benfotiamine kaufen deutschland rezeptfrei

Elternpflicht
Eltern soll­ten nicht wie die Lieben­den auf dem Bild (Illus­tra­tion aus Goethes Faust) über das Zupfen ein­er Blume die Wahrheit find­en und so die Entschei­dung tre­f­fen. Das ganze The­ma ist so kom­plex, dass es sich­er harte Arbeit ist, sich gut zu informieren. Aber das sind Eltern der Zukun­ft ihres Kindes schuldig.

Mein­er Mei­n­ung nach soll­ten sich Eltern aus­führlich über Möglichkeit­en der Ther­a­pie des ADS / ADHS informieren. Die Ver­ant­wor­tung für das eigene Kind erfordert es, Sachver­halte und Dinge kri­tisch zu hin­ter­fra­gen und die Entschei­dung zu tre­f­fen, die für die weit­ere Entwick­lung des eige­nen Kindes am besten ist. Nicht immer ist der bequem­ste Weg auch der beste. Aber oft kann der unbe­queme Weg gegen den Wider­stand ver­schieden­er Kräfte der geeignete für das Kind sein. Eltern soll­ten auch die Natur ihres Kindes zu respek­tieren und sich für eine Ther­a­pieform entschei­den, welche die Entwick­lung des kindlichen Organ­is­mus in sein­er Ganzheit unter­stützt.

Nach­dem Sie sich durch alle Infor­ma­tio­nen gekämpft haben, wer­den Sie sich fra­gen, was jet­zt am wichtig­sten ist, um einen guten Ein­stieg in die Behand­lung zu bekom­men? Per­sön­lich erachte ich ein Mikro­nährstoffde­fiz­it und eine Atlas­block­ade für die großen Block­aden, die sich im Laufe ein­er Ther­a­pie als unüber­wind­bar erweisen kön­nen. Ein Mikro­nährstoffde­fiz­it kann durch Über­säuerung des Darms, auf­grund schlechter Ernährung (im Sinne von Junk-Food), vital­stof­farmer Nahrung, ein­er Ruhig­stel­lung des Darms oder ein­er Kryp­topy­rrolurie entste­hen. Sollte der Ver­dacht auf eine KPU im Raume ste­hen, wäre in meinen Augen der erste Schritt die Durch­führung eines Tests (bei mir erhältlich oder über die Fir­ma Sen­sion). Par­al­lel dazu würde ich Block­aden der HWS lösen, denn eine gestörte HWS kann einen ganzen Organ­is­mus durcheinan­der brin­gen.

Erst wenn keine Organs­teuerung­sprob­lematiken und keine Kom­mu­nika­tion­sstörun­gen im Organ­is­mus mehr vor­liegen (Atlasko­r­rek­tur) und der Kör­p­er in die Lage ver­set­zt wird, seine Zell­funk­tio­nen und Stof­fwech­sel­prozesse nach Besei­t­i­gung eines Vital­stoff­man­gels richtig auszuüben, wird er fähig sein, auf andere naturheilkundliche Ver­fahren wirk­lich gut zu reagieren. Dass ein Organ­is­mus trotz ein­er Atlas­block­ade und eines Mikro­nährstoff­man­gels Reak­tio­nen auf Naturheilan­sätze zuwege bringt, will ich nicht bestre­it­en. Die Frage ist nur, ob der Har­mon­isierungsim­puls der Naturheilkunde auch voll­ständig ablaufen und zum Gle­ichgewicht auf allen Ebe­nen führen kann. Oft genug höre ich “Haben wir schon alles pro­biert, hat nur kurz geholfen!” Der Grund mag in ein­er man­gel­nden Reak­tions­fähigkeit des Kör­pers gele­gen haben.

Bei­de ver­bren­nen das, was sie aufnehmen, und ver­wan­deln es in Energie. Neben dem Treib­stoff (Benzin/Kohlenhydrate, Fette.….) benötigt das KFZ auch Betrieb­sstoffe (Getriebeöl, Brems­flüs­sigkeit, Scheibenwasser/Mineralien, Vit­a­mine, Spurenele­mente.…). Wenn die elek­tro­n­is­che Steuerung gestört ist, funk­tion­ieren bes­timmte Motoren/Geräte nicht mehr, und der Kör­p­er ist auf die kor­rek­te Über­mit­tlung der Impulse aus der Steuerzen­trale Gehirn angewiesen, damit er richtig arbeit­en kann. Sind Ner­ven­stränge block­iert oder ist die Steuerzen­trale Gehirn durch Sym­pa­thikusstress falsch pro­gram­miert, erhal­ten Organe falsche Steuer­be­fehle und ver­fall­en in eine Fehlfunk­tion. Beim Auto gibt es Warn­lam­p­en bei Unter­schre­itung ein­er Min­dest­menge bei bes­timmten Betrieb­sstof­fen. Bei unserem Kör­p­er gibt es Ähn­lich­es nicht. Wir sind als Men­schen auf die regelmäßige Zufuhr dieser Stoffe angewiesen. Die Warn­lampe des Organ­is­mus ist ein “Symp­tom”. Doch wir haben gel­ernt ein Symp­tom (wie z.B. Kopf­schmerzen) zu ignori­eren; eine Tablette — und schon geht es wieder.

Influen­za — Virus Typ A
In vie­len Bere­ichen wird Pro­phy­laxe betrieben. Die Grippe (Influen­za) — Schutz­imp­fung ist eine der Vor­sorge­maß­nah­men, um sich gegen die jährliche Grippewelle zu schützen. Bei Impfgeg­n­ern jedoch höchst umstrit­ten. Gegen die Ver­ar­mung des Organ­is­mus an Mikro­nährstof­fen wird nur von den wenig­sten Erwach­se­nen etwas getan. Kinder aber haben einen recht großen Bedarf an Vital­stof­fen während der Entwick­lungsphase. Ken­nen Sie einen Test, der offiziell emp­fohlen wird, um eine Vital­stof­fver­ar­mung bei Erwach­se­nen oder Kindern zu testen?

Beim Auto schrauben Sie ja auch nicht die Birne des Warn­lichts her­aus! Beim Auto acht­en wir auf regelmäßige Wartung. Beim Kör­p­er tun wir das eher nicht. Wer macht sich schon Gedanken, was ein gut funk­tion­ieren­der Stof­fwech­sel im Laufe des Tages alles benötigt? Hinzu kommt, dass wir — mein­er Ansicht nach — falsche Ernährungsempfehlun­gen erhal­ten. Das beste Beispiel ist tägliche Dosisempfehlung zu Vit­a­min C…

Die Behand­lung von Lern­störun­gen jeglich­er Art ist ein sehr kom­plex­er, aber auch ein sehr inter­es­san­ter The­men­bere­ich, und für jeden Ther­a­peuten auf­grund der vie­len, möglichen Heil­ver­fahren eine Her­aus­forderung. Damit Eltern und Schüler sich zur Behand­lung in möglichst kom­pe­tente Hände begeben kön­nen, haben wir zu Dritt ein Net­zw­erk zur Behand­lung von Lern­störun­gen ins Leben gerufen. Mehr hierzu auf LERNSTÖRUNGEN BEHANDELN.

Butter muss nicht zwangsweise aus Kuhmilch hergestellt werden - man kann sie auch aus der Milch von anderen Säugetieren gewinnen, wie zum Beispiel Schafsmilch und Ziegenmilch. Des Weiteren werden manchmal Salz, Aromastoffe und Konservierungsstoffe zugefügt. Normalerweise hat Butter eine hellgelbe bis weiße Färbung, welche vom Futter des milchgebenden Tieres abhängt. In der Lebensmittelindustrie wird die Farbe der Butter oft durch Zugabe von Farbstoffen, wie etwa Karotin, manipuliert.

Es ist nicht genau bekannt, zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort Butter das erste Mal "entdeckt" wurde. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die "Erfindung" der Butter mit dem Anfang der Viehzucht einherging. Sicher ist jedoch, dass die Griechen und die Römer Butter schon in der Antike kannten. Allerdings benutzten sie Butter für medizinische Zwecke und nicht als Brotaufstrich oder Kochzutat, da bei ihnen Olivenöl weiter verbreitet war. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass bereits im Mittelalter mit Butter gehandelt wurde. Man transportierte die Butter in großen Fässern oder Töpfen.

Um früher Butter gewinnen zu können, wurde die Milch zwei Tage stehen gelassen. Nach diesen zwei Tagen hatte sich oben Rahm abgesetzt, welchen man abschöpfte. Dieser musste dann noch einige Zeit reifen, bis er von Hand zu Butter geschlagen wurde. Während dieses Prozesses werden die Fettkügelchen, welche im Milchfett enthalten sind, zerstört. Dadurch tritt das in ihnen enthaltene Fett aus und verklebt sich.

Durch Kneten wird die Butter zu einer homogenen Masse, welche anschließend geformt wird. Butter darf heute nur noch aus Rahm, welcher pasteurisiert ist, hergestellt werden. Die Milch wird mit Hilfe von Maschinen innerhalb weniger Sekunden entrahmt; der entstandene Rahm wird dann pasteurisiert und 20 Stunden reifen gelassen. In einer Butterungsmaschine wird anschließend der Rahm geschlagen und schließlich zu Butter geknetet, welche dann durch eine Ausformmaschine geformt und in Pakete gepackt wird. Insgesamt benötigt man zur Herstellung von einem Kilogramm Butter mehr als 20 Liter Milch.

Mineralstoffe und Spurenelemente (Elektrolyte) erfüllen im Körper wichtige Funktionen. Nach ihrer Konzentration in den menschlichen Zellen unterscheidet man die Mengenelemente (mehr als 50 mg/kg Körpergewicht) von den Spurenelementen (weniger als 50 mg/kg Körpergewicht). Insgesamt enthält der Körper eines Erwachsenen 3 – 4 kg Mineralstoffe, die Hälfte davon wird vom Element Calcium bestritten.

Calcium, Phosphor, Kalium, Natrium, Magnesium, Schwefel und Chlor zählen zu den essentiellen (lebensnotwendigen) Mengenelementen, die ausschließlich über die Nahrung aufgenommen werden. Dies betrifft auch die Spurenelemente Eisen, Kupfer, Kobalt, Zink, Mangan, Jod, Molybdän, Selen, Fluor und Chrom, die ebenfalls vom Organismus selbst nicht bereitgestellt werden können.

Mineralstoffe stellen nicht nur wichtige Gerüstsubstanzen (z. B. Zähne, Knochen) dar, sondern sind nahezu an allen Lebensvorgängen beteiligt (siehe auch Bedeutungen und Mangelerscheinungen ausgewählter Mengen- und Spurenelemente und deren Vorkommen in Lebensmitteln). Zahlreiche Stoffwechselvorgänge (z. B. Energiegewinnung, Hormonkreislauf, Immunsystem) erfordern die permanente Mithilfe dieser Substanzen. Eine unzureichende Versorgung kann daher mit einer Beeinträchtigung der Körperfunktionen einhergehen und zu Mangelerscheinungen führen. Unser Ernährungsverhalten (Fertigprodukte, wenig Frischkost) gewährleistet nicht immer die ausreichende tägliche Zufuhr dieser Elemente (siehe auch Tägliche Zufuhrempfehlungen ausgewähleter essentieller Mengen- und Spurenelemente). Außerdem verlieren wir über Urin, Stuhl und Schweiß einen Teil dieser lebensnotwendigen Stoffe. Schließlich gibt es auch Lebensumstände, die häufig eine erhöhte Mineralstoffzufuhr erforderlich machen, wie beispielsweise Wachstum, Alter, Schwangerschaft und Stillzeit oder sportliche Betätigung.

Die Aufnahme der Mineralstoffe über die Darmwand in das Blut ist u. a. von weiteren Nahrungsbestandteilen abhängig. So können beispielsweise Ballast- oder Faserstoffe die Mineralstoffe binden, wodurch die Verwertbarkeit (Bioverfügbarkeit) der Elemente beeinträchtigt werden kann. Bestimmte Eiweißträger (Aminosäuren wie beispielsweise die Asparaginsäure bzw. deren Salze: die Aspartate) können dagegen die Bereitstellung vieler Mengen- und Spurenelemente verbessern.

Die Dr. Franz Köhler Chemie bietet diverse Mineralstoffe und Spurenelemente (z. B. Magnesium, Zink, Kalium) – auch in Form von Kombinationen - als Injektionslösungen und Filmtabletten an. Den Initiativen des Biochemikers und Firmengründers Dr. Franz Köhler ist die grundlegende und innovative Entwicklung gut bioverfügbarer Elektrolyte (in Form von Aspartaten) zu verdanken. So hat die Dr. Franz Köhler Chemie als erstes pharmazeutisches Unternehmen ein Zinkpräparat zur Injektion bzw. Infusion entwickelt und zugelassen. Die besondere Bedeutung dieses Spurenelementes für die Wundheilung und vor allem für das Immunsystem wurde in den vergangenen Jahrzehnten durch zahlreiche Untersuchungen belegt. Desweiteren bieten wir Mineralstoffe an, die an Stoffe gekoppelt sind, welche wiederum die empfindlichen Zellhüllen schützen. Dadurch werden diese Zellmembranen „abgedichtet“ und einem Verlust an Elektrolyten somit entgegengewirkt.

An warmen Maronen kann man sich nicht nur die Finger wärmen, sondern auch einiges für die eigene Gesundheit tun. Maroni sind voller wertvoller Inhaltsstoffe. Genießt man eine Tüte dieser edlen Früchte, so entspricht das einem ausgewogenen Vollwert-Menü bestehend aus fünf Gängen.

Der Edelkastanien-Baum stammt aus Kleinasien. Man hat gebratene Maronen mit Äpfel und Topfen oder zu Wein gegessen. Die Maroni wurde von vielen Dichtern der Antike besungen. Auch Karl der Große kannte den Wert dieser Frucht und hat den Anbau der Edelkastanien gefördert. Maronen waren für eine breite Bevölkerungsschicht ein unentbehrliches Grundnahrungsmittel. Auch als Kraftfutter für die Tiere wurde es verwendet. Erst als die Kartoffeln aus Amerika nach Europa kamen und populär wurden, gerieten die Edelkastanien in Vergessenheit.

Die Maroni gehört zu den Nüssen. Sie können nicht roh gegessen werden, sondern müssen gekocht, gedünstet oder gebraten werden. Nur so kann die Stärke aufgeschlossen werden, damit die Früchte auch verdaulich sind. Maronen sind voller wertvoller Inhaltsstoffe. Sie enthalten:

  • hochwertiges Eiweiß
  • weniger Fett als Nüsse
  • wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente (Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Magnesium, Kupfer, Mangan)
  • Vitamin E, C und alle B-Vitamine sowie das Provitamin A

Nach einer Tüte Edelkastanien ist man auch so richtig satt. Sie enthalten nämlich auch sehr viele Kalorien – 100 Gramm Maronen liefern 220 Kalorien. Maronen sollen daher eine Mahlzeit ersetzen und nicht hinterher zusätzlich oder zwischendurch gegessen werden. Man muss aber auch erwähnen, dass Edelkastanien besonders leicht verdaulich sind. Wer also abends nach vielen Speisen schlecht einschläft oder Bauchschmerzen bekommt, der sollte auf Maroni zurückgreifen.

benfotiamine original ohne rezept kaufen

Mittwoch, 26. März: Schumachers Managerin Sabine Kehm glaubt weiterhin fest an die Genesung des Rekordweltmeisters. "Es gilt immer noch, was ich in meinem letzten Statement gesagt habe: Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael dadurch gehen und aufwachen wird", erklärte Kehm am Mittwoch gegenüber Bild. "Wir kämpfen um ihn gemeinsam mit dem Ärzteteam, dem wir vertrauen."

Sonntag, 16. März: Nach dem Sieg von Mercedes-Pilot Nico Rosberg in Australien gibt Daimler-Chef Dieter Zetsche bekannt, dass er den Erfolg Michael Schumacher widmet. "Er ist für immer ein Teil der Mercedes-Familie und unsere Gedanken sind in diesem Moment bei ihm", sagte er. "Wir alle hoffen sehr, dass sich sein Gesundheitszustand schnell verbessert und er bald wieder bei uns und dem Formel-1-Team sein kann."

Sonntag, 16. März: Die französische Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen bereits vor einem Monat eingestellt, doch nach wie vor kursieren unterschiedliche Berichte zum Unfallhergang. Schumachers Managerin Sabine Kehm stellt im Interview mit RTL klar, dass der siebenfache Weltmeister nicht durch eine Felsgruppe fuhr, um von einer Skipiste zu einer anderen zu gelangen. "Das hat sich irgendwie als Fakt manifestiert bei den Menschen. Nein, er ist überhaupt nicht reingefahren in die Felsen. Er ist die ganze Zeit am Rande der Piste entlang gefahren, manchmal gerade noch drin, manchmal gerade draußen, denn da war der Schnee frisch", sagte sie.

"Und dann hat er eben einfach einen Stein oder einen Felsen, den man nicht sehen konnte, getroffen, weil Neuschnee war. Der hat ihn einfach ausgehoben und dann ist er so unglücklich gefallen und hat wahrscheinlich mit genau der Geschwindigkeit, die weder zu schnell noch zu langsam war, diesen anderen Felsen getroffen", schilderte sie weiter.

Donnerstag, 13. März: Jean Todt, langjähriger Begleiter und enger Freund Schumachers meldet sich zu Wort. "Ich kann sagen, dass wir immer noch große Hoffnungen bei Michael haben", so der FIA Präsident. Der Franzose unterstützt die Familie weiterhin und besucht Schumacher regelmäßig im Krankenhaus. "Er ist ein genialer Typ, ein großartiger Champion und ein guter Mensch. Ich hoffe einfach nur, dass er wieder bei uns sein kann."

Mittwoch, 12. März: Schumachers Managerin Sabine Kehm gibt sich in einem neuen Statement kämpferisch: "Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael da durchgehen und aufwachen wird. Es gibt immer wieder kleine Anzeichen, die uns Mut machen." Die Familie glaube fest daran, dass der Rekordweltmeister auch diesen Kampf gewinnen könne.

Sonntag, 09. März: Wie bei den Testfahrten, wird Mercedes auch beim Saisonauftakt in Australien eine Botschaft für den seit mittlerweile knapp zweieinhalb Monaten im Koma liegenden Michael Schumacher auf den Autos haben. In Jerez und Bahrain war auf den Silberpfeilen der Schriftzug #KeepFightingMichael abgebildet gewesen.

Freitag, 07. März: Es tauchten Gerüchte auf, wonach Michael Schumacher mittlerweile eigenständig atmen und auf Stimmen von Freunden und der Familie reagieren würde. Postwendend folgte das Dementi von Sabine Kehm. "Michael befindet sich noch immer in der Aufwachphase. Die Situation ist unverändert. Jegliche medizinische Information, die nicht von den behandelnden Ärzten oder Michaels Management bestätigt wird, muss als nicht valide angesehen werden."

Sonntag, 02. März: Die Betreiber des Bahrain International Circuit geben am Rande der dort stattfindenden Testfahrten bekannt, dass die erste Kurve der Strecke nach Michael Schumacher benannt wird. Die Familie des nach wie vor im Koma liegenden Rekordweltmeisters stimmte dem Vorhaben zu und wird mit den Worten zitiert: "Wir sind überzeugt, dass Michael die Idee lieben wird und dass er sich geehrt fühlen wird, eine eigene Kurve auf dem Bahrain International Circuit zu haben."

Montag, 24. Februar: Sabine Kehm dementierte Gerüchte, wonach der Aufwachprozess von Michael Schumacher unterbrochen worden sein soll. "Diese Phase kann lange dauern, was zu unserem Bedauern offenbar zu vielen Fehlinterpretationen führt", reagierte die Managerin auf die gestreuten Gerüchte.

Freitag, 21. Februar: Felipe Massa besuchte Michael Schumacher im Krankenhaus. Die Eindrücke, die der Brasilianer sammelte, sind positiv. "Er sieht normal aus und hat auch ein paar Reaktionen gezeigt, mit dem Mund und mit allem", wird Massa bei Crash.net zitiert. "Ich bin kein Arzt, aber als ich ihn sah, sah es für mich sehr positiv aus."

Mittwoch, 19. Februar: "Wir sind sehr gerührt darüber, dass uns täglich Genesungswünsche für Michael aus der ganzen Welt erreichen. Diese unglaubliche Unterstützung gibt uns und ihm viel Kraft. Vielen Dank euch allen! Wir wissen alle: Michael ist ein Kämpfer und wird nicht aufgeben!", teilte Schumachers Familie mit.

Montag, 17. Februar: Die Ermittlungen der französischen Staatsanwaltschaft im Falle von Michael Schumachers Ski-Unfall sind eingestellt worden. Das teilte die zuständige Behörde in einer offiziellen Stellungnahme mit. Laut Staatsanwalt Patrick Quincy habe es keinerlei Fremdverschulden gegeben. In der offiziellen Stellungnahme heißt es: "Es gab keinerlei strafbares Verhalten."

Sonntag, 16. Februar: Die britische Tageszeitung Mirror berichtet, dass sich der Fokus der französischen Ermittler auf Schumachers Helmkamera richtet. Die Kamera könnte dafür ausschlaggebend gewesen sein, dass die Struktur des Kopfschutzes geschwächt wurde. Schumachers übrige Ausrüstung - Ski, Skischuhe und Bindung - soll in tadellosem Zustand gewesen sein.

Donnerstag, 13. Februar: Schumachers Management meldet sich nach zwei Wochen wieder zu Wort. "Die Familie ist all jenen dankbar, die verstehen, dass um Michaels Privatsphäre zu schützen keine medizinischen Daten herausgegeben werden. Wie von Beginn an praktiziert, werden wir weiterhin entscheidende, neue Informationen über Michaels Gesundheitszustand kommunizieren. Wir sind uns bewusst, dass die Aufwachphase noch eine sehr lange Zeit dauern kann. Entscheidend ist nicht die Geschwindigkeit, in welche die Genesung voranschreitet, sondern dass Michaels Genesungsprozess kontinuierlich und kontrolliert verläuft." Auf Medienberichte, wonach Schumacher eine Lungenentzündung hat, wird im offiziellen Statement nicht eingegangen.

Dienstag, 11. Februar: Die Bild berichtet, dass bei Schumacher eine Lungenentzündung diagnostiziert wurde. Bestätigt wurde diese Meldung vom Management nicht. Auch die Auswirkungen auf die bereits begonnene Aufwachphase sind unbekannt.

benfotiamine 120mg 84 stück preis


Genießen Sie das besondere unserer onkologischen Reha -Klinik in Graal-Müritz: moderne Diagnostik, eine individuelle Therapie und erstklassige medizinische Behandlung in Urlaubs- Atmosphäre.
Das Seeheilbad Graal-Müritz liegt direkt.
weiter

Informieren Sie sich weiter oder fordern Sie kostenlos Informationen für Ihre Patienten an. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch (Tel. 038206 / 75-151) oder per E-Mail (zuweiser @ klinik-graal-mueritz.de) für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung.

Osteopathie ist eine eigenständige, auf natürlichen Prozessen beruhende Medizinphilosophie, Wissenschaft und Kunst im Sinne eines Kunsthandwerks. Sie versucht das Potential der Gesundheit zu suchen und zu nutzen (Salutogenese) und keine Krankheiten zu bekämpfen, womit sie dem pathogenetischen Ansatz der klassischen Medizin widerspricht. Die Osteopathie begreift Gesundheit als ein Gleichgewicht aller Systeme des Organismus sowie der Psyche und strebt danach, dieses Gleichgewicht zu bewahren oder wiederherzustellen.

Ziel der osteopathischen Behandlung ist es nach unserem Verständnis, die ursächlichen Störungen in Körper und Seele zu diagnostizieren und zu therapieren, damit der menschliche Organismus seine Selbstheilungskräfte wieder nutzen kann. Hierfür sind umfangreiche medizinische Kenntnisse insbesondere der Anatomie als auch der Physiologie und ein hoch entwickelter Tastsinn unabdingbar.

So bewirkt das Eingreifen des Therapeuten mit den Händen eine gezielte Befreiung von körperlichen und emotionalen Dysfunktionen, die unbehandelt später möglicherweise zu weiteren Beschwerden führen könnten. Diese können bereits früh aufgespürt und im Vorfeld behandelt werden.

Darüber hinaus sorgen vertiefte psychotherapeutische Einsichten in die Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele dafür, die komplizierten Abläufe sowie Zusammenhänge des Lebens zu durchschauen und Störungen aufzulösen.

Norbert Zimmermann hat sich im Zentrum für Naturheilverfahren in Düsseldorf seit mehr als 35 Jahren der sanften Medizin verschrieben. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Heilverfahren, die belastende Nebenwirkungen vermeiden und schonend den erkrankten Organismus beeinflussen.

Das Vertrauen in die fachkundige Behandlung, somatischer genauso wie psychosomatischer Störungen, lässt heute selbst Patienten aus dem europäischen Ausland für eine Behandlung nach Düsseldorf reisen. Die “Atmosphäre der Heilung” ist im Zentrum für Naturheilkunde deutlich spürbar und das gute Gefühl als Patient in den richtigen Händen zu sein.

Ergänzend zum therapeutischen Angebot und mit dem Ziel einer gesamtheitlichen Behandlung von Patienten werden in der Praxis ab sofort auch Psychotherapie, Familien- und Paartherapien, Einzeltherapien sowie Hypnose angeboten. Diese Fachbereiche übernimmt Martina Effmert.

CERAGEM Master V3 E ist eine ganzheitliche, medizinische Therapieliege, entwickelt und produziert in Südkorea. Durch die einzigartige Kombination aus westlicher Schulmedizin, moderner Technologie und traditionellen asiatischen Therapiemethoden, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und Verspannungen und Schmerzen gelöst.

Die CERAGEM Master V3 E ist nicht zu vergleichen mit gewöhnlichen Massageliegen. Die Kombination aus Rückenmassage, Chiropraktik, Akupressur, Moxa-Effekt und Tiefen-Infrarotwärme entspannt die Wirbelsäule und aktiviert die Wirbelsäulenmuskulatur mit dem Ziel blockierte Nerven zu befreien.

Durch den integrierten Rücken-Scan wird die Länge, Form und Ausrichtung der Wirbelsäule individuell vermessen, so dass das Gerät Problem- und Schmerzzonen automatisch erfasst und besser auf diese einwirken kann. Dies schafft ein unvergleichliches, personalisiertes Thermal-Massage-Erlebnis.

Der traditionelle koreanische Naturheilgedanke findet sich schon in der Staatsflagge wieder. Die Flagge symbolisiert die Prinzipien von Yin und Yang, der asiatischen Philosophie. Beide gemeinsam verkörpern das Konzept ständiger Bewegung und Harmonie. Diese Philosophie ist bei der Erfindung der medizinischen Therapieliege „CERAGEM“ mit eingeflossen.

CERAGEM Master V3 E ist eine ganzheitliche, medizinische Therapieliege, entwickelt und produziert in Südkorea. Durch die einzigartige Kombination aus westlicher Schulmedizin, moderner Technologie und traditionellen asiatischen Therapiemethoden, werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und Verspannungen und Schmerzen gelöst.

Die CERAGEM Master V3 E ist nicht zu vergleichen mit gewöhnlichen Massageliegen. Die Kombination aus Rückenmassage, Chiropraktik, Akupressur, Moxa-Effekt und Tiefen-Infrarotwärme entspannt die Wirbelsäule und aktiviert die Wirbelsäulenmuskulatur mit dem Ziel blockierte Nerven zu befreien.

Durch den integrierten Rücken-Scan wird die Länge, Form und Ausrichtung der Wirbelsäule individuell vermessen, so dass das Gerät Problem- und Schmerzzonen automatisch erfasst und besser auf diese einwirken kann. Dies schafft ein unvergleichliches, personalisiertes Thermal-Massage-Erlebnis.

Der traditionelle koreanische Naturheilgedanke findet sich schon in der Staatsflagge wieder. Die Flagge symbolisiert die Prinzipien von Yin und Yang, der asiatischen Philosophie. Beide gemeinsam verkörpern das Konzept ständiger Bewegung und Harmonie. Diese Philosophie ist bei der Erfindung der medizinischen Therapieliege „CERAGEM“ mit eingeflossen.

Eine Erkrankung beschränkt sich selten auf nur einen Teil des Körpers, sondern hat meistens Auswirkungen auf das gesamte Tier. Darum ist es besonders wichtig, den ganzen Patienten zu behandeln und durch eine genaue Diagnostik die oft tieferliegende Ursache einer Erkrankung aufzuspüren und zu behandeln.

Viel zu oft wird bei der herkömmlichen Medizin krankheits- oder symptomorientiert gearbeitet und den speziellen Anforderungen und Eigenheiten des Patienten zu wenig Beachtung geschenkt, wobei sich schulmedizinische und alternative Heilmethoden nicht konträr gegenüberstehen. In meiner Praxis werden schulmedizinisch erhobene Befunde durch alternative Diagnostik ergänzt. Grundlage hiefür ist auch ein ausführliches Gespräch mit dem Besitzer. Es ist daher hilfreich, wenn Sie den Verlauf und die Symptome der Erkrankung genau beobachten und diese Notizen und bereits im Vorfeld gestellte Diagnosen zu unserem Gespräch mitbringen. Erst nach einer genauen Untersuchung ist es möglich das richtige Therapiekonzept für Ihr Tier zu erstellen. Die ganzheitliche Tiermedizin therapiert durch Förderung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Vorteile ergeben sich bei der Behandlung von degenerativen, chronischen Erkrankungen und psychosomatischen Störungen. Eine weitere Domäne der Naturheilverfahren sind die Gesundheitsvorsorge und Erhaltung der Leistungsfähigkeit Ihres vierbeinigen Partners. Gerade ein regelmäßiger Check-up kann schon frühzeitig Probleme aufzeigen. Was die Naturheilverfahren verbindet, ist die Fähigkeit, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Ob eine osteopathische Behandlung bei Lahmheiten, Akupunktur bei Dackellähme oder Arthrosen, oder der Einsatz von potenzierten Arzneimitteln. Es stehen uns viele Wegen offen, um die Erkrankung Ihres Tieres zu behandeln.

Als osteopathisch arbeitender Therapeut ist es meine Absicht, die „Grundgesetze des lebenden Körpers“ so anzuwenden, dass der Körper aus eigener Kraft den Heilungsprozess gestalten kann. Dabei ist es mir wichtig, Sie als Mensch und nicht nur als Patient kennen zu lernen.

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche manualtherapeutische Behandlungsweise, deren Ziel es ist, über die Betrachtung der Gesamtheit und der Verbindung der Teile untereinander einen Gleichgewichtszustand herzustellen, aus welchem heraus die Selbstheilungskräfte wieder uneingeschränkter wirken können.

In der Osteopathie spielen der Einklang von Körper, Seele und Geist; die momentan optimale Ökonomie des physischen Leibes und die ungehinderte Zirkulation aller Körperflüssigkeiten durch Beseitigung von "Blockaden" eine wichtige Rolle.

Dabei stehen nicht nur die Symptome im Vordergrund, sondern auch das „Woher“ und das „Warum“ der Erkrankung. Wir verfolgen einen ganzheitlichen medizinischen Ansatz, bei dem wir eine Erkrankung nicht isoliert, sondern als gesundheitliche Störung des ganzen Menschen betrachten.

benfotiamine dosierung bei migräne

benfotiamine kaufen in holland

Es ist so einfach, wie es klingt. Lass die Finger von Crashdiäten und einseitiger Ernährung. Übertreibe es nicht mit dem Kaloriendefizit, damit dein Körper nicht in den Hungermodus fällt und bewege dich regelmäßig in vernünftigem Maße. Mit diesen einfachen Grundregeln kannst Du wirklich ohne Frust und Verzicht gesund abnehmen.

Das Ziel lautet: schnell abnehmen, den Bierbauch loswerden und sich ein Sixpack antrainieren. Das schnelle und nachhaltige Abnehmen wird meist am besten durch eine gezielte Ernährungsumstellung erreicht. Sport und Fitnessprogramme werden Ihnen außerdem beim Abnehmen helfen und dabei, das reduzierte Gewicht nach dem Abnehmen dauerhaft zu halten. Dazu liefern wir die konkreten Abnehmtipps, leckere und kalorienarme Rezepte sowie effektive Workouts. Plus: Ein praktischer Kalorienbedarfsrechner.

Um abzunehmen müssen Sie sich nicht immer an eine strenge Diät halten und Kalorien zählen. Zudem haben Männer meist einen hohen Muskelanteil, wodurch sie bei Diäten zuerst Muskeln abbauen und erst dann überschüssiges Fett verlieren. Aus diesem Grund sollten Sie auf Diäten verzichten und eventuell überlegen Ihre Ernährung umzustellen. Bevor Sie allerdings Ihre Ernährung umstellen, sollten Sie herausfinden, wie viel Sie abnehmen wollen oder müssen. Das lässt sich gut mit dem Body-Mass-Index – kurz BMI – herausfinden. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Essgewohnheiten notieren. Im nächsten Schritt, nämlich der Umstellung der Ernährung, sollten Sie darauf achten, dass Sie sich immer vielseitig und abwechslungsreich ernähren.

Gerichte mit wenigen Kohlenhydraten sind ideal zum Abnehmen. Wir haben 60 Rezepte für Sie zusammengestellt, die Ihre Fettverbrennung so richtig ankurbeln – Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste, Garnelen mit Zucchino-Tomaten-Gemüse oder eine bunte Asia-Pfanne. Für ein gesundes Low-Carb-Mittagessen können Sie sich außerdem für jeden Tag eines unserer 40 Low-Carb-Rezepte aussuchen.

Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse, Fisch und Frischprodukte, fettarme Milch, sowie fettarmes Fleisch und Geflügel, Getreideprodukte sind nicht nur gesund, sondern bilden die Basis einer ausgewogenen Ernährung. Gesunde Kohlenhydrate, wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln liefern die nötige Energie für Ihren Körper, während Eiweiß, welches in den Fisch- und Fleischprodukten und in Milch & Co. steckt, für den Erhalt und den Aufbau Ihrer Muskeln sorgt. Zudem ist es wichtig Ihren Körper mit ausreichend Wasser zu versorgen. Wenn Sie sich unsicher sind, welche und wie viele Lebensmittel Sie zu sich nehmen sollen, können Sie sich beispielsweise Tipps von einem Ernährungsberater oder einem Arzt holen. Aber auch unsere Ernährungspläne am Ende der Seite können Ihnen dabei helfen, abzunehmen.

Schnell abnehmen, gesund abnehmen und dauerhaft abnehmen, das sind die Wünsche der übergewichtigen Menschen, die abnehmen möchten. Kann man wirklich schnell, gesund und dauerhaft abnehmen oder widersprechen sich diese drei Aspekte des Abnehmens? Die meisten Menschen haben beim abnehmen nicht viel Geduld und möchten auf Kosten des gesunden Abnehmens schnell abnehmen, das ist kurzfristig möglich doch auf eine lange Sicht hat man oft Probleme das neue Gewicht zu halten. Es gibt mehrere Wege zum schnell abnehmen, eine Crash Diät, die Kalorienzufuhr reduzieren und zusätzlich zur Diät Sport zu treiben. Wir geben Ihnen Tipps auf was Sie vielleicht lieber verzichten sollen und was Sie tun können um schneller abzunehmen und auf Dauer schlank zu bleiben.

Wer schnell abnehmen möchte und seinen Körper nicht mit genug Nahrung und Vitalstoffe versorgt, versetzt den Körper in eine Art Hungersnot, die Reaktion des Körpers bleibt nicht lange aus, der Stoffwechsel wird reduziert und statt sich mit dem Fett aus den Fettdepots zu versorgen, versorgt der Körper sich aus den Muskeln. Weniger Muskulatur führt zu einem niedrigeren Grundumsatz. Nach der Diät kehrt man zu seinen gewohnten Ernährungsgewohnheiten zurück und muss mit einem gedrosselten Stoffwechsel leben. Der gedrosselte Stoffwechsel und die erhöhte Bereitschaft des Körpers nach der Hungersnot wieder Vorräte für schlechte Zeiten einzulagern führen oft zu einer schnellen Gewichtszunahme nach der Diät und damit zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt. In diesem Fall stimmt die Aussage „Diäten machen dick“.

Ein beliebter Weg zum schnell abnehmen ist eine Crash Diät. Eine Crash Diät zeichnet sich meist durch sehr wenige Kalorien und Einseitigkeit aus. Besonders bekannt sind die Kohlsuppendiät, Zitronensaftdiät oder auch eine Formuladiät. Man kann sie meist nicht lange durchhalten aber in der kurzen Zeit des Durchhaltens kann man ein paar Pfund verlieren. Wer kurz vor dem Sommerurlaub, einer Party oder einer Familienfeier ein paar Pfund abnehmen möchte kann eine dieser Diäten für 5-7 Tage ohne große Bedenken durchführen, vorausgesetzt man ist gesund. Wer viel abnehmen möchte sollte auf diese Diäten verzichten oder eine dieser Diäten nur als kurze Etappe auf dem Weg zum Idealgewicht sehen, als Start in ein neues Leben und in eine neue Ernährungsweise können ein paar Tage Kohlsuppendiät nicht schaden. Wer dauerhaft abnehmen möchte sollte sich mehr auf gesunde Ernährung und Bewegung verlassen.

Wer schnell abnehmen möchte kann dies mit einer starken Einschränkung der Kalorien versuchen. Eine starke Reduktion von Kalorien führt oft zu einer Mangelernährung und starkem Hunger. Man kann sich von viel Gemüse und Salat ernähren, dann fehlt aber das wichtige Eiweiß und auch ein klein wenig Fett braucht der Körper. Wer Kalorien zählt sollte sich ausgewogen ernähren und auf eine nicht zu starke Einschränkung der Kalorien achten, hilfreich kann dabei ein Kalorienrechner sein. Die Reaktion des Körpers ist ähnlich wie bei den Crash Diäten, Hungersnot und nach der Diät geht der Körper verstärkt auf Fett einlagern. Bei einer starken Einschränkung der Kohlenhydrate kommt es oft zu starken Heißhungergefühlen auf Süßigkeiten. Das ist die Reaktion des Körpers auf zu wenig Kohlenhydrate. Dazu fühlt man sich müde und energielos. Wer die Kohlenhydrate einschränken möchte sollte sich an den modernen Low Carb Diäten orientieren, wie Logi Diät, Schlank im Schlaf oder das Heizmann-Prinzip(Ich bin dann mal schlank), damit kann man gesund abnehmen ohne zu hungern. Bei diesen Diäten werden die Kohlenhydrate vor allem abends eingeschränkt und in Form von Obst, Hülsenfrüchte und Milchprodukte eingenommen, Brot, Nudeln und Kartoffeln werden in geringem Umfang gegessen. Diesen Prinzip finden Sie auch in unserer kostenlosen Online Diät wieder, ein 13 Wochenprogramm zur Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Nur mit Sport allein kann man nicht schnell abnehmen. Sport unterstützt die Abnahme, hilft den Stoffwechsel zu mobilisieren und das Abnehmen zu fördern. Eine wichtige Aufgabe hat Sport auch nach der Gewichtsreduktion, es hilft das neue Gewicht zu halten und die Figur zu formen. Dazu brauchen Sie nicht jeden Tag Sport zu machen. Einen richtigen Sport zum Abnehmen gibt es nicht aber optimal ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Der Ausdauersport sorgt für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und verbraucht viele Kalorien, das Krafttraining stärkt die Muskulatur, erhöht den Grundumsatz und strafft die Figur.

Es werden viele Pillen, Tees und Sportprodukte zum Abnehmen angeboten. Bisher gibt es kein Mittel dass ohne Mühen schlank macht. Die Werbeversprechen sind groß, die Erfolge klein oder gar nicht vorhanden. Methoden wie Fettabsaugen und abnehmen mit Ultraschall lassen lokal Fettpolster verschwinden, sind aber keine Methoden um großes Übergewicht zu verringern und zum dauerhaft abnehmen.

  • Suchen Sie sich eine Diät mit einer ausgewogenen Ernährung
  • Treiben Sie regelmäßig Sport
  • Trinken Sie 2-3 Liter Wasser oder Tee
  • Versuchen Sie nicht so viel zu naschen
  • Verzichten Sie auf einseitige Diäten
  • Essen Sie abends viel Gemüse und Salat mit magerem Eiweiß

Manchmal führt ein wenig Geduld schneller zum Ziel. Wer mit einseitigen und kalorienarmen Diäten seinen Stoffwechsel ruiniert wird nicht dauerhaft schlank werden und sein Gewicht halten. Wer bereits viele Diäten hinter sich hat und das Gefühl hat, mein Stoffwechsel ist zu langsam, ich nehme zu schnell zu sollte unbedingt mit Sport anfangen. Das hören viele nicht gerne, doch es gibt ein großes Angebot an Sportmöglichkeiten, da ist für jeden etwas dabei. Wer nicht in ein Studio oder einen Verein möchte fängt mit Gymnastik zu Hause an und geht spazieren. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den Sport und hat Lust auf mehr. Wenn Sie mehr als 10 Kg abnehmen möchten werden Sie nicht in ein paar Wochen schlank, aber Sie können jeden Monat schlanker werden und sich besser fühlen.

die-abnehm-seite.de bietet ein kostenloses Angebot für alle die ihr Gewicht reduzieren und gesünder Leben möchten. Die Betreiber der Seite sind seit vielen Jahren in der Ernährungsberatung und Fitness Bereich tätig und stehen den Abnehmwilligen gerne mit Ratschlägen und Tipps hilfreich zur Seite.

Schauen Sie sich in unserer aktiven Community um, die immer gerne mit Tipps und als Ratgeber neuen Mitgliedern ihre Fragen beantworten und bei der Motivation zum weitermachen eine wichtige Rolle spielt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie 2 oder 30 Kilo Gewicht verlieren möchten, jeder wird bei uns herzlich begrüßt und in die Community aufgenommen. Bei uns brauchen Sie keine Personen bezogenen Daten für die Registrierung und es gibt weder Newsletter noch Werbemails.

In unserem Diätcoach gibt es verschiedene Tools und kleine Berechnungsmodule die bei der Gewichtsreduzierung helfen können. Außerdem haben wir dort eine Gewichtsliste und eine Gewichtsrangliste bei der jeder der im Forum registriert ist teilnehmen kann.

Zudem gibt es im Diätcoach noch ein kleines Tool zur Auswahl der passenden Diät „welche Diät passt zu mir“ und die Gewichtsliste und Gewichtsrangliste. In die Gewichtsliste kann sich jeder eintragen der auch im Forum registriert ist und so einen Vergleich seines Gewichtsverlauf mit dem von anderen erhalten. Die Rangliste kann sogar ein Spaß für die Familie sein. und dient als Hilfe sich zu motivieren und so das Übergewicht zu reduzieren. Schnell abnehmen geht allerdings so auch nicht. Fettverbrennung braucht seine Zeit.


In unseren Texten finden Sie Informationen über Lebensmittel, wie Sie Fett verbrennen, was machen Kohlenhydrate beim Abnehmen, Wie werden Sie fit. Aber auch die ein oder andere Information die hilft den Hunger zu stillen, das Fett zu verbrennen und halt die Kilos purzeln zu lassen werden Sie finden

dann sind Sie bei uns genau richtig! Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung, haben wir das Abnehmprogramm „mit Herz und Verstand“ entwickelt, welches ein erfolgreiches Konzept ist, wenn Sie gesund und schnell abnehmen und schlank bleiben wollen.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Abnehmen ist ein speziell von uns entwickeltes homöopatisches Komplexmittel, welches den Stoffwechsel anregt, den Körper entgiftet und die Pfunde purzeln läßt. Dieses besondere homöopathische Komplexmittel wird kombiniert mit einer mindestens 4 wöchigen Ernährungsumstellung und in seiner Wirkung verstärkt durch 2 medizinische CAT® Behandlungen pro Woche.

Diese 3 Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass pro Monat 6 – 8 kg (für Frauen) und 8 – 10 kg (für Männer) gesunde Gewichtsabnahme möglich sind. Anschließend beginnt eine 4 wöchige Aufbauphase inklusive 1 medizinischen CAT® Behandlung pro Woche und selbstverständlich dem homöopathischen Komplexmittel, damit sich Ihr Stoffwechsel regulieren kann.

Kurz um: als Erstes wird der Stoffwechsel entlastet und angeregt, folglich kann die Fettverbrennung gesteigert werden! Damit aber nicht genug, denn das in den Fettzellen gespeicherte Fett und die darin eingelagerten Giftstoffe (Stoffwechselendprodukte) müssen abtransportiert werden, auch hier spielt das homöopatische Komplexmittel eine zentrale Rolle, denn nur dann hat der JOJO Effekt keine Chance.

Schnell abnehmen, gesund abnehmen und dauerhaft abnehmen, das sind die Wünsche der übergewichtigen Menschen, die abnehmen möchten. Kann man wirklich schnell, gesund und dauerhaft abnehmen oder widersprechen sich diese drei Aspekte des Abnehmens? Die meisten Menschen haben beim abnehmen nicht viel Geduld und möchten auf Kosten des gesunden Abnehmens schnell abnehmen, das ist kurzfristig möglich doch auf eine lange Sicht hat man oft Probleme das neue Gewicht zu halten. Es gibt mehrere Wege zum schnell abnehmen, eine Crash Diät, die Kalorienzufuhr reduzieren und zusätzlich zur Diät Sport zu treiben. Wir geben Ihnen Tipps auf was Sie vielleicht lieber verzichten sollen und was Sie tun können um schneller abzunehmen und auf Dauer schlank zu bleiben.

Wer schnell abnehmen möchte und seinen Körper nicht mit genug Nahrung und Vitalstoffe versorgt, versetzt den Körper in eine Art Hungersnot, die Reaktion des Körpers bleibt nicht lange aus, der Stoffwechsel wird reduziert und statt sich mit dem Fett aus den Fettdepots zu versorgen, versorgt der Körper sich aus den Muskeln. Weniger Muskulatur führt zu einem niedrigeren Grundumsatz. Nach der Diät kehrt man zu seinen gewohnten Ernährungsgewohnheiten zurück und muss mit einem gedrosselten Stoffwechsel leben. Der gedrosselte Stoffwechsel und die erhöhte Bereitschaft des Körpers nach der Hungersnot wieder Vorräte für schlechte Zeiten einzulagern führen oft zu einer schnellen Gewichtszunahme nach der Diät und damit zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt. In diesem Fall stimmt die Aussage „Diäten machen dick“.

Ein beliebter Weg zum schnell abnehmen ist eine Crash Diät. Eine Crash Diät zeichnet sich meist durch sehr wenige Kalorien und Einseitigkeit aus. Besonders bekannt sind die Kohlsuppendiät, Zitronensaftdiät oder auch eine Formuladiät. Man kann sie meist nicht lange durchhalten aber in der kurzen Zeit des Durchhaltens kann man ein paar Pfund verlieren. Wer kurz vor dem Sommerurlaub, einer Party oder einer Familienfeier ein paar Pfund abnehmen möchte kann eine dieser Diäten für 5-7 Tage ohne große Bedenken durchführen, vorausgesetzt man ist gesund. Wer viel abnehmen möchte sollte auf diese Diäten verzichten oder eine dieser Diäten nur als kurze Etappe auf dem Weg zum Idealgewicht sehen, als Start in ein neues Leben und in eine neue Ernährungsweise können ein paar Tage Kohlsuppendiät nicht schaden. Wer dauerhaft abnehmen möchte sollte sich mehr auf gesunde Ernährung und Bewegung verlassen.

Wer schnell abnehmen möchte kann dies mit einer starken Einschränkung der Kalorien versuchen. Eine starke Reduktion von Kalorien führt oft zu einer Mangelernährung und starkem Hunger. Man kann sich von viel Gemüse und Salat ernähren, dann fehlt aber das wichtige Eiweiß und auch ein klein wenig Fett braucht der Körper. Wer Kalorien zählt sollte sich ausgewogen ernähren und auf eine nicht zu starke Einschränkung der Kalorien achten, hilfreich kann dabei ein Kalorienrechner sein. Die Reaktion des Körpers ist ähnlich wie bei den Crash Diäten, Hungersnot und nach der Diät geht der Körper verstärkt auf Fett einlagern. Bei einer starken Einschränkung der Kohlenhydrate kommt es oft zu starken Heißhungergefühlen auf Süßigkeiten. Das ist die Reaktion des Körpers auf zu wenig Kohlenhydrate. Dazu fühlt man sich müde und energielos. Wer die Kohlenhydrate einschränken möchte sollte sich an den modernen Low Carb Diäten orientieren, wie Logi Diät, Schlank im Schlaf oder das Heizmann-Prinzip(Ich bin dann mal schlank), damit kann man gesund abnehmen ohne zu hungern. Bei diesen Diäten werden die Kohlenhydrate vor allem abends eingeschränkt und in Form von Obst, Hülsenfrüchte und Milchprodukte eingenommen, Brot, Nudeln und Kartoffeln werden in geringem Umfang gegessen. Diesen Prinzip finden Sie auch in unserer kostenlosen Online Diät wieder, ein 13 Wochenprogramm zur Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Nur mit Sport allein kann man nicht schnell abnehmen. Sport unterstützt die Abnahme, hilft den Stoffwechsel zu mobilisieren und das Abnehmen zu fördern. Eine wichtige Aufgabe hat Sport auch nach der Gewichtsreduktion, es hilft das neue Gewicht zu halten und die Figur zu formen. Dazu brauchen Sie nicht jeden Tag Sport zu machen. Einen richtigen Sport zum Abnehmen gibt es nicht aber optimal ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Der Ausdauersport sorgt für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und verbraucht viele Kalorien, das Krafttraining stärkt die Muskulatur, erhöht den Grundumsatz und strafft die Figur.

Es werden viele Pillen, Tees und Sportprodukte zum Abnehmen angeboten. Bisher gibt es kein Mittel dass ohne Mühen schlank macht. Die Werbeversprechen sind groß, die Erfolge klein oder gar nicht vorhanden. Methoden wie Fettabsaugen und abnehmen mit Ultraschall lassen lokal Fettpolster verschwinden, sind aber keine Methoden um großes Übergewicht zu verringern und zum dauerhaft abnehmen.

benfotiamine pferd dosierung

echte benfotiamine kaufen

muss über fundierte Kenntnisse in Kinesiologie, aber auch in Psychologie, medizinischem Grundwissen, Energetik und Ernährungslehre verfügen; ebenso über praktische Erfahrung in der Anwendung dieser Bereiche, und zwar als integere kompetente Persönlichkeit.

Herzlich Willkommen in unserer Praxis für Ganzheitliche Medizin und Bewegungstherapie in Oberursel – Weißkirchen. Profitieren Sie von unserer umfangreichen Erfahrung in Therapie und Bewegungstraining. Die Basis für unsere Arbeit bilden die qualifizierten Ausbildungen in den Bereichen Osteopathie, Spiraldynamik®, Homöopathie und Physiotherapie. Dabei stehen Sie als Patient bei uns im Mittelpunkt. Mehr Informationen über die einzelnen Therapieprinzipien und Ihre individuellen Anwendungsmöglichkeiten erhalten Sie gerne persönlich von uns.

Leben in Bewegung – das ist die Philosophie unserer Praxis. Leben bedeutet Bewegung – das ist ein Naturprinzip. Zum einen körperlich und auch im Geist – durch unsere Gedanken, Ideen und Gefühle – ist Bewegung ein Ausdruck von Lebendigkeit.

Wenn diese natürlichen Bewegungen aus der Balance geraten, sind wir oft selbst in der Lage dies auszugleichen. Dabei helfen die uns innewohnenden Selbstheilungskräfte. Manchmal brauchen wir aber einen Impuls von außen. In diesem Fall sind wir für Sie da und helfen Ihnen gesund zu werden und auch zu bleiben.

Wir informieren fundiert über Nutzen und Anwendung von Naturheilkunde und Homöopathie. In unserer Mitgliederzeitschrift Natur und Medizin finden Sie aktuelle Berichte zur Komplementärmedizin sowie eine Vielzahl von praktischen Selbsthilfe-Tipps. In jeder Ausgabe gibt es zusätzlich einen Mini-Ratgeber Kompass Komplementärmedizin (KoKo). Hier werden Forschungsergebnisse zu spezifischen Erkrankungen, Therapien und Heilpflanzen bewertet und Handlungsempfehlungen gegeben. Exklusiv für Mitglieder gibt es eine eigene Ratgeber-Reihe.

Haben Sie ein gesundheitliches Problem? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir recherchieren für unsere Mitglieder nach Therapiemöglichkeiten, Studienergebnissen, Literaturempfehlungen und Selbsthilfe-Tipps. Bei Bedarf gehört auch die Vermittlung eines Therapeuten zu unserem Service.

Gesundheit richtet sich nicht nach Öffnungszeiten. Deswegen halten wir eine Vielzahl an Informationen für Sie online bereit. So können Sie sich jede Mitgliederzeitschrift oder auch nur einzelne Artikel bequem ansehen und herunterladen. Stöbern Sie in den knapp 100 KoKos, in Mitschnitten von unseren Gesundheitsveranstaltungen oder suchen Sie gezielt nach einer Apotheke in Ihrer Nähe.

Es ist heute beinahe in Vergessenheit geraten: Der Mensch verfügt über Selbstheilungskräfte. Mit Naturheilkunde und Homöopathie können wir unseren Körper unterstützen, gesund zu werden beziehungsweise zu bleiben.
Das zeigt die Forschung, die die Carstens-Stiftung: Natur und Medizin seit ihrer Gründung 1982/83 durch den fünften Bundespräsidenten Prof. Dr. Karl Carstens und dessen Frau Dr. med. Veronica Carstens möglich macht.

Die Carstens-Stiftung: Natur und Medizin ist auf Ihre Unterstützung angewiesen, um Forschung zu fördern und Patienten unabhängig und fundiert beraten zu können.
Wir setzen uns dafür ein, dass Naturheilkunde und Homöopathie möglichst vielen Menschen zugutekommt.
Helfen Sie uns dabei, dieses Ziel zu erreichen, und werden Fördermitglied!

Ob neue Produktinformationen, spannende Beiträge im Bereich Naturheilmittel oder eine Vakanz?
Hier finden Sie sämtliche HEIDAK-Aktualitäten. Mit unserem Newsletter sind Sie ausserdem immer bestens informiert.

Spagyrik ist eine einzigartige Naturheilmethode. Die Art der Herstellung ermöglicht es, die Wirkstoffe der ganzen Pflanze zu gewinnen. So verarbeitete Heilpflanzen enthalten rein natürliche Inhaltsstoffe, die erfolgreich bei der Behandlung von ganz unterschiedlichen Beschwerdebildern bei Mensch und Tier eingesetzt werden können.

Spagyrische Essenzen wirken ganzheitlich, also auch im Bereich der Psychosomatik. Sie regen Psyche und Körper an, wieder ins Lot zu kommen und sich so selber zu heilen. Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt. Spagyrische Essenzen sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet.

Neben Spagyrik bietet Ihnen HEIDAK auch Tees, Frischpflanzen-Tinkturen, Q-Potenzen oder Heublumenpackungen an. All diese Methoden sind sowohl beim Menschen wie auch bei Tieren jeden Alters bestens einsetzbar und regen deren Selbstheilungskräfte an. Ziel ist es, die Ursachen der Beschwerden zu beheben.

Zur Gewinnung spagyrischer Essenzen benutzt HEIDAK zwei Verfahren: Das Zimpel-Verfahren (Pflanzenessenzen) und das Glückselig-Verfahren (Mineralessenzen). Beide Verfahren sind standardisiert und im „Homöopathischen Arzneibuch“ (HAB) festgehalten. Damit das volle Wirkpotenzial der Ausgangsstoffe erreicht werden kann, sind komplexe Produktionsschritte notwendig.

Die reine Schulmedizin ist eine vorwiegend krankheitsorientierte Sichtweise. Sie ist in vielen Fällen indiziert und richtig, verhindert aber, dass der Patient/die Patientin die Symptome als Botschaft oder Signal zu begreifen lernt und an seinem eigenen Verhalten etwas zu verändern sucht. Sie muss daher eine sinnvolle Ergänzung durch eine auf Gesunderhaltung und individuelle Reaktionslage gerichtete (salutogenetische) Praxis erfahren. Diese betont die Selbstregulation und Selbstheilungskräfte jedes Menschen und bewertet wieder mehr die Rolle eines jeden als Akteur in der Mitgestaltung der eigenen Gesundheit.

Neben Prävention und Gesundheitsförderung ist die Begleitung in Lebensübergängen, in Phasen von Pubertät, Elternschaft, Wechseljahren, Alter und Tod sowie Heilung von Krankheit oder Linderung von Krankheitssymptomen unsere zentrale Aufgabe.

Einbindung komplementärer (zusätzlicher) Verfahren sowie ganzheitliches Denken, welches die Vorstellung überwindet, dass wir zu zweit sind, wenn wir einen Gedanken und einen Körper haben, sind uns dabei eine Hilfe.

Da Vergangenes nicht rückgängig gemacht werden kann, Krankheiten möglicherweise weiter bestehen oder sich gar verschlimmern, kann eine Stärkung der eigenen Identität häufig nur durch eine Neubewertung der eigenen Lebensgeschichte erfolgen. Sie ermöglicht die Aussöhnung mit dem Leben, die Realisierung oder den Abschied von lang Ersehntem oder Erhofften.


Werden einzelne Strukturen des Körpers in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt, so wird oftmals auch deren gesunde Funktion beeinträchtigt. Dies kann im Laufe der Zeit zur Verkettung von Spannungsfeldern im Körper führen. Häufig kann ein gut funktionierender Organismus dies über einen langen Zeitraum durch Anpassung kompensieren. Wenn dieser Regulationsmechanismus jedoch nicht mehr funktioniert, reagiert der menschliche Körper mit Schmerz, Mobilitäts- und Funktionsstörungen.


Der Osteopath versucht die Ursachen der Beschwerden wahrzunehmen. Die ertasteten Funktionsstörungen versucht er zu lösen und beim Patienten dessen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

benfotiamine kaufen deutschland rezeptfrei

Auch Hunde sind nicht ausschließlich Fleischfresser, denn sie fraßen ohne die Obhut des Menschen nicht nur Fleisch, sondern Tiere. Fast alle Bestandteile dieser Tiere wurden gefressen (Fleisch, Därme, Innereien, Knochen, Pansen, vorverdautes Gras, Blut, Fell, Federn usw.).

Kleintiere, wie Kaninchen, Hamster und Meerschweinchen sind von Natur aus Pflanzenfresser und sollten keinesfalls mit synthetisch hergestellten Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen belastet werden, da ihr Darm auf Kräuter und Pflanzen ausgelegt ist. Aus diesem Grunde eignen sich Kräuter als natürliche Mineralstoffe ganz hervorragend!

Natürliche Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren & Vitamine sind für das Wohlergehen und die Gesundheit unserer Vierbeiner unentbehrlich; denn durch die Aufnahme und Ausgeglichenheit von Mineralstoffen, Aminosäuren, Vitaminen und Spurenelementen in organisch verfügbarer Form wird die Symbiose des Darms aufrechterhalten, das Säure-Basen Gleichgewicht reguliert und somit das Immunsystem des Tieres gestärkt. Ein intaktes Immunsystem wiederum kann Krankheitserreger erfolgreich abwehren.

Kräuter für Tiere enthalten viele Mineralstoffe und Spurenelemente (Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Chlor, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Selen, Schwefel etc.). Die bedarfsgerechte Versorgung mit Mineralien fördert, unterstützt und aktiviert den gesamten Stoffwechsel unserer Tiere. Ein Mangel an Mineralstoffen kann sich in zahlreichen Problemen äußern. Mineralien wirken im Organismus basisch. Sie gleichen Übersäuerungszustände aus und tragen zu einem ausgeglichenen Säuren-Basen-Haushalt bei. Ein unausgewogener Säure-Basen-Haushalt ist Ursache vieler Erkrankungen. Bei der Entgiftung neutralisieren und helfen Mineralien, das körpereigene Schutzsystem aufzubauen und im Gleichgewicht zu halten. Auch enthalten Kräuter viele Vitamine, so hat Vitamin C eine ausgeprägte Radikalfängerfunktion, gilt als natürliches Antioxidant und stärkt die Abwehr. Carotin und Vitamin A unterstützen den so wichtigen Zellstoffwechsel. Die Kieselsäure ist ein wichtiger Nähr- und Aufbaustoff für die schnell wachsenden Zellen der Haut und des Fells. Kräuter für Tiere enthalten darüber hinaus Flavonoide, Gerbstoffe, Bitterstoffe, ätherische Öle, Schleimstoffe und Chlorophyll.

Natürlich vorkommende Substanzen können von Tieren besser verwertet und aufgeschlossen werden, wie synthetisch zugesetzte. Wenn auch im Verhältnis zu synthetischen Mineralfuttermitteln meist geringere Mengen der Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Spurenelemente in Kräutern enthalten sind, liegt der Vorteil in der Fütterung mit Kräutern darin, dass diese zu 100% aufgeschlossen und verwertet werden können.

Meine Erfahrung aus vielen Praxisjahren ist, dass Tiere mit einer natürlichen - und somit auch geringeren - Zuführung optimal versorgt werden können. Viele Blutuntersuchungen von Tieren, deren Versorgung seit vielen Jahren mit den natürlichen Nehls Ergänzungsfuttermitteln praktiziert wird, zeigen Werte im Normbereich auf; sie zeigen somit auch auf, dass die Verwertbarkeit ausschlaggebend ist, nicht die Menge der Zuführung von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren. Mir scheint es ziemlich suspekt, ihnen mit synthetischen Stoffen Mangelerscheinungen nehmen zu können und viel logischer, ihnen hiermit Überversorgungen und Imbalancen zu bescheren. Vor Domestikation haben sich Hund & Katze von "ganzen Tieren" ernährt, deren Mageninhalt in der Regel auch aus Kräutern und Pflanzen bestand. Die Werbung suggeriert uns seit vielen Jahren, dass unsere Tiere ohne synthetische Stoffe Mangelerscheinungen bekommen, welche sie krank werden lässt. Diese Aussagen sind soweit in unser menschliches Gehirn vorgedrungen und uneingeschränkt übernommen worden, dass es schwer fällt, anders zu argumentieren. Ich kann nur meine Erfahrungen wiedergeben, diese besagen jedoch, dass Tiere gesünder bleiben ohne synthetische Zusatzstoffe und weder Mangelerscheinungen noch Überversorgungen bei entsprechender Ernährung aufweisen. Ein Vorteil bei der Fütterung mit natürlichen Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Aminosäuren liegt darin, dass Überversorgungen nicht entstehen können, da die natürlich vorkommenden Einzelsubstanzen zu gering sind, um diese hervorrufen zu können.

Bei meinen vierbeinigen Patienten treffe ich nicht nur häufig auf Mangelerscheinungen verschiedener essentieller Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren, sondern ebenso oft auf Überschüsse, welche nicht unproblematischer sind. Eine Überversorgung kann gravierende Gesundheitsbeeinträchtigungen hervorrufen. Ein Übermaß an Selen beispielsweise führt zu massiven Krankheitssymptomen. Mangelzustände einzelner Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Spurenelemente führen ebenfalls zu zahlreichen Problemen und Erkrankungen, da ein essentieller Bedarf besteht. Mangelerscheinungen findet man übrigens oft trotz synthetischer Mineralfutter und vieler Pülverchen. Dies zeigt, dass das Problem auf eine mangelnde bzw. ungleiche Verwertung zurückführbar ist. Insgesamt wird die Fütterung durch viele verschiedene Faktoren beeinflusst, so kann ein Überschuss beispielsweise auch dadurch entstehen, dass einzelne Mineralstoffe und Spurenelemente konkurrieren: So begünstigt ein Mangel an Calcium Knochen- und Hautschädigungen ebenso wie ein Calciumüberschuss. Calcium konkurriert im Darm mit Kupfer, Zink und Selen um die Aufnahme in den Organismus. Kupfer und Zinkmangel sind direkte Verursacher u. a. von Hautproblemen und Juckreiz. Eine bedarfsgerechte Versorgung mit Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Aminosäuren fördert, unterstützt und aktiviert den gesamten Stoffwechsel unserer Tiere und wird zur Gesunderhaltung unserer Tiere - ebenso wie bei Menschen - essentiell benötigt. Aus vielen Beispielen meine ich, dass eine bedarfsgerechte Versorgung ausschließlich eine natürliche Versorgung heißen kann. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass die Bedarfswerte bei Tieren lediglich Schätzwerte sind und im Laufe der Jahre immer wieder neu definiert wurden. Das Fatale hieran ist, dass so mancher Tierhalter sich an diese Bedarfswerte weitgehend halten möchte, Tabellen zur Fütterung erstellt und den Bedarf seines Tieres genau ausrechnet. Meist mit dem Ergebnis, dass die Fütterung zu einer Lebensaufgabe wird und das Tier statt gesünder kranker.

Sie gleichen Übersäuerungszustände aus und tragen zu einem ausgeglichenen Säuren-Basen-Haushalt bei. Ein unausgewogener Säure-Basen-Haushalt ist Ursache vieler Erkrankungen. Da sich ca. 80 % der Immunzellen im Darmraum befinden, können bei Störungen des Darmtraktes, wie beispielsweise einem gestörten Säure-Basen-Haushalt, nicht lediglich Durchfall, sondern auch durch eine Schwächung des Immunsystems verschiedene Erkrankungen auftreten. Ein geschwächtes Immunsystem weist keine ausreichende Abwehr der Bakterien, Keime, Pilze und Viren, welche grundsätzlich in der Umwelt des Tieres vorhanden sind, auf. So treten nicht nur schneller Infektionskrankheiten, sondern verschiedene Erkrankungen auf. Bei der in unserer heutigen Umwelt immer wichtiger werdenden Entgiftung neutralisieren und helfen Mineralien, das körpereigene Schutzsystem aufzubauen und im Gleichgewicht zu halten. So unterstützen Karotin und Vitamin A den Zellstoffwechsel, die Kieselsäure ist ein wichtiger Nähr- und Aufbaustoff für die schnell wachsenden Zellen der Haut, des Fells und der Hufe, Vitamin C stärkt die Abwehr und B-Vitamine unterstützen Nervenkostüm, Darm, Haut und Fell unserer Tiere.

Um die bedarfsgerechte Deckung des Mineralstoffhaushalts mit einer Kräuter für Tiere Mischung zu praktizieren, muss jedoch einiges beachtet werden: Die Kräuter für Tiere müssen so gewählt werden, dass der Bedarf entsprechend durch die Einzelkräuter gedeckt werden kann. So gilt es genau zu schauen, welche Mineralstoffe in welcher Menge jeweils im Einzelkraut enthalten sind und dann eine möglichst vielfältige, auf den individuellen Bedarf abgestimmte Mischung zusammen zu stellen, indem dann noch die Mengenanteile genau berechnet und im richtigen Verhältnis zueinander stehend, abgestimmt werden. Erst dann erhält man die perfekte Mischung und somit ein optimales Mineralfutter. Wenn einfach wahllos Kräuter in nicht passender Mengenberechnung zusammengestellt werden, lässt sich der Mineralstoffbedarf nicht durch Kräuter decken. Es gehört daher schon ein bißchen Fachwissen dazu, Kräuter als natürliches Mineralfutter zu füttern, wenn es wirklich passen soll und der Bedarf natürlich gedeckt werden soll! Denn auch, wenn es sich anhand des Naturproduktes "Kräuter" nur um ca. Angabewerte handelt, müssen diese vielfältig und im richtigen Verhältnis zueinander stehen.

Einerseits stehen die Anhänger von BARF, andererseits der Futtermittelmarkt mit vielen Dosen- und Trockenfuttersorten für Katzen und Hunde. Es werden die verschiedensten Argumente Pro und Kontra aufgeführt und nicht selten löst eine Beschäftigung mit dem Thema bei den Tierhaltern große Verwirrung aus, weil die Argumente sich von beiden Seiten her schlüssig anhören. Wenn Hund oder Katze gesundheitliche Probleme haben, wird die Situation für den Tierhalter noch unklarer, da oft die angebotenen Spezialfuttermittel den Problemen nicht abhelfen. So werden dann viele verschiedene Futtersorten ausprobiert, welche alle nicht die gewünschte Wirkung aufzeigen, oder bei der Umstellung auf BARF tritt plötzlich Durchfall auf.

Welche Fütterung bzw. was für Futtermittel bei dem einzelnen Tier optimal sind, erst recht, wenn Erkrankungen vorhanden sind, welche positiv durch die Fütterung beeinflusst werden sollen, bleibt dem individuellen Fall vorbehalten; da viele Faktoren eine Rolle spielen. Eine allgemeine Empfehlung ist schwierig, da es viele verschiedene Dinge zu berücksichtigen gilt. Dies trifft jedoch nicht auf die Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen zu. Hier haben alle Hunde und Katzen Bedarf, da unsere Lebensmittel immer denaturierter und somit ärmer an natürlichen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen werden. Durch die Industrialisierung der Landwirtschaft, den Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden, den immer weiter voranschreitenden genmanipulierten Anbau von Mais, Soja und Zuckerrübenschnitzeln werden unsere Lebensmittel immer ärmer an natürlichen Stoffen, welche für die Gesunderhaltung sowohl von Menschen wie auch Tieren essentiell sind.

Bei der Verwertung von synthetischen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen gibt es zahlreiche Probleme und Disharmonien, es kommt zu Imbalancen der einzelnen Elemente untereinander, so dass einerseits Überschüsse und andererseits Mangelerscheinungen entstehen können. Gravierende Probleme können so zum Beispiel in der Calcium und Phosphorversorgung entstehen; stehen Calcium und Phosphor nicht in einem optimalen und ausgewogenem Verhältnis zueinander, führt dies in Folge zu Knochenschädigungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie Arthrose und Osteoporose.

Aber auch Zink, B-Vitamine, Vitamin A und D sind wichtige Elemente für die Gesundheit unserer Tiere, da Unterversorgungen wie auch Überschüsse zu gravierenden Gesundheitsstörungen führen können. Da synthetische Produkte vom Darm des Tieres nicht optimal verwertet werden können, können dauerhaft auch Störungen des Darmtraktes mit Durchfällen auftreten. Nieren und Leber werden belastet durch Überschüsse, welche durch die Entgiftungsorgane abgebaut werden müssen.

Bei der natürlichen Alternative zur Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen, nämlich Pflanzen und Kräutern, sind im Laufe der vergangenen Jahre, sozusagen mit der Modeerscheinung der natürlichen Fütterung, hingegen zahlreiche Vorurteile entstanden, die den Tierhalter immens verunsichern. So heißt es immer wieder, Kräuter und Pflanzen wären nicht für eine dauernde Fütterung geeignet, da ihre positiven Eigenschaften dann keine Wirkung mehr aufzeigen würden. Oder es heißt sogar, dass bei Dauerfütterung eine schädliche und negative Wirkung auftreten könnte. Auch sind Argumente im Umlauf, welche besagen, die Mineralstoff-, Spurenelement- und Vitaminversorgung durch Kräuter und Pflanzen wäre keinesfalls ausreichend für eine optimale Versorgung. Fraglich bleibt, auf welchen Untersuchungen diese Erkenntnisse beruhen, da keine wissenschaftlichen Untersuchungsergebnisse zum Thema existieren.

Ich empfehle seit vielen Jahren eine natürliche Versorgung mit Kräutern und Pflanzen und arbeite auch mit verschiedenen problembezogenen Kräutermischungen, beispielsweise gibt es eine Leber & Nierenmischung, mein Leber & Nieren Fit, eine Mischung für Husten und Atemwegsprobleme, die Broncho Fit Kräuter, eine Mischung zur Unterstützung des Bewegungsapparates, hier hat sich mein Lauf Fit bestens bewährt, sowie eine Kräutermischung zur optimalen Versorgung mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen für Hunde- und Katzenwelpen, Nehls Welpenkraut, für erwachsene Tiere und Senioren, die Nehls Senior Aktiv Kräuter, sowie auch eine Kräutermischung zur Beifütterung beim BARFEN, die nach Altersstufen eingeteilten Barf Pro Kräuter für Welpen, das Lebensalter 1-7 und Barf Pro Senior.

benfotiamine tabletten kindern anwenden

Heilfasten ist der ideale Einstieg zu einer Ernährungsumstellung und damit in ein gesünderes Leben. Eine ausgewogene und vollwertige Ernährung nach der Zeit des Heilfastens ist die beste Garantie dafür, dass Sie nicht wieder zunehmen und Ihren frisch entschlackten und entgifteten Körper nicht erneut mit Schadstoffen belasten.

Wissenschaftliche Vorträge weltweit führender Forscher und Ärzte, Workshops, Podiums­debatten und ein Publikumstag rund um pflanzenbasierte Ernährung erwarten Sie beim 5. VegMed Kongress vom 20. bis 22. April 2018 in Berlin.

Der medizinische Fachkongress stellte einen neuen Besucherrekord auf. VegMed 2018 begeisterte Fachleute und die interessierte Öffentlichkeit mit neuesten Forschungsergebnissen über pflanzenbasierte Ernährung in der Medizin. mehr

Die Frage, ob eine pflanzenbasierte Ernährung bei rheumatoider Arthritis helfen kann, klärt Dr. Christian Kessler, Oberarzt an der Abteilung für Naturheilkunde des Immanuel Krankenhaus Berlin, im Interview mit Vegpool. mehr

Bei Arthrose handelt es sich um pathologische Veränderungen sämtlicher Gelenke. Aus ayurvedischer Perspektive ist die Arthrose „das ins Gelenk gegangene Vata”. Im Ayurveda werden alle Formen von Bewegung dem Vata-Prinzip zugeordnet. Dementsprechend fallen Erkrankungen, welche Bewegungs- und Transportvorgänge des Körpers beeinträchtigen, in den Formenkreis vata-vyadhi. mehr

Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit genannt, beginnt zumeist nicht als Insulinmangel, sondern Insulinresistenz, d.h. es kann seine volle Wirkung nicht entfalten. Grund hierfür sind Übergewicht, Bewegungsmangel und falsche Ernährung. mehr

Von einem Fibromyalgiesyndrom spricht man dann, wenn chronische Schmerzen im Muskel- und Bindegewebe in mehreren Körperregionen auftreten und eine rheumatologische entzündliche Erkrankung, Infektionen oder entzündliche Bindegewebserkrankungen ausgeschlossen werden. Die eigentliche Ursache für die Fibromyalgie ist bisher noch nicht geklärt. mehr

Ekzeme, Quaddeln, Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne rufen neben körperlichen Beschwerden oft auch erhebliche psychoemotionale Belastungen für die Betroffenen hervor. Aus naturheilkundlicher Sicht sind chronische Hauterkrankungen auf Ernährungsfehler, schädliche Lebensgewohnheiten und geistig-emotionale Aspekte zurückzuführen. mehr

Die Herz-Kreislauf-Erkrankungen umfassen im weitesten Sinne sämtliche Krankheiten des Herzens und des Blutkreislaufs, z.B. Arteriosklerose, koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck, Herzryhthmusstörungen und Durchblutungsstörungen.

Die Krebserkrankung, das heißt das unkontrollierte Wachstum entarteter Zellen, richtet sich gegen das geordnete Gefüge von Geweben und Organen, greift die Körpersubstanz an und bedroht die Lebenskräfte und die Lebensgrundlage.

Lungenerkrankungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Ursachen, Verläufe und Behandlungsmöglichkeiten teilweise erheblich voneinander. Aus Sicht der Naturheilkunde jedoch fließt durch die Lungen der „Lebensatem“, der bei allen Lungenerkrankungen gestört ist. Allergische Reaktionen werden in naturheilkundlichen Erklärungsmodellen häufig auf eine beschädigte Intelligenz des Körper-Geist-Systems zurückgeführt, die aus gesundheitsschädigender Ernährung und anderen schädlichen Lebensgewohnheiten resultiert. mehr

Neuropathien ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen des Nervensystems, die zu chronischen Schmerzsyndromen führen. Neuropathische Schmerzen treten meist als Begleiterscheinungen anderer Erkrankungen auf wie z.B. Diabtes mellitus oder in Folge einer Chemotherapie. mehr

Beim entzündlichen Rheuma handelt es sich meist um eine Systemerkrankung mit möglicher Beteiligung innerer Organe. Degeneratives Rheuma bedeutet, dass die Gelenkknorpel sich abnutzen. Die naturheilkundlichen Behandlungsansätze unterscheiden sich für die verschiedenen Rheumaformen. Eine naturheilkundliche Behandlung erfolgt immer individuell und orientiert sich außerdem am allgemeinen Gesundheitszustand, am Alter und den Begleiterkrankungen. mehr

Während man früher annahm, dass die meisten Schmerzsyndrome an der Stelle, an der der Schmerz entstanden ist, behandelt werden müssen, werden heute bei chronifizierten Schmerzsyndromen zumeist auch das Schmerzgedächtnis und eine generelle Aktivierung der neurobiologischen Schmerzverarbeitung berücksichtigt. mehr

Diese Therapieanwendungen können bei chronischen Schmerzsyndromen helfen:

Fettstoffwechselerkrankungen umfassen eine Gruppe an Erkrankungen, die Änderungen in den Blutfettwerten hervorrufen. Cholesterin ist lebenswichtig für den Aufbau der Zellen. Ist der Fettstoffwechsel gestört, kann es sich jedoch an den Gefäßinnenwänden ablagern und Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen. mehr

Zu den ausleitenden Verfahren gehören z.B. Blutegeltherapie, Schröpfen, Aderlass, Heilfasten und darmausleitende Verfahren. Ihren Ursprung haben sie in griechischen und römischen Heiltraditionen aber auch in der traditionellen arabischen und indischen Medizin. mehr