feldene spray online kaufen

Bilddateien dürfen unter Nennung der Quelle "Foto: Barmer " im Rahmen redaktioneller Berichterstattung honorarfrei genutzt werden. Bei Verwendung in Printmedien bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars an: Barmer, Abt. Unternehmenskommunikation, Postfach 11 07 04, 10837 Berlin bzw. per E-Mail an presse@barmer.de.

Die Nutzung von Bilddateien oder sonstigen Informationen ist untersagt, wenn und soweit sie als nicht frei von Rechten Dritter gekennzeichnet sind. Eine wie auch immer geartete Veränderung, Verfälschung oder Zweckentfremdung von Informationen, etwa des Barmer -Logos, ist nicht gestattet.

Nutzungsrechte
Alle Informationen auf dieser Seite, insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Töne und Animationen sind rechtlich geschützt. Eine Nutzung ausschließlich zu redaktionellen Zwecken durch Print-, Hörfunk-, Internet- und TV-Medien sowie freie Journalisten ist gestattet.

Bilddateien dürfen unter Nennung der Quelle "Foto: Barmer " im Rahmen redaktioneller Berichterstattung honorarfrei genutzt werden. Bei Verwendung in Printmedien bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars an: Barmer, Abt. Unternehmenskommunikation, Postfach 11 07 04, 10837 Berlin bzw. per E-Mail an presse@barmer.de.

Die Nutzung von Bilddateien oder sonstigen Informationen ist untersagt, wenn und soweit sie als nicht frei von Rechten Dritter gekennzeichnet sind. Eine wie auch immer geartete Veränderung, Verfälschung oder Zweckentfremdung von Informationen, etwa des Barmer -Logos, ist nicht gestattet.

Symptome richtig deuten: Ständige Kopfschmerzen, Übelkeit oder geschwollene Lymphknoten? Jede Krankheit zeichnet sich durch spezifische Symptome aus. Krankheitssymptome werden vom Patienten als Beschwerden wahrgenommen oder vom Arzt mit Hilfe bestimmter Untersuchungen als Befund diagnostiziert. Hier finden Sie alle Informationen zu den wichtigsten Krankheitssymptomen.

Erfahren Sie alles über Ursachen der Symptome und mögliche Erkrankungen, Untersuchungen und was Sie selbst gegen Ihr Symptom tun können. Nicht jedes Zwicken im Körper bedeutet gleich etwas Schlimmes. Manchmal ist man sich nicht sicher, ob ein Arztbesuch notwendig ist oder nicht. Daher erhalten Sie im Symptom-Lexikon auch die wichtige Information, wann ein Symptom eine ernsthafte Ursache haben kann und wann Sie nicht zögern sollten, einen Arzt aufzusuchen.

Fieber, Durchfall, Kopf- oder Rückenschmerzen – einige Symptome kennt jeder, weil sie besonders häufig auftreten. Andere Krankheitssymptome sind hingegen eher selten. Damit Sie Ihr Symptom schnell auffinden und mehr über Ihre Beschwerden und deren Ursache erfahren können, finden Sie hier häufig gesuchte Krankheitssymptome im Überblick. Sollte Ihr Symptom nicht aufgeführt sein, finden Sie es in der A-Z-Liste unten.

Finden Sie Ihr Symptom im Lexikon: Von A wie Afterjucken bis Z wie Zyanose. Erfahren Sie, welche Krankheiten hinter Ihren Beschwerden stecken können, was Sie dagegen tun können und wann Sie zu einem Arzt gehen sollten. Außerdem finden Sie zu allen Krankheitssymptomen Tipps, was Sie selbst tun können und entsprechende Hausmittel.

Spannende Geschichten, neues Design: Seit 2018 erscheint die offizielle Publikation des Österreichischen Roten Kreuzes unter neuem Namen. Mein Rotes Kreuz, das Magazin für Hilfe und Menschlichkeit, erscheint drei Mal im Jahr mit einer Gesamtauflage von 620.000 bis 710.000 Stück und wird per Post an Mitglieder, Spender und Mitarbeiter versandt. Weiter.

Blut.at ist der gedruckte Newsletter des Österreichischen Roten Kreuzes für transfusionsmedizinische Forschung und Praxis. Viermal im Jahr informiert Blut.at fachkundig über aktuelle Entwicklungen im Blutspendewesen. Interviews mit Experten, ein Pressespiegel, Antworten auf Anwenderfragen sowie Berichte von internationalen Kongressen und Forschungsschwerpunkten verschaffen Ihnen einen Überblick. Weiter.

