desyrel tabletten wirkstoff

Geschäftsführung: Christine Irrer
Tätigkeitsbeschreibung: Humanenergetikerin
GLN (der öff. Verwaltung): 9110010723736
UID-Nr.: ATU61937499
Gerichtsstand: Bezirksgericht Grieskirchen
Behörde gem. ECG: Bezirkshauptmannschaft Grieskirchen

Die auf der Bioresonanz-Studio Christine Irrer Website bereitgestellten Texte, Bilder, Grafiken, Logos, usw. dürfen nicht verändert oder für Handelszwecke kopiert werden. Wir behalten uns auch vor, die Informationen dieser Website jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu aktualisieren oder zu ändern. Bildquelle: Bioresonanz-Studio Christine Irrer, istockphoto.com

Das Unternehmen Bioresonanz-Studio Christine Irrer lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder Folgeschäden sowie sonstige Schäden jeglicher Art, die aus welchem Grund auch immer im Zusammenhang mit dem indirekten oder direkten Gebrauch der auf der Website bereitgestellten Informationen entstanden sind, ab.

Die Bioresonanztherapie gehört ebenso, wie z.B. die Homöopathie, Akupunktur und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Sie wird seit über 25 Jahren in der Humanmedizin und seit über 10 Jahren im Veterinärbereich eingesetzt. Dabei arbeite ich in meinem Bioresonanzzentrum mit der BICOM ® Bioresonanzmethode.

Diese Art der Bioresonanztherapie vereint Diagnose und Therapie beim Tier aus energetischer Sicht. Das Hauptziel dieser Therapie ist, den Körper von negativen, pathogenen Einflüssen zu befreien und somit die Regulationskräfte des Körpers wiederherzustellen.

Bei der Anwendung der Bioresonanztherapie gehen wir davon aus, dass, wenn wir das Tier als Energiefeld ansehen, von diesem Tier bioenergetische Schwingungen abgegeben und aufgenommen werden können. Die Therapie arbeitet also mit den bioenergetischen Schwingungen des Tieres sowie von erforderlichen Substanzen. Sie nutzt die enthaltenen Informationen, um im Körper biochemische Prozesse zu aktivieren, die einen Heilungsprozess auslösen.

Die Körpereigenen Schwinungen oder die Schwingungen von Substanzen werden durch Elektroden von dem Bioresonanzgerät aufgenommen, mittels speziell entwickelter Programme modifiziert und wieder an das Tier zurückgegeben.

Viele langanhaltende Belastungen durch Pilze, Viren, Bakterien und Umweltgifte überfordern auch immer mehr die Selbstheilungskräfte der Tiere – sie werden krank. Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten beeinträchtigen oft sehr stark das Allgemeinbefinden.

Möchte man mit dieser Therapie erfolgreich arbeiten, steht am Anfang die richtige Diagnose, die sich auf eine umfangreiche Testung des Patienten stützt. Der Therapeut sucht nach verursachenden und/oder auslösenden Faktoren, die Ihr Tier krank machen. Die Krankengeschichte und vorhandene Laborbefunde runden das Gesamtbild ab.

Termine und Terminvereinbarungen von Montags bis Sonntag unter der Telefonnummer 089-93932430 von 8 Uhr bis 22 Uhr jederzeit möglich. Sollte der Anrufbeantworter sich melden, werde ich mich umgehend bei Ihnen zurückmelden. Emailkontakt: stephan.faulhaber@t-online.de

Mit einer einzigen Sitzung in der sie eine Wirbelsäulenaufrichtung erhalten, werden in den meisten Fällen dauerhaft Beinschiefstände, Beckenschiefstände und unterschiedliche Schulternhöhe ohne körperliche Berührung behoben. Die dadurch freigesetzte zusätzliche Energie kann die Selbstheilungskräfte ihres Körpers so stark aktivieren, das Heilung auf allen Ebenen möglich wird.


Hören und Spüren der Klänge von tibetischen Klangschalen. Bei der Klangschalenmassage werden Ihnen die Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und versetzen Sie in einen tiefen Entspannungszustand. Die Vibration und der Klang aktivieren alle Organe in ihrem Körper. Die Klangschalen Massage mit ihren Obertönen bringt den Körper in den Alphazustand, bei dem die Selbstheilungskräfte am leichtesten aktiviert werden können. Die beruhigende Wirkung jeder Klangschale ist überall auf den Körper zu beobachten, aller Stress fällt augenblicklich von einem ab. Erlernt habe ich die Klangmassage nach Peter Hess und sie dann auf meine Bedürfnissen abgestimmt.

Für Kurse im Raum München oder Bad Gastein, bitte bei mir direkt anfragen oder auf meine Kursseite die aktuellen Termine anschauen. Vereinbaren sie einfach einen Seminartermin mit mir oder schauen sie sich die Ausbildungstermine auf meiner Kursseite an. Sollten mehrere Personen (ab 3 Personen) bei Ihnen Interesse an einer Ausbildung haben, dann besteht auch die Möglichkeit, das Seminar bei Ihnen stattfinden zu lassen.


  • haltbar ca. 3-4 Wochen
  • kein Absplittern und kratzfeste Farbbrillianz
  • Stabilisierung des Naturnagels
  • einfaches und schnelles Auftragen wie ein Nagellack

Auf dieser Homepage erfahren Sie alles über Heil sam. Neben einer genauen Beschreibung der einzelnen verwendeten Methoden und einer detaillierten Aufstellung der Indikationen, bei denen Heil same Sitzungen schon hilfreich waren, können Sie lesen, was KlientInnen über Ihre Erfahrungen berichten.

Darüber hinaus finden Sie Literaturhinweise zu den Methoden aber auch zu Hintergrundwissen, Links und Kooperationspartner und natürlich alle organisatorischen Details, wie Anreise, Kontaktmöglichkeiten etc.

Wir haben Ihnen ein Mail mit einem Bestätigungs-Link gesendet, bitte klicken Sie auf den Link, um Ihre Anmeldung abzuschließen. Sollten Sie in den nächsten 5 Minuten kein Mail erhalten, so sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Selbstheilungskräfte aktivieren, bei Beschwerden und Krankheit verständnisvoll begleiten und zielgerichtet unterstützen.
Nicht Symptome isoliert betrachten – sondern Ursachen, Zusammenhänge finden. Den ganzen Menschen mit Empathie betrachten und behandeln… Mit dieser Philosophie heiße ich Sie in der Praxis herzlich willkommen.

Aus diesem Grund ist unsere Praxis vom 27.09.2017 bis zum 05.10.2017 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.
Wir freuen uns auf die zukünftige Praxisgemeinschaft mit Dagmar Schelle, Beratung & Coaching, und wünschen ihr zum 05.10.2017 einen erfolgreichen Start!
Sie erreichen Dagmar Schelle unter 08861/2561266.

Marco Gahut
Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG)
Astrologische Beratung & Hypnosetherapie
Tel. 01520/ 738 03 73
Termine nach Vereinbarung
Ich freue mich auf eine weiterhin gute und fruchtbare Zusammenarbeit.

Da sind Sie nicht alleine - immer mehr Menschen geht es heutzutage so. In uns entsteht eine Sehnsucht nach Ruhe und Entschleunigung. Wir wünschen uns entspannte Spaziergänge in der Natur, möchten wundersame Plätze entdecken und das Staunen und Freuen wieder erlernen.

Bei uns kümmern sich Ärzte der Naturheilkunde, gut ausgebildete Therapeuten und aufmerksame Service-Mitarbeiter um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Damit Sie sich wieder wohlfühlen können, haben wir ein großes Angebotsspektrum an Gesundheitsanwendungen für Sie zusammengestellt.

Die Kneipp-Therapie wird schon seit über 100 Jahren erfolgreich und häufig praktiziert, um das Immunsystem zu stärken und das vegetative Nervensystem zu regulieren. Die Kneipp-Therapie ist die einzige ganzheitliche naturheilkundliche Therapie in Europa. Informieren Sie sich jetzt über unsere Kneipp-Programme: Selbstheilungskräfte aktivieren & Ganzheitlich Ich.

Zur Entschlackung und Gewichtsreduktion bieten wir Fastenkuren an. Dazu zählt die F.X.Mayr-Kur, die auf dem Konzept der 3 „S“ (Schonung, Säuberung, Schulung) aufgebaut ist. Darüber hinaus können Sie in unserem Hause die wohl bekannteste Methode des Fastens, das Heilfasten nach Buchinger, durchführen. Das Basenfasten rundet unser Programm in dem Bereich des Fastens ab.

Zur Herstellung des seelischen und körperlichen Gleichgewichts bieten wir Burnout-Prävention an. Unter Anwendung von naturheilkundlichen Maßnahmen versuchen wir, die durch übermäßigen Stress aufgebaute Erschöpfung und Anspannung zu verringern. Regeneration benötigt Zeit, planen Sie mindestens 2 Wochen für Ihre Erholung ein!

Unsere Motivation ist das Interesse an Menschen und die Freude, Ihnen helfen zu können. Im Vitalium Dr. von Plachy finden Sie Wege aus dem Alltag.
Spaß und Erholung kommen bei uns nicht zu kurz. Hier haben Sie Zeit für sich und können die heilende Natur und die erholsame Ruhe genießen, Kraft tanken und neue Energie und Lebensfreude verspüren!

In unserem Hause wird jeder Gast ärztlich durchgecheckt und bekommt ein individuelles Programm zusammengestellt, d.h. die verschiedenen Anwendungen und u.U. homöopathischen Mittel werden individuell auf den Gesundheitszustand des Gastes abgestimmt.

Tradition verbunden mit Moderne: Wir vertrauen auf die heilsame Wirkung der Naturheilkunde, wie sie Sebastian Kneipp in seiner umfassenden Kneipp-Therapie dargelegt hat. Ergänzt durch moderne Physio-, Massage- und Entspannungstherapien kann sie Ihnen helfen, gesund zu werden und gesund zu bleiben.

Erfahren Sie mehr über das BodyTalkSystem und BodyTalk Access. Hier finden Sie Informationen zum BodyTalksystem im Allgemeinen und zur Ausbildung in den Body Talk Grundlagen Modulen 1&2, sowie dem Tages Kurs BodyTalk-Access.

Das BodyTalkSystem ist leicht zu erlernen und sofort praktisch ein- und umsetzbar. Mit zwei Grundlagenmodulen, die auf dieser Webseite beschrieben werden steht Ihnen bereits ein effektives System zur Verfügung mit dem Therapeuten und Laien praktisch lernen können dieses Wissen anzuwenden.

Die Anwendung von fünf einfach en Techniken, die an einem Tag gelernt werden können und für deren Ausführung man nur wenige Minuten benötigt, können (regelmäßig angewendet), zu einer Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden führen.

  • Wie wirkt es?
  • Was kann man damit anfangen?
  • Was steht dahinter?
  • Diese und noch viele weitere Fragen werden in dem neuen Buch von John Veltheim auf eine einfache, verständliche Art und Weise erklärt und beleuchtet.

Sie erhalten in meiner Akupunktur-Praxis in Hamburg ausführliche Information zur Behandlung nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin mit Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen, Kräutertherapie, QiGong sowie der Tui-Na-Massage.

Das Prinzip der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) beruht neben der Akupunktur sowie der Kräutertherapie, hauptsächlich auf eine gründliche Diagnostik sowie eigenen gezielten Methoden der Behandlung von Krankheiten und Störungen. Aber auch bei der Kinderwunsch- Therapie ist sie sehr erfolgreich!
Meine Akupunktur-Praxis befindet sich zentral gelegen in der Innenstadt von Hamburg an der Alster, nahe dem Jungfernstieg. Ich nehme ich mir für ihre Probleme ausreichend Zeit bei der gründlichen Diagnostik sowie gezielten Therapie bei zahlreichen Indikationen sowie Krankheiten.


Reizdarm, Kreislaufschwäche, Chronische Blasenentzündung, Asthma, Bronchitis, Verstopfung, Chronische Krankheiten, Bluthochdruck, Reizmagen, Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Magenentzündung, Chronischer Durchfall, Allergie, häufige Erkältung, Heuschnupfen, Tinnitus, Hörsturz, Augentränen, Meniere-Krankheit, Heiserkeit, Chronische Mandelentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung.

Durch das ausführliche Gespräch und die dazugehörige Zungen- und Pulsmessung wird die Anamnese gesammelt, analysiert und diagnostiziert. Somit wird ein Chinesisches medizinisches Krankheitsbild vom Patienten gewonnen und ein individuelles Behandlungskonzept für den Patienten erstellt. In der Regel sind 2-3 Behandlungen in der Woche zu empfehlen, meistens sind jedoch insgesamt 10-15 Therapiesitzungen nötig.

desyrel dispers tabletten nebenwirkungen

Das Intervallfasten 5 zu 2 bedeutet, dass Du nicht täglich fastest, sondern zwei Fastentage in der Woche einlegst. An diesen zwei Fastentagen nimmst Du maximal 600 Kalorien zu Dir. Die zwei Fastentage müssen dabei aber keine aufeinander folgenden Tage sein.

Unser heutiges Daueressen ist von der Natur und der Evolution gar nicht vorgesehen. Früher, vor vielen hunderten Jahren gab es noch keine Supermärkte, keine Nahrung im Überfluss. Der Mensch musste also fasten und das Intervallfasten ist unserem Körper noch immer antrainiert.

Das kurzzeitige Fasten der Intervallfasten 5 zu 2 Methode beeinflusst Zucker- und Cholesterinspiegel positiv, lässt die Insulinresistenz und den Blutdruck sinken und sorgt durch eine ausgeglichene Darmflora für ein leistungsstarkes Immunsystem.

Studien belegen weiterhin signifikant positive Einflüsse von Interfallfasten auf Diabetes Typ 2, auf Entzündungswerte im Körper und selbst Krebszellen wuchsen in Studien deutlich langsamer als üblich.

Außerdem: Durch die Fastenperioden werden die Insulinwerte im Organismus verbessert – der Effekt: Unser Körper lernt wieder, auf die körpereigenen Fettdepots zurückzugreifen (Du verbrennst also Fett!) und der Stoffwechsel wird angekurbelt.

  • Wenn du Intervallfasten 5 zu 2 zum Abnehmen nutzt, heißt das nicht, dass Du an den 5 „normalen“ Tagen übermäßig viele Kalorien essen darfst. Achte auch an diesen Tagen auf gesunde und ausgewogene Ernährung – aber Du darfst Dich satt essen!
  • Im Gegensatz zur 16/8 Methode profitierst Du nicht von einer täglich erhöhten Growth-Hormon-Synthese. Auch die Regeneration der Zellen, die in der 16/8 Methode täglich stattfindet, ist beim Intervallfasten 5 zu 2 nur an zwei Tagen in der Woche gegeben.

    Erfahrungen mit Intervallfasten 5 zu 2 zeigen, dass der Gewichtsverlust meist schon nach 2-3 Wochen zu verzeichnen ist und bei dauerhafter Anwendung dieser Ernährung auch bestehen bleibt. Selbst Hollywood-Stars wie Hugh Jackman oder Sängerin Jennifer Lopez nutzen das Fasten, um überflüssige Kilos zu verlieren.

    Insgesamt ist diese Methode also durchaus zum Abnehmen geeignet – willst Du jedoch noch einige weitere Vorzüge des Intervallfastens genießen, solltest Du Dich für die Methode des täglichen Fastens (16/8) entscheiden.

    Bei der beliebtesten Fasten-Methode, der 16/8 Methode (eignet sich hervorragend zum Abnehmen) wird 16 Stunden, inklusive der Nacht, gefastet. Anschließend werden sämtliche Kalorien in einem 8-stündigen Zeitfenster zu sich genommen.

    Neben hilfreichen Faktoren, wie dem Growth-Hormon, der Noradrenalin- und Mitochondrien Aktivität, die allesamt durch Fasten beschleunigt werden, ist es vor allem das Kaloriendefizit, welches uns abnehmen lässt.

    • Ein leichtes Kaloriendefizit, wie es mit periodischem Fasten angestrebt wird, hat viele gesundheitliche Vorzüge und schützt vor allem vor altersbedingten Krankheiten und vor Diabetes Typ 2.

  • Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von einigen Tagen, fällt es nicht mehr schwer, auf das Frühstück zu verzichten. Du wirst die Vorzüge vom Verzicht auf eine morgendliche Mahlzeit schnell zu schätzen lernen.

    Abnehmen durch Fasten ist eine effektive Waffe gegen überschüssiges Körperfett! Mit einigen hilfreichen Tipps lässt sich das Fasten, besonders in der Anfangszeit, noch einfacher und angenehmer gestalten.

    Intermittierendes Fasten ist kein Freifahrtschein für Fast Food und co. Du solltest Dich zwar satt essen und darfst Dir durch die aus dem Frühstück eingesparten Kalorien auch mal etwas Besonderes gönnen. Trotzdem solltest Du nicht übermäßig viele Kalorien zu Dir nehmen.

    Durch die langjährige Erfahrung unserer Gesundheitsexperten können wir uns ein Bild machen, wie das Fasten bei seinen Nutzern anschlägt und haben die wichtigsten Erfahrungswerte, die alle Fastenden teilen für Dich zusammengetragen:

    Nachdem du wahrscheinlich diesen Artikel gelesen hast, bist du jetzt gespannt um welche geheimnisvolle Methode es sich wohl handelt, mit der man in 3 Wochen 10Kg abnehmen kann und das ganz ohne Stress und teure Abnehmpräparate.

    Bestimmt hast du schon mal davon gehört, denn eine ganze Menge verschiedener Leute praktizieren es: Ökos, Yogis, Prominente, Gläubige und solche die’s werden wollen, aber auch einfach Menschen die gesundheitsbewußt sind. Fasten gibt es in vielen Variationen, darum lass mich dir zuerst erklären was Fasten ist und über welche Form des Fastens ich rede.

    Fasten ist die primäre Energiegewinnung aus körpereigenen Energiereserven (hauptsächlich Körperfett) im Gegensatz zur Energiegewinnung durch Nahrung von außen (Essen und Trinken, klar). Das ist eine völlig natürliche Sache die viele Tiere und auch jeder Mensch praktiziert.

    Jeden Abend zum Beispiel wenn du schlafen gehst, fastet du bis zum nächsten Morgen, da du ja während dieser Zeit nichts isst, daher kommt auch das englische Wort für Frühstück Breakfast („breche fasten“) und auch der Winterschlaf von Tieren ist eine Form des Fastens. Aber beim Fasten passiert weit mehr als nur die Veränderung der Art und Weise wie dein Körper die Energie gewinnt die er braucht um deine Vitalfunktionen zu erhalten.

    Während des Fastens ist der Körper nämlich nicht mit anstrengender Verdauungsarbeit belastet und hat daher Zeit sich zu pflegen. Er macht quasi eine Art Frühjahrsputz von innen, räumt auf und befreit sich von Stoffwechselschlacken und altem Gewebe. Wenn man es lange genug macht (ab 3 Wochen) runderneuert sich der Körper sozusagen, was insbesondere auch bei chronischen Krankheiten interessant ist.

    Entgegen landläufiger Meinung hat Fasten nichts mit Hungern zu tun, bloß weil man nichts isst. Man nimmt Vitalstoffe wie Vitamine und Mineralien, sowie geringe Mengen Zucker in Form von verdünnten Frucht- und Gemüsesäften und Brühen zu sich. Dabei ist der in den Fruchtsäften enthaltene Zucker hauptsächlich dazu da damit du klar denken kannst.

    Und weil es im Prinzip nichts zu verdauen gibt, schaltet sich der Verdauungsapparat ab und du hast kein Hungergefühl, beziehungsweise nur ein Minimales, was du durch ein paar Schlucke Tee eliminieren kannst. Dadurch fällt es den allermeisten extrem leicht eine Fastenkur durchzuhalten.

    Du musst viel Trinken. Mindestens 3 Liter am Tag, damit Leber und Nieren richtig funktionieren und es keine Engpässe bei der Ausfuhr der Schlacken gibt. Am Anfang, die ersten 2-3 Tage fühlst du dich wahrscheinlich etwas melancholisch bis depressiv und dir ist kalt. Das kommt davon, dass der Körper dabei ist seinen Stoffwechsel umzustellen.

    Das ist normal und geht vorbei. Nach ein paar Tagen wirst du dich so gut fühlen wie schon lange nicht mehr: leicht, unbeschwert und euphorisch. Du solltest dich regelmäßig bewegen, mindestens 1x am Tag eine Stunde Spazieren gehen.

    Die Ursache dafür ist der Mangel an Kohlenhydraten. Dein Körper gewinnt zwar Energie aus Fett, er braucht aber länger dafür. Auch kann es sein, dass du Mundgeruch entwickelst und öfter unter die Dusche musst. Das ist ebenfalls völlig normal, da Mund und Schleimhäute auch Ausscheidungsorgane sind. Keine Angst, das geht spätestens weg wenn du wieder etwas isst.

  • desyrel schmerztabletten

    BENU Aptieka Vienības gatvē 95, Rīgā strādā ik dienu no plkst. 9 līdz 21, ar izņēmumu 25. jūnijā un 1. janvārī, kad aptieka ir slēgta. Farmaceite atzīst, ka aptiekas darbā ļoti svarīgs ir zinošs un uzticams kolektīvs. „Kolektīvā esam seši darbinieki, no kuriem lielākā daļa strādā kopā jau 15 gadus. Turklāt esam iemantojuši arī daudz pastāvīgo klientu. Pārceļoties no iepriekšējām aptiekas telpām, “līdzi paņēmām” arī klientus, kuri pie mums izvēlas mērot tālāku ceļu,” atklāj farmaceite. „Katram gadalaikam ir sava specifika. Patlaban izjūtam rudens klātbūtni.Pēc ilgstoši saulainā laika cilvēki sāk slimot. Daudzi nāk pie mums ar saaukstēšanās simptomiem, aktuāls kļūst arī rotavīruss, pircēji pastiprināti iegādājas gripas vakcīnas. Vairāk slimo bērni, jo skolās vīrusi izplatās īpaši ātri,” stāsta Gundega. Ņemot vērā to, ka farmaceitiem diendienā nākas sastapties ar slimību un vīrusu skartiem cilvēkiem, strādājot aptiekā, būtiski rūpēties arī par savas imunitātes spēcināšanu.

    Farmaceite atklāj, ka imunitātes spēcināšanai katru gadu kursa veidā dzer kādu profilaktisku Veselība – cilvēka laimes pamats! līdzekli augšējiem elpceļiem, lieto arī vitamīnus un gripas profilaktiskos līdzekļus. Aptiekā bijušas arī kolektīvas vitamīnu tūres. „Profilaksei apmeklēju pirti, jo tā sniedz veselību gan miesai, gan garam. Īpaši būtiski tas ir rudens aukstajā laikā. Tomēr šķiet, ka gadu gaitā, ikdienā strādājot ar slimiem cilvēkiem, imunitāte ir nostiprinājusies un vairs neslimoju,” atzīst Gudnega Luka-Indāne. „Veselība ir cilvēka laimes pamats, bet tās īsto vērtību saprotam tad, kad tā zūd. Cilvēks upurē veselību, lai pelnītu naudu, bet pēc tam jāupurē nauda, lai atgūtu veselību! Tāpēc es vēlētu cilvēkiem dzīvot gudri un līdzjūtīgi, kā arī ar mērenību – saudzējot sevi. Protams, uz dzīvi jāskatās pozitīvi un ar humoru!” visiem lasītājiem novēl farmaceite Gudnega Luka-Indāne.

    BENU Aptieka Rīgā, tirdzniecības centrā „Spice” ir viena no lielākajām šī tīkla aptiekām Latvijā, un to par savu darbavietu sauc arī farmaceita asistente Ginta Koka. Ar farmaceita profesiju Ginta ir saistīta jau 15 gadus, un gandrīz desmit no tiem pavadīti tieši BENU Aptieku tīklā (iepriekš Ģimenes aptieka). „Darbs farmācijā ir ļoti dinamisks, turklāt ik mirkli nāk klāt jauna informācija – gan par produktiem, gan ārstēšanas metodēm, visu laiku ir jāmācās. Neskatoties uz to, es vēlējos vēl vairāk paplašināt savas zināšanas nozarē, tādēļ vienlaikus ar darbu aptiekā ieguvu arī maģistra grādu RTU Organiskās ķīmijas tehnoloģijas institūtā,” stāsta Ginta. Viņa kādu laiku ir strādājusi arī par medicīnas firmas pārstāvi, taču jutusi, ka šis darbs nav viņai piemērots. Tādēļ nolēmusi atgriezties aptiekā, kur jūtas iederīga un darbs sniedz gandarījumu.

    „Mūsu aptiekā ir ļoti plašs kolektīvs – 11 cilvēku, neskaitot darbinieces, kas atrodas dekrēta atvaļinājumā. Tā kā aptiekā ir ļoti plašs kosmētikas klāsts, kopš decembra vairākas dienas nedēļā pie mums ir arī pastāvīga kosmētikas konsultante, kas klientiem palīdz ar padomu par ādas un matu kopšanas līdzekļiem,” stāsta G. Koka.

    „Farmaceita darbs ik dienas sniedz iespēju komunicēt ar cilvēkiem, atbalstīt viņus, sniegt padomu. Nereti cilvēki atgriežas, lai pateiktos par ieteikumu, kas palīdzējis atveseļoties. Šie brīži ir ļoti patīkami un sniedz lielu gandarījumu un prieku,” pārdomās dalās Ginta. „Klienti, kas iegriežas aptiekā, ir ļoti atšķirīgi. Cilvēki ir informēti, daudz lasījuši internetā. Viena daļa lieto daudz zāļu, kamēr citi neparko nevēlas to darīt un nepiekrīt ārstēšanas kursam. Par bērnu veselību rūpējas vairāk Tomēr, lai kurš no iepriekš minētajiem cilvēku tipiem pircējs būtu, vienmēr cenšamies izrunāties un ieteikt vislabāko ārstēšanas veidu. Tāpat uzkrītoši ir tas, ka vecāki par savu bērnu veselību rūpējas vairāk nekā par savu. Tomēr es vēlos atgādināt, ka tikai veseli vecāki spēs pilnvērtīgi parūpēties par bērnu veselību, tādēļ savu labsajūtu nedrīkst atstāt novārtā.”

    Ginta Koka novērojusi, ka jau kopš septembra cilvēki aktīvi vēršas aptiekā pēc līdzekļiem saaukstēšanās simptomu ārstēšanai. „Laika maiņas ļoti ietekmē veselību, taču sezonālā gripas epidēmija šogad gan izpaliek,” stāsta farmaceita asistente. Jaunajā gadā farmaceita asistente Ginta Koka cilvēkiem vēl laimi un veselību, kā arī uz dzīvi vērties gaišāk un pozitīvāk, būt laipniem un veltīt laiku saviem tuvajiem!

    BENU Aptieka Rīgā, Tallinas ielā 57b ir vienīgā BENU diennakts aptieka Rīgā. Tajā aiz letes sastopams farmaceits Jurģis Siliņš. „Par farmaceitu kļuvu 1982. gadā pēc studiju beigšanas Rīgas Medicīnas institūtā (tagadējā Rīgas Stradiņa universitātē). Kopš tā laika esmu strādājis gan aptiekās, gan lieltirgotavās. BENU tīklā strādāju jau divus gadus, bet šajā aptiekā – kopš marta,” stāsta farmaceits.

    „Gadiem ejot, cilvēki ir kļuvuši informētāki, bet, diemžēl, šī informācija ne vienmēr ir pareiza. Kopumā arī attieksme pret veselību kļuvusi vieglprātīgāka. Zāles cilvēki grib lietot epizodiski, nepietiekamā daudzumā – vienu, nevis trīs reizes dienā, u. tml. Ikdienā sastopos ar klientiem, kuri uzskata, ka viņiem kā maksātājiem ir galvenā teikšana par savu izvēli, un līdz ar to farmaceita ieteikumos nevēlas ieklausīties,” pārdomās dalās farmaceits.

    Atvērtā tipa aptieka, kurā strādā Jurģis, klientiem ir pieejama visu gadu un visu diennakti, izņemot Vecgada naktī. Aptiekas kolektīvu veido astoņi darbinieki – trīs farmaceiti, četri farmaceita asistenti un viens tehniskais darbinieks. Aptiekā ir pieejams plašs zāļu, uztura bagātinātāju, tēju, higiēnas preču un kosmētikas klāsts un ikvienam ir iespēja izmērīt asinsspiedienu. Lai gan aptiekā uz vietas zāles netiek gatavotas, tiek pieņemtas receptes, un izgatavotās zāles var saņemt pēc divām darba dienām. Patlaban aptiekā jūtama ziemas tuvošanās. „Cilvēkiem ļoti aktuāli ir saaukstēšanās līdzekļi. Daudzi vēlas nopirkt arī antibiotikas, kuras bez receptes izsniegt, protams, nevaram,” stāsta farmaceits.

    Farmaceits atklāj, ka aptiekas darbiniekus gan vīrusi skarot mazāk, jo, ikdienā saskaroties ar slimiem cilvēkiem, pašiem izstrādājusies imunitāte. Tomēr tiem, kuriem tās nav, Jurģis Siliņš jau laikus iesaka lietot preparātus ar ehināciju, plūškoku, kā arī profilaktisko un ārstniecības līdzekli Oscillococcinum, kas palīdzēs Gatavs palīdzēt 24 stundas diennaktī aizsargāt organismu no augšējo elpceļu slimībām un citiem sezonai raksturīgiem veselības traucējumiem.

    „Kursa veidā lietoti vitamīni un minerālvielas šajā laikā būs ļoti noderīgi ikvienam, bet jo īpaši tiem, kuriem ir tendence bieži slimot,” skaidro farmaceits. Lieti noderēs papildināt mājas aptieciņu arī ar līdzekļiem, kas lietojami līdz ar pirmajiem saslimšanas simptomiem. Tādi ir dažādi karstie dzērieni (Coldrex, Fervex u. c.), Ibuprofen, tējas (piemēram, Gardimax), noderēs arī augu tēju maisījumi, kuru sastāvā ir liepziedi, aveņu lapas, kumelītes, plūškoks, melisa u. c. Bērnu imunitātei līdzēs arī Rūķīšu tēja bērniem. Lasītājiem farmaceits novēl rūpēties par savu veselību. „Zāļu lietošanas gadījumā jāatceras tās lietot pietiekamās devās, saskaņā ar speciālista norādījumu. Savukārt pašārstēšanās ilgumam nebūtu jāpārsniedz trīs dienas. Ja veselība šajā laikā neatgriežas, jāvēršas pie ārsta,” iesaka farmaceits Jurģis Siliņš.

    “Kad biju darba meklējumos, no drauga ģimenes locekļiem saņēmu ļoti labas atsauksmes par BENU Aptieku tīklu. Tā kā viņi paši jau vairākus gadus strādā šajā uzņēmumā, rekomendācijām uzticējos un nolēmu arī pati pievienoties BENU aptieku kolektīvam,” savā pieredzē dalās farmaceita asistente. Alise arī atklāj, ka par izdarīto izvēli jūtas ļoti apmierināta un ne brīdi to nav nožēlojusi. “Vislielāko gandarījumu man sagādā sajūta, ka, daloties ar padomu, es spēju palīdzēt cilvēkiem, jo ne vienmēr visas problēmas ir iespējams atrisināt tikai ar konkrētas preces iegādi”, stāsta farmaceita asistente.

    Strādājot ar klientiem, Alise ir novērojusi - būtiskākās ir ikdienas rūpes pašiem par sevi un laicīgi veiktas profilaktiskas darbības, kas ļauj izvairīties no nevēlamām sekām. Liela nozīme piemīt arī tik vienkāršai lietai, kā klienta pozitīvajai attieksmei, kas daudz vieglāk ļauj risināt jebkuru problēmu un tikt galā ar saslimšanu.

    Alises darbavieta – BENU Aptieka Skolas ielā 17 – ir atvērta rīdziniekiem un Rīgas viesiem divpadsmit stundas ik darba dienu no plkst. 08.00 līdz 20.00. Sestdienās Alisi vai viņas kolēģus var sastapt no plkst. 09.00 līdz 17.00, savukārt svētdienās viss kolektīvs atjauno spēkus un apmeklētājus nepieņem. Kā stāsta Alise, aptiekas klientiem ir pieejams ļoti bagātīgs produktu sortiments. Ir iespēja saņemt ne tikai plašu medikamentu klāstu, bet arī daudzveidīgu dermatoloģiski testētu kosmētisko produktu piedāvājumu. Un tam visam ir pievienotā vērtība – speciālistu konsultācijas.

    Alise atklāj, ka vasaras mēnešos īpaši aktuāli kļūst pretodu līdzekļi, saules aizsargkrēmi, plāksteri un dažādas citas pirmās palīdzības preces, kuru iegāde saistīta ar cilvēku aktīvo atpūtu pie dabas. Taču BENU Aptieku farmaceita asistente atgādina, ka arī vasarā nepieciešams atcerēties par imunitātes stiprināšanu. Siltajā laikā daudz vairāk uzturamies brīvā dabā un uzņemam vairāk vitamīnu nekā ziemā, tomēr vienlaikus sportojot, dodoties pārgājienos vai veicot citas fiziskās aktivitātes patērējam arī lielākus enerģijas resursus. Tāpēc, lai saudzētu savu imunitāti, Alise iesaka pa rokai vienmēr turēt vitamīniem bagātas un spēcinošas uzkodas. Piemēram, graudaugu vai hematogēna batoniņu, kas ātri un viegli ļaus atgūt zaudēto enerģiju. Tāpat vasarā noteikti jāveido vitamīnu uzkrājumi gada aukstajiem mēnešiem, iespējami daudz ēdot pašmāju dabas veltes – ogas, augļus un dārzeņus.

    Brīvajā laikā Alise aizraujas ar fotografēšanu un retro fotoaparātu kolekcionēšanu, kas palīdz relaksēties un vēlāk jau enerģijas pilnai atgriezties darbā pie klientiem. Tāpēc viņa ikvienam novēl: “Atrodiet sev mīļu nodarbošanos, kas nomierina, atbrīvo un rada patiesu prieku!”.

    BENU Aptiekā Rīgā, Skolas ielā 17 par farmaceita palīgu strādā topošā farmaceite Aija Šteinberga. Savu karjeru viņa sāka pirms trīs gadiem BENU Aptiekā Alūksnē. Aija atklāj, ka interese par farmāciju radusies sen: „Farmāciju vēlējos apgūt jau skolas gados, taču manī bija nelielas bažas, ka netikšu galā ar studijām.” Pēc ilgām pārdomām Aija tomēr izvēlējusies studijas farmācijas nozarē, un nozīmīgu atbalstu šajā ziņā sniedza vecāki.

    „Pamudinājumu studēt farmāciju man deva tieši viņi, jo zināja, ka ļoti to vēlos, un palīdzēja man noticēt, ka patiesi to spēju,” pieredzē dalās Aija. Kā atklāj topošā farmaceite, viņa ir pārliecināta, ka nav kļūdījusies profesijas izvēlē. Paralēli darbam BENU Aptiekā Aija turpina maģistrantūras studijas farmācijā, lai jau drīzumā pati kļūtu par sertificētu farmaceitu.

    „Uzskatu, ka, strādājot aptiekā, būtiskākā ir attieksme pret klientu. Protams, arī medikamenti ir svarīgi, tomēr pats galvenais taču ir cilvēks,” domās dalās topošā farmaceite. „Nereti ir situācijas, kad klients aptiekā ierodas ar vienu jautājumu, bet izejot ir ieguvis atbildes arī uz vairākiem citiem. Tā ir brīnišķīga sajūta, ja redzi, ka spēj citiem palīdzēt. Savukārt vislielākais gandarījums ir redzēt pircēju izejam no aptiekas apmierinātu un smaidošu.”

    Kopā ar Aiju BENU Aptiekā strādā vēl seši darbinieki. Aptieka pircējiem ir atvērta ik darbadienu no plkst. 8.00 līdz 20.00, sestdienās no plkst. 9.00 līdz 17.00, bet svētdienās – slēgta. Aptiekā pieejams plašs un daudzveidīgs produktu sortiments, kas atbilstoši sezonai tiek arī papildināts. Farmaceita palīdze ir novērojusi, ka līdz ar siltāka laika iestāšanos, daudz aktīvāk tiek pirkti plāksteri un sauļošanās krēmi. Tie BENU Aptiekā ir plašā izvēlē, un piedāvājumā ir aizsarglīdzekļi dažādiem ādas tipiem.

    Sagaidot vasaru, Aija Šteinberga atgādina, ka lieti noder pa rokai turēt ne tikai saules aizsargkrēmu, bet arī Bepanthen vai Panthenol krēmu, kas sadziedēs ādu negaidītu saules apdegumu gadījumā. Topošā farmaceite zina, ka cītīgs darbs ir panākumu atslēga, taču uzskata, ka ir svarīgi laiku veltīt arī sev pašiem, novēlot: „Ļaujiet sev iziet ārpus ierastā darba ritma un izbaudiet atpūtas mirkli!”.

    Farmaceits Konstantīns Čerjomuhins BENU Aptiekā strādā jau gadu, atgriežoties pēc ilgāka pārtraukuma farmaceita karjerā. Konstantīns atzīst, ka it nemaz to nenožēlo! Konstantīns stāsta, ka, mācoties skolā, viņu ļoti interesējusi ķīmija, tāpēc pēc Ventspils 3. vidusskolas absolvēšanas nosliecies par labu farmācijas studijām Latvijas Universitātē.

    „Studiju laikā divus gadus strādāju aptiekā par farmaceita palīgu, tomēr tad izlēmu darbu mainīt un vairākus gadus darbojos citā nozarē,” atklāj farmaceits. „Tad sapratu, ka tomēr vēlos likt lietā iegūto farmaceita izglītību, un atsāku darbu aptiekā. To nemaz nenožēloju. Turklāt BENU Aptieku tīklā strādā arī mana sieva un sievasmāte.”

    Kā vēsta Konstantīns, lielāko gandarījumu farmaceita darbā viņš gūst tieši no iespējas palīdzēt, ko klienti, protams, novērtē. Turklāt, šo neilgo laiku strādājot aptiekā, viņam jau ir pastāvīgie klienti. „Pagājušajā rudenī aptieka iesaistījās kampaņā „Sirds Tev tikai viena”, kuras laikā sniedzu klientiem konsultācijas, kā arī veicu holesterīna, glikozes līmeņa un asinsspiediena mērījumus.

    Tagad klienti nāk pie manis jau uz atkārtotiem mērījumiem,” stāsta Konstantīns. Daudz ciešāks kontakts farmaceitiem ar klientiem izveidojies, kopš aptiekā izveidota konsultāciju telpa. „Klienti piesakās uz mērījumu veikšanu, to laikā tiek arī lūgti padomi par veselību. Ģimenes ārsti bieži vien, īpaši Rīgā, ir ļoti noslogoti, līdz ar to – grūti pieejami pacientiem. Tāpēc arvien vairāk aptieku apmeklētāju griežas pēc padoma pie farmaceita.”

    BENU Aptiekā Dzelzavas ielā 78, Rīgā līdz ar Konstantīnu strādā vēl pieci farmaceiti, patlaban praksē ir arī students. Aptiekas sortiments ir ļoti plašs un mainās atbilstoši sezonai. Darba dienās aptieka strādā no plkst. 8.00 līdz 21.00, bet brīvdienās – no 9.00 līdz 20.00. Farmaceits atklāj, ka līdz ar pavasara atnākšanu pircēji aizvien biežāk iegādājas pretalerģijas medikamentus, kā arī insektu repelentus. Savlaicīga interese tiek izrādīta arī par saules aizsarglīdzekļiem. Aizvien aktuāli ir līdzekļi gremošanas traucējumu novēršanai, ko farmaceits saista ar nesabalansētu uzturu un nepietiekamu fizisku aktivitāti.

    desyrel tabletten wirkstoff

    desyrel tabletten wirkstoff

    Jein! Es kommt auf die richtigen Kohlenhydrate an. Kohlenhydrate in Süßigkeiten sind zum Beispiel nicht gesund, da sie sehr schnell verarbeitet werden und somit nicht sättigen. Der Blutzuckerspiegel steigt schnell an, sinkt aber auch schnell wieder ab. Das führt dazu, dass manche Menschen eine Heißhungerattacke bekommen.

    Besser sind die komplexen Kohlenhydrate, die zum Beispiel in Vollkornprodukten enthalten sind. Sie sind der bessere Energielieferant und enthalten zudem auch viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Wenn du also Nudeln, Reis, Kartoffeln, Haferflocken, Vollkornprodukte oder Hülsenfrüchte isst, bleibst du länger satt!

    Kohlenhydrate gelten als Dickmacher, obwohl sie viel besser sind als ihr Ruf. Viele Menschen schwören daher auf die Low-Carb- oder Atkins Diät, in der man teilweise oder sogar ganz auf Kohlenhydrate verzichtet. Durch die fehlenden Kohlenhydrate werden Eiweiße und Fette nicht mehr richtig verarbeitet und Körpermasse kann nicht mehr aufgebaut werden – der Stoffwechsel wird ineffektiv. Darum kann man tatsächlich abnehmen, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet.

    Allerdings raten Ernährungsexperten von dieser Diät ab: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung bedeutet, alle drei Makro-Nährstoffe (Kohenhydrate, Eiweiße, Fette) zu sich zu nehmen und sich durch pflanzliche und tierische Lebensmittel zu ernähren!

    When asked by Jay Leno about her remarkable weight loss in a recent television interview, Christina Aguilera shocked the audience. Whilst previously thought to be the result of extreme exercise and a low calore diet, Christina said her incredible transformation was actually thanks to a strange exotic fruit. On her blog she states, "I couldn't believe how easy it was. I didn't change my diet or my daily routine, but the fat melted off like it butter. I love this stuff! Finally a diet that just works."

    Christina Aguilera isn't the only celebrity jumping on this fat burning wonder. Kelly Osbourne, Rachael Ray and Jennifer Lopez are all reported to have lost a significant amount of body fat with just these 2 diet cleanses. Combined use of both products is clinically proven to melt off 8 lbs every 7 days and flush out all the junk out of your body. And best of all, it's totally affordable! We know what you're thinking though and we also had our doubts.

    You may have heard of the enormously popular Garcinia Cambogia in the news. It's a completely organic pumpkin-shaped fruit native to Indonesia - scientifically proven to tear away fat from you body. In studies taken out by renowned health research institution Queens University in Canada - Garcinia Cambogia was proven to ignite your metabolism and therefore fat burning capabilities by around 300% when taken regularly. That said, the problem is that very few Garcinia Cambogia products out there are pure. Most fluctuate between the 60-70% purity levels - well thats off course until we ran into the product 'Pure Asian Garcinia'. Pure Asian Garcinia claimed they delivered 95% Pure Asian Garcinia to your body so to put it simply - we were intrigued.

    After further research, we found that most of the success stories talk about combining Pure Asian Garcinia with a cleansing product called Pure Detox Max to achieve maximum weight loss. The idea behind combining the products is that while the Pure Asian Garcinia encourages weight loss and increases energy whilst the Pure Detox Max helps rid your body of toxins and allows your body to work and burn calories more efficiently.

    With so many celebrities experiencing success with Garcinia Cambogia and Pure Detox Max we wanted to verify for ourselves that it worked as others said. After a quick office survey we chose our chief editor Brenda Davis who was trying to drop weight fast for her upcoming wedding in 7 weeks. Here is her acccount of using both products for 4 weeks.

    In order to try the Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max diet, I ordered the two products online. Although there are many Cambogia Extract products available, I chose Pure Asian Garcinia on the basis that it had been clinically tested and approved at GNP Labs in Austin, Texas - an organisation renowned for their strict guideslines on weight management products.

    The free bottle of Pure Asian Garcinia was delivered in a few days after ordering and shipping was free which was a nice bonus. According to my research, Pure Asian Garcinia is one of the most concentrated and purest weight loss products on the market.

    • Promote 4 Times More Weight Loss Than Diet and Exercise
    • Boost Energy
    • Deliver Rich in Antioxidants To Your Body
    • Promote Cardiovascular and Digestive Health

    • Help Eliminate Bad Toxins That Have Built Up Over the Years
    • Destroy harmful parasites in your digestive tract
    • Remove 'Sludge' From the Walls of the Stomach
    • Help Get Rid of Gas and Bloating
    • Help Regulate the Metabolism
    • Increase Energy

    "Garcinia Cambogia offers one of the least expensive herbal supplements on the market. The ingredient from the rind of the fruit could hasten your weight-loss efforts. The natural extract is called hydroxycitric acid (HCA), and researchers claim that HCA can double or triple one’s weight loss." - Dr. Oz

    After one week on the diet using both products I was surprised at the dramatic results. My energy level was up, and I wasn't even hungry. A welcomed side effect of the Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max diet is its power to curb the appetite.

    After two weeks of using both supplements, I started the week off with even more energy, and actually sleeping more soundly than before. I was no longer waking up during the night and tossing and turning because my body was actually able to relax (this is a result of getting rid of the toxins, I think). Plus I still managed to lose another 7 lbs, putting me at an unbelievable 12 lbs of weight loss, in just 2 weeks.

    After 3 weeks, all my doubts and skepticism had absolutely vanished! I am down, 2 full dress sizes after losing another 6.5lbs. And I still have a ton of energy. Quite often, around the third week of other diets, you tend to run out of steam. But with the Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max diet my energy levels don't dip, instead they remain steady throughout the day. I no longer need that cat nap around 3pm in the afternoon! I am even noticing that my stomach is digesting food so much better. No bloating

    After the fourth week, my final results were shocking. I lost an unbelievable 25.5 lbs since starting the Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max diet! Actually everyone at Celebrity Beauty Magazine is kicking themselves for not having volunteered to be the guinea pig. Using the Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max in week 4, I lost an additional 7 lbs. The results are consistent! But to be honest, I really didn't have much more than that left to lose. I am definitely going to continue taking both products - thanks so much guys at Celebrity Beauty for this!

    In conclusion, if you are a little doubtful about the effects of this diet, you need to try it for yourself; from our own test, the results are real. We at Celebrity Beauty Magazine had our doubts initially, but we were quickly turned into believers. After conducting our own study, we are pleased to see that people really are finding success with the diet.

    "I love my new figure and I love what I see in the mirror. I've tried dozens of products and treatments but none worked better than Pure Asian Garcinia and Pure Detox Max. Thank you from the bottom of my heart!"
    Beatrice King
    New York, NY

    "The only thing is that I wish I could have watched the Dr. Oz show earlier! The results were so shocking I couldn't believe it's my own body. I'm 3 sizes thinner and I feel giddy like a school girl."
    Amanda Michaels
    Los Angeles, CA

    "It's simply amazing. I can't believe how quickly I saw results. Real results! I literally saw results after the first day. I can't thank you enough, I have my fit body back!"
    Francesca Gonzalez
    Miami, FL

    Die Stoffwechselanalyse ist eine Methode, bei der für gewöhnlich mithilfe einer Blut- oder Speichel-Probe untersucht wird, auf welche Art der individuelle Metabolismus einer Person funktioniert.

    Die Methode der Stoffwechselanalyse geht davon aus, dass eine individuell an den Stoffwechseltyp angepasste Ernährung zu weniger Heißhunger, mehr Energie, einer verbesserten Gesundheit führt und den Stoffwechsel anregen.

    Die meisten Methoden arbeiten mit Blut- oder Speicheluntersuchungen, die im Labor auf bestimmte Faktoren analysiert werden. Atemtests und Stuhlproben sind deutlich weniger verbreitet, weshalb sich dieser Artikel auf die ersteren beiden Varianten konzentriert.

    Wir können die Stoffwechselanalyse von Magnolija Vita jedem empfehlen, der sich mit einer Stoffwechselanalyse Gewissheit über die Besonderheiten seines Stoffwechsels verschaffen möchte. Weiterhin können auch noch Nahrungsmittelunverträglichkeiten festgestellt werden.

    1. Sie erhalten zwei Blutröhrchen sowie ein Formular für Ihre persönlichen Daten und Vorerkrankungen
    2. Die Blutabnahme können Sie dann bei Ihrem Hausarzt/Heilpraktiker (Krankenschwester, Arzthelferin) vornehmen lassen
    3. In einem bereits vorbereiteten Rückumschlag senden Sie einfach das Untersuchungsmaterial sowie das vollständig ausgefüllte Formular zurück
    4. Ihre individuelle Auswertung und Ihren persönlichen und individuellen Ernährungsplan erhalten Sie innerhalb von ca. 14 Tagen
    5. Sofort umsetzbare und auf Ihren Stoffwechsel abgestimmte Tipps steigern Ihr Wohlbefinden und lassen die Pfunde schnell schmelzen

    Stattdessen muss der Teilnehmer im Anschluss an die Analyse die eigene Ernährungsweise an den Stoffwechseltyp anpassen. Die individuell verbesserten Essgewohnheiten führen langfristig zum Idealgewicht.

    Die auf den individuellen Stoffwechsel-Typen abgestimmte Ernährungsform wird auch als Metabolic Diet bzw. Metabolic Diät bezeichnet. Diese kann auf Grundlage sowohl der Ergebnisse von Blut- als auch Speichelanalyse durchgeführt werden.

    desyrel globuli dosierung

    desyrel mini kaufen

    Mit der 24-Stunden-Diät wird also in kürzester Zeit eine enorme Fettverbrennung erreicht, die auf bislang nicht für möglich gehaltene Werte ansteigt. Bei anderen Diätmodellen greift der Körper im Kampf gegen Übergewicht erst nach etwa zwei bis drei Tagen verstärkt auf seine Fettdepots zurück, vorher führen vor allem der hohe Kohlenhydrat- (Glykogen-) und Wasserverlust zur Gewichtsreduktion. Dieser Prozess wird mit der 24-Stunden-Diät enorm beschleunigt: So erreichen Sie in 24 Stunden die maximale Fettverbrennung und können insgesamt etwa 2 Kilo an Gewicht verlieren – mit einem hohen Anteil an Körperfett! Selbst weniger Trainierte und Menschen, deren Stoffwechsel genetisch bedingt lieber auf Kohlenhydrate als Energiequelle zurückgreift, werden mit der Methode regelrecht zu Fatburnern.

    Das Programm beinhaltet zwei exakt auf den individuellen Trainingszustand abgestimmte Bewegungseinheiten – ob Einsteiger oder Profi, es gibt für jeden den passenden Plan. Sie beginnen abends mit einem Intervalltraining, um die Kohlenhydratspeicher zu leeren und den Körper sofort auf Fettverbrennung zu polen. Damit haben Sie auch schon das Schwierigste geschafft – die zweite Einheit ist viel weniger anstrengend. Wir empfehlen Ihnen, die Diät am Wochenende durchzuführen – Berufstätige können so das Programm besser bewältigen.

    Ja, denn hungern dürfen Sie auf keinen Fall – sonst nutzt der Körper weniger Fett, sondern wertvolle Muskeln als Hauptenergiequelle. Und die gilt es unbedingt zu behalten, sonst sinkt der Energieumsatz – und die Jo-Jo-Falle schnappt zu. Um diesen Effekt zu vermeiden, umfasst die 24-Stunden-Diät spezielle Rezepte und überwiegend eiweißhaltige Lebensmittel: Zu viele Kohlenhydrate würden die Fettverbrennung bremsen. Dass es funktioniert, zeigt unser Selbsttest und das Ergebnis der 24-Stunden-Diät.

    Das neue Buch mit dem Titel „24 Stunden Diät“ von Dipl. oec. troph. Achim Sam und Prof. Dr. Michael Hamm mit vielen und einfachen Fett-weg-Rezepten (auch für Vegetarier), Trainingsplänen (für verschiedene Sportarten und Leistungsklassen – von untrainiert bis sehr sportlich) und allen wichtigen Fett-weg-Infos, gibt´s ab sofort unter www.24-stunden-diaet.de oder als gebundene Ausgabe (Zabert Sandmann-Verlag, 19,95 €) überall im Buchhandel oder bei Amazon.

    Dipl. oec. troph. Achim Sam war Redakteur bei FIT FOR FUN und als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg tätig. Nebenbei beschäftigt er sich schon seit längerer Zeit mit der Entwicklung einer Abnehmtechnik, die schnell funktioniert, wenig Zeit in Anspruch nimmt, einfach im Alltag umzusetzen ist und die Risiken der üblichen Crashdiäten ausschließt. Nach vielen Testdurchläufen – auch am eigenen Leib – entwickelte er schließlich zusammen mit dem renommierten Ernährungswissenschaftler Professor Dr. Michael Hamm die 24-Stunden-Diät.

    Ich bin selbst als PT tätig und studiert in diesem Bereich. 2kg Fett in 24Std? Bedeutet, dass der Körper 14.000 kcal. in dieser Zeit verbrauchen müsste. Mit einem Umsatz von durchschnittlich 2.500 kcal pro Tag (Frau) und 3.000kcal (Mann) sieht man deutlich, dass es nicht möglich sein kann. 14 Tage sind hier realistisch. Viele setzen Gewichtsreduktion mit Körperfettreduktion gleich und vergessen dabei, dass wertvolle Muskulatur und Wasser verloren gehen. Was die Fettverbrennung beides zusätzlich unmöglich macht. Somit gibt es nur einen vernünftigen Schlusssatz: Entweder man hält sich an eine ausgewogene und gesunde Ernährung und bewegt sich dazu, dann wird ein gesunder und ästhetischer Körper mittelfrisitg die Folge sein. Oder ihr hofft auf Wunder und glaubt an Märchen und werdet sehen, dass es nie langfristig und zufriedenstellend klappt! Sich als Wissenschaftler zu betiteln und solche Aussagen zu verbreiten. muss sich gut anfühlen oder? Dafür brauchst du keine Ernährungswissenschaften studieren, sondern nur BWL;)

    Wer wirklich abnehmen möchte, hat es selbst in der Hand. Keiner nimmt ab vom Nichts tun. Das ist zwar leichter gesagt als getan, doch kein Ding der Unmöglichkeit! Es gibt zwei Baustellen, die du angehen muss, wenn du an den Problemstellen abnehmen möchtest. Die Ernährung muss gecheckt und gegebenenfalls ein bisschen umgestellt werden. Das Leben als faule Couch-Maus ist vorbei, denn um Sport kommt niemand herum. Ernährung und Sport sind übrigens gleich wichtig. Nur wer an beidem arbeitet, hat eine Chance auf Erfolg. Bei mir war das Problem ich wurde nie satt, habe mich dann auf der Suche nach einem Appetitzügler gemacht, für mich war es wichtig das es keine Pillen sind da ich schlecht sowas einnehmen kann und man immer nur schlechtes davon liest. Habe mich für bellex Pulver entschieden, dass musste ich einfach über meine Mahlzeiten streuen. Was ich noch an Mahlzeiten zu mir genommen habe, man könnte schon sagen Häppchen;). Was auch sehr lecker ist, wenn man es in Smoothie Drinks mischt, mal mit Obst oder Gemüse für den herzhaften Geschmack. Mein Mann glaubt ja an so ein Mist nicht wie er immer betont. Bis ich mal ein Glas Wasser mit Öl gefüllt habe und ein Esslöffel von dem Pulver reingerührt habe. Wahnsinn was da für ein Fettklumpen entstanden ist. Jetzt ist der Kerl ruhig

    ich habe 2010 innerhalb 6 Monaten 45 KG verloren, nur weil ich aufgehört habe sinnlos in mich reinzustopfen. Und ich habe dafür keinen Finger bewegt. von wegen ohne Bewegung geht es nicht. Wenn der Kopf es wirklich will geht alles.

    Hallo Zusammen, ich habe eine Zeitlang mal Punkte gezählt und mir dabei ein Kalorienzähler App runter geladen. Da kann man alles notieren was man über den Tag so isst. Man muss aber wirklich alles notieren was man zu sich nimmt notieren. Mit Anzahl und Grammzahl. Diese hat mir dann berechnet wie viel Kalorien man zu sich nimmt. Immer wenn ich dann am Limit kam und ich es Bildlich vor mir hatte, habe ich dann weniger gegessen. Eine Zeitlang hat es mir auch geholfen, habe dadurch auch ein paar Kilos runter bekommen, weil ich so mein essverhalten etwas Kontrollieren konnte. Allerdings hat es mir irgendwann nicht mehr gereicht bzw hatte zu lang einen Stillstand, dann habe ich nicht mehr die App genutzt und alles schlief irgendwie wieder ein. Jetzt probiere ich es halt mit dem Bellex Pulver und Sport und es klappt besser, vor allem muss ich die Kalorien nicht mehr zählen. Ich esse einfach kleinere Mahlzeiten und setze mehr auf Gemüse und Geflügel. Ich habe mir eine Sport Partnerin gesucht, wir Motivieren uns gegenseitig.

    8. DasbesteMittel für die Abnahme ist Sport und so dachte ich immer, bis ich 37 Jahre alt nicht wurde. DieKindersindetwasgewachsen, und für den Sport bleibt keine Zeit sowieso übrig! Ichhabedas Übergewicht zugenommen, obwohl ich begann, morgens die Morgengymnastik zu machen, nutzlos. Die Schwester brachte mir das Schokoladegetränk, in dessen Zusammensetzung Glukomannanist, jetzt sind solche Diäte modisch. Sie hat gesagt, trink es, es wird genau keinen Schaden geben. MeineSchwesterverstehtsichinallen modischen und nützlichen Stückchen, ich vertraue ihr darin. IchhabeallerdingimzweitenMonatdasErgebniserreicht, aber ich bin sowieso zufrieden, und ob, ich begann schon Sorgen machen, dass ich mehr schlank nicht sein kann!

    Was viele Leute nicht wissen: Glykogen (Der Kohlenhydratspeicher des Körpers) ist VIEL schwerer als die Fettspeicher. Das liegt vor allem daran, dass Kohlenhydrate im Körper viel Wasser binden und Fett nicht. Zusammenfassend ist es so, dass 1g Glykogen

    0,13g entsprechen. D.h. Glykogen ist ungefähr 7-8 mal so schwer wie Fett bei gleichem Energieinhalt. Der Glykogenspeicher eines Untrainierten hat vieleicht 1350kcal, bei Ausdauersportlern 2000+kcal. Nehmt das ab und ihr habt in 24 Stunden 1-2kg abgenommen. Also 1/4 Kohlenhydrate und 3/4 Wasser. Es dauert nämlich ca. 24 Stunden bis all das Wasser durch die Nieren ausgeschieden wurde. Ich wäre sehr vorsichtig, nach dem Leeren des Kohlenhyratspeichers wieder kohlenhydratreich zu essen, wenn das Ziel tatsächlich eine dauerhafte Gewichtsreduktion ist. Ansonsten wird der Körper in kurzer Zeit viel Glykogen aufbauen (sogar mehr als vorher da war). Im Ausdauersport wird genau dieser Effekt vor z.B. Triathlons wie dem Ironman ausgenutzt. Das führt dann zu einer Leistungssteigerung, weil die Energiegewinnung aus Kohlenhydraten schneller vonstatten geht (und weniger Sauerstoff benötigt) als die Energiegewinnung aus Fetten. Ich will nicht bestreiten, dass NACH dem Leeren der Kohlenhydratspeicher (ein intensives Intervalltraining ist tatsächlich sehr gut dafür geeignet!) eine erhöhte Fettverbrennung stattfindet, welche durch den sog. Nachbrenneffekt noch gesteigert wird, da die Muskeln zum Wachsen angeregt werden- Ausserdem befindet sich ein großer Teil der Glykogenspeicher in der Leber, d.h. im Bauchbereich und Eiweissreiche Nahrung bläht den Bauch oft weniger. Eine solche Vorgehensweise ist ideal, um in eine Low-Carb Diät zu starten und wird diese warscheinlich erheblich beschleunigen. Sollte man allerdings der Meinung sein, man hätte dann nach 24 Stunden bereits 2kg Fett verbrannt, dann ist man auf dem falschen Dampfer.

    Aha. Diese Crashdiät ist also keine und verbrennt 14.000kcal in 24 Stunden, davon "überdurchschnittlich viel Fett". Und essen darf man auch. Das klingt fast zu großartig, um wahr zu sein. Und weil es ja keine Crashdiät ist, könnte man das doch im Prinzip eine ganze Woche machen und hätte dann mal eben die nervigen 15kg überflüssigen Fetts weg. Genialer Plan! Ich mache mal eine einfache Rechnnung auf: Der Durchschnittsmensch hat einen Gesamtumsatz von 2.000kcal. Fehlen also noch 12.000kcal, die nun zusätzlich verbrannt werden müssen. Und Kalorien verbrennt der Körper nun mal nur, wenn der Stoffwechsel zu tun hat. Da die allgemeinen Körperfunktionen und die normale Alltagsbewegung schon mit den 2.000kcal abgedeckt sind, müssen wir uns also zusätzlich bewegen. Unser Durchschnittsmensch wird mit einer Stunde Ausdauertraining vermutlich 400-500kcal verbrennen. Wir sind sogar so nett und vernachlässigen mal, dass man ein Vierunzwanzigstel Gesamtumsatzes (also immerhin 83kcal) davon noch wieder abziehen müsste, denn unser Körper lebt ja nun mal weiter, was aber Pulsmesser gerne bei der Berechnung des Verbrauchs vergessen. Also gut, wir nehmen also an, dass unser Durchschnittsmensch es schafft, tatsächlich 500kcal / Stunde zu verbrennen. Und es fehlen noch 12.000kcal. Das wären dann in 24 Stunden "Diät" tatsächlich 24 Stunden durchgehender Ausdauersport. Essen, zur Toilette gehen und schlafen werden ignoriert, keine Zeit. Irgendwie beschleicht mich der Verdacht, dass eure geleerten Kohlenhydratspeicher wohl doch vor allem Wasser gelassen haben. Und dass man am übernächsten Tag plötzlich sein Ausgangsgwicht wieder drauf hat. Ich sag es ja nur ungern, aber auch diese Diät ist nichts anderes als alle anderen Crashdiäten: Veralberung auf Kosten verzweifelter Menschen. Wie wäre es mal, wenn ihr sinnvolle Tipps gebt? Zum Beispiel, dass man seine Kalorienbilanz negativ halten muss, möglichst viele Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) zu sich nehmen sollte und es ohne zusätzlichen Sport natürlich geht, dieser aber zumindest hilft, fitter zu werden und ein paar zusätzliche Kalorien zu verbrennen? Naja, es wird sicher genug Leute geben, bei denen es super funktioniert. Für einen Tag. Vielleicht halten die das niedrige Gewicht sogar ein paar Tage, aber irgendwann braucht der Körper das fehlende Wasser einfach wieder. Schade, dass die Fit for Fun zu einem Blättchen geworden ist, das von Niveau und fundierter Berichterstattung weit entfernt ist. Wobei ich nicht weiß, ob das nicht immer schon war, ich lese euer Blatt äußerst selten (meist im Flugzeug, wo ich nichts Besseres zu tun habe).

    Es ist ein Wunschtraum vieler Bewegungsmuffel und notorischer Aus-Langeweile-Esser. Man möchte gern so aussehen wie die Stars im Fernsehen, aber eigentlich gar nichts an seinen Gewohnheiten ändern. Genauso wie man auch gern reich wäre, ohne dafür zu Arbeiten. Letzteres funktioniert in der Regel nur selten, entweder man wird reich geboren oder gewinnt im Lotto. Ähnlich verhält es sich beim Abnehmen, entweder man hat Glück und ist mit einem perfekten Stoffwechsel gesegnet, mit dem man alles Essen kann, oder man muss eben etwas dafür tun.

    Wer hat denn noch nie eine vielversprechende Anzeige gelesen: „2000 Euro Nebenverdienst im Monat, von Zuhause möglich“? Einem normal denkenden Menschen leuchtet hier ein, dass dieses Angebot mit Vorsicht zu genießen ist. Bei anderen Versprechungen, wie z.B. „10 Kilo abnehmen in 10 Tagen“ vertraut man dann aber plötzlich dem „Versprechen“. Dabei ist die Aussage 2000 Euro im Monat zu verdienen wohl noch realistischer als die 10 Kilo in 10 Tagen abzunehmen.

    1 g Fett hat die Energie von 9 kcal. 1 kg folglich 9000 kcal und 10 kg 90000 kcal. Ein Mensch verbraucht je nach Geschlecht, Zustand und Belastung zwischen 1700 und 3500 kcal pro Tag. Geht man sogar von einem hohen Wert aus – also 3500 – so wären dies in 10 Tagen 35000 Kcal. Selbst wenn wir nichts mehr essen würden, fehlen immernoch 55000 Kcal um 10 Kilo Fett zu verbrauchen. Sicher gibt es Menschen, die in kurzer Zeit viel Gewicht verloren haben, allerdings ist Gewicht nicht gleich Fett! Zu Beginn einer Diät verschwindet meistens erst im Körper gebundenes Wasser und die Kohlenhydratspeicher der Muskulatur nehmen ab. Fett ist ein Langzeitdepot, das erst zum Schluss verwendet wird. Um 10 Kilo Fettgewebe in 10 Tagen zu verlieren, müsste man sich wohl unters Messer legen.

    Nicht alles glauben, was in Werbeanzeigen oder Zeitschriften versprochen wird! Wer wirklich abnehmen will, sollte sich Zeit dafür nehmen und anfangen etwas an seinen Gewohnheiten zu ändern! Wie das geht und wie man langfristig und dauerhaft auch mehr als 10 Kilo abnehmen kann, kann man mit dem Konzept von Benjamin Oltmann ausprobieren. Das Konzept ist wirklich klasse und sorgt für langfristige Erfolge.

    Erstens ist ein Kilo Körperfett nicht gleichzusetzen mit einem Kilo purem Fett. Das sowas auf einer solchen Seite immer und immer wieder behauptet wird, ist schon einmal ziemlich traurig. Ein Kilo Körperfett enthält ca. 7000 kcal, nicht 9000.

    Was das Abnehmen betrifft, so lagert jeder Übergewichtige automatisch viel Wasser ein, nicht jedes Kilo Übergewicht ist also ein Kilo Körperfett und damit wird der Anteil der Kalorien noch geringer, die für ein Kilo Abnahme notwendig sind. Dazu kommt, dass man Kalorien nicht „einsparen“ muss. Es kommt auf das Defizit zwischen Aufnahme und Verbrauch an. Wer 500 Kalorien durch Bewegung verbraucht, muss 500 Kalorien weniger „einsparen“ beim Essen.

    Ich persönlich habe ohne irgendwelche Hilfsmittel oder Spezialdiäten im Jahr 2004 in genau 3 Monaten fast genau 40 Kilo abgenommen, pro Tag ca. 1/3 Kilo im Schnitt. Nach den Rechnungen auf dieser Seite hätte ich dafür also ein Defizit von 3000 Kalorien am Tag haben müssen. Das ist quasi unmöglich. Bei 7000 kcal pro Kilo Körperfett wären es immer noch 2.300 Kalorien, das ist theoretisch möglich, aber ungesund. Nach meiner Erfahrung kann man mit ca. 5000 effektiven Kalorien pro Abnahme-Kilo rechnen. Das ist ein Defizit von ca. 1700 Kalorien. Nimmt man dazu noch etwas Bewegung, bleiben vielleicht 1200-1400 Kalorien am Tag als Defizit übrig – das ist machbar und ich habe es gemacht.

    Als kleiner Tipp: Wer abnehmen will und dabei Kalorien zählt, was nach wie vor sinnvoll ist, sollte sich nicht strenge Tageslimits auferlegeb. Ich rate zu einem Wochenlimit. Das hilft ungeheuer, denn zum einen kann man sich so durch „Sparen“ ein paar Tage später eine „Sünde“ leisten, zum anderen gewöhnt sich der Körper durch den Wechsel von weniger und mehr Kalorien nicht an eine bestimme Menge Kalorien und fährt den Stoffwechsel herunter, weil er dauern wenig Kalorien erhält. Dieser Tipp alleine hat auch schon Bekannten von mir geholfen, weil es einfach eine Motivationshilfe ist, wenn man weiß, man muss sich nichts, aber auch gar nichts versagen, wenn man sich die Kalorien vorher gespart hat.

    desyrel filmtabletten wechselwirkungen

    • komplette Aufbaukits für Bordwandfahrzeuge
    • Heckportaltüren, Elektronische Türverriegelung, Bordwände
    • formschlüssige Ladungssicherung, Rungen, Verschlüsse, Dachhubsysteme
    • Entwicklung von Innovationen für die Sensierung von sicherheitsrelevanten Komponenten

    „Was dann tun bei Bluthochdruck? Was tust du, wenn du im Krankenhaus liegst, weil der Blutdruck 120/220 ist. Keine Tabletten nehmen? Ich will ja wieder raus! Wenn ich damals so informiert gewesen wäre wie heute, wäre es nicht so weit gekommen….“

    „…ich werd noch verrückt durch das lesen solcher Berichte, zumal ich auch betroffen bin. Ich wünsche mir sehr, dass an dieser Stelle auch einmal von Alternativen gesprochen wird…ich wäre von Herzen dankbar; bin ein sehr großer Fan von Alternativmedizin… mir fehlt einzig die Zeit und Möglichkeit mich darüber intensiv zu informieren… zumindest für Angaben von Info-Quellen wären schon eine große Hilfe….also….ich hoffe und bete…..“

    „Sehr geehrter Herr Gräber
    Das was Sie hier publizieren, habe ich eigentlich schon seit 8 Jahren geahnt. Vor acht Jahren habe ich im Alter von 47 Jahren einen Schlaganfall erlitten und man hat mich in einer Klinik mit allerlei Medikamenten vollgestopft, die sehr weitreichende Nebenwirkungen hatten. Mir ging es damals richtig mies. Irgendwann habe ich dann den ganzen Mist weggeworfen und mir gesagt es muss doch auch noch einen anderen Weg geben. Über das Internet habe ich mich dann so nach und nach schlau gemacht. Ich habe mein komplettes Leben nach und nach umgekrempelt, angefangen von Ernährung, Sport, Arbeit und Umgang mit schädlichen Stoffen im Alltag. Ich kann sagen, dass ich mich seit ca. 2 Jahren relativ gesund fühle. Ich hatte bis vor ca. 10 Jahren noch eine Neurodermitis am ganzen Körper auch diese scheint jetzt endgültig weg zu sein, nachdem ich alle Medikamente in den Müll geworfen habe. Das Fazit ist, dass die Menschheit das im Internet gepackte Wissen und Ratschläge von Menschen wie Ihnen besser nutzen sollte. Hätte ich Ihre Ratschläge schon vor 10 Jahren gekannt wäre mir viel erspart geblieben. Ich lese Ihre News immer wieder mit Interesse und staune immer wieder was es auf der Welt für Naivität und Scharlatanerie gibt. Die Aufklärung die Sie ständig leisten ist nicht hoch genug zu bewerten und ich hoffe das Sie dies noch lange weiter machen können.“

    Schritt 1. Ich sollte mir erst einmal klar darüber werden, dass bestimmte Therapien, Operationen oder Medikamente das „Problem“ nicht wirklich lösen, sondern oftmals nur ein Symptom „zudecken“ oder abstellen. Ursache und Wirkungen werden in der Medizin oftmals nicht wirklich benannt – wofür es natürlich einige Erklärungen gibt. Die Behandlung akuter Fälle und von Unfällen (Traumatologie, Chirurgie) stellen sicher Sternstunden der Schulmedizin und unseres „Fortschritts“ dar (auf den wir uns ja so viel einbilden). Und natürlich gibt es die exotischen medizinischen Fälle, die zum Beispiel wöchentlich im STERN zu lesen oder bei Dr. House sind. Das sind aber nicht die „Sternstunden“, die Praktiker in der täglichen Praxis sehen.

    Die Schmerzen habe ich doppelt genannt, weil Schmerzen die Patienten wirklich in die Praxis treiben. Unsere „klassische Medizin“ (auch Schulmedizin, bzw. Hochschulmedizin), bietet eine Menge Verfahren und Apparate an, die viele Diagnosen liefern und in deren Folge „Lösungen“. Ob diese Lösungen aber immer so optimal sind (wie diese angepriesen werden), wage ich zu bezweifeln. Und so kommen auch viele meiner Beiträge zustande: die Patienten sagen mir ja, was sie schon alles gemacht, bekommen oder geschluckt haben. Und da sie (die Patienten) damit nicht zufrieden sind, suchen sie nach Alternativen. Und damit wären wir dann bei Schritt 2.

    Schritt 3. Diese Suche kann sich oftmals als „schwierig“ gestalten. Auf diesem Weg gibt es zahlreiches „nicht stimmiges“ – und auch im Bereich der Alternativmedizin „nicht hilfreiches“. Das bedeutet (aus meiner Sicht) aber keineswegs, das alles „Mist“ ist oder alle Kollegen „inkompetent“, „Abzocker“ o.ä. sind. Da wird von vielen Suchenden gerne schnell verallgemeinert und Urteile rasch gefällt. Vielleicht hilft Ihnen bei der Suche ja mein Beitrag: Wie man einen guten Heilpraktiker findet.

    Schritt 4. Dies ist (für mich) ein entscheidender Punkt: Sehr viele Patienten geben bei Schritt 3 auf. Sie besuchen mal einen Alternativmediziner oder Heilpraktiker, nehmen mal dieses oder jenes „Wundermittel“ und wundern sich, dass nicht alle Beschwerden gleich verschwunden sind.

    Es tut mir leid: Aber „wirkliche“ Naturheilkunde funktioniert so nicht. Viele Beschwerden kommen zwar „über Nacht“ – aber zu den allermeisten dieser Beschwerden gibt es eine Vorgeschichte. Und statt nur das Symptom zu behandeln (was man auch „Alternativ“ durchaus machen kann), sieht man sich vor der Notwendigkeit, etwas an seinem bisherigen Verhalten zu ändern: Bewegung, Ernährung, Umweltgifte, Denken & Verhalten, möchte ich nur als wichtige Stichpunkte nennen. Schritt 4 ist also: Konsequenz und Beharrlichkeit. Wenn man diesen Weg konsequent beschreiten möchte, kann man aber immer noch an Schritt 5 scheitern…

    Kurze Anmerkung: Der kostenlose Newsletter (siehe unten) heißt dennoch „5 Wundermittel“. Der Grund ist ganz einfach: Ich versuche die Leser bei Schritt 1 – 3 „abzuholen“. Nur wenige Patienten / Leser sind bereits bei Schritt 5 – leider.

    Schritt 5. Vom Wissen zum Tun. Das ist der letzte und der entscheidende Schritt: Wenn ich erkannt habe, was zu tun ist, es dann auch tatsächlich zu tun. Gerade in unserer heutigen Zeit wird mehr „gewusst“ als jemals zuvor. Mit dem Internet stehen uns unglaubliche Möglichkeiten offen. Hierzu ein Beispiel: Informationen die noch vor 15-20 Jahren in Insiderkreisen (unter Kollegen) als „Geheimtipp“ gehandelt wurden, sind heute jedermann frei zugänglich.

    Ich kann mich noch erinnern, dass mich bei einem Fachvortrag über Ulcus cruris ein älterer befreundeter Kollege zur Seite nahm und sagte: „René, das sage ich nur Dir. Es gibt ein Rezept wie das zu behandeln ist und das bei allen Patienten wirkt. Du darfst es aber nicht weitersagen. In solchen Fällen gibt man Padma28 und Sauerstoff-Ozon-Therapie. Wir holen damit sogar Fälle, die kurz vor der Amputation standen, vom OP Tisch herunter.“

    So wurde Wissen „damals“ weitergegeben. Padma28 kannte damals fast keiner meiner Kollegen und die Ärzte (die ich kannte) schon gleich gar nicht. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube ich war einer der ersten die damals im Jahr 2006 z.B. über Padma28 im Internet etwas veröffentlicht hatten. An dieser Stelle muss ich noch etwas zum „Internet“ im Bereich der Medizin sagen. Es gibt viele Informationen die einfach „rausgepustet“ werden. Jedes Online-Medium ist quasi dazu verdonnert etwas veröffentlichen zu müssen – dessen sollte man sich immer bewusst sein. Zweitens: Es gibt unglaublich viele Webseiten, die von Marketing und Suchmaschinen-Genies betrieben werden. Ganz viele Betreiber (auch populärer Webseiten) haben (diese Aussage sei mir auch gestattet), noch nie einen Patienten behandelt oder deren „Produkte“ / Empfehlung selbst ausprobiert. Ich rate daher zur Vorsicht. Aber genau darum geht es ja auch bei Schritt 3: Die Informationsflut. Heute muss man lernen zu filtern, früher mussten wir lernen zu suchen.

    Zurück zu Schritt 5: Vom Wissen zum Tun. Dieser Weg ist nicht leicht; manchmal ist er sogar steinig, manchmal einfach – es kommt halt darauf an. Sie entscheiden sich immer für einen Weg. Und wenn sie sich nicht „aktiv entscheiden“, wird ihnen die Entscheidung halt von einem Therapeuten / Arzt abgenommen. Ich kenne noch genug Ärzte, die das gerne für sie machen.

    Mein Weg ist die klassische Naturheilkunde. Aus meiner Sicht lohnt sich dieser Weg. Nicht weil alle meine Bücher kaufen oder zu mir in die Praxis kommen sollen (auch das wird mir manchmal vorgeworfen) – sondern weil mich dieser Weg von meinen eigenen Leiden befreit hat, so wie Herrn Beer (siehe oben) auch.

    desyrel frankreich preis

    Sylvia R. aus Lutherstadt Wittenberg (09.05.2014): Meine Ärztin hat mit mir gar nicht über Alternativen zu Medikamenten gesprochen - auch keine homöopathischen. Wollte erstmal abnehmen + Sport treiben. Das fand sie nicht gut. Zu Hause sind meine Werte immer niedrig + in der Praxis hoch. Nehme jetzt leider regelmäßig Medikamente und bin trotzdem dabei, meinen Lebensstil zu ändern. Gewichtsabnahme, Stress abbauen, Sport, gesunde Ernährung. Das finde ich gut. Bin 53 Jahre alt.

    Hildegard E. aus Rosbach (07.05.2014): Seit ich einen Blutdrucksenker verschrieben bekam, hat sich mein Asthma verschlimmert und die Beine sind dick. Auf jeden Fall will ich andere, gesündere Wege finden, den Blutdruck zu senken.

    Christel R. aus Solingen (04.05.2014): Ich habe immer einen erhöhten Blutdruck, wie kann ich den auf natürliche Weise senken ohne Tabletten? Habe bis jetzt Losartan 50 mg und Carvedilol genommen und bin seitdem jeden Tag schwindelig und müde.

    Hans M. aus München (04.05.2014): Eine natürliche Blutdrucksenkung ist immer einer Blutdrucksenkung mit Medikamenten vorzuziehen (unabhängig davon ob das Medikament toxisch ist oder nicht). Denn in der Regel wird man mit Medikamenten nicht die Ursache der Blutdruckerhöhung beseitigen. Wenn ich aber meinen Streß oder meine Bewegungsarmut beseitige, lebe ich gesünder und zwinge meinen Körper nicht meinen fehlerhaften Lebensstil irgendwie zu kompensieren.

    Evelyn W. aus Ansbach (04.05.2014): Durch Salzeinschränkung habe ich meinen erhöhten Blutdruck gesenkt und brauche deshalb nichts mehr einzunehmen auf Anraten meiner Hausärztin. Man gewöhnt sich im Laufe der Zeit an wenig gesalzene Speisen, so daß man sofort merkt, wenn sogar Brot oder Brötchen zu stark gesalzen sind. Auch aus diesem Grund backe ich mein Brot selbst mit sehr wenig Salz.

    Jürgen aus Altenbach (02.05.2014): Wegen Nebenwirkung (starker Schwindel bei nach oben schauen usw.) setzte ich vor ca. 3 Wochen eigenmächtig RamiLich 2,5 mg ab. Mein Blutdruck hat sich nur unwesentlich (zw. 127 und max. 150 mmHg) erhöht. Nach Lesen dieses Artikels werde ich mit meinem Arzt darüber sprechen, denn ich hatte wohl mehr Glück als Verstand.

    S. T. aus Mühlenbeck (30.04.2014): Danke für die Hinweise, Sie haben mir sehr geholfen. Ich möchte meine Erfahrungen für andere weitergeben. Aufgrund einer Erkrankung wurden bei mir sehr hohe Blutdruckwerte diagnostiziert. Ich bin 44 Jahre alt, war starker Raucher und habe einen stressigen Beruf. Da ich noch nie in meinem Leben Tabletten genommen habe und dieses jetzt anstand, entschloss ich mich meinen Blutdruck auf natürliche Art zu senken. Ich hörte sofort auf zu rauchen. Ich verzichtete auf Schweinefleisch, süße Getränke, Kaffee, Schokolade, Salz und Stress. Ich muss dazu sagen, dass ich in dieser Zeit krankgeschrieben war. Im gleichen Zuge machte ich lange Spaziergänge bzw. fuhr lange Strecken Fahrrad. Ich trank am Tag 3 Liter stilles Wasser und viel Tee. Des Weiteren nahm ich jeden Morgen eine Handvoll Walnüsse bzw. einen Drink aus hoher Konzentration Magnesium und Kalzium zu mir. Meine Nahrung bestand aus Eiweißbrot, ca. 6 Eier am Tag, viel Olivenöl, Salat, Quark und Käse und viel Zwiebeln-Lauch. Statt Salz würzte ich jetzt mit verschieden Kräutern. Nach 4 Wochen führte mein behandelnder Arzt eine 24-Stunden-Blutdruckmessung durch, mit dem Ergebnis, dass sich mein Blutdruck normalisiert hatte und ich keine blutdrucksenkenden Tabletten brauche. Ich bedanke mich auf diesem Wege nochmal für Ihre Seite und für alle Leser, es funktioniert auch ohne Tabletten.

    Birgit P. aus Mönchengladbach (26.04.2014): Ich glaube sogar sehr daran, dass man vieles auf natürlicher Basis erreichen kann und sollte. Ernährung, Sport und ein soziales Umfeld spielt dabei eine wichtige Rolle.

    Susanne W. aus Herford (26.04.2014): Auf jeden Fall sollte man erst einmal versuchen, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken. personenabhängig spricht der eine sehr gut darauf an, andere wieder nicht. Ich persönlich habe versucht, den Blutdruck auf natürliche Weise zu senken, ist jedoch nicht gelungen. Da ich eine extreme Herzschwäche hatte, die im Moment sehr gut im Griff ist, jedoch jederzeit wieder auftreten kann, darf ich natürlich in Bezug auf die Einnahme der Medikamente nicht unbedingt irgendwelche Experimente starten, nur um zu versuchen, den Blutdruck natürlich zu senken. Aber ich glaube trotzdem, dass es ein jeder erst einmal versuchen sollte. Ich versuche, beides miteinander zu kombinieren, das klappt.

    Barbara S. aus Leißling (25.04.2014): Ich habe mir so ein Gerät zum Blutdruckmessen gekauft, weil ich oft zu niedrigen Blutdruck hatte. Doch irgendwann war mein Blutdruck grenzwertig im mittleren Bereich und manchmal etwas erhöht. Da habe ich mich entspannt und danach noch einmal gemessen, und siehe da, der Blutdruck war normal. Da habe ich gedacht, dass Entspannung sehr wichtig ist, wenn man zu viel Stress hat. Dem muss man mit Gelassenheit entgegenwirken. Ich habe die Entspannung vor Jahren in einem Kurs gelernt, da ich oft unter Migräne und anderen psychosomatischen Erkrankungen litt. Das ist aber schon lange vorbei. Inzwischen bin ich ohne ernsthafte Krankheiten alt geworden. Mal sehen, wie lange es noch gut geht. Mit bestem Dank und frdl. Grüßen B. S.

    Petra D. aus Lübeck (17.04.2014): Tabletten kann jeder nehmen und wird abhängig. Das wollte ich nicht. Habe meine Ernährung umgestellt, mit Sport angefangen und es hat sich gelohnt. Ich fühle mich besser und mein Arzt ist sehr zufrieden mit mir.

    Magdalena (15.04.2014): Es gibt ein natürliches Medikament ohne Nebenwirkungen. Es ist nur in Deutschland gar nicht zu bekommen. "Mukta vati". Ich habe es längere Zeit schon eingenommen, keine Nebenwirkungen und der Blutdruck ist im grünen Bereich. Nochmal meine Frage. Warum wird das in Deutschland nicht zugelassen?

    Elina v. D. aus Frankfurt am Main (12.04.2014): Ich habe seit ca. 4 Jahren erhöhten Blutdruck. Durchschnittswerte ca. 159:95, dabei ist oft der Puls sehr niedrig, d. h. teilweise 45-55. Das wechselt aber sehr bei mir. Oft ist er auch im Normalbereich. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß alle Ärzte mir sofort, ohne sich mit mir über meine Lebenssituation zu unterhalten Tabletten verschrieben haben. Aufklärung Null. Nur soviel: "Die müssen Sie jetzt immer nehmen". Ich habe kein Vertrauen in diese Ärzte und nehme diese Hämmer auch nicht. Zu mir: Ich bin 61 J. alt, EU-Rentnerin seit 1 Jahr, nachdem ich wegen psychischen Problemen am Arbeitsplatz, Altenpflege, Suizid des Vaters (81) usw. 4 Jahre krankgeschrieben war. Das alles interessiert aber niemanden (Ärzte), also schnell die Pille und alles wir GUT. Ich helfe mir jetzt selbst und hoffe, das wird mir wirklich helfen.

    Edit A. aus Ungarn (12.04.2014): Alle Blutdruck-Medikamente haben Nebenwirkungen, leider werden sie oft ohne Überlegung, Nachfrage verordnet. Patienten haben danach SCHÄDEN! Ärgert mich sehr. Grade war der Vertreter da: jetzt bekommt der nächste Patient sein Medikament! Schlimm. Könnte weiter schreiben, tue ich nicht. Mein RR: steigt!

    F. F. aus Zürich (Schweiz) (10.04.2014): Zu Christiane kann ich nur sagen: Mir ist es ähnlich ergangen, ich habe seit Jahren versucht von den Blutdruckmedikamenten wegzukommen und habe auch einen Arzt gefunden, der mich unterstützte. Neben einer Umstellung der Ernährung treibe ich jetzt wieder regelmäßig Sport und nehme zusätzlich nur noch natürlichen Lärchenextrakt Taxifolin. Mir geht es gut wie seit Jahren nicht mehr.

    Ohne Namen aus Wien (06.04.2014): Da ich annehme, dass erhöhter Blutdruck in den meisten Fällen eine Gegenreaktion des Körpers auf ungünstiges Verhalten zurückzuführen ist, hoffe ich, mit entsprechender Information und aktivem Verhaltensänderungen eine Verbesserung ohne Medikamente zu erreichen.