen, um zu erkennen, welches Lebensmittel nun wirklich geeignet ist. Prinzipiell sind all jene Nahrungsmittel mit wenig Glucose immer besser, da so eine geringere Insulinausschüttung bewirkt wird.

  • Der G Index soll dabei helfen, genau jene Lebensmittel auszuwählen.
  • So weist Glucose einen Wert von 100 auf.
  • Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten, die auch einiges an Fett und Protein enthalten, weisen in der Regel einen G Index zwischen 40 und 60 auf.

Du siehst: Gemüse, Vollkornprodukte und Obst bilden die Basis dieser Diät. Verarbeitete Getreideprodukte wie etwa geschälter Reis, Weißbrot, Nudeln und Kartoffeln sollten hingegen vom Speiseplan verbannt werden. Das Gleiche gilt auch für Süßigkeiten – so schwer das auch mitunter fallen mag.

Ein typischer Ablauf der Glyx Diät ist folgendermaßen: Die Diät beginnt mit insgesamt drei Suppentagen. Dies soll dabei helfen, den Körper zu entschlacken. Danach folgt die Fatburner Glyx Woche.

  • Dabei sollen bis zu ein Pfund Fett täglich weg schmelzen. Anschließend kommt die letzte Stufe, das sogenannte 20 Tage Glyx Baukastensystem. Dies beinhaltet ein Sportprogramm, das dabei hilft, den Stoffwechsel zusätzlich anzukurbeln. Häufig wird dazu ein Anti Stress Programm empfohlen, da Stress erwiesenermaßen zu den gefährlichsten Dickmachern zählt.

    Positiv ist, dass diese Diät auf eine langfristige und dauerhafte Umstellung der Ernährung abzielt. Zudem werden Lebensmittel empfohlen, die gut und anhaltend sättigen, viele Ballaststoffe aufweisen und die Gewichtsabnahme auf gesunde Weise fördern. Auch viel Obst und Gemüse stehen auf dem Speiseplan, was ebenfalls ein gutes Zeichen ist. Zugleich wird auch viel Bewegung gesetzt – ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, um abzunehmen.

    Neu ist das Konzept natürlich nicht – bei vielen anderen Diäten stehen Weißmehlprodukte, Pizza, Süßigkeiten und Co. ebenfalls auf dem Index. Hier wird das Konzept mit einem neuen Namen verkauft – und normales Vollkornbrot als „Glyx Brot“ mit gutem Gewinn verkauft.

    Darüber hinaus hängt der glykämische Index von zahlreichen weiteren Faktoren ab und lässt sich deshalb nicht immer so leicht beziffern. So kommt es beispielsweise auf die Art der Zubereitung sowie der Kombination mit anderen Lebensmitteln an. Und natürlich spielt auch der individuelle Stoffwechsel dabei eine Rolle, wie schnell und wie erfolgreich letzten Endes abgenommen wird.

  • Die wissenschaftliche Basis der Glyx Diät ist also nicht gesichert – darauf weisen auch Experten immer wieder hin. Zudem kritisieren sie, dass das Verhältnis der Nährstoffe nicht ausgewogen ist – für eine langfristige Ernährungsmethode ist diese Diät also weniger geeignet. Hinzu kommt, dass die Nährstoffzufuhr an den ersten Tagen mit weniger als 1.000 kcal bei Weitem nicht gesichert ist.

    Man braucht also schon genaue Kenntnisse, um einen guten und ausgewogenen Speiseplan bei der Glyx Diät zusammenzustellen! Das zeigen auch die Erfahrungsberichte vieler User im Netz immer und immer wieder. Sei also drauf gefasst, dass es einiges an Zeit kostet, um sich einen sinnvollen Plan für den Tag beziehungsweise für die Woche zusammenzustellen. Gut ist jedoch, dass die Vorgaben relativ klar sind und die Orientierung somit um einiges leichter fällt. Das Nahrungsspektrum fällt ebenfalls recht hoch aus, so dass der Speiseplan recht abwechslungsreich gestaltet werden kann.

    Insgesamt gehört die Glyx Diät zu den besseren Diät Methoden. Sie ist auch für Nicht-Diabetiker geeignet und ein guter Anhaltspunkt, um all jene Lebensmittel zu erkennen und zu verwenden, die viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine sowie Mineralien aufweisen. Zudem sättigen diese Nahrungsmittel länger und tragen so dazu bei, dass die Fettverbrennung effektiv angekurbelt wird.

    Positiv ist auch, dass viel Bewegung auf dem Programm steht – denn gesunde Ernährung und Sport sind nun mal jene Säulen, die zu einem dauerhaften Abnehmerfolg mit beitragen. Skeptisch wird allerdings gesehen, dass der Anteil von Eiweiß und Fett recht hoch ist. Da solltest Du für Dich selbst schauen, wie hoch Dein persönliches Maß an Energiezufuhr wirklich ist! Denn fette Sahnesoßen und Käsesorten sollten nun natürlich nicht en masse verzehrt werden. Das wird bei der Glyx Diät leider außer Acht gelassen.

  • cabgolin für die frau online kaufen

    cabgolin rezeptfrei apotheke

    Bewusstes Essen – das zu vermitteln, ist die Hauptaufgabe der Glyx-Diät. Kohlenhydrate in Maßen sind erlaubt, allerdings sollte man dafür etwas anderes weglassen. Zum Beispiel darf man bei der Glyx-Diät Nudeln essen, sollte dabei allerdings auf den Parmesan Käse verzichten. Ebenso ist gegen ein Spiegelei nichts einzuwenden, wenn man das Brot dafür weglässt. Fett und Zucker kombiniert reduzieren den Erfolg der Glyx-Diät und sollten somit auf keinen Fall zusammen verspeist werden. Drei Mahlzeiten pro Tag genügen laut der Glyx-Diät, denn der Körper benötigt Ruhephasen, um die Speisen zu verarbeiten. Eiweiß gilt bei der Glyx-Diät als absoluter Fatburner und darf somit oft und reichlich gegessen werden. Vor allem abends ist es ratsam, eiweißhaltige Nahrung zu sich zu nehmen, da sie die Fettverbrennung im Schlaf ankurbelt. Während der gesamten Glyx-Diät sollte man Zucker möglichst vermeiden, Alkohol ist ebenso verboten. Viel Wasser und Tee, sowie ausreichend und regelmäßig Sport sind während der Glyx-Diät ratsam.

    Die Glyx Diät kann zu einer Ernährungsumstellung werden. Man lernt bei der Glyx-Diät sowohl, sich ausgewogen zu ernähren, als auch sich sportlich zu betätigen. Für eine langfristige und gesunde Ernährung mit dem richtigen „Lerneffekt“ ist die Glyx-Diät also durchaus geeignet.