Blutsverwandt ist das Magazin zur Blutspende, das über Wissenswertes rund um die Blutspende und Aktuelles aus dem Rotkreuz-Blutspendedienst informert. Blut.direkt erscheint zweimal pro Jahr und wird bei allen Blutspendeaktionen in Wien, Niederösterreich und Burgenland ausgegeben. Weiter.

rotkreuz•factbook
Das rotkreuz•factbook liefert Basisinformationen zu den relevanten humanitären Themen der Zeit. Jedes rotkreuz•factbook erscheint in sechs bis acht Folgen, jeweils mittwochs. In jeder Folge wird ein Aspekt des Themas kurz und bündig beleuchtet. Weiter.

Das Österreichische Rote Kreuz veröffentlicht zahlreiche Broschüren zu verschiedenen Themen: Katastrophenhilfe, Hauskrankenpflege, Blutspendedienst, Gesundheitsthemen und aktuelle Kampagnen. Solange der Vorrat reicht, können Sie die Broschüren kostenlos bestellen! Weiter.

Wir sind eine niederländische Firma mit Sitz an der Grenze zu Aachen (D), die sich intensiv mit sinnvoller und individueller Nahrungsergänzung durch Vitalstoffe beschäftigt. Unser Bestreben ist es, eine ganzheitliche Gesundheitsberatung mit Tipps zur richtigen Ernährung und Bewegung zu geben, über die neuesten Erkenntnisse auf diesen Gebieten zu informieren und exzellente Produkte anzubieten.

Den Enthusiasmus unserer Kunden vital und gesund zu bleiben, teilen wir.
Für uns ist Krankheit die Abwesenheit von Gesundheit. Deshalb möchten wir Sie dabei unterstützen, Ihre Gesundheit in den Mittelpunkt zu rücken und ein positives Umfeld dafür zu schaffen.

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und zeigen Ihnen Wege, wie Sie Ihre Gesundheit effektiv stärken können. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Körper samt Stoffwechsel „natürlich“ in Balance zu halten oder ihn bei Bedarf wieder dorthin zurück zu bringen. Schließlich geht es um Ihr Wohlbefinden!

Mit unserem 3-Säulen-Konzept Gesundheit isst mehr.® schauen wir auch über den Tellerrand bekannter Erkenntnisse in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung, immer auf der Spur nach schlüssigen Zusammenhängen, die man oftmals erst auf den zweiten Blick sieht.

Gerne informieren wir Sie über grundlegende Ernährungsfragen und liefern Ihnen aktuelle Neuigkeiten zu gesundheitsorientierten Themen. Denn nur wer sich informiert, kann sinnvolle Entscheidungen treffen!

Symptome richtig deuten: Ständige Kopfschmerzen, Übelkeit oder geschwollene Lymphknoten? Jede Krankheit zeichnet sich durch spezifische Symptome aus. Krankheitssymptome werden vom Patienten als Beschwerden wahrgenommen oder vom Arzt mit Hilfe bestimmter Untersuchungen als Befund diagnostiziert. Hier finden Sie alle Informationen zu den wichtigsten Krankheitssymptomen.

Erfahren Sie alles über Ursachen der Symptome und mögliche Erkrankungen, Untersuchungen und was Sie selbst gegen Ihr Symptom tun können. Nicht jedes Zwicken im Körper bedeutet gleich etwas Schlimmes. Manchmal ist man sich nicht sicher, ob ein Arztbesuch notwendig ist oder nicht. Daher erhalten Sie im Symptom-Lexikon auch die wichtige Information, wann ein Symptom eine ernsthafte Ursache haben kann und wann Sie nicht zögern sollten, einen Arzt aufzusuchen.

Fieber, Durchfall, Kopf- oder Rückenschmerzen – einige Symptome kennt jeder, weil sie besonders häufig auftreten. Andere Krankheitssymptome sind hingegen eher selten. Damit Sie Ihr Symptom schnell auffinden und mehr über Ihre Beschwerden und deren Ursache erfahren können, finden Sie hier häufig gesuchte Krankheitssymptome im Überblick. Sollte Ihr Symptom nicht aufgeführt sein, finden Sie es in der A-Z-Liste unten.

Finden Sie Ihr Symptom im Lexikon: Von A wie Afterjucken bis Z wie Zyanose. Erfahren Sie, welche Krankheiten hinter Ihren Beschwerden stecken können, was Sie dagegen tun können und wann Sie zu einem Arzt gehen sollten. Außerdem finden Sie zu allen Krankheitssymptomen Tipps, was Sie selbst tun können und entsprechende Hausmittel.

Das Team der Rheingold-Apothke ist seit über 32 Jahren für Sie da. Unser freundliches Apothekenteam möchte Sie in allen Belangen zum Thema Gesundheit begleiten und unterstützen. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf eine individuelle und kompetente Beratung. So bieten wir in unserer Apotheke einen kleinen Besprechungsraum, wo wir gerne in Ruhe Ihre Fragen beantworten und Sie umfassend beraten können.

Das Team der Rheingold-Apothke ist seit über 32 Jahren für Sie da. Unser freundliches Apothekenteam möchte Sie in allen Belangen zum Thema Gesundheit begleiten und unterstützen. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf eine individuelle und kompetente Beratung. So bieten wir in unserer Apotheke einen kleinen Besprechungsraum, wo wir gerne in Ruhe Ihre Fragen beantworten und Sie umfassend beraten können.

Tippen Sie auf das "Teilen"-Feld (das Quadrat mit dem nach oben zeigenden Pfeil) und anschließend auf "Zum Home-Bildschirm". Wahlweise können Sie nun einen Namen für die Verknüpfung eintippen oder den Vorschlag einfach durch Antippen von "Hinzufügen" bestätigen. Die Verknüpfung liegt dann auf dem Homescreen. Tippen Sie die an, um die Webseite im Safari-Browser zu öffnen.

Tippen Sie auf das Menü-Symbol, anschließend auf "Zum Startbildschirm hinzufügen" und nach der Eingabe einer Bezeichnung auf "Hinzufügen". Androids Chrome behandelt die Verknüpfung als so genannte Web App, mit eigenem Eintrag in der Übersicht laufender Programme. Sie können das Symbol wie jedes andere auf dem Homescreen verschieben.

feldene preis frankreich

Vitamin B12 ist zusammen mit Folsäure an der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt. Außerdem hilft es beim Aufbau des Nervensystems.
Wird Vitamin B12 mit Tabletten zugeführt, muss oft auch der Intrinsic-Faktor zusätzlich aufgenommen werden. Der Mensch ist vorwiegend auf die Zufuhr von Vitamin B12 mit der Nahrung aus tierischen Produkten angewiesen.
Vitamin B12 ist enthalten in: Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukten, vor allem im Käse. Geringe Spuren finden sich auch in Sauerkraut, Wurzelgemüse, Hülsenfrüchten und Hefe.

Früher erkrankten Menschen die an Vitamin C Mangel litten oft an Skorbut. Heutzutage passiert das nicht mehr, Vitamin C braucht unser Körper um Eisen richtig aufnehmen zu können. Mangelerscheinungen bemerkt man heute an verlangsamter Wundheilung und Abgespanntheit.Vitamin C hat viele Funktionen: Vitamin C sorgt für die Bildung und Funktionserhaltung von Bindegewebe und begünstigt die Eisenaufnahme aus der Nahrung. Zudem ist es wichtig für die Wundheilung, Narbenbildung und das Wachstum. Anzeichen für einen Vitamin-C-Mangel können Appetitlosigkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit sein. Außerdem heilen Wunden schlechter. In großen Mengen kann es zu Durchfall führen, und bei Veranlagung die Nierensteinbildung fördern.
Vitamin C ist enthalten in: Früchten und Fruchtsäften, besonders Zitrusfrüchten. Auch viele Gemüse enthalten Vitamin C. Alles am besten roh verzehren, denn Vitamin C reagiert empfindlich auf Sauerstoff, Licht und Wärme.

Vitamin D ist für die Stabilität der Knochen verantwortlich, denn es bewirkt, dass Calcium in den Knochen eingebaut werden kann. Vitamin D kann mithilfe von UV-Strahlen vom Körper selbst gebildet werden. Dafür genügt bereits ein täglicher Aufenthalt von 10-15 Minuten an der Sonne. Bei Kleinkindern kann Vitamin-D-Mangel zur Rachitis und Demineralisation des Skeletts führen. Bei Erwachsenen kommt es zur Knochenerweichung.
Vitamin D ist enthalten in: Milchprodukten, Eigelb und in Fettfischen. Zu viel Vitamin D kann zu Calcium-Ablagerungen in der Niere, Herz, Lunge und den Gefäßen führen.

Vitamin E verhindert die Aggregation der Blutplättchen und schützt die Zellen des Körpers vor aggressiven Sauerstoffverbindungen. Gemeinsam mit den Vitaminen C und Provitamin A kann es daher vermutlich das Risiko für einige Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arteriosklerose und Krebserkrankungen verringern. Eine Unterversorgung an Vitamin E führt zu nervösen Störungen, Muskelschwäche und bringt den Fettstoffwechsel durcheinander.
Vitamin E ist enthalten in: Nüssen, Vollkornprodukten, einigen Pflanzenölen. Milchprodukten, Eigelb, Butter und Margarine.

Vitamin K ist für die Blutgerinnung mitverantwortlich. Außerdem benötigen einige Proteine in Knochen, Niere, Lunge und Arterien Vitamin K.
Vitamin-K-Mangel z. B. durch eine langfristige Einnahme von Antibiotika führt zu Blutungen an Zahnfleisch und Haut, aber auch in Gehirn, Leber und der Netzhaut des Auges. Hoch dosierte Vitamin-K-Spritzen können die roten Blutkörperchen zerstören. Der Genuss von natürlichen Vitamin-K-Quellen kann nicht zu einer Überdosierung führen.
Vitamin K ist enthalten in: Sauerkraut, Rosenkohl, Blumenkohl, Blattgemüse, Getreide, Geflügel und Rindfleisch.

Niacin wird für den Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel als Enzym benötigt. Es ist wichtig für die Herzfunktion und das Nervensystem. Es sorgt für die Regeneration der Haut. Ein Mangel verursacht die Krankheit Pellagra. Zudem kommt es zu Durchfall und Appetitlosigkeit. Niacin kann auch aus dem Eiweißstoff Tryptophan vom Körper hergestellt werden. Eine eiweißreiche Ernährung sichert also auch die Niacin-Versorgung. Bei hoher Dosierung kann es zu Hitzegefühl, Hautjucken kommen.
Niacin ist enthalten in: Vollkornprodukten, Erbsen, Seefisch, Naturreis, Kartoffeln, Bierhefe, Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch.

Sie unterstützt große Teile des Stoffwechsels. Ein Mangel wirkt sich fast auf den gesamten Körper aus. Anzeichen sind Muskelverkrampfungen, Koordinationsschwächen und Verdauungsstörungen. Pantothensäure ist Baustein des Coenzym A und spielt eine entscheidende Rolle beim Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel und bei der Hormonbildung. Pantothensäure ist auch dann beteiligt, wenn neue Körperzellen gebildet werden. Pantothensäure sorgt unter anderem für schöne Haut und gutes Gewebe, fördert die Funktionsabläufe des Nervensystems, steuert die Durchblutung, schützt die Schleimhäute und begünstigt das Haarwachstum. Eine längerfristige Antibiotika-Einnahme beeinflusst die Pantothensäure-Wirkung negativ.
Pantothensäure ist enthalten in: Leber, Bohnen, Champignons, Broccoli, Blumenkohl, Vollkornbrot, Käse, Fleisch, Fisch, Milch, Bierhefe.

Eine ausgewogene Ernährung spielt besonders für Vegetarier und Veganer eine Rolle. Sie sollten daher darauf achten, dass die Lebensmittel in Ihrem Speiseplan dem Körper ausreichende Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen liefern.

Durch den Verzicht auf tierische Lebensmittel ist die Versorgung mit bestimmten Nährstoffen bei Vegetariern und Veganern oft nicht optimal. Darüber hinaus sind einige Nährstoffe aus pflanzlichen Lebensmitteln in geringerem Maße biologisch verfügbar als aus tierischen.

Die Vegetarier Vitamine + Mineralstoffe von Doppelherz enthalten die Mineralstoffe Calcium und Eisen, die Spurenelemente Zink und Jod sowie die Vitamine B1, B2, B6, B12 und D. Sie sind optimal auf die Bedürfnisse einer vegetarischen und veganen Ernährung abgestimmt und helfen den Bedarf an diesen Nährstoffen zu decken und auszugleichen.

Die B-Vitamine B1, B2 und B6 kommen sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Vegetarier und Veganer sollten auf eine ausreichende Zufuhr dieser Vitamine achten. Die Vitamine B1, B2 und B6 sind am normalen Energiestoffwechsel beteiligt und spielen eine Rolle für die normale Funktion des Nervensystems.

Eine vegetarische und vegane Ernährung enthält oft zu wenig Vitamin B12. Dieses Vitamin kommt in nennenswerten Mengen ausschließlich in tierischen Produkten vor. Es trägt zur Zellteilung bei, ist an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt und unterstützt die normale Funktion des Nervensystems.

Durch den Verzicht von Milchprodukten können bei einer unausgewogenen veganen Kost Versorgungslücken hinsichtlich der Calciumzufuhr auftreten.
Calcium und Vitamin D werden für den Erhalt normaler Knochen benötigt und tragen zum Erhalt einer normalen Muskelfunktion bei.

Auch müssen Vegetarier und Veganer dafür sorgen, ausreichend Eisen, Zink und Jod aufzunehmen. Eisen und Zink sind aus pflanzlichen Lebensmitteln schlechter verfügbar als aus tierischen Lebensmitteln.
In pflanzlichen Lebensmitteln hemmen Phytate die Eisen- und Zinkaufnahme. Phytate sind sekundäre Pflanzenstoffe, die vor allem in Getreide, Hülsenfrüchten und Nüssen vorkommen.

Das Spurenelement Zink ist an einer normalen Funktion des Immunsystems beteiligt, hilft den Erhalt der normalen Sehkraft aufrecht zu erhalten und unterstützt die normale kognitive Funktion.

Auch bei dem Spurenelement Jod kann es bei Vegetariern und Veganern zu Versorgungslücken kommen. Jod trägt zu einer normalen Produktion von Schilddrüsenhormonen und zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei.

Schwarzer Tee ist ein farblich rotes bis braunes Heißgetränk und wird wie grüner oder weißer Tee aus derselben Teepflanze gewonnen. Im Gegensatz zum grünen Tee werden die Teeblätter im Rahmen der Herstellung des schwarzen Tees oxidiert.

Unter Einhaltung gewisser Ruhezeiten können die Teeblätter das ganze Jahr über geerntet beziehungsweise gepflückt werden. Dazu werden die ersten zwei Blätter und die dazugehörige Knospe der Pflanze per Hand entnommen. Anschließend kommt es zum Oxidationsprozess (früher auch " Fermentationsprozess " genannt), wobei die Blätter etwa 16 Stunden zum Welken ausgelegt werden. Auf diese Weise wird den Teeblättern Wasser entzogen, wodurch die Sprödigkeit verloren geht. Im Anschluss werden sie gerollt und dabei die Zellwände der Blätter zerstört. Es können Enzyme austreten, die eine braunrote Färbung bewirken. Mit der folgenden Trocknung – Enzyme werden inaktiviert und der Tee verfärbt sich schwarz – ist der Prozess der Oxidation beendet.

Auf Grund der Oxidationsreaktion wird der überwiegende Teil essentieller Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundärer Pflanzenstoffe sowie Enzyme zerstört. Des Weiteren hinterlässt die Oxidation beziehungsweise der Welkprozess viele polyphenolische Substanzen, die sich in hoher Konzentration schädigend auf den Körper auswirken können [1].

Aufgrund der Vitalstoffverluste (Mikronährstoffe) bei der Herstellung, sind durch das Trinken von Schwarztee keine nennenswerten Deckungen des jeweiligen Tagesbedarfs zu erreichen:
Schwarzer Tee enthält vorwiegend die Mineralstoffe Kalium sowie Fluorid und geringe Mengen der B-Vitamine. Die Gerbstoffe – 0,3 Gramm in einer Tasse Tee – und ätherischen Öle bewirken den Geruch und das typische Teearoma.

In einem Glas schwarzen Tee (150 ml) steckt mit circa 30-60 mg nur halb so viel Koffein (Trimethylxanthin) wie in einer Tasse Kaffee (50-150 mg Koffein). Deshalb wirkt schwarzer Tee zwar auch bezüglich des Stoffwechsels, Kreislaufs und der Gehirn- und Herztätigkeit anregend und leicht harntreibend, jedoch in geringerem Maße als bei Kaffee. Aufgrund der Gerbstoffe wird das Tee-Koffein langsamer in den Blutkreislauf aufgenommen und die stimulierende Wirkung hält im Gegensatz zum Kaffee dementsprechend länger. Der Grund dafür ist, dass sich das Koffein an die Gerbstoffe bindet und dadurch nach und nach freigesetzt wird [1].

Ein täglicher Konsum von 400 mg Koffein wird von der EFSA (European Food Safety Authority; Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) für Erwachsene als gesundheitlich unbedenklich eingestuft. Die Obergrenze für Schwangere und Stillende liegt bei 200 mg Koffein pro Tag [7]. Für Kinder und Heranwachsende wird eine Zufuhr von 3 mg Koffein pro kg Körpergewicht/Tag als sicher eingestuft. In dieser Altersgruppe wird Koffein hauptsächlich durch den Konsum von Energy-Drinks aufgenommen [7].

Die im Schwarztee enthaltenen Gerbstoffe gehören zu der Gruppe der Adstringenzien und weisen daher in erhöhter Konzentration, infolge hohen Teekonsums, einen ähnlich wirkenden Effekt auf. Alle zu den Adstringenzien zählenden Stoffe reagieren mit dem Eiweiß der obersten Gewebsschichten, wodurch diese zu festen, zusammenhängenden Membranen verdichtet werden. Sie fördern die Blutstillung und die Heilung von Wunden sowie Entzündungen. Demzufolge wirken Gerbstoffe leicht antibakteriell und schmerzlindernd. Die Gerbstoffe des schwarzen Tees sind schließlich gesundheitsfördernd, wirken beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt und einer Durchfallerkrankung entgegen.

feldene kaufen reeperbahn

Die Schwingungen des Gongs berühren dich auf zellulärer Ebene und wirken auf Facetten in dir, die in deinem Unterbewusstsein versteckt und in deinen Zellen gespeichert sind – nichts was du mit dem Verstand kontrollieren, lösen oder bestimmen kannst. Erlaube dir dich den tiefgehenden Schwingungen des Gongs hinzugeben, in seinem Klang zu baden, dich zu entspannen und reinigen. Wir praktizieren vorbereitende Übungen aus dem Kundalini Yoga. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur bequeme Kleidung.

Dieser Männerkurs verbindet Kundalini Yoga, Meditation und yogisches Wissen, um deine männliche Natur zu stärken. Er wird in dieser Art und Weise zum ersten Mal in Berlin unterrichtet und basiert auf den Techniken und Lehren des Kundalini Yoga. Jede Stunde widmet sich körperlichen, geistigen sowie emotionalen Aspekten. Die Stunden verweben sich zu einem kraftvollen Teppich männlicher Fähigkeiten, um aufgeweckt, vital und lebendig zu leben. Erfahre kräftigendes Yoga, erhebende Meditationen und spannende Themen rund um das Thema Männlichkeit. Dieser Meditations- und Yogakurs führt dich durch einen Kreis der Erforschung und Festlegung grundlegender Fähigkeiten.Du Kannst jederzeit einsteigen und benötigst keine Vorkenntnisse. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind willkommen.

Sie leiden unter Haarausfall, Alterungserscheinungen, Osteoporose, Cellulite, Bluthochdruck, Magen-Darm-Problemen oder Hautunreinheiten?
Das könnten die ersten Symptome einer sogenannten Verschlackung sein. Erfahren Sie, wie Sie durch die Berücksichtigung des Säure-Basen-Haushalts auf sanfte, dauerhafte und gesunde Weise Ihren Organismus entgiften und reinigen. Mit einer basischen Ernährung, sanften Entgiftungsmethoden wie Ölziehen, basischen Bädern und Wickeln scheiden Sie nicht nur Ihre Schlacken aus, sondern sorgen für optimale Vitalität und ein langes Leben.

Sie wollen Ihren Körper entschlacken und entgiften und etwas für Ihren Säure-Basen-Haushalt tun?
Dann erwarten Sie hier eine Reihe von Tipps und Möglichkeiten, die sich leicht in den Alltag umsetzen lassen und mit denen Sie Ihren Körper von Schlacken und Giftstoffen befreien können. Denn nur, wenn der Körper gesund ist, können wir Seele und Geist entsprechend entfalten. Hier geht´s zum Themenbereich Entschlacken und Entsäuerung – für einen gesunden und vitalen Körper>>

Sie würden gerne Gewicht abnehmen, Fett verbrennen oder Muskeln aufbauen?
Mit herkömmlichen Methoden, die auf dem Prinzip „NO PAIN NO GAIN“ basieren, hat schon so manch einer die Freude an natürlicher Bewegung verