cipro schmerzen preis

Michael aus Hohen Neuendorf (23.01.2016): Medikamente behandeln die Symptome. Natürliche Maßnahmen bekämpfen die Ursachen! Bin leider wieder in alte Lebensgewohnheiten zurückgefallen und komme zurzeit ohne Medikamente nicht aus.

Bruno L. aus Frickenhausen (09.01.2016): Ich hatte keinen hohen Blutdruck, bis ich an der Bauchaorta operiert wurde. Seit der Operation habe ich hohen Blutdruck. Mein Hausarzt kann mir das auch nicht erklären. Vielleicht kann das mir einer erklären. Ich schlucke Tabletten, die ich nicht vertragen kann.

Ohne Namen (04.01.2016): Nehme früh und abends jeweils 2 Tabletten, und früh und abends noch zusätzlich eine Tablette gegen Zucker. Zusätzlich spritze ich noch minimum 5 x tgl. Insulin und möchte versuchen, auf natürliche Weise bei der Blutdrucksenkung die Tabletten zu reduzieren.

Michael B. aus Waiblingen (25.12.2015): Ich möchte ohne Chemikalien in meinem Körper leben, ich lebe nur einmal und muss mich selbst um mich kümmern, dass es mir gut geht, und nicht die Pharmaindustrie.

Jimi aus Wiesbaden (16.12.2015): Meine Frau leidet seit 6 Jahren an hohem Blutdruck zwischen 165-115 und 195-105. Früher hat sie Votum plus genommen, ist eine Weile stabil geblieben, und jetzt verschreibt es ihr der Arzt nicht mehr, sie muss 60 € zuzahlen. Mit den anderen Tabletten ist es sehr schlimm, sie helfen nicht. Bitte, kann jemand mir helfen?

Gabriele H. aus dem Bezirk Neunkirchen, Österreich (10.12.2015): Mein größtes Manko ist, daß ich seit bald 20 Jahren eine schwere Gehbehinderung (sowie verschobene Lendenwirbel) habe, die auch starke Schmerzmittel erfordert. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Übergewicht, seit 3 Jahren bin ich insulinpflichtiger Diabetiker. Seit dieser Zeit muss ich auch ein blutdrucksenkendes Medikament einnehmen – eine Tablette am Tag bisher. War der Blutdruck bis vor kurzem immer respektabel, ist er in letzter Zeit zu hoch (ich messe 2 x täglich) und ich fühle mich auch sehr oft überhaupt nicht wohl. Obwohl ich ohnedies auf meine Ernährung achte, ist die oftmals mangelnde Bewegungsmöglichkeit ein großes Problem. Ich möchte aber unbedingt vermeiden, daß die Medikamentendosis erhöht werden muss und hoffe sehr, daß mir einige Tips hier dabei helfen werden.

Ohne Namen (02.12.2015): Täglich mind. einmal "außer Atem" kommen; Treppen steigen, keinen Aufzug; Auto wenig, besser Fahrrad; joggen, laufen; kein Kaffee, Tee, Alk.; kalt/warm duschen im Wechsel haben bei mir geholfen.

Jose A. aus Neualbenreuth (30.11.2015): Alle chemisch hergestellten Medikamente haben Nebenwirkungen. Auf natürliche Weise ist es schwierig, den Bluthochdruck zu senken, aber nicht unmöglich. Daher halte ich es für wichtig, auf "seriöse" natürliche Alternativangebote zurückzugreifen, es schadet nicht und mit Sicherheit können einige Phytopharmaka helfen.

Erwin K. (24.11.2015): Hatte lange zu hohen Blutdruck, 150/100, hatte auch schon so ziemlich alles probiert, aber es schien, als wolle nix helfen. Inzwischen nehme ich so um die 6 g Curcumin pro Tag (mit Bioperin) und habe meinen Blutdruck auf 135/85 gesenkt. Allerdings weiss ich nicht, ob das ausschliesslich auf das Curcumin zurueckzufuehren ist.

Evi aus Halle (12.11.2015): Ich hab 4 Jahre ein Blutdruckmedikament u. ASS genommen. Auf einmal soll die Kombination nicht mehr so optimal gewesen sein. Hatte Kribbeln in der rechten Körperseite, was aber nicht von den Medis kommen sollte. Andere, die ich ausprobierte, vertrug ich nicht so gut. So bin ich seit letztem Frühjahr auf homöopathische Mittel umgestiegen, was teilweise den Blutdruck senkt. Vielleicht brauch ich auch noch was anderes, wenn er dann doch wieder zu hoch ist. Ich habe oft Kopf-und Nackenschmerzen in letzter Zeit.

Mari aus NRW (24.08.2015): Ich muss meinen Blutdruck auf natürliche Weise senken, weil die Nebenwirkungen der eingesetzten Medikamente mein Leben so negativ beeinflussen und das Leben nicht mehr lebenswert ist.

Helmuth F. aus Bergen (11.08.2015): Ich hatte seit etwa 15 Jahren Bluthochdruck. Anfangs genügte eine Tablette. Vor zwei Jahren waren es dann 3 Tabletten und trotzdem noch Probleme. Dann haben wir uns einen kleinen Hund ins Haus geholt, mit dem ich täglich mindestens zwei Stunden spazieren muß. Seitdem komme ich wieder mit einer Tablette aus und fühle mich richtig wohl.

Beate G. aus Backnang (29.07.2015): Jeden Tag einen kleinen Waldspaziergang machen und evtl. kneippen (nach Rücksprache mit dem Arzt ob unbedenklich) ist wahrscheinlich eine gute Alternative als auf dem Heimtrainer zu strampeln (außer im Winter). Ich leide nicht an einem zu hohen Blutdruck! Meiner ist zu niedrig! Habe aber bemerkt, dass er dadurch zumindest stabiler wurde! Yoga wäre bestimmt auch eine Alternative! Erfordert aber eine gewisse Konsequenz bei der Durchführung!

Norma B. aus Tramin, Südtirol - I (28.07.2015): Ich bin 84 Jahre alt, jedoch noch rüstig. Jedoch habe ich auch mit dem Herz zu leiden. Ich nehme täglich ein dutzend Pillen, drei davon nur für den Blutdruck, der trotzdem fast jeden Tag um die 190 ist. Letztlich schlafe ich unter Tags immer wieder ein Weilchen. Das kann wohl nicht nur die Hitze sein. Was können Sie mir empfehlen, um meinen Blutdruck zu senken?

Klaus S. aus Aldein / Italien (27.07.2015): Hatte vor 10 Jahren einen Herzinfarkt - seitdem lebe ich mit 5 Tabletten pro Tag - In letzter Zeit steigt mein Blutdruck wieder in die Höhe, deshalb würde ich gerne was dagegen tun.

Walter H. aus Köln (13.07.2015): Das geht eigentlich recht einfach: Annähernd vegane Ernährung, nicht zu viel Salz, 2 Liter Wasser am Tag trinken, täglich walken, keine Zigaretten, kein Kaffee, kein Bier bzw. kein Alkohol. Ich bin 62 Jahre alt, 1,76 m groß, 73 Kg schwer. Blutdruck: 134 zu 76, Puls 48. Ich nehme keine blutdrucksenkenden Mittel mehr ein bis auf meine Lebensversicherung Strophanthin, was inhaltlich identisch ist mit dem körpereigenen Hormon Quabain und mich effektiv vor Herzinfarkt schützt. Zudem trinke ich täglich ein Glas roten Traubensaft und nehme 5 Walnüsse ein. Auch ein paar Vitamine nehme ich täglich ein: Vitamin B1 bis B12, Vitamin C in Verbindung mit Magnesium, Vitamin D3 in Verbindung mit Vitamin K2 und einen Esslöffel Leinsamenöl, um das Gleichgewicht der Omega 3/6/9-Fettsäuren zu halten.

Karin H. aus Rees (12.07.2015): Habe erst vor kurzem Bluthochdrucktabletten nehmen müssen 5 mg, die aber auch sehr viele Nebenwirkungen haben, würde in Absprache mit dem Arzt lieber auf pflanzliche Basis umsteigen. Was wäre zu empfehlen und wirkt das genauso?

cipro 500mg kaufen in deutschland

Hallo, ich habe vor 6 Wochen am Seminar in Heilbronn teilgenommen. Ich hätte nie geglaubt, dass sich meine Grundeinstellung zu Ernährung und Bewegung so drastisch ändern kann. Trotz Mann und Kind im Teenie-Alter, die nicht sehr begeistert sind von meinen neuen Ess-Gewohnheiten, ziehe ich es durch und das mit Erfolg: ganze 6 Kg sind es jetzt schon seit dem Seminar am 17.09.! Ich habe mich lang nicht mehr so fit und ausgeglichen gefühlt. Die regelmäßige Sportmotivation und auch die Hypnose Audio-Datei zum Einschlafen helfen mir unheimlich und die Waage bestätigt den Erfolg! Ich bin froh, diesem Schritt getan zu haben unn sage: Herzlichen Dank! Die Empfehlungen laufen;)

Lieber Herr Kaufmann,
jetzt 11 Wochen nach dem Seminar möchte ich noch einmal meine Dankbarkeit ausdrücken. Dankbar für 14 Kilo Abnahme ohne großen Verzicht, für die Aufklärung über ungesunde/teils "gefährliche Kalorien-Monster" und für ein lange verschollenes Lebensgefühl.
Danke und Gruß

Lieber Herr Kaufmann,
vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Bevor ich Ihr Abnehm-Seminar am 06.05.17 besucht habe, hatte ich bereits aufgegeben. Ich dachte, dass ich mein Stress- und Frustessen nicht mehr in den Griff bekommen würde. Nach Ihrem Seminar kann ich nur sagen: Ich habe mich geirrt! Nach der Hypnose habe ich nicht mehr aus Stress oder Frust gegessen, sondern nur wenn ich Hunger hatte. Ich habe mittlerweile 10 kg abgenommen und habe mein Essverhalten komplett verändert. Ich bin sehr froh, dass ich an Ihrem Seminar teilgenommen habe. Liebe Grüße

Wir, meine Freundin und ich sind über 600 km zu diesem Seminar (18.6.) gefahren. Kilometer, die sich gelohnt haben. Herr Kaufmann überzeugt durch Professionalität. Man merkt schnell, dass er voll hinter dem Thema steht.
Meine Abnahme (nach unzähligen Diäten) bisher 7 Kilo in einem Monat, die mir nicht schwer gefallen sind. Die vielen kleinen "Tips und Tricks" haben sehr dabei geholfen, gehungert habe ich zu keiner Zeit.
Resümee, ein Wochenende, dass sich gelohnt hat!

Hallo Herr Kaufmann und Leser seiner Seite,
es sind nun 5 Monate vergangen in denen ich bereits von 115 auf nun 93 kg gekommen bin und nun auch bald mein persönliches Ziel erreiche! Es ist unglaublich wie einfach das ganze im Endeffekt ist und wie endgültig die Lebensumstellung dem Essen gegenüber steht und welche Lebensqualität sich daraus bildet!
Wie ich Sie bereits empfohlen habe, werde ich das auch weiterhin tun!
Vielen Dank nochmal auf diesem Wege und auch allen weiteren wünsche ich die besten Erfolge!

Hallo ich wolte auch mal mein bericht abgeben ich habe genau vor eine woche beim jochen kauffmann hypnose abnehmen teilgenommen und ich bin sehr zu frieden seit dem tag habe ich kein lust auf weizenmehl zucker oder sonst was wo ich weis es ist fett mit viel kohlenhydrate ich hab mein mehl auf vollkornmehl getauscht und reis nudeln genau so es schmeckt super und zucker ist auch komplett weg habe in eine woche fast 3 kilo weniger ist super ich fühle mich viel besser

Hallo
Ich wollte kurz meinen Ersten Erfolg mit euch teilen. Ich war genau vor einer Woche im Abnehm Seminar bei Jochen Kaufmann. Es war einfach toll!
Seit letzten Sonntag bin ich absolut zuckerfrei. Weißmehl wurde auch verbannt. Mir geht es richtig gut damit und ich vermisse absolut gar nichts. 3 Kilo haben sich schon verabschiedet! Vielen Dank an Herrn Kaufmann. Ich empfehle Sie auf jeden Fall weiter.

Ich war am 06.05.17 beim Abnehmseminar und habe bis heute schon 5 kg abgenommen! Seitdem habe ich kein Brötchen und keine Nudeln mehr gegessen (bis auf die Eine, die ich probieren muss, wenn ich meiner Familie welche koche;-)). Ich habe aber auch null Gelüste darauf, sogar der Süßkram für die anderen im Schrank juckt mich nicht mehr:-) Unser Hund ist inzwischen fit wie ein Turnschuh, da es jeden Abend über eine Stunde straffstes Gassi geht, der schläft, wie ein Murmeltier. Meiner Familie werde ich zwar langsam unheimlich, weil ich mir eine Laufhose gekauft habe, aber das ist mir egal;-)

Vor ganz genau 4 Wochen hat meine Ernährungsumstellung begonnen. Empfohlen von meiner Hausärztin habe ich am 8.April das Seminar in Heilbronn mitgemacht. Seitdem hat sich sehr viel verändert. Meine ganze Familie findet das toll und isst weitgehend mit, nur ab und zu mache ich separates Essen. Und wir fühlen uns alle besser. Es gibt in meinem Haushalt keinen Zucker mehr (und ich habe mich vorher als Zuckerjunkie bezeichnet), Weizenmehl habe ich verbannt, dafür gibts jetzt Vollkorn in allen Varianten, viel Gemüse, Quark, leckeres Fleisch und Fisch. Fazit: Ohne Probleme, ohne zu Hungern habe ich jetzt schon 9 Kilo weniger. Ich kann dieses Seminar nur weiterempfehlen!

Hallo Herr Kaufmann,
nachdem ich 20 Jahre vergeblich versucht hatte abzunehmen, habe ich am 2. April einem Abnehm-Seminar in HN teilgenommen. Ich habe in 3 Wochen 4.5 KG abgenommen und das ohne Sport und dem " Luxus" pro Tag trotzdem 2 Weizenbiere zu trinken. Ich habe keine Hunger-Attacken mehr und kann inzwischen an ungesundem Essen in Supermärkten locker vorbei gehen. Ich vermisse nichts! Die nächsten 2 Monate will ich nochmal 10 kg packen und mein Wohfühlgewicht erreichen. Ich kann Sie weiter empfehlen. Die Seminargebühr war die beste Investition der letzten Jahre.

Ich besuchte am 11.09.2016 das Seminar. Obwohl ich recht skeptisch nach Hause fuhr, habe ich bis heute 10 Kilo abgenommen und es sollen mindestens noch einmal 5 dazu kommen. Ohne es bewusst wahrgenommen zu haben, veränderte sich mein Essverhalten und vor allem meine mir selbst antrainierten Verhaltensmuster. Kein unbewusstes Naschen mehr, kaum noch Zucker und vor allem, seither nie wieder Nutella- das aß ich davor nebenher vom Löffel, gegen den Stress und zur Belohnung.
Herzlichen Dank an Sie Herr Kaufmann.

Es ist noch keine 3 Wochen her,dass ich in Neckarsulm war.Aber von meinen 35 Kilo Übergewicht sind schon 6 kg weg!!! Obwohl ich sehr skeptisch war,hatte ich noch keinen Fressanfall!Dieses Mal halte ich durch!

Sehr geehrter Herr Kaufmann, herzlichen Dank nochmal für alles.
Manchmal kommt es mir selber noch wie ein Traum vor. und dann merke - spüre und fühle ich: es ist real.
Der 06.10.2013 veränderte mein Leben, 3 Jahre glückliche Nichtraucherin und nun auch endlich 27 kilo leichter nach Ihrem Abnehmseminar.
Ich bin neugeboren:-)
mit jedem Kilo dass schwindet ( es folgen noch 20 kilo *ich weiß es*). fühle ich mich noch leichter. es beflügelt!
Ich werde niemals müde Sie und ihr ausgezeichnetes Team weiter zu empfehlen, denn Ihre Arbeit ist einfach wundervoll.

Ich war am 10.Januar 16 im Seminar von Jochen Kaufmann. Sehr skeptisch da ich schon x Abnehmversuche aber außer viel Geld nichts verloren hatte. Also dachte ich, ich kann es mir nicht vorstellen, dass es funktioniert, aber ich möchte es unbedingt! Ich habe in der Zeit von Januar bis Ende März 10 Kg abgenommen. Ich konnte mir im Leben nicht vorstellen, Kartoffeln, Reis, Nudeln oder gar Pommes wegzulassen! Es ist unglaublich, nichts davon reizt mich mehr, hätte ich nie geglaubt wenn ich es nicht selbst erlebt hätte. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch. Dankeschön:D

Ich habe am 07.04.2016 am Abnehmkurs teilgenommen.
Ich habe jetzt im ersten Monat 5 kg abgenommen. (von 73 kg auf 67,8 kg).
Hatte im Kurs versprochen, keinen Zucker mehr (bewusst) zu mir zu nehmen. Habe keine Gelüste auf etwas Süßes. Die Schokolade weglassen fällt mir absolut leicht. Kein Problem. Sport fällt mir auch sehr leicht. Bin richtig motiviert. Ich werde weiter berichten wie es weiter geht/ging.

Anbei berichte ich über meine Erfahrungen über mein Seminar bei Jochen Kaufmann zum Abnehmen:
Das Seminar war sehr unterhaltsam. Es war sehr ausführlich. Ich habe zahlreiche Tipps bekommen, die mir das Abnehmen sehr erleichtert haben. Jochen Kaufmann ging auf zahlreiche Themen ein, die beim Abnehmen sehr wichtig sind. Kein Vergleich mit der Quälerei, die ich früher beim Abnehmen hatte. Am Wichtigsten war jedoch die Motivation und die Hypnose.
Ich hatte vorher schonmal eine Hypnose bei einem anderen Hypnotiseur, die ein wenig geholfen hatte. Doch das hier war kein Vergleich.
Die Hypnose von Jochen Kaufmann war qualitätsmässig um zwei Klassen besser. Die Stimme sanft, wohlklingend, einfühlsam - einfach wunderbar.
Ich konnte mich wunderbar entspannen und habe alles einfach mal auf mich wirken lassen.
Es war eine ganz andere praktische Erfahrung, die ich hier bei Jochen Kaufmann gemacht habe, wie bei der anderen Hypnose zum Abnehmen.
Wo ich nach der anderen Hypnose nur eine leichte Wirkung verspürte, habe ich seit dem ich die Hypnose von Jochen Kaufmann anhöre, GAR KEINE Gelüste mehr auf "Dickmacher", wie er sie nennt. Ich habe nun in sechs Monaten schon 17 Kilo abgenommen und kann das Seminar und die Hypnose von Jochen Kaufmann jedem weiterempfehlen, der abnehmen will.
Ich hoffe mein Erfahrungsbericht hilft auch anderen weiter. Gruß Dirk Meier

Hallo, nach einer erfolgreichen Raucherentwöhung im Juni 2012 habe ich beschlossen auch die Pfunde (eher Kilos) zu bekämpfen. Mit 92 Kilo besuchte ich das Seminar im November 2015. Durch regelmäßiges Hören der CD´s und den veränderten Ess- und Kochgewohnheiten (meine Frau findet es auch klasse)bin ich mittlerweile um die 77 Kg leicht. Das ganze mit 2-3 mal Sport in der Woche, ca. jeweils 1/2 Stunde. Auch meine Frau hat ein deutliches Minus auf der Waage. Ihre wertvollen Tipps funktionieren wunderbar. Ich kann nur jeden, der sich mit den Pölsterchen nicht wohl fühlt zum Besuch eines der Seminare ermuntern. Das Leben hat eine andere Qualität und die Bekleidungsindustrie verdient an mir krätig mit (kpl. Kleiderschrank auf L getauscht mit Tendenz. )und alles ohne Hungern - DANKE, DANKE.

SEHR GEEHRTER HERR JOCHEN KAUFMANN; ICH BIN IHNEN EXTREM DANKBAR. SEIT DEM SEMINAR AM 30. JANUAR 2016 HAT SICH MEIN LEBEN POSITIV VERÄNDERT.ICH SAGTE IHNEN JA BEREITS BEI DER VERABSCHIEDUNG AM ENDE DES SEMINARS, DAS ICH SIE UND IHRE ARBEIT SEHR BEWUNDERE. GLEICH NACH DEN GEBURTEN MEINER 3 BEZAUBERNDEN KINDERN KOMMT DAS VON IHNEN GEFÜHRTE SEMINAR AM 30.JANUAR 2016 AN DEM ICH TEIL NAHM UND IHRE QUALITATIV HOCHWERTIGEN HYPNOSE-CD´S AN NÄCHSTER STELLE VON DEM WAS MIR JE WOHLTUENDES, POSITIVES IN MEINEM LEBEN PASSIERT IST.
SIE SIND EIN ABSOLUTES MIT NÄCHSTENLIEBE ERFÜLLTES VORBILD FÜR MICH. ICH GLAUBE DER LIEBE.
GOTT, VATER ALLER MENSCHEN (SOFERN SIE AN IHM GLAUBEN) IST SEHR STOLZ AUF SIE UND DAS WAS SIE ANDEREN MENSCHEN GUTES TUN (DU SOLLST DEINEN NÄCHSTEN LIEBEN WIE DICH SELBST). SEITDEM VERZICHTE ICH AUF JEGLICHER ART VON ZUCKER GANZ UND GAR OHNE - ICH WIEDERHOHLE OHNE JEGLICHES VERLANGEN DANACH.
ICH BIN MIT DANKBARKEIT ERFÜLLT UND WÜNSCHE IHNEN UND IHREM (“SCHÄTZLE”) IHRER PARTNERIN SOWIE IHREN KIND/ERN DAS BESTE VOM BESTEN IN IHREM LEBEN.
HOCHACHTUNGSVOLL UND VIELEN LIEBEN DANK VON SANDRA MÜLLER

Am 12.07.15 habe ich an einem Abnehmseminar bei Jochen Kaufmann teil genommen. Zu der Zeit hatte ich 65 kg bei einer Grösse von 1,55. Heute wiege ich 54kg habe also Erfolgreich abgenommen. Ich kann es jedem empfehlen der ernsthaft abnehmen möchte. Bei diesem Seminar lernt man auch sehr viel über die Lebensmittel.

Hallo lieber Herr Kaufmann,
ich war am 24.4.15 bei Ihnen in Neckarsulm und bin jetzt so schlank wie schon Jahre nicht mehr. Ich bin glücklich und stolz. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Die letzten 3-4 kg gehen wirklich sehr langsam jetzt aber das ist ok. Schöne Grüße
Martina Würth

Hier mal wieder ein kurzer Zwischenstand:
Nach nunmehr 16 Wochen bin ich bei 25 kg Gewichtsabnahme angekommen. Mein Insulin konnte ich mittlerweile komplett absetzen. Ich fühle mich um ein vielfaches besser und leistungsfähiger. Das Hungergefühl ist weiterhin extrem vermindert und Lust auf Süßes ist nicht vorhanden.
Bis demnächst.

cipro hexal kaufen

Man braucht also schon genaue Kenntnisse, um einen guten und ausgewogenen Speiseplan bei der Glyx Diät zusammenzustellen! Das zeigen auch die Erfahrungsberichte vieler User im Netz immer und immer wieder. Sei also drauf gefasst, dass es einiges an Zeit kostet, um sich einen sinnvollen Plan für den Tag beziehungsweise für die Woche zusammenzustellen. Gut ist jedoch, dass die Vorgaben relativ klar sind und die Orientierung somit um einiges leichter fällt. Das Nahrungsspektrum fällt ebenfalls recht hoch aus, so dass der Speiseplan recht abwechslungsreich gestaltet werden kann.

Insgesamt gehört die Glyx Diät zu den besseren Diät Methoden. Sie ist auch für Nicht-Diabetiker geeignet und ein guter Anhaltspunkt, um all jene Lebensmittel zu erkennen und zu verwenden, die viele wertvolle Nährstoffe und Vitamine sowie Mineralien aufweisen. Zudem sättigen diese Nahrungsmittel länger und tragen so dazu bei, dass die Fettverbrennung effektiv angekurbelt wird.

Positiv ist auch, dass viel Bewegung auf dem Programm steht – denn gesunde Ernährung und Sport sind nun mal jene Säulen, die zu einem dauerhaften Abnehmerfolg mit beitragen. Skeptisch wird allerdings gesehen, dass der Anteil von Eiweiß und Fett recht hoch ist. Da solltest Du für Dich selbst schauen, wie hoch Dein persönliches Maß an Energiezufuhr wirklich ist! Denn fette Sahnesoßen und Käsesorten sollten nun natürlich nicht en masse verzehrt werden. Das wird bei der Glyx Diät leider außer Acht gelassen.

Fast jeder von uns, der nicht mit einem wundersamen Stoffwechsel gesegnet ist, der ihm erlaubt, alles zu essen, was er nur will, ist in seinem Leben schon einmal durch die ein oder andere Diät-Hölle gegangen. Das Ergebnis: schlechte Laune, Heißhunger-Attacken und Jo-jo-Effekt.

Hinter allem steckt mal wieder das Hormon Insulin, das für unseren Blutzuckerspiegel verantwortlich ist. Glukose, auch Traubenzucker oder Einfachzucker genannt, kann von unserem Körper am schnellsten aufgenommen werden. Sie liefert schnelle Energie und sorgt dafür, dass unser Insulinspiegel nach oben schnellt. Für Leistungssportler, die Instant-Energie benötigen, ist das super. Für die Fettverbrennung jedoch ist es kontraproduktiv, da der Körper lieber mit schneller Energie arbeitet, statt auf Fettreserven zurückzugreifen, die er erst aufwendig umwandeln muss. Daher hat Glukose den glykämischen Index 100.

Komplexe Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette führen zu einem langsameren Insulinanstieg. Die Energie hält länger an und wir bekommen nicht so schnell wieder Hunger. Diese Art der Energieaufnahme ist der Fettverbrennung zuträglicher. Nahrungsmittel mit diesen Eigenschaften haben einen glykämischen Index zwischen 40 und 60.

Durch die überwiegende Aufnahme von Nahrungsmitteln mit mittlerem und niedrigem glykämischen Index wird der Blutzuckerspiegel niedrig gehalten, Heißhunger-Attacken bleiben aus. Der niedrige Blutzuckerspiegel wirkt sich auch positiv auf das Herz-Kreislauf-System unseres Körpers aus. Auch ist die Glyx-Diät eine Art der Ernährung, bei der man nicht unbedingt eine Mangelernährung riskiert, wie bei vielen anderen Diäten. Deshalb lässt sie sich auch langfristig einhalten.

Die Echtheit der in der Glyx-Diät aufgestellten Behauptungen ist stark umstritten. Studien, die zu dem Thema durchgeführt wurden, waren zu großen Teilen aufgrund ihrer niedrigen Teilnehmerzahlen nicht repräsentativ und kamen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Kritisiert wird, dass die Diät die Energieaufnahme durch Kalorien und Fett vernachlässigt. Außerdem wurde festgestellt, dass die glykämische Reaktion des Körpers auf das gleiche Lebensmittel bei verschiedenen Menschen unterschiedlich ausfallen kann.

Es wird vermutet, dass unterschiedliche Faktoren wie Bakterien in unserer Darmflora für den Anstieg unserer Blutzuckerwerte mitverantwortlich sind. So müssten wir uns für unsere maßgeschneiderte Diät erst einmal einer umfassenden medizinischen Untersuchung unterziehen.

Will man die Glyx-Diät nach Lehrbuch durchführen, benötigt man sehr fundiertes Wissen und gute Rechenkenntnisse. Wenn es dir reicht, dich nur grob an einen Speiseplan mit „guten“ Kohlenhydraten zu halten, wird sie wahrscheinlich sehr unkompliziert zu einer gesünderen, ballaststoffreichen Ernährung führen – unabhängig davon, ob man nun an den Glyx-Effekt glaubt oder nicht.

Gleichzeitig solltest du dich aber nicht dazu verleiten lassen, zu viele Fette und Kalorien zu dir zu nehmen. Am besten setzt du weiterhin auf pflanzliche Fette und Omega-3-Fettsäuren, wie sie viel in Fisch vorkommen. Und viel Bewegung und Sport gehören natürlich auch dazu.

Der glykämische Index ist ein Maß für die Wirkung von Lebensmitteln auf den Blutzuckerspiegel. Ein hoher Wert bedeutet, dass der Körper die Kohlenhydrate des Lebensmittels schnell verdaut. Sie gelangen ins Blut und lassen den Blutzuckerspiegel rasch ansteigen. Lebensmittel mit einem geringen glykämischen Index bewirken dagegen nur einen langsamen und insgesamt geringeren Anstieg der Blutzuckerkurve. Das hat den Vorteil, dass der Körper weniger Insulin produziert. Dieses körpereigene Hormon sorgt dafür, dass Körperzellen Blutzucker aufnehmen. Gleichzeitig begünstigt es den Aufbau von Fettpolstern und verhindert, dass der Körper Fettreserven abbaut. Produziert der Körper viel Insulin, kann das sogar den Appetit steigern – lauter Effekte, die eine Gewichtszunahme eher fördern.

Im Grunde verfolgt die Glyx-Diät eine dauerhafte Ernährungsumstellung und ist grundsätzlich positiv zu bewerten. Richtig neu ist dieser Ansatz allerdings nicht, denn die meisten Empfehlungen decken sich mit dem Konzept der Vollwert-Ernährung aus den 80er-Jahren. Wenig verarbeitete, ballaststoffreiche Lebensmittel sättigen gut und liefern wenig Energie, fördern also eine Gewichtsabnahme. Allerdings bekommen Fleisch, Fisch und Milchprodukte bei der Glyx-Diät ein stärkeres Gewicht. In ihrem Diätentest kam die Stiftung Warentest zu dem Schluss, dass die Glyx-Diät relativ empfehlenswert sei.

Die Zeitschrift „Ökotest“ hielt der Glyx-Diät in einem Diätenvergleich zugute, dass sie reichlich Obst und Gemüse liefert und damit auch ausreichend Ballaststoffe. Positiv bewerteten die Experten auch, dass das Thema Bewegung groß geschrieben wird.

Dass allzu viele Weißmehlprodukte, Pizzen, Schokoriegel und Limonaden in einer Diät fehl am Platze sind, ist nicht neu. Insofern ist der Glyx-Faktor keine Modeerscheinung, sondern ein sinnvolles Ernährungskonzept. Nur – wie so oft – die Verpackung macht’s: Allein der Name Glyx-Brot klingt verheißungsvoller als das simple Wort Vollkornbrot – auch wenn die Zutaten sich kaum voneinander unterscheiden.

Dennoch gibt es Kritik am Konzept: Der glykämische Index variiert nicht nur von Lebensmittel zu Lebensmittel, sondern hängt von weiteren Faktoren ab, etwa von der Zubereitung, der Kombination der Lebensmittel, die Abspeckwillige gleichzeitig essen. Auch der individuelle Stoffwechsel spielt eine Rolle. „Die wissenschaftliche Basis zu dieser Diät ist noch nicht gesichert“, kritisiert die Ernährungswissenschaftlerin Isabelle Keller von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Experten der DGE kritisieren an der Glyx-Diät auch, dass die Nährstoffrelationen nicht ausgewogen sind. Als langfristige Ernährungsmethode eigne sich die Glyx-Diät laut DGE nicht.

„Ökotest“-Expertin Professor Ursel Wahrburg hält die Versprechungen über die Wirkungen der verschiedenen angepriesenen Fatburner-Lebensmittel und Nahrungsergänzungsstoffe für nicht haltbar. Darüber hinaus ist die Nährstoffzufuhr in den ersten Abspeck-Tagen mit noch nicht einmal 1000 Kalorien sehr gering. Darüber hinaus liegen Eiweiß- und Fettanteil nach Ansicht der Experten noch etwas zu hoch. Daher kommt „Ökotest“ im Gesamturteil zu einem knappen „gut“.

Den langfristigen Effekt dieser Diät haben Susan Roberts und ihre Kollegen von der amerikanischen Tufts University in einer Studie getestet. Nach einem halben Jahr hatten die Teilnehmer, die auf den glykämischen Index achteten, mit im Schnitt 10,4 Prozent Gewichtsverlust zwar etwas mehr abgespeckt als die Vergleichsgruppe, die im Schnitt neun Prozent ihres Ursprungsgewichts verlor. Nach einem Jahr hatte sich der durchschnittliche Gewichtsverlust der beiden Gruppen jedoch auf insgesamt acht Prozent angeglichen.

cipro 750mg tabletten nebenwirkungen

cipro hexal kaufen

  • Suchen Sie sich eine Diät mit einer ausgewogenen Ernährung
  • Treiben Sie regelmäßig Sport
  • Trinken Sie 2-3 Liter Wasser oder Tee
  • Versuchen Sie nicht so viel zu naschen
  • Verzichten Sie auf einseitige Diäten
  • Essen Sie abends viel Gemüse und Salat mit magerem Eiweiß

Manchmal führt ein wenig Geduld schneller zum Ziel. Wer mit einseitigen und kalorienarmen Diäten seinen Stoffwechsel ruiniert wird nicht dauerhaft schlank werden und sein Gewicht halten. Wer bereits viele Diäten hinter sich hat und das Gefühl hat, mein Stoffwechsel ist zu langsam, ich nehme zu schnell zu sollte unbedingt mit Sport anfangen. Das hören viele nicht gerne, doch es gibt ein großes Angebot an Sportmöglichkeiten, da ist für jeden etwas dabei. Wer nicht in ein Studio oder einen Verein möchte fängt mit Gymnastik zu Hause an und geht spazieren. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den Sport und hat Lust auf mehr. Wenn Sie mehr als 10 Kg abnehmen möchten werden Sie nicht in ein paar Wochen schlank, aber Sie können jeden Monat schlanker werden und sich besser fühlen.

die-abnehm-seite.de bietet ein kostenloses Angebot für alle die ihr Gewicht reduzieren und gesünder Leben möchten. Die Betreiber der Seite sind seit vielen Jahren in der Ernährungsberatung und Fitness Bereich tätig und stehen den Abnehmwilligen gerne mit Ratschlägen und Tipps hilfreich zur Seite.

Schauen Sie sich in unserer aktiven Community um, die immer gerne mit Tipps und als Ratgeber neuen Mitgliedern ihre Fragen beantworten und bei der Motivation zum weitermachen eine wichtige Rolle spielt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie 2 oder 30 Kilo Gewicht verlieren möchten, jeder wird bei uns herzlich begrüßt und in die Community aufgenommen. Bei uns brauchen Sie keine Personen bezogenen Daten für die Registrierung und es gibt weder Newsletter noch Werbemails.

In unserem Diätcoach gibt es verschiedene Tools und kleine Berechnungsmodule die bei der Gewichtsreduzierung helfen können. Außerdem haben wir dort eine Gewichtsliste und eine Gewichtsrangliste bei der jeder der im Forum registriert ist teilnehmen kann.

Zudem gibt es im Diätcoach noch ein kleines Tool zur Auswahl der passenden Diät „welche Diät passt zu mir“ und die Gewichtsliste und Gewichtsrangliste. In die Gewichtsliste kann sich jeder eintragen der auch im Forum registriert ist und so einen Vergleich seines Gewichtsverlauf mit dem von anderen erhalten. Die Rangliste kann sogar ein Spaß für die Familie sein. und dient als Hilfe sich zu motivieren und so das Übergewicht zu reduzieren. Schnell abnehmen geht allerdings so auch nicht. Fettverbrennung braucht seine Zeit.


In unseren Texten finden Sie Informationen über Lebensmittel, wie Sie Fett verbrennen, was machen Kohlenhydrate beim Abnehmen, Wie werden Sie fit. Aber auch die ein oder andere Information die hilft den Hunger zu stillen, das Fett zu verbrennen und halt die Kilos purzeln zu lassen werden Sie finden

Bei Linevast.de gibt es zurzeit eine kostenlose.eu Domain wo man gleich E-Mail Hosting mit dabei hat. Ich habe mir eine Domain bestellt und warte im Moment auf die Freischaltung hab sie nach etwa 6 Stunden erhalten. Mit diesem Angebot erhält man eine Adresse im Internet, eine Adresse wie abnehmen-ernaehrung.com mit der Endung.eu. Das…

Es gibt viele Rechner im Internet die den Grundumsatz berechnen, aber nicht den Gesamtumsatz. Dabei ist der Gesamtumsatz ausschlaggebend für eine vernünftige Diät. Wenn man sich am Grundumsatz orientiert, kann es schnell passieren, dass der Stoffwechsel aufgrund des zu hohen Kalorienunterschiedes langsamer wird. Man sollte nie unter dem Grundumsatz essen! Was ist der Grundumsatz? Der…

Wenn man Muskeln aufbauen möchte, muss man mehr essen als man an Kalorien verbraucht. Das ist uns allen klar. Viele denken aber: “Ich kann essen so viel ich will, ich gehe ja trainieren und baue nur Muskeln auf. Das Fett wird nacher einfach weg definiert.” Aber beim Abnehmen verliert man wieder Muskelmasse, und wenn man…

Ich bin gerade in einer Definitionsphase und habe schon mehrmals festgestellt, dass ich, falls ich einen starken Muskelkater habe, mehr Gewicht auf der Waage hab als normalerweise. Nachdem der Muskelkater weg ist, ist auch das neugewonnene Gewicht fort. Ich führe eine genaue Trainings- und Gewichtmitschrift inder ich auch starke Muskelkater vermerke. Es ist schon auffallend,…

Ich habe schon einmal über das HIIT Intervalltraining geschrieben, hier nachzulesen. Mit einem Intervalltraining ist es binnen kurzer Zeit möglich, sehr viele Kalorien zu verbrennen. Bei HIIT sagt man, dass ein 10 minütiges Training den selben Kalorienverbrauch wie 60 Minuten laufen hat. Es gibt auch noch andere Formen des Intervalltrainings als HIIT, zum Beispiel Tabatas.…

Immer wieder liest und hört man, dass Kohlenhydrate sich schlecht auf eine Diät auswirken. Das stimmt aber nur bedingt, denn Kohlenhydrate liefern und Energie und unser Körper braucht sie. Wer abnehmen will, kann die Aufnahme von Kohlenhydrate zwar reduzieren, aber komplett weglassen braucht man sie nicht. Sind eiweißreiche Lebensmittel besser? Eine Studio hat bewiesen, dass…

Muskelaufbau ohne Training – ist das wirklich möglich? Nicht ganz, aber es gibt einen Trick, damit man Wasser in die Muskeln einlagern kann. Somit sieht es aus, als hätte man mehr Muskeln als man wirklich hat. Kreatin findet hauptsächlich im Kraftsport Verwendung. Muskelaufbau ohne Training Um es so aussehen zu lassen als hätte man mehr…

Birkenzucker (Amazon Link) hat sehr viele positive und gesunde Eigenschaften und ist eine echte Alternative zum normalen Zucker. Wie der Name schon verrät, wird Birkenzucker aus einem Baum hergestellt: dem Birkenbaum. Die Nährstoffe dafür kommen aus der Rinde. Birkenzucker sieht aus und schmeckt wie ganz normaler Zucker und kann fürs Kochen, Backen oder zum Zuckern…

Haferflocken haben hauptsächlich gute Kohlenhydrate – also Kohlenhydrate die langsam verarbeitet werden. Dadurch steigt der Insulinspiegel nicht so enorm, das verhindert wiederum Heißhunger und hält lange satt. Sind Haferflocken Vollkornprodukte? Ja, Haferflocken bestehen aus Vollkorn. Egal welche Haferflocken ihr kauft, es werden immer Vollkornhaferflocken sein. Es macht also keinen Unterschied ob man die (teureren) ‘Vollkornhaferflocken’…

Viele Menschen würden gerne am Bauch abnehmen, allerdings wird oft das falsche Training ausgewählt – aus Unwissenheit. Unser Körper speichert gerade am Bauch das meiste Fett. Es gibt verschiedene Tipps um den Bauchumfang zu reduzieren, aber was hilft wirklich? Situps, Crunches zum Abnehmen am Bauch? Bauchmuskeltraining hilft nicht, damit man schlanker wird. Durch Situps und…

Fett verbrennen über Nacht! Es gibt diverse Diäten die versprechen, dass man im Schlaf abnimmt. Der Erfinder der Diät heißt Detlef Pape und “Schlank im Schlaf” ist auch unter dem Namen “Pape-Diät” bekannt. Tatsächlich kann man damit sehr gute Erfolge haben, wenn man sich an die Diät hält. Eine Ernährungsumstellung nach dem Abnehmen bleibt aber…

Mit Seilspringen erfolgreich Fett verbrennen! Seilspringen eignet sich ausgezeichnet als Sport beim Abnehmen. Beim Seilspringen wird der gesamte Körper beansprucht, daher ist der Kalorienverbrauch enorm. Man verbrennt deutlich mehr Kalorien als beim Laufen, oder beim Radfahren. 15 Minuten Seilspringen entsprechen etwa so viel wie 30 Minuten Joggen. Die richtige Technik beim Seilspringen: Anfänger tun sich…

Wie halte ich nach einer Diät mein Gewicht? Viele Menschen nehmen nach einer Diät wieder rapide zu. Das nennt man den JoJo-Effekt. Grund für den JoJoeffekt ist meist eine falsche Diät und eine falsche Ernährung nach der Diät. Um dauerhaft abzunehmen und um sein Gewicht zu halten, muss man seine komplette Ernährung umstellen. Es hilft…

Schnell Muskelaufbauen, Ernährung bei Muskelaufbau, Fettabbau mit Muskeltraining Muskelaufbau ist ein umfangreiches Themengebiet, viele Faktoren müssen für ein ideales Muskelwachstum zusammenspielen. Die Ernährung, das Training und die Regenerationszeit müssen stimmen. Viele Leute übertreiben es am Anfang mit dem Training und denken, dass es besser ist, wenn Sie jeden Tag Krafttraining machen. Da s ist aber…

Wechselwirkung von Testosteron, Übergewicht und Sex! Wie wirkt sich Testosteron auf unser Gewicht aus? Die meisten von uns haben schon mal etwas von Testosteron gehört, oder gelesen und wissen, dass es das wichtigste männliche Sexualhormon ist. Und das war es dann meistens auch schon. Studien belegen, dass Körpergewicht und der Testosteronspiegel eng miteinander in Verbindung…

cipro prolong 250mg retardtabletten nebenwirkungen

fettblocker cipro kaufen

Neben diesen bedrohlichen Krankheiten, die meist erst im höheren Alter eintreten, ist man im Hier und Jetzt von einem großen psychischen Druck betroffen. Wer unbedingt Bauchfett verlieren will, denkt sehr häufig daran und steht unter Stress. Ständig überlegt man, was die anderen von einem halten, muss sich so kleiden, dass Fettpolster verdeckt sind und kann im Sommer das schöne Wetter nicht genießen, weil das Bauchfett nicht entblößt werden kann. Häufig erleidet das Selbstbewusstsein einen Knacks und zwischenmenschliche Beziehungen werden nachhaltig gestört. Wer sich selbst nicht attraktiv findet ist im Job und in der Liebe weniger erfolgreich als jene die sich selbst gerne anschauen. Selbst banale Tätigkeiten wie im Gemeinschaft essen können zur Qual werden. Ständig fühlt man sich in der Verantwortung kleinere Portionen zu verspeisen und hat das Gefühl, dass jeder Bissen von der Begleitung registriert und gezählt wird.

Wenn man nachhaltig Bauchfett verlieren will, führt kein Weg an einer Umstellung der Ernährung vorbei. Diese ist maßgeblich für unser Äußeres verantwortlich und hier kann man an einigen Schrauben drehen um dieses gezielt zu verändern. Übergewicht und Fettpolster sind eine bedrohliche Erscheinung unseres modernen Lebensstils. Durch die Wahl unserer Nahrungsmittel und deren Zubereitung nehmen wir viel zu viel Energie auf und geben unserem Körper keine andere Wahl als diese für uns zu speichern. Gleichzeitig geht unser Energieverbrauch auf Grund wenig körperlicher Aktivität zunehmend runter. Dies ist eine gefährliche Kombination.

Beim Bauchfett verlieren ist es wichtig, dass man bei der Ernährung darauf achtet, dass genügend Proteine aufgenommen werden. Diese unterstützen den Fettabbau im Körper und sorgen dafür, dass ein natürliches Muskelwachstum geschehen kann. Durch ausgebildete Muskeln wirkt die Haut straff und eine aufrechte Körperhaltung wird unterstützt, was den Bauch schlanker erscheinen lässt. Frauen die Bauchfett verlieren möchten haben häufig Angst vor Muskelwachstum, weil befürchten ihre weiblichen Züge einzubüßen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall.

Abnehmen am Bauch – wer das will sollte beim Verzehr von Kohlenhydraten darauf achten, dass zu Vollkornprodukten gegriffen wird. Diese enthalten deutlich mehr Ballaststoffe (etwa dreimal soviel wie herkömmliche Produkte), die Vitamine B1, B6 und E. Hinzu kommt eine lange Liste von gesunden Mineralstoffen. Vollkornprodukte helfen beim Bauchfett verlieren und beugen einigen Krankheiten vor.

Außerdem sollte man am besten bei jeder Mahlzeit Gemüse zu sich nehmen. Da es hauptsächlich aus Wasser besteht, deckt man einen Teil des Wasserhaushaltes und nimmt sehr wenige Kalorien auf. Des Weiteren enthalten sie viele sekundäre Pflanzenstoffe die für den Körper sehr wichtig sind.

Geflügel ist fettarm und enthält große Mengen an Proteinen. Idealerweise wird das Fleisch auf einem Grill oder im Ofen zubereitet, nicht in einer Pfanne mit viel Fett. Fisch und sonstige Meeresfrüchte sind ebenfalls enorm wichtig, um dich mit verschiedenen Aminosäuren zu versorgen. Diese sind für deine Muskeln sehr wohltuend und lassen dich Fett am Bauch verlieren.

Nun da du viele Informationen zu einer guten Ernährung bekommen hast ist es wichtig hervorzuheben, dass auch Bewegung ein wichtiger Faktor ist. Unser Körper ist seit etlichen Jahren daran gewöhnt für das Beschaffen von Nahrung viel Energie aufzubringen. Heutzutage genügt jedoch der Gang zum Kühlschrank und auch auf der Arbeit bewegen wir uns nur selten.

Da wir zeitlich eingespannt und nicht sonderlich flexibel sind, fällt es vielen Menschen schwer die Zeit für Sport zu finden und somit Bauchfett abnehmen zu können. Um lange Wege und somit zusätzlich benötigte Zeit zu vermeiden, sollten wir nach Wegen Ausschau halten uns Zuhause zu bewegen. Eine sehr gute Möglichkeit sind Fitnessprogramme wie Gymondo, wo aktuell eine einwöchige kostenfreie Probemitgliedschaft angeboten wird. Hier kann man unter vielen verschiedenen und abwechslungsreichen Sportprogrammen wählen, erhält diese sehr günstig und kann sie bequem von Zuhause aus erledigen. Dies hilft dir dabei dein Bauchfett loswerden zu können, ohne dich in den kalten Jahreszeit aus dem Haus quälen zu müssen.

Auch geeignet sind Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen, Radfahren, Rudern oder sonstiges. Hier kommt man ordentlich ins Schwitzen und sagt somit dem Bauchfett den Kampf an. Mindestens zweimal pro Woche sollte man sich eine Stunde Zeit für Sport nehmen um das Bauchfett loswerden zu können.

Wer dafür keine Zeit findet oder andere Prioritäten hat, muss sich überlegen wie er mehr Bewegung in den Alltag einbauen kann. Dies kann beispielsweise geschehen, indem man mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, öfters die Treppe nimmt und das Auto für kurze Strecken stehen lässt.
Während eines gemütlichen Fernsehabends kann man ebenfalls aktiv werden und somit die Zeit effektiv nutzen.

Der Mensch ist vom Grund auf faul und ändert dies nur, wenn er ein klares Ziel vor Augen hat und die Belohnung süß erscheint. Deshalb ist es wichtig, dass du dir dein Leben nach dem Bauchfett verlieren bildlich vorstellst. Falls du Probleme damit hast dich selbst zu motivieren, lege ich dir wärmstens das Günter Prinzip ans Herz.

Nachdem du deine Problemzone beseitigt hast, wirst du voller Stolz in den Spiegel gucken können und dich über dein neues Aussehen freuen. Die Menschen in deinem Umfeld werden darauf sehr positiv reagieren und du wirst beim anderen Geschlecht als deutlich attraktiver wahrgenommen. Das Abnehmen am Bauch ist ein Vorsatz, der sich deutlich auf dein Glück niederschlagen wird. Die Anerkennung deiner Freunde und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein ist dir gewiss.
Hinzu kommt, dass du dir selbst bewiesen hast, dass du eine solche Aufgabe bewältigen kannst, was dein Selbstbewusstsein steigern wird. Du wirst an Probleme in deinem Leben wesentlich ehrgeiziger herantreten und die Gewissheit haben, dass du sie meistern kannst.

Dass du dein Bauchfett verloren hast wird sich also nicht nur auf deinen Körper, sondern auch auf deinen Geist auswirken. Du übernimmst die Kontrolle darüber was du isst, wie du aussiehst und was du erreichen willst. Bist du bereit diese Veränderung zu durchleben? Dann melde dich jetzt kostenlos bei Gymondo an und teste das Angebot eine Woche lang!

Alle träumen davon einen tollen und knackigen Körper zu haben. Straffe Haut, dezente Muskeln und kein Gramm Fett sind die Idealvorstellung vieler Menschen. Vor allem kurz vor dem Sommer ist eine attraktive Bikinifigur sehr begehrt, denn im Urlaub will man gut aussehen.

Häufig gibt es jedoch einige Problemstellen, die uns große Sorgen bereiten. Um mit ihnen fertig zu werden, nehmen wir enorme Anstrengungen auf uns, erreichen jedoch nicht das gewünschte Ergebnis. Oft finden wir uns anschließend mit der Situation ab und verdrängen unsere Wünsche. Das Leben ist jedoch zu kurz dafür und jeder sollte tun was in seiner Macht steht um glücklich zu werden. Ein attraktiver Körper gehört zum Wohlfühlen einfach dazu.

Um voller Freude in den Spiegel gucken zu können ist ein flacher Bauch sehr wichtig. Hier setzt sich auf Grund unserer Genetik gerne das ein oder andere Fettpolster ab und lässt sich oft nur schwer bekämpfen. Wer das Bauchfett verlieren will muss aber zunächst verstehen, dass man den Körper nicht dazu zwingen kann. Eine lokale Fettverbrennung, also ein gezieltes Abnehmen am Bauch ist nicht möglich. Am Bauch Fett verlieren geht also immer mit einem ganzheitlichen Abnehmen einher.

Wer unter einem dicken Bauch leidet, muss mit einer Menge von negativen Faktoren leben. Sie beeinflussen uns im Alltag sehr und sind psychischer als auch physischer Natur.
Forscher haben herausgefunden, dass Bauchfett als Produzent verschiedener Signalstoffe in Erscheinung tritt. Diese sind für Herzinfarkte, Diabetes, Gefäßkrankheiten, Thrombose, Alzheimer und Krebs verantwortlich.

Neben diesen bedrohlichen Krankheiten, die meist erst im höheren Alter eintreten, ist man im Hier und Jetzt von einem großen psychischen Druck betroffen. Wer unbedingt Bauchfett verlieren will, denkt sehr häufig daran und steht unter Stress. Ständig überlegt man, was die anderen von einem halten, muss sich so kleiden, dass Fettpolster verdeckt sind und kann im Sommer das schöne Wetter nicht genießen, weil das Bauchfett nicht entblößt werden kann. Häufig erleidet das Selbstbewusstsein einen Knacks und zwischenmenschliche Beziehungen werden nachhaltig gestört. Wer sich selbst nicht attraktiv findet ist im Job und in der Liebe weniger erfolgreich als jene die sich selbst gerne anschauen. Selbst banale Tätigkeiten wie im Gemeinschaft essen können zur Qual werden. Ständig fühlt man sich in der Verantwortung kleinere Portionen zu verspeisen und hat das Gefühl, dass jeder Bissen von der Begleitung registriert und gezählt wird.

Wenn man nachhaltig Bauchfett verlieren will, führt kein Weg an einer Umstellung der Ernährung vorbei. Diese ist maßgeblich für unser Äußeres verantwortlich und hier kann man an einigen Schrauben drehen um dieses gezielt zu verändern. Übergewicht und Fettpolster sind eine bedrohliche Erscheinung unseres modernen Lebensstils. Durch die Wahl unserer Nahrungsmittel und deren Zubereitung nehmen wir viel zu viel Energie auf und geben unserem Körper keine andere Wahl als diese für uns zu speichern. Gleichzeitig geht unser Energieverbrauch auf Grund wenig körperlicher Aktivität zunehmend runter. Dies ist eine gefährliche Kombination.

Beim Bauchfett verlieren ist es wichtig, dass man bei der Ernährung darauf achtet, dass genügend Proteine aufgenommen werden. Diese unterstützen den Fettabbau im Körper und sorgen dafür, dass ein natürliches Muskelwachstum geschehen kann. Durch ausgebildete Muskeln wirkt die Haut straff und eine aufrechte Körperhaltung wird unterstützt, was den Bauch schlanker erscheinen lässt. Frauen die Bauchfett verlieren möchten haben häufig Angst vor Muskelwachstum, weil befürchten ihre weiblichen Züge einzubüßen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall.

Abnehmen am Bauch – wer das will sollte beim Verzehr von Kohlenhydraten darauf achten, dass zu Vollkornprodukten gegriffen wird. Diese enthalten deutlich mehr Ballaststoffe (etwa dreimal soviel wie herkömmliche Produkte), die Vitamine B1, B6 und E. Hinzu kommt eine lange Liste von gesunden Mineralstoffen. Vollkornprodukte helfen beim Bauchfett verlieren und beugen einigen Krankheiten vor.

Außerdem sollte man am besten bei jeder Mahlzeit Gemüse zu sich nehmen. Da es hauptsächlich aus Wasser besteht, deckt man einen Teil des Wasserhaushaltes und nimmt sehr wenige Kalorien auf. Des Weiteren enthalten sie viele sekundäre Pflanzenstoffe die für den Körper sehr wichtig sind.

Geflügel ist fettarm und enthält große Mengen an Proteinen. Idealerweise wird das Fleisch auf einem Grill oder im Ofen zubereitet, nicht in einer Pfanne mit viel Fett. Fisch und sonstige Meeresfrüchte sind ebenfalls enorm wichtig, um dich mit verschiedenen Aminosäuren zu versorgen. Diese sind für deine Muskeln sehr wohltuend und lassen dich Fett am Bauch verlieren.

cipro kaufen in apotheken

Der Lida-Kaffee enthält auch Grünen Tee und Garcinia Cambogia, was dabei hilft die Fettverbrennung zu verbessern. Durch diese verschiedenen Wirkstoffe ist der Effekt der Gewichtsreduzierung wahnsinnig stark. Viele werden begeistert sein, wie viel vor allem wie schnell die Fettzellen schwinden und das auf gesundem Weg, nicht so wie bei anderen Diäten, welche Nebenwirkungen auf die Gesundheit des Diätwilligen haben. Nur man sollte den Lida-Kaffee mindestens einmal täglich trinken, sonst verpufft die Wirkung.

Der Schlankheitskaffe von Lida sorgt auch für die Glättung des Verdauungssystems, vor allem durch die enthaltenen Lotusblätter, die für eine gute Harnausscheidung sorgen. Dadurch wird das zu viel aufgenommene Fett schneller ausgeschieden.

Der Abnehmkaffee hat noch weitere Wirkungen auf den menschlichen Metabolismus. So verhindert er die Aufnahme von zu viel Stärke, Fetten, Zucker, Kohlehydraten und anderen Stoffen, durch die der Körper Fettzellen anlegt. Des Weiteren wird die Umwandlung der Fette und Fettzellen, wie auch Kohlehydrate in Energie beschleunigt um weitere Fettdepots zu verhindern.

Da der Lida Kaffee hartnäckige Fettpolster verhindert und auch zerstört, indem er bei der Fettverbrennung bereits kurz nach der Aufnahme unterstützt, aber auch bei länger angesetzten Fettpölsterchen hilft diese zu zerstören, ist ein sagenhafter Schlankheitseffekt bereits nach kurzer Zeit am eigenen Körper zu sehen.

Des Weiteren wird der Körper durch den Schlankheitskaffe mit einer Vielfalt an Vitaminen und Mineralien versorgt. Die Zellorgange wird durch den Abnehm Kaffee ausgeschaltet, was die Gewichtsreduzierung erheblich beschleunigt. Durch das verlorene Gewicht wird das Hautbild verbessert.

Im Vergleich zu anderen Diätmittelchen enthält der Lida-Kaffee keine Abführmittel oder andere Stoffe, die zu Durchfall führen, da dies nach Meinung der Firma Lida auf Dauer Gesundheitsgefährdend ist.

Durch die große Menge enthaltenen Koffeins sollten Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen, Schlaganfallpatienten, aber auch schwangere und stillende Frauen die Finger von diesem abnehm Kaffee lassen. Die genannten Risikogruppen sollten den Lida-Kaffee nicht aus dem Weg gehen wegen der Fettreduzierenden Wirkung, sondern wegen dem Koffein. Jeder Kaffee egal welcher Art sollte für diese Menschen tabu sein.

So schreibt Melanie S., dass sie in vier Wochen zehn Kilogramm durch die Anwendung des Lidakaffees verloren hat. Sie ist glücklich, dass sie mit dem Kaffee ihr neues Gewicht sogar halten kann.

Gesund abnehmen will jeder. Wege um abzunehmen gibt es viele, doch nur wenige bieten einen langfristigen Erfolg. Gesund abnehmen geht natürlich nicht mit Crashdiäten oder einseitigen Diäten. Radikalkuren wie die „Ananasdiät“ sind nicht nur eintönig, sondern schaden auch der Gesundheit. Neben einem Nährstoffmangel kann es auch zum Verlust an Muskelmasse kommen. Der bekannte „Jo-Jo-Effekt“ ist nicht selten die Folge. Zudem schlagen solche Diäten auf das Gemüt. Um diese Nachteile zu umgehen, haben wir von FIT FOR FUN ein Konzept entwickelt, mit dem man gesund abnehmen und diesen Erfolg auch dauerhaft halten kann. Unser Konzept zum gesunden Abnehmen mit der FIT-FOR-FUN-Diät basiert auf drei Säulen: Ernährung, Bewegung und Entspannung. Es ist seriös, ausgewogen und nachhaltig. Immer wieder schnitt es bei Diät-Vergleichen spitzenmäßig ab. Zuletzt bei der Zeitschrift Eat Healthy.

Schlank werden kann nur der, der seinem Körper das gibt, was er braucht. Und dazu gehören Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß. Entscheidend ist vor allem die richtige Auswahl. Komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte und Kartoffeln machen lange satt und liefern Energie, Nährstoffe und Ballaststoffe. Auch Fett ist erlaubt, denn unser Körper benötigt Fett. Du solltest allerdings pflanzliche Fette wie Rapsöl oder Olivenöl bevorzugen, da diese reich an Vitamin E sind und die wertvollen ungesättigten Fettsäuren enthalten. Milchprodukte, Fleisch und Fisch liefern hochwertiges Eiweiß, was – besonders in Verbindung mit Bewegung – einem Abbau an Muskelmasse vorbeugen kann. Damit du gesund abnehmen kannst, solltest du zu den fettarmen Varianten greifen. Leckere Rezepte findest du in unserer Rezept-Datenbank.

Ein ebenso wichtiger Baustein beim gesund Abnehmen ist die Bewegung. Sowohl im Alltag als auch gezielt durch sportliche Aktivitäten, wie etwa durch Fitnesstraining. Wir empfehlen eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Ausdauertraining bringt eine bessere Kondition und ein gestärktes Herz-Kreislauf-System und Kraftsport regt die Muskelbildung an und sorgt damit für eine effektive Fettverbrennung. Ideal sind dreimal die Woche mindestens 40 Minuten Ausdauersportarten wie Laufen, Walken oder Radfahren und zusätzlich einmal pro Woche ein Workout. Denk dran: Jede Bewegung hilft beim gesund Abnehmen. Versuch daher auch im Alltag so aktiv wie möglich zu sein. Beispielsweise einfach mit dem Bike zur Arbeit fahren oder im Büro ihre Kollegen persönlich besuchen, statt über das Telefon mit Ihnen zu sprechen. Gesund Abnehmen geht mit dieser Kombination viel leichter, denn kleine Ernährungssünden lassen sich einfach durch Sport ausgleichen.

Stress macht nicht nur unglücklich, sondern verhindert auch nachgewiesener Maßen gesundes Abnehmen. Beginnen solltest du damit, für einen guten Schlaf zu sorgen, denn Schlafmangel macht nicht nur am Tag müde, sondern fördert auch den Appetit auf Süßes. Aber auch während des Tages muss die Entspannung nicht zu kurz kommen. Lass den Alltagstress gezielt hinter dir. Schon 10-15 Minuten täglich helfen zu mehr Ausgeglichenheit und können das „Frustessen” verhindern.

Du willst jetzt so richtig loslegen? Wir haben das Richtige für dich: Die mehrfach ausgezeichnete FIT FOR FUN Diät als praktisches eBook. Unsere Sport- und Ernährungs-Experten haben ein einfaches und verständliches Komplettpaket geschnürt. Mit der FIT FOR FUN-Strategie erreichst du dein Idealgewicht auf gesundem und nachhaltigen Weg! Das Beste: Du kannst es hier und jetzt herunterladen und sofort loslegen.

Gesund abnehmen ohne zu hungern, ist der Wunsch vieler übergewichtiger Menschen. Jeder Übergewichtige möchte überdies nicht nur gesund abnehmen, sondern sein Gewicht dauerhaft reduzieren. Wie Sie gesund, dauerhaft und ohne zu hungern abnehmen können, dabei fit bleiben und sich wohl fühlen, erfahren Sie hier.

Immer mehr Menschen machen die leidige Erfahrung, dass trotz eigener beachtlicher Massnahmen - wie beispielsweise das Einhalten einer strengen Diät, die FDH - Methode, das Kalorien zählen etc. - nach anfänglichem geringem Gewichtsverlust keine weitere Gewichtsreduzierung mehr stattfindet. Sie können nicht dauerhaft abnehmen.

Der daraus entstehende Frust bewirkt immer wieder einen Abbruch der meist kurzzeitigen Diät. Und das ist auch gut so, denn mit diesen so genannten "Erfolgsdiäten" funktioniert das Abnehmen nicht. Zudem können unsinnige Diäten zu erheblichen Gesundheitsproblemen führen.

Meist sind es die übertrieben niedrigen Kaloriengehalte in Kombination mit ungesunden Nahrungsmitteln oder speziellen Abnehmshakes, die langfristig den Stoffwechsel der Betroffenen so drosseln, dass man irgendwann auch mit minimalen Kalorienmengen nicht mehr abnehmen kann.

Der Unterschied zwischen Lebensmitteln (nicht erhitzt, lebendig) und Nahrungsmitteln (denaturiert, stark industriell verarbeitet) liegt insbesondere im Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Vitalstoffen und Enzymen.

Die Verwertung der Nahrung ist ein Stoffwechselvorgang, an dem viele Verdauungsenzyme beteiligt sind. Sie spalten die Nahrung und zerkleinern sie derart, dass sie letztlich über die Dünndarmschleimhaut in den Blutkreislauf abgegeben werden kann.

Stark industriell verarbeitete und enzymarme Nahrungsmittel hingegen liefern meist zu viele Kalorien und zu wenige Ballaststoffe, so dass sie nur unzureichend verwertet werden können und stattdessen im Körpergewebe als Fett (Schlacken) eingelagert werden.

Gerade Menschen, die einen höheren Fettzellenanteil besitzen, tendieren infolge eines Mangels an enzymreichen Lebensmitteln wesentlich schneller zur Gewichtszunahme, als Menschen deren Fettzellenanteil normal ist.

Inzwischen weiss man, dass Menschen, die leicht zunehmen oder partout nicht abnehmen, was auch immer sie an Diäten ausprobieren, in ihrer Darmflora bestimmte Darmbakterien beherbergen, die in der Darmflora von schlanken Menschen fehlen.

cipro kaufen in apotheken

Und, ich glaube, ich muss das eigentlich gar nicht erwähnen, ich sags aber mal vorsichtshalber lieber doch: ALLE Zutaten für deine grünen Drinks sollten natürlich von ABSOLUT BESTER BIO QUALITÄT sein und dürfen auf KEINEN FALL gespritzt sein.

*Update 2018:* Ich habe gerade 10 Tage Wasserfasten hinter mir, die „Königsdisziplin“ des Heilfastens. Hab dir hier ein Video dazu gemacht mit weiteren Tipps zum Fasten und worauf du unbedingt achten solltest:

  • Du wirst ein extremes Leichtigkeitsgefühl in deinem Körper (und in deinem Geist) haben
  • Deine Haut wird eine ganz andere Farbe und Frische ausstrahlen
  • Dein Kopf und deine Denkprozesse werden sich aufhellen und viel klarer sein, du wirst dich besser fokussieren können
  • Die Farben deiner Augen werden klarer und kraftvoller werden
  • Du wirst dich fühlen wie ein Taucher, der seine Gewichte abgeworfen hat
  • Du wirst ein ganz neues Selbstbewusstsein haben

Die erste und oberste Regel lautet wie überall auch: DENK selber! Nur DU weißt am Ende, was gut für dich ist. Wenn du dir also unsicher bist, ob diese Kur hier etwas für dich ist, dann frag bitte vorher deinen Arzt oder Apotheker, ob er diese Kur für dich als sinnvoll erachtet.

Des weiteren wirst du während der Kur mit einigen Entgiftungs-Erscheinungen zu kämpfen haben. Je nach dem, wie schlecht oder gut du dich vorher ernährt hast, wirst du mehr oder weniger damit zu kämpfen haben. Sollten diese Symptome dann aber zu stark werden oder sollte sich diese ganze Sache hier nicht mehr gut anfühlen, bitte hör auf damit und sprich noch mal mit deinem Arzt ab, ob diese Kur sinnvoll für dich ist.

Antwort: NEIN. Mach sie mit den Einläufen. Und fertig. Die Einläufe helfen deinem Darm, sich zu regenerieren und alte Schlacken auszuspülen. Darum, denk nicht lange drüber nach sondern mach es einfach. Es ist auch viel weniger schlimm, als man am Anfang immer denkt. Wenn du es einmal gemacht hast, ist es das zweite Mal gar kein Problem mehr. Also: Machen!

Was zählt ist die Einkaufsliste. Da stehen die einzelnen Zutaten für die jeweiligen Drinks drauf. Wichtig: Es sind 13 Drinks aufgelistet in der Liste. Wenn du pro Tag drei trinkst, dann brauchst du für 5 Tage insgesamt 15 Drinks! Bedeutet: Du nimmst am 5ten Tag einfach deine zwei Lieblingsdrinks und machst dir die noch mal (Mann kann diese Kur bis zu 7 Tage lang machen, 5 Tage solltest du sie mindestens machen)

Nein! Außerdem werden sie so ganz sicher nicht schmecken (die Drinks sind schon so – also in wässriger Form – eine enorme Herausforderung für die meisten). Hey, ich hab doch oben gesagt, dass hier ist nichts für Weicheier. Also bitte jetzt nicht rumheulen deswegen. Aber noch mal: Du musst die Säfte in einem Entsafter entsaften und dann mit Wasser auffüllen wie oben beschrieben. Nur so machst du die Kur richtig.

Die Heilerde trinkst du morgens, gleich nach dem du dein Zitronenwasser getrunken hast. Trink ein Glas Wasser und mische es mit einem Löffel Heilerde. Gut rumrühren und dann trinken. Die Heilerde wirkt mineralisierend auf deinen Körper und führt deinem System wichtige Minerale zu. Nicht weglassen und jeden morgen trinken!

Nein, das geht nicht. Du brauchst einen Entsafter für diese Kur. Es muss auch kein besonders teurer sein, ein ganz normaler Entsafter reicht schon. Warum Entsaften und nicht Mixen? Weil du nur den Saft deiner grünen Zutaten haben willst und nicht die Fasern.

Das kommt ganz darauf an, wie du DANACH weiter machst! Wenn du danach gleich (schlecht) weiter isst wie davor, dann wird dir diese Gemüsesaftkur hier nicht viel helfen. Es liegt alles an dir und der Frage, was DU bereit bist zu tun, um einen gesunden Körper und ein glückliches Leben zu haben. Auch wichtig: In aller erster Linie wirst du mit dieser Kur hier viel Wasser verlieren und dadurch sehr schnell sehr viel abnehmen. Um diesen Effekt des Gewichtsverlusts aber beizubehalten, ist es essentiell wichtig, dich danach weiterhin gesund zu ernähren. Das heißt: Kein Zucker, keine industriell verarbeiteten Lebensmittel und am besten auch keine Auszugsmehle. Merke dir: Wie du DANACH weiter machst ist viel viel wichtiger, als jede temporäre Diät oder Kur, die du jemals machen kannst!

NEIN! Es ist sogar regelrecht verboten, zu viel Sport zu machen. Dein Körper wird rapide abnehmen und sich dabei entgiften und das alleine fordert ihm schon genug Energie ab. Du solltest aber, um verbleibende Gifte in deinem Körper auszuwaschen, jeden Tag ca. 20-30 Minuten leichte sportliche Aktivität treiben. Es sollte nicht zu anstrengend sein, aber du solltest doch ein bisschen ins Schwitzen kommen. Joggen/Laufen ist gut, ein Spaziergang im Wald oder Sauna und Dampfbad sind eine gute Sache.

Nein! Mach die Säfte genau so, wie ich sie beschrieben habe. Trink morgens dein Zitronenwasser und verwende das Himalaya Salz. Nix verändern. Nix abwandeln. Nix anders machen. Einfach nur so, wie ich’s beschrieben habe. Wenn du keinen Grünkohl findest, dann kannst du statt dessen Löwenzahn nehmen (hab ich in meiner Kur auch gemacht – siehe Bilder oben)

Wer abnehmen möchte, steht häufig vor der Frage wie hoch der wöchentliche Gewichtsverlust sein darf. Zu schnelles Abnehmen ist ungesund und führt zum Jojo-Effekt, aber zu langsame Gewichtserfolge können auch demotivieren. Kann man schnell und gesund abnehmen? Nehme ich zu schnell ab oder zu langsam? Um Herauszufinden, ob wir das mit dem Abnehmen auch richtig machen, vergleichen wir uns häufig mit anderen. Leider gibt es keine pauschal richtige Antwort auf diese Frage, denn jeder Mensch ist ein bisschen anders.

Selbst bei Studien, die mehrere Teilnehmer auf die gleiche Diät setzen, fallen bei jedem Teilnehmer die Abnehmergebnisse anders aus. Die Höhe des individuellen Gewichtsverlusts hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab:

Dem Startgewicht: Wer schon relativ nah an seinem Idealgewicht ist, dem wird es schwerer fallen die letzten Kilos abzunehmen. Bei einem hohen Ausgangsgewicht purzeln die ersten Pfunde schneller.

Der täglich gegessenen Kalorienmenge: Wer 1.900 kcal pro Tag isst, der nimmt langsamer ab als jemand der 1.400 kcal isst. Das ist logisch. Jedoch sollte man nicht zu wenig essen. Experten sprechen von mindestens 1.200 kcal pro Tag, sonst reduziert sich der Grundumsatz und dem Körper mangelt es an wichtigen Nährstoffen. Eine Ausnahme bilden Low Calory oder Very Low Calory Formuladiäten.

Aber auch die Zusammensetzung der Diät, eventuelle vorliegende Krankheiten oder die Einnahme von Medikamenten beeinflussen die Schnelligkeit mit der man abnehmen kann. Ernährungsexperten empfehlen durchschnittlich einen angestrebten Gewichtsverlust von einem halben bis ein Kilo pro Woche.

Plant mit einem zu erwartenden Gewichtsverlust von 0,5 bis 1 Kilo pro Woche. Wenn es dennoch mehr wird, schön für euch. Aber so seid ihr nicht enttäuscht, falls der Gewichtsverlust nicht ganz so hoch ausfallen sollte. Beim Start eurer Diät kann es durchaus sein, dass die ersten Kilos schnell schmelzen. Macht euch bewusst, dass dies häufig vor allem Wasser ist. Der Gewichtsverlust wird im Verlauf der Diät garantiert langsamer. Stellt euch darauf ein, dass es Wochen geben wird, in denen ihr 2 Kilo abnehmt und dann auch wieder Wochen in denen sich auf der Waage gar nichts tut. So ein Gewichtsstillstand ist normal und sollte euch keineswegs demotivieren oder beim Abnehmen scheitern lassen! Hier findet ihr Tipps was ihr tun könnt, wenn euer Gewicht stagniert.

Der Abnehmerfolg macht sich nicht nur auf der Waage bemerkbar. Messt auch euren Bauchumfang, Hüftumfang sowie den Umfang der Oberschenkel. Wenn die Hose lockerer sitzt und euer Körper straffer wird ist das schon ein beachtlicher Erfolg. Macht auch ruhig Fotos von euch: Bei vielen sieht man den Gewichtsverlust zuerst im Gesicht! Auch wenn ihr unbedingt 20 oder mehr Kilo abnehmen wollt oder müsst: Jedes Kilo weniger ist bereits eine große Verbesserung zu vorher. Gewöhnt euch eine gesunde Ernährung an und integriert mehr Aktivität und Sport in euren Alltag. So seid ihr auf dem besten Weg, um erfolgreich abzunehmen – egal ob es nun ein Kilo oder zwei Kilo pro Woche sind.

Gianni Rivera was born in Alessandria, Italy on Aug. 18, 1943. He started football career from Alessandria in 1959, mostly played as football midfielder. Experienced most of his club career at A.C. Milan, he also enjoyed a highly successful career with in domestic and European football, achieving numerous honors, accolades, titles and trophies.

Pulling on Italy football shirt, he was capped 60 times from 1962 to 1974, winning 14 goals for the Italy national football team. During this period, he participated in World Cups four times for Italy, including the 1962 FIFA World Cup, 1966 FIFA World Cup, 1970 FIFA World Cup and the 1974 FIFA World Cup. Known for elegant style, creative offensive ability, efficiency and dynamic energy, he possessed excellent vision and distinguished techniques. He was widely regarded as the greatest footballer of his generation, claiming a place in the football development of Italy. As a winner of the Ballon d’Or in 1969, he became a number FIFA 100 greatest living footballers in 2004.

Clarence Seedorf was born in Paramaribo, Suriname on Apr. 1, 1976. As a world-class football player of Netherlands, he was widely regarded as one of the greatest footballers of his generation. He became a professional and celebrated midfielder of the FIFA 100 in 2004.

Seedorf started receiving normal football training aged six. He started professional football career for Ajax in the early 1990s, played as a right midfielder. For outstanding performances and competitive advantages, he was sought after among many famous and tremendous strength football clubs, such as Sampdoria, Real Madrid, Inter Milan and Milan, Botafogo.