    Sobald man mit der Glyx-Diät aufhört und in seine alten Essgewohnheiten zurückfällt, tritt auch schon der so genannte Jojo-Effekt ein. Für`s Abnehmen zwischendurch ist die Glyx Diät eher nicht geeignet.

    Die Glyx Diät kann ein hilfreicher Einstieg zu einer lebenslangen Ernährungsumstellung sein. Man lernt bei der Glyx-Diät, gesund zu leben und Dickmacher wie Zucker oder Fett nur in Maßen zu genießen. Wissenschaftler bezweifeln, dass ausschließlich der glykämische Index für die Abnahme verantwortlich ist, da die Glyx-Diät auf grundsätzliche Abnehmregeln baut: viel Bewegung und eine gesunde Ernährung.

    Bevor Du also Tabellen mit glykämischen Werten auswendig lernst, verzweifelt vor Deinem Essen sitzt und überlegst, welchen Glyx-Wert es hat, und ob Du die Kartoffeln mitessen darfst oder doch lieber stattdessen eine Portion Salat bestellst, genieß Deine Mahlzeit im Rahmen der Glyx-Diät und leg lieber am nächsten Tag eine extra Jogging-Runde ein. Grundsätzlich können wir die Glyx Diät aber als gesunde und recht ausgewogene Diät bzw. Ernährungsumstellung empfehlen. Wirkung zeigt sie in jedem Fall.

    Abnehmen mit der Glyx-Diät! Bei der Glyx-Diät werden Kohlenhydrate nach dem glykämischen Index in gute und schlechte Kohlenhydrate eingeteilt - hier findest du eine Lebensmittelliste und eine Anleitung zum Start in die Glyx-Diät!

    Das Prinzip der Glyx-Diät ist einfach: Es gibt gute und schlechte Kohlenhydrate. Eingeteilt werden sie nach ihrem glykämischen Index (Glyx): Er bestimmt, wie schnell und wie stark der Blutzuckerspiegel nach Aufnahme des Lebensmittels ansteigt. Je niedriger er ist, desto besser.

    Eine zentrale Rolle bei der Glyx-Diät spielen gute Kohlenhydrate und mit ihnen der Insulinspiegel. Ist er hoch, blockiert unser Körper automatisch die Fettverbrennung. Wir können die Produktion des Dickmacher-Hormons jedoch mit der richtigen Ernährung beeinflussen. Schnelle Kohlenhydrate wie in Weißbrot, Datteln und Pastinake (siehe Liste am Ende dieses Artikels) lassen den Blutzucker sehr schnell ansteigen, was wiederum die Produktion von Insulin in der Bauchspeicheldrüse anregt. Versuchen Sie, diese also möglichst zu meiden.

    Wenn Sie doch mal Heißhunger auf weißen Reis und Co. haben, genehmigen Sie sich ab und an eine kleine Portion - kombinieren Sie diese aber mit Lebensmitteln aus der guten Kohlenhydratgruppe, das bremst den Insulinanstieg ab. Wenn Sie Lebensmittel mit mittlerem Glyx verlockend finden, sind diese ebenfalls in Ordnung - sie sind allerdings auch mit Low-Glyx-Lebensmitteln zu kombinieren.

    Auch Proteine spielen eine wichtige Rolle, denn sie sättigen und bremsen ebenfalls den Blutzuckeranstieg ab. Eier, Fleisch und Fisch sind zwar nicht immer kalorienarm, aufgrund ihres besonders niedrigen glykämischen Index gehören sie aber zu den Favoriten unter den gesunden Lebensmitteln.

    Beginnen Sie am besten mit zwei Tagen Suppenfasten. Sie frühstücken zwei Scheiben Brot oder eine Schale Müsli. Mittags und abends gibt es Suppe. In diesen zwei Tagen regen Sie den Stoffwechsel an und regulieren Ihren Insulinspiegel. Danach können Sie sich Ihre Mahlzeiten nach Belieben selbst zusammenstellen - solange Sie die Kombinationsregeln beachten.

    • Brot, Gebäck und Getreide
      Roggenschrotbrot (50), Vollkorn-Haferflocken (55), Amarant (35), Quinoa (10), Eiweißbrot (40), Früchtebrot (45)
    • Nudeln und Reis
      Natur- und Wildreis (55), Vollkornnudeln (35), Buchweizennudeln (45), Nudeln aus Hartweizengrieß (45), Glasnudeln (35)
    • Obst und Gemüse
      Apfel, Birne (40), Avocado (20), Beeren (20), Hülsenfrüchte (35), Blattsalate (15), frische Feigen (40), Orange (45), Soja(-produkte) (40), Sprossen (25), Fruchtgemüse (15)
    • Süßes und Snacks
      Bitterschokolade über 70 % Kakaoanteil (20), Agavendicksaft (20), Nüsse und Samen (20)
    • Getränke
      Wasser (0), ungesüßter Tee (0), schwarzer Kaffee (0)
    • Tierisches
      Käse, Milch(-produkte) (20), Eier (0), Fleisch (0), Fisch (0), Gelatine (0)

    • Brot, Gebäck und Getreide
      Milchbrötchen (65), Haferkekse (60), Mischbrot (65), Couscous (65), Haferbrei (60), Fladenbrot (65)
    • Nudeln und Reis
      Langkornreis (65), Nudeln aus Hartweizen (60), Basmatireis (60), Reisnudeln (65), Dinkelkorn (60)
    • Obst und Gemüse
      Ananas (65), Banane (60), Rosinen (65), rohe Möhren (60), Rote Bete (65), Honigmelone (65), Trauben (60), Dosenobst (65), Pellkartoffeln (60), Süßkartoffeln (60)
    • Süßes und Snacks
      Konfitüre (65), salziges Popcorn (55), Eiscreme (60)
    • Getränke
      Kakao mit Wasser (60), Birnen- und Kirschnektar (65), Fruchsaftschorle 1:1 (60)
    • Sonstiges
      Ahornsirup (65), Sahnetorte (55), Biskuit (65), Konfitüre (60), Apfeltasche (65)

    • Brot, Gebäck und Getreide
      Toast- und Weißbrot (75), Baguette (95), Croissant (70), Bagel (70), Biskuit (70), Weizen-Vollkornbrot (70), Brezel (85), Knäckebrot (70)
    • Nudeln und Reis
      Weißer Reis (75), Bratkartoffeln (75), Pommes (75), Gnocci (75), Kartoffelstärke (90), Jasminreis (110)
    • Obst und Gemüse
      Datteln (705), Kürbis (75), Pastinake (95), Wassermelone (75), gekochte Saubohnen (80), getrocknete Banane (80), gegarte Möhren (75), Preiselbeeren aus dem Glas (90), gekochte Sellerie (70), Tapiokawurzel (85)
    • Süßes und Snacks
      Süßes Popcorn (90), Fruchtgummi (80), Schokolade (70)
    • Getränke
      Bier (70), Limonade (70), Sportlergetränke (80)
    • Sonstiges
      Zucker (70), Maisstärke (95), Honig (70), Marzipan (80), Likör (90)

    Beide Ernährungslehren beziehen sich in ihrem Namen auf den Glykämischen Index, kurz GI, der die Geschwindigkeit beschreibt, mit der gegessene Kohlenhydrate im Blut erscheinen. Je langsamer dies vonstatten geht, desto niedriger der Glykämische Index und desto gesünder die Mahlzeit. "Kohlenhydrate braucht der Mensch nicht zum Leben - Fett und Fleisch dagegen schon", so das Credo der Low-Carb-Verfechter. Die Theorie der GI-Diäten klingt in sich schlüssig. Auf welche Weise dabei abgenommen werden soll, ist Ernährungswissenschaftern jedoch unklar.

    Bei der Berechnung des Glykämischen Index werden 50 Gramm Kohlenhydrate in ihrer jeweiligen Zubereitungsform gegessen, zwei Stunden später wird der Blutzuckerspiegel bestimmt. Zuckerhaltige Nahrungsmittel, die von Magensäure und Verdauungsenzymen sehr leicht in den Zucker-Einzelbaustein Glukose zerlegt werden können, gelangen besonders schnell ins Blut und erhalten dadurch einen hohen GI. Auf diese Weise werden Speisen in "Gut & Böse" aufgeteilt und entsprechend limitiert oder empfohlen. Einen hohen GI haben gesüßte Softdrinks, Weißbrot, Kekse und Kuchen; Kohlenhydrate mit niedrigem GI liefern dagegen Vollkornprodukte. Zusätzlich zum GI berechnen Glyx- und LOGI-Verwender auch die Glykämische Last (GL) aus GI und der tatsächlich verzehrten Kohlenhydratmenge.

    Bei LOGI soll niemand hungern müssen: Zur Sättigung sind Fett und Ballaststoffe (aus Obst & Gemüse) fast ohne Einschränkungen erlaubt. Mit Vollkorn-Kohlenhydraten soll eher gespart werden. Glyx setzt auf einen Mix aus Vollkorn, Obst und Gemüse und tritt außer bei den Kohlenhydraten auch bei Fleisch und Fett auf die Bremse. Zu ungehemmten Fettorgien, wie etwa bei der Atkins-Diät, sollte es hier nicht kommen. Bier ist ebenfalls tabu, ein Gläschen Weißwein gilt jedoch als ungefährlich.

    Ein schneller Anstieg des Blutzuckers, wie er nach dem Verzehr von Speisen mit hohem GI auftritt, ist nach Glyx-Lehre höchst ungesund. Um den vielen Zucker vom Blut in die Zellen zu transportieren, ist eine große Menge des körpereigenen Botenstoffes Insulin notwendig, der in der Folge ebenso sprunghaft im Blut ansteigt. Hohe Insulinspiegel führen jedoch zu einer Vergrößerung der Fettdepots (so genannte Insulinmast) und auf lange Sicht besteht die Gefahr, dass die Körperzellen gegen Insulin unempfindlicher werden - der erste Schritt in Richtung Zuckerkrankheit (Diabetes). Ebenso rasch wie er gekommen ist, verschwindet der Zucker dann wieder aus dem Blut - und es stellt sich erneut ein Hungergefühl ein.

    Die "guten Kohlenhydrate" mit niedrigem GI haben einen langsameren Blutzuckeranstieg zur Folge und vermeiden auf diese Weise Insulinspitzen. Um den Stoffwechsel anzuregen, werden bei der LOGI-Methode bestimmte Gewürze (z.B. Cayenne-Pfeffer) und Koffein empfohlen; die Glyx-Diät erreicht diesen Effekt mit einem Sportprogramm.

    Beide Diäten ignorieren den Energie-Gehalt ihrer Mahlzeiten. Den "guten Kohlenhydraten" ist kein Limit gesetzt, ebenso den kalorienreichen Pflanzenölen, die bei der Glyx-Diät euphemistisch als "Fit-Fette" bezeichnet werden. Ungehemmt schlemmen, wenn auch extrem einseitig, führt aber wahrscheinlich nicht zum gewünschten Erfolg.

    Als mühsam beschreiben Glyx-Erfahrene auch das lästige Jonglieren mit GI- und GL-Werten. Entsprechende Tabellen sind zumindest am Anfang ständige Begleiter. Dabei ist auf die Zahlen kaum Verlass: Der GI eines Nahrungsmittels variiert stark in Abhängigkeit von Zubereitung und Beilagen.

    Der hohe Gehalt an Fleisch und Fett bei der LOGI-Methode erscheint Ernährungswissenschaftern eher ungünstig. Hohe Blutfettwerte schädigen das Herz-Kreislauf-System, ein hoher Eiweißgehalt kann die Nieren belasten. Der Mangel an Ballaststoffen aus Vollkornprodukten steigert zudem das Darmkrebsrisiko.

    Weder Glyx- noch LOGI-Diät haben bislang in Studien ihre Wirksamkeit in punkto Abnehmen bewiesen. Auch ist noch vollkommen unbekannt, wie sich eine dauerhafte Ernährung nach ihren Vorgaben auf die Gesundheit auswirkt. Die Theorien zu Glykämischem Index & Glykämischer Last klingen zwar plausibel - sind aber eben nur unbewiesene Theorien. Alleine auf Grund dieser Überlegungen konkrete Empfehlungen abzugeben, die Menschen zu einer einseitigen Ernährungsumstellung bewegen sollen, gilt unter Ärzten als sehr bedenklich.

    Mit der Glyx-Diät scheint das Problem des ewigen Kalorienzählens endlich gelöst. Leckere Diätrezepte lassen darauf schließen, dass man dabei auf nahezu nichts verzichten muss. Dennoch sollte man einiges beachten.

    cabgolin tabletten leberwerte

    cabgolin ohne rezept bestellen forum

    Fett hat zwar Kalorien, doch wenn Sie die richtigen Fette in Kombination mit der richtigen Ernährung zu sich nehmen, werden Sie davon keineswegs dick, sondern können damit sogar abnehmen. Denn Sie versorgen Ihren Körper über wertvolle Fette mit hochwertigem Zellbaumaterial, so dass es ihm leichter fällt, alte Zellen abzubauen und neue – junge und frische – Zellen aufzubauen. Nehmen Sie also ab sofort nur qualitativ hochwertige Öle und Fette zu sich!

    Interessant ist, dass von sog. Ernährungsexperten oft gerade solche Öle und Fette empfohlen und als gesund gepriesen werden, die das gar nicht unbedingt sind. Sonnenblumenöl und Distelöl beispielsweise können zwar in geringen Mengen benutzt werden, sollten aber besser nicht in Ihren Ernährungsplan integriert werden, wenn Sie gerade abnehmen möchten oder wenn sie womöglich mit Gesundheitsbeschwerden zu kämpfen haben, die auf chronischen Entzündungsprozessen beruhen.

    Die beiden genannten Öle sind reich an entzündungsfördernden Omega-6-Fettsäuren und können zur Gewichtszunahme anregen – auch dann, wenn sie in Margarine enthalten sind, die fälschlicherweise als günstiges Fett für die Gewichtsabnahme gilt. Omega-6-Fettsäuren hemmen nämlich die Wirkung von Schilddrüsenhormonen. Diese aber sind für einen aktiven Stoffwechsel zuständig. Werden sie blockiert, wird der Stoffwechsel gedrosselt und Fett wird gespeichert anstatt zur Energiegewinnung eingesetzt zu werden.

    In industriell hergestellten Fetten – und so auch in vielen Fertigprodukten wie Keksen, Gebäck, Chips, Pommes, Süssigkeiten etc. – können ferner gesundheitsschädliche Transfette stecken. Diese Transfette machen die Zellwände durchlässiger, fördern Entzündungen und führen durch die Bildung freier Radikale zu einem extremen oxidativen Stress der Zelle.

    Transfette sind jedoch nicht nur ungesund. Sie machen auch dick und verhindern das Abnehmen. Wie schon die Omega-6-Fettsäuren so können auch Transfette die Schilddrüsenhormone in ihrer Aktivität hemmen und somit den Stoffwechsel drosseln.

    • Wählen Sie für die kalte Küche natives Olivenöl, Hanföl, Leinöl (vom Leinöl 1 – 3 EL pro Tag) oder auch ein feines Gewürzöl auf Bio-Rapsölbasis.
    • Für das Erhitzen bei noch relativ niedrigen Temperaturen kann auch ein hochwertiges Olivenöl verwendet werden. Zum Braten oder gar Frittieren ist es jedoch nicht geeignet.
    • Für die heisse Küche (zum Braten, Backen und Kochen) eignen sich hingegen am allerbesten ein hochwertiges natives Bio-Kokosöl sowie Bio-Ghee, der geklärten Butter aus der Ayurveda-Küche.

    Ghee gilt im Ayurveda als Agni-stärkendes Lebensmittel. Mit Agni ist hier das Verdauungsfeuer gemeint. Je besser die Verdauung funktioniert, umso schneller können natürlich auch Stoffwechselschlacken ausgeschieden werden und umso besser gelingt das dauerhafte Abnehmen.

    Kokosöl wird vom Körper bevorzugt zur Energiegewinnung und nicht als Fettspeicher eingesetzt. Wollte der Körper das Kokosöl in die Fettdepots schaffen, müsste er es erst langwierig in Speicherfett umbauen. Daher wird Kokosöl vom Körper eher wie Kohlenhydrate behandelt – jedoch ohne deren Nachteile. Kokosöl verursacht beispielsweise keine Blutzuckerspiegelschwankungen und damit auch keine Heisshungerattacken, wie das Kohlenhydrate oft tun.

    Während ausserdem die Omega-6-Fettsäuren die Schilddrüse drosseln, belebt das Kokosöl die Schilddrüse und aktiviert so den Stoffwechsel. Kokosöl kann also bei einer Diät problemlos zum Einsatz kommen und unterstützt nachhaltig jedes Unterfangen zum Abnehmen. Lesen Sie auch: Kokosöl - Lecker und Gesund

    Sie halten den Insulinspiegel oben und verhindern auf diese Weise, dass Fett abgebaut werden kann. Isolierte Kohlenhydrate liefern Ihnen nichts als Kalorien – keine Vitalstoffe, keine Mineralstoffe, keine Spurenelemente und keine nützlichen sekundären Pflanzenstoffe. Es gibt also keinen Grund, sie zu essen. Meiden Sie Zucker und Weissmehl und alle Produkte, die diese zwei Nahrungsmittel enthalten.

    Steigen Sie auf Vollkornprodukte um. Meiden Sie hier jedoch Weizen und bevorzugen Sie stattdessen Dinkelprodukte oder glutenfreie Produkte aus Reis, Hirse, Buchweizen, Quinoa, Amaranth, Kastanien, Einkorn, Mais, Hanf etc.

    Statt gewöhnlichen Haushaltszuckers können Sie geringe Mengen Honig verwenden oder in kleinen Mengen auch Xylit. Informieren Sie sich vor der Verwendung von Xylit hier über Details zu diesem Zuckeraustauschstoff: Wissenswertes über Xylit

    Süsse und gleichzeitig gesunde Riegel ohne Zucker, ohne Weissmehl und auch ohne gesundheitsschädliche Fette können Sie sich im Bio-Onlinehandel oder im Naturkostladen/Reformhaus besorgen. Auch sind gesunde Süssigkeiten sehr schnell selbst gemacht. Sogar Schokolade lässt sich binnen einer halben Stunde aus gesunden Zutaten und in schmelzend-köstlicher Qualität selbst zubereiten.

    Wer abnehmen will, zwingt sich meist dazu, strikt auf Pasta aller Art zu verzichten. Das ist im Grunde auch eine sehr gute Idee, da sich Kohlenhydrate – noch dazu mit reichhaltigen Saucen – schnell auf der Waage bemerkbar machen können. Seit es aber Konjac Nudeln gibt, muss niemand mehr auf leckere Pasta verzichten.

    Konjac Nudeln nämlich sind frei von verwertbaren Kohlenhydraten, frei von Fetten und damit auch frei von Kalorien. Gleichzeitig lassen sie sich wie Nudeln zubereiten – ob Spaghetti Bolognese, Lasagne oder Nudelsalat – alles ist möglich! Und das bei null Kalorien. Konjac Nudeln sättigen überdies ausgesprochen nachhaltig und nehmen den Appetit auf grosse Portionen. Leckere Konjac-Nudel-Rezepte für Ihren Ernährungsplan finden Sie in unserer Rezepte-Datenbank, z. B. Gebackene Aubergine an Tomaten-Oliven-Spaghetti oder Konjac-Lasagne mit Gemüse

    Zu den verarbeiteten Nahrungsmitteln zählen Produkte wie Brathähnchen, Kekse, Cracker, Chips, kommerzielle Müslis, Süssigkeiten, Backwaren und Fertiggerichte aller Art. Diese Produkte enthalten Transfette (siehe 1.), reichlich isolierte Kohlenhydrate (siehe 2.), meist zu viel Salz oder auch Glutamat (siehe 5.). Gleichzeitig liefern sie Ihnen kaum Vitalstoffe, so dass es keinen Sinn macht, diese Produkte zu essen – es sei denn, sie möchten auf ungesunde Weise an Gewicht zulegen.

    Die neun ungesündesten Lebensmittel sind allesamt verarbeitete Nahrungsmittel. Wenn Sie diese essen, entstehen bei deren Verstoffwechslung derart viele Schlacken und Stoffwechselabfallprodukte, die ihr Körper gar nicht alle ausscheiden kann. Also lagert er sie ein und polstert sie mit Fett, damit die Schlacken dem Gewebe nicht schaden können (siehe auch Punkt 11). Essen Sie nun hochwertige Lebensmittel, dann hat Ihr Körper sehr viel weniger Grund, Fett anzulegen, da es weniger Schlacken gibt, die es zu polstern gilt.

    Essen Sie statt dessen frische Früchte, Salate, Gemüsegerichte (siehe unsere Rezepte-Rubrik), Sprossen, Nüsse (vor allem ungesalzene Erdnüsse), Hülsenfrüchte, gelegentlich hochwertigen Fisch und ab und zu ein Bio-Ei. Tipps zu einem gesunden Frühstück finden Sie hier: Basisch frühstücken

    Sie könnten jedoch auch eine Entschlackungskur über vier Wochen durchführen. Eine solche Entschlackungskur eignet sich nicht nur zum Abnehmen, sondern auch als Einstieg in eine basenüberschüssige gesunde Ernährungsweise. Mit der Entschlackungskur fällt es Ihnen sehr viel leichter, Ihren künftigen Ernährungsplan gesund und vitalstoffreich zu gestalten.

    cabgolin tabletten gegen nackenschmerzen

    Die körperlich-medizinische Dimension des Fastens besteht aus einer Methode, die die enge Betreuung von Fastern und Fasterinnen vorsieht: Evaluation des Gesundheitszustandes und daher der Fastenindikation, Unterricht über Fastenzusätze und Aufbauzeit, Fastenrhythmen und Rituale, z. B. 2-3 Liter Wasser trinken, regelmäßige Darmreinigung, ausreichend Bewegung und Entspannung im Wechsel, genügend Stille und Zeit zur Introspektion sowie die Legeartis-Behandlung von individuellen Krankheiten. Dieses setzt sowohl Kenntnisse im Umgang mit dem Selbstheilungspotential des Menschen, aber auch fundierte schulmedizinische Kenntnisse voraus (oft müssen medikamentöse Behandlungen während des Fastens modifiziert werden). Bei kurzem Fasten und für gesunde Menschen) (Menschen, die keine Medikamente zu sich nehmen, sich in emotionalem Gleichgewicht befinden und an keinen Eßstörungen leiden) können Ärztinnen und Ärzte im Hintergrund bleiben und kurze Fastenzeiten durch Fastenleiterinnen und -leiter betreut werden.

    Dazu zählen Adipositas, Hyperlipidämie, Diabetes Typ II, Hyperurikämie und Bluthochdruck. Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen sind die übliche Folge dessen. Alle diese Parameter tendieren dazu, sich im Laufe des Fastens zu normalisieren, wie dies schon mehrmals dokumentiert wurde: So zählt das Fasten zur naturheilkundlichen Behandlung von Adipositas. Allerdings wirkt das Fasten bei Adipositas weniger durch die Gewichtsreduktion als solche, die es nach sich zieht, als durch die Bewußtwerdungsprozesse während eines Fastens, die Chance, andere Bewältigungsmuster von emotionalem Ungleichgewicht zu entwickeln, neue Lust an der Bewegung zu finden, ein erhöhtes Verlangen nach frischen, naturbelassenen Nahrungsmitteln, die es letzten Endes dem Menschen erlauben, weniger Fett und weniger Alkohol zu sich zu nehmen sowie sich mehr zu bewegen.

    Die chronischen Erkrankungen, wie z. B. chronische Gelenkerkrankungen, chronische Erkrankungen des Verdauungsapparates, Migräne, Allergien, Asthma und Neurodermitis, um nur diese zu erwähnen. Dabei spielen mehrere Mechanismen zusammen: Die Nahrungsmittel-Antigenpause (auch Antigen-Karenz genannt), die Veränderung der Darmflora, die sistierende Zufuhr pro-entzündlicher Substanzen, etwa Arachidonsäure, die allgemeine Beruhigung durch den Streßabbau im Fasten und die katabolische Stoffwechsellage.


    Das Buchinger-Fasten wird mit jeder Wiederholung vertieft. Einmal pro Jahr, unter ärztlicher Betreuung, den methodischen Hinweisen streng folgend, im Austausch mit anderen Menschen und offen für spirituelle Dimensionen des Lebens zu fasten, kann für einen Menschen wahrhaft Ganzheitsmedizin sein.

    • Neurodermitis, Schuppenflechte, Allergien und Asthma
    • Magen- und Darmprobleme
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • Diabetes
    • Fettleibigkeit
    • Krebserkrankungen

    • Heilfasten nach Buchinger ist ein Saftfasten, bei dem während der Fastentage komplett auf feste Nahrung verzichtet wird.
    • An den Fastentagen gibt es Tees, Obst- und Gemüsesäfte, Gemüsebrühe, Mineralwasser und frisches Quellwasser aus unseren natürlichen Gebirgsquellen aus Hittisau / Vorarlberg. Das Quellwasser wird zusätzlich noch mit Grander-Technologie belebt.
    • Über den zeitlichen Ablauf der Kur erhalten Sie hier mehr Informationen.

    Dr. Buchinger wurde durch Heilfasten von seinem chronischen Gelenkrheuma geheilt. Aufgrund dieser Selbsterfahrung wurde Dr. Buchinger zum Fastenarzt und zum Begründer des Heilfasten nach Dr. Buchinger. Er war es auch, der als Erster dem Wort Fasten den Zusatz "Heil" gab und damit das Wort Heilfasten kreierte.

    Wir bieten keine ärztliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Unsere Fastenkuren richten sich daher vorrangig an gesunde Menschen, wobei der Präventivgedanke im Vordergrund steht. Am Beginn der Fastenkur werden Sie von unserem Fastenarzt Dr. Stefan Bilgeri aus Hittisau/Vorarlberg untersucht und auf mögliche Risiken hingewiesen. Falls Sie Bedenken haben, ob für Sie eine Fastenkur bei uns in Hittisau im Bregenzerwald in Frage kommt, sollten Sie mit Ihrem Hausarzt abklären ob Fasten für Sie sinnvoll ist und welche Fastenart für Sie geeignet ist, Heilfasten nach Dr. Buchinger, oder Basenfasten.

    "Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt, er gibt die unerschöpfliche Kraft des Einfachen", sagte Martin Heidegger. Wer fastet, kann noch mehr gewinnen, der Geist wird wacher, die Verdauung arbeitet "wie geschmiert", gestresste Herzen schlagen plötzlich wieder im richtigen Takt. Dies alles ereignet sich ständig im Verlaufe und als Ergebnis einer Fastenkur. Die Menschen der heutigen Zeit erkennen wieder, dass sie durch Verzicht gewinnen und dieser Gewinn auch Genuss bedeutet.

    Essen und Nichtessen sind, wie Bewegung und Ruhe, zwei Seiten natürlichen Lebens. Heilfasten ist deshalb keine "Diät", sondern der freiwillige Verzicht auf Nahrung und Genussmittel. Der Körper hat alles gespeichert, was er in den nächsten Tagen ohne Nahrungszufuhr braucht. Und zu erfahren, was der Mensch alles nicht braucht, ist eine gute Sache.

    • Heilfasten ist eine naturgegebene Form des menschlichen Lebens.
    • Heilfasten ist Leben aus körpereigenen Nahrungsdepots.
    • Heilfasten bedeutet, dass der Organismus durch innere Ernährung und Eigensteuerung aus sich selbst leben kann.
    • Heilfasten ist eine Verhaltensweise von selbständigen Menschen, die sich frei entscheiden können.
    • Heilfasten betrifft den ganzen Menschen; jede einzelne seiner Körperzellen, seine Seele und seinen Geist.
    • Heilfasten ist die beste Gelegenheit, in Form zu bleiben oder wieder in Form zu kommen. Außerdem unterstützt es all jene Menschen, die ihre Lebensweise ändern möchten.
    • Heilfasten hat nichts mit Hungern zu tun (wer beim Fasten hungert, macht etwas falsch)!
    • Heilfasten hat nichts zu tun mit Entbehrung und Mangel.
    • Heilfasten bedeutet nicht, weniger essen.
    • Heilfasten meint nicht Abstinenz von Fleisch am Freitag; das wäre nur Verzicht.
    • Heilfasten ist nicht Schwärmerei von.
    • Heilfasten ist die schnellste, angenehmste und ungefährlichste Methode, überflüssige Pfunde loszuwerden.
    • Durch Fasten können wir aus dem zu viel unserer konsumbetonten Zeit herausfinden, maßvoll Essen und sinnvoll Genießen lernen.
    • Heilfasten ist eine Hilfe zur Lösung aus der Abhängigkeit von Genussmitteln und lästigen Angewohnheiten.
    • Heilfasten führt zu schöner, reiner Haut und zur Straffung aller Bindegewebe.
    • Heilfasten ist eines der wenigen und erfolgreichen biologischen Entgiftungsmittel in einer mit Schadstoff belasteten Umwelt.
    • Heilfasten bietet einen Beitrag zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.
    • Heilfasten kann zwar das biologische Altern nicht verhindern, vermag aber vorzeitige Alterungsvorgänge aufzuhalten.
    • Heilfasten kann unter ärztlicher Aufsicht als Therapie zur Heilung von Unpäßlichkeiten und Krankheiten eingesetzt werden. Als klinisches Heilfasten stellt es die wirkungsvollste und ungefährlichste Behandlungsmöglichkeit bei ernährungsabhängigen Stoffwechselkrankheiten dar.
    • Beim Fasten wird unser Körper sensibler, empfangsbereiter und reaktionsbereiter. Durch die ihm eigenen natürlichen Programme ist er bemüht, alle in ihm ablaufenden Vorgänge auf die natürlichen Ordnungen zurückzuführen. Es entsteht wieder eine naturgegebene grundlegende Ordnung. Der Körper sucht das, was er benötigt, und zwar selektiv, d. h. er kann mit verfeinerter Sensibilität sehr wohl unterscheiden, welche Angebote er bevorzugen will und welche er ungenutzt lässt.
    • Fasten bedeutet das Entdecken einer neuen Dimension: leben aus sich selbst, d. h. alles leisten können wie sonst - wandern, schwimmen, radfahren, im Garten arbeiten, kristallklar denken, u. a.

    Sicher, jemand, der noch nicht gefastet hat, kann vieles von dem hier gesagten nicht recht nachvollziehen. Wie kann man auch glauben, dass man keinen Hunger bekommt, wenn man nichts isst. Und dennoch gibt es viele Menschen, die nach einem solchen Fastenerlebnis davon hell begeistert sind und es jährlich wiederholen. Erst das eigene Erleben gibt einem die Erfahrung und Sicherheit mit dem eigenen Körper, die beglückt.

    Menschen, die noch nicht gefastet haben und diese Erfahrung einmal kennenlernen wollen, sollten das erste Mal in der Gruppe unter Anleitung einer ausgebildeten Fastenleiterin fasten. Natürlich gibt es sehr gute Literatur, die das richtige Vorgehen beim Fasten genau beschreibt. Im Jahre 1976 erschien das bereits in über 1,5 Mio. Auflage verkaufte Buch des bekannten Fastenarztes Dr. Hellmut Lützner, aus Überlingen, im Gräfe und Unzer Verlag mit dem Titel "Wie neu geboren durch Fasten", das das Fasten außerhalb der Klinik (Heilfasten) dem Verbraucher zum ersten Mal in dieser Form vorstellte. Es wurde mittlerweile in 14 Sprachen übersetzt. Wenn hier auch bis ins Detail gehende Anleitungen zum Fasten beschrieben sind, ist das erste Erlebnis in der Gruppe doch eine große Hilfe, diese beim ersten Mal ja doch ungewohnte Erfahrung mit größerer Sicherheit, Ruhe und auch Intensität zu erfahren. Mit einer solchen gemeinsamen Erfahrung geht man dann auch gerne auf das Experiment zu Hause ein. Doch die Erfahrung zeigt, dass viele immer wieder in die Gruppe zurückkehren, weil man durch den Austausch mit den Mitmenschen und der Fastenleitung wesentlich vielfältigere und tiefere Erfahrungen sammeln kann.

    Immer mehr Menschen entscheiden sich mittlerweile für das Heilfasten und wählen damit einen Weg, mit dem Sie nicht nur gesund Abnehmen können, sondern der ebenso der Entschlackung und Entgiftung des Körpers dient. Die Pension Engel bietet Ihnen während Ihres Aufenthalts das Heilfasten nach Buchinger an. Mit dem Heilfasten nach Buchinger entscheiden Sie sich für eine Möglichkeit, Ihren Körper zu entgiften und zu entschlacken. Fühlen Sie sich während des Fastens rundum wohl und genießen Sie in unserer erholsamen Atmosphäre ausgesuchte Säfte. Beim Heilfasten nach Buchinger handelt es sich um ein spezielles Saftfasten, bei dem Sie während des Fastens komplett auf feste Nahrung verzichten. Wir servieren Ihnen ausschließlich Tees, sowie hochwertige Obst- und Gemüsesäfte. Darüber hinaus erhalten Sie von uns Gemüsebrühe, sowie Mineral- und frisches Quellewasser.

    Das Heilfasten nach Buchinger basiert in erster Linie auf den Erfahrungen, die Dr. Buchinger selbst während des Fastens machte. Durch das Heilfasten wurde er erfolgreich vom chronischen Gelenkrheuma geheilt, an dem er lange litt. Dabei war er in der Historie der Erste, der vor das Wort „Fasten“ ein „Heil“ setzte und dem Heilfasten damit eine ganz neue Bedeutung zukommen ließ. Das Heilfasten nach Buchinger ist heute fest etabliert. Das Fasten an sich blickt auf eine lange spirituelle, aber auch religiöse Tradition zurück.

    Mit dem Heilfasten nach Buchinger entscheiden Sie sich für ein schonendes Fasten, das Ihnen bei der Entgiftung und Entschlackung Ihres Körpers hilft. Da wir während Ihres Aufenthalts keine ärztliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung anbieten, richten sich die von uns zusammengestellten Fastenkuren in erster Linie an gesunde Menschen. Bei unserem Heilfasten nach Buchinger steht daher der Präventivgedanke im Fokus. Bevor Sie mit der individuellen Fastenkur beginnen, untersucht Sie in Hittisau/Vorarlberg unsere Fastenärztin Dr. Maria Hutter.

    Diäten sind meist zum Scheitern verurteilt: Sie sind schwer durchzuhalten, anstrengend, eintönig. Sie rauben dem Leben die angenehmen Aspekte – und am Ende wiegt man oft mehr als vorher. Ernährungswissenschaftler Dr. Michael Mosley aber verspricht ein Programm, das praktikabel ist, ins tägliche Leben passt und sogar dem Sozialleben standhält: die 5:2-Diät.

    Das Konzept der „Fast Diet“: fünf Tage essen, zwei Tage fasten. An den beiden Fastentagen reduziert man seine Kalorienzufuhr auf ein Viertel der Normalmenge, an den restlichen Tage kann man wie gewohnt zuschlagen. Essen ist immer noch ein Genuss. Das klingt zu schön um wahr zu sein, haben wir gedacht – und Dr. Michael Mosley auf den Zahn gefühlt.

    Dr. Michael Mosley: Bei der 5:2-Diät isst du an fünf Tagen der Woche normal, an den zwei weiteren Tagen reduzierst du die Kalorien auf ein Viertel ihrer Normalmenge. Das heißt rund 500 Kalorien für Frauen und 600 Kilokalorien für Männer. In unserem Buch findest du Rezeptideen für Mahlzeiten an den „Fastentagen“.

    Dr. Michael Mosley: Viele Menschen erzählen mir, dass die 5:2-Diät einfacher ist, weil man eben nicht dauerhaft auf Diät ist. Es ist einfacher, der Schokolade zu widerstehen, wenn man sich selbst sagt: „Morgen kann ich sie essen!“

    Dr. Michael Mosley: Bei diesem sogenannten intermittierendem Fasten verliert man mehr Fett in kürzerer Zeit als bei einer herkömmlichen Diät. Man sieht außerdem Verbesserungen in der Insulinsensitivität; das heißt, dass der Körper weniger Insulin produzieren muss, um den Blutzucker nach einer Mahlzeit auf ein Normallevel zu bringen. Das ist wichtig, weil es die Risiken für Diabetes, manche Krebsformen (vor allem Brustkrebs) und Demenz senkt.

    Dr. Michael Mosley: Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass es von gesundheitlichem Nutzen ist, die Kalorienzufuhr für kurze Perioden zu reduzieren. Ein Grund dafür ist, dass der Körper Reparaturen und Erneuerungen durchführen muss, um dich in Form zu halten. Das passiert nur, wenn du nichts isst – zum Beispiel nachts.

    Dr. Michael Mosley: Man kann das mit einem Auto vergleichen: Wenn du es permanent fährst und den Fuß dauernd auf dem Gaspedal hast (und das ist genau das, was Essen tut: deinen Körper mit Glukose überfluten), wird das Auto schneller kaputt gehen, als wenn du ihm hin und wieder eine Auszeit gönnst und es in Reparatur gibst.

    Dr. Michael Mosley: Das ist ein verbreiteter Mythos. Tatsächlich beweisen Studien, dass intermittierendes Fasten den Stoffwechsel beschleunigt. Das macht auch aus evolutionärer Perspektive Sinn: Unser Körper ist für Extreme geschaffen, für Festmahl und Hungersnot. Wenn unsere Vorfahren jedes Mal schwach gewesen wären, wenn sie für kurze Zeit keine Nahrung erhalten haben, wären wir ausgestorben. Stattdessen wurden sie gerissener und aufmerksamer und konnten bei der Jagd erfolgreicher sein.

    Dr. Michael Mosley: Die Diät ist für schwangere und stillende Frauen nicht zu empfehlen, genauso wenig wie für Kinder, die noch im Wachstum sind. Außerdem ist sie nicht für Untergewichtige oder Menschen mit Essstörungen geeignet. Wenn du Diabetiker bist oder Medikamente einnimmst, solltest du die Diät vor Beginn mit deinem Arzt absprechen.

    cabgolin kaufen tschechien

    Wirbelsäulen-Basis Ausgleich (Schwingkissen)
    Das sanfte Schwingen erzielt eine optimale Entlastung der Wirbelsäule und Bandscheiben und mobilisiert zudem Ihre Gelenke.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Rhythmische Massage
    Aktiviert und unterstützt ihre Selbstheilungskräfte. Kann Spannungsfelder und Überbeanspruchungen die sich in Nervosität, Schlafstörungen und Unwohlsein zeigen lösen. Es ist der Rhythmus, der das Leben trägt.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Triggerpunkt Therapie & Massage
    Durch Druck, Ausstreichung und Dehnung werden kontrahierte Muskelfasern und myofasziale Triggerpunkte entspannt und Schmerzen umgehend gelindert.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Dauerhafte Narbenentstörung
    Chirurgische Eingriffe hinterlassen Narben am Körper und in der Seele. Daraus entstehen traumatische Zellinformationen, die gesundheitlich jahrelang nachwirken können.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Manuelle Lymphdrainage
    Durch sanfte kreisende Streichungen werden Ansammlungen von Lymphflüssigkeit, Schlacken und Giftstoffen aus dem Gewebe abtransportiert. Ihre Abwehrkräfte werden spürbar gesteigert.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Bindegewebsmassage
    Durch gezieltes streichen und ziehen der Haut und des Bindegewebes wird ein Reiz gesetzt, der Spannungsveränderungen im Bindegewebe der Unterhaut behebt.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Body Detox® Fussbad
    Sanfte Entsäuerung, Entschlackung und Revitalisierung Ihrer Körperzellen durch dieses spezielle, wohltuende Fussbad.
    50 Min. CHF 120.- / Mit anschliessender Massage: 80 Min. CHF 160.-
    oder 110 Min. CHF 220.-

    Acidosana® Entsäuerungsmassage
    Durch diese Ganzkörper- oder individuelle Teilkörpermassage wird übersäuertes Gewebe gereinigt und die natürlichen, regulativen Vorgänge in Ihrem Stoffwechsel wieder in Einklang gebracht.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Die Naturheilkunde umfasst eine Vielzahl von Anwendungsbereichen aus der Natur, die sich auf sanfte Weise dem Wohl des menschlichen Körpers zuwenden. Mit Hilfe von Massagen, Kräutern, Farblichtern und vielen weiteren natürlichen Hilfsmitteln werden Ihr Stoffwechsel belebt, Ihre Selbstheilungskräfte gestärkt und Ihr Energiefluss gelöst. So unterstützen wir ihr Wohlbefinden und können Krankheiten aktiv vorbeugen.

    Hot Stone Massage
    Die Ganzkörper- oder Teilkörpermassage mit warmen Lavasteinen und Kräuteröl wirkt ausgleichend und beruhigend auf das vegetative Nervensystem.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Kräuterstempel Massage
    Die Ganzkörpermassage mit Kräuterstempeln und warmem Sesamöl regt Lymphfluss, Stoffwechsel und Durchblutung an. Ihre Haut wird sanft und glatt.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Lomi Lomi Massage
    Die Heil-Massage aus Hawaii besteht aus langen Streichungen mit warmem Öl. Sie regeneriert den Organismus und bringt Sie mit Ihrer Umgebung in Einklang.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Schröpfen
    Die Behandlung mit Schröpfgläsern regt durch eine Saugwirkung an speziellen Punkten des Körpers die Durchblutung des Gewebes an und löst Verspannungen.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Die traditionelle indische Heilkunst des Ayurveda steht für eine Kombination aus Erfahrungsmedizin und Philosophie. Sie strebt nach einem ganzheitlichen Wohlbefinden als Folge der Einheit aus Gesundheit, Geist und Emotionen. Für unsere Anwendungen verwenden wir hochwirksame pflanzliche Produkte.

    Shirodhara – Stirnguss
    Ein leichter Ölstrahl, der kontinuierlich über die Stirn fliesst, schenkt Ihnen einen Zustand tiefer Entspannung und Ruhe. Durch die beruhigende Wirkung auf das Nervensystem werden gesundheitliche Störungen reduziert und Ihr ganzheitliches Wohlbefinden gefördert.
    80 Min. CHF 180.-

    Pagatchampi (Fuss-Bein-Meridian Massage)
    Mehr Leichtigkeit und Beweglichkeit erhalten Sie durch diese energetische Massage, die sich den Meridianbahnen Ihres Körpers widmet und Stauungen in Lymphgefäßen auflöst.
    50 Min. CHF 120.-

    Königsbehandlung
    Massage mit viel warmem Öl und einem anschließenden Stirnguss der Sie in eine vollständige Tiefenentspannung versetzt. Erleben Sie Frische und Leichtigkeit im ganzen Körper.
    110 Min. CHF 250.-

    7 Positionen Massage
    Die Ganzkörpermassage mit warmem Öl in 7 Positionen weckt und aktiviert den Ausscheidungsvorgang Ihres Körpers und wird deshalb besonders zu den Jahreszeitwechseln empfohlen.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Pichauli
    Diese Ganzkörpermassage mit sehr viel warmem Öl wirkt vor allem bei chronischer Müdigkeit, Schlafstörungen und Problemen des Nervensystems, da sie Blockaden löst und die Entgiftung der Organe aktiviert.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Garshahn
    Die trockene Ganzkörpermassage mit Rohseidenhandschuh und sanftem Peelingeffekt, regt Ihren Stoffwechsel an und ist wirksam gegen Wassersammlung, Cellulite und Übergewicht.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Udvartana
    Die Ganzkörpermassage mit Kichererbsenmehl und Gewürzen wirkt Hautreinigend, Stoffwechselanregend und fördert zudem Ihre Blutzirkulation. Das macht sie besonders empfehlenswert bei Übergewicht und Cellulite.
    50 Min. CHF 120.-

    Intuitiv Massage
    Diese Kombination aller Massagetechniken erlaubt es der ausgebildeten Therapeutin aus Ihrer Intuition heraus zu arbeiten und während der Behandlung ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen.
    50 Min. CHF 120.- / 80 Min. CHF 160.-

    Ayurveda Kur (Individuell auf Ihr Bedürfnis abgestimmt)
    Individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, lösen diese Behandlungen Blockaden und Toxine in Ihrem Körper und aktivieren dessen Entgiftung. Sie verspüren eine tiefe Ruhe und Entspannung.
    80 Min. CHF 180.- / 110 Min. CHF 250.-

    Meine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Einzel-, Paar- und Familienberatung, Familiensystemen, Entspannung, Meditation, Gesundheitsfragen, Klang und Gesang und das Wissen um die Bedeutung der Familiendynamik und systemischen Bedingtheit im Rahmen von körperlichen Symptomen wie Stress, Konzentrationsproblemen, Erschöpfung Schmerz, Allergien, Tumorerkrankungen etc. und emotionalen Krisen wie Mobbing, Trennung, Trauer, unerfülltem Kinderwunsch u. a. brachte mich immer wieder von Neuem dazu, dass die Grundlage aller Herangehensweisen an diese Themen eine gute Beziehung zu sich selbst ist. Erst dadurch entsteht die Möglichkeit, zu einem erfüllten Leben zu finden und darauf gesunde Beziehungen zu anderen Menschen auf zu bauen.

    Im Wesentlichen geht es darum, diese Beziehung zu sich selbst für Sie und mit Ihnen zu entwickeln und so zu ermöglichen, dass Sie aus dem Stress hin zu Harmonie, innerer Balance und damit zu eigener Autonomie finden, bereits vorhandene Resourcen gestärkt werden und sich Selbstheilungskräfte aktivieren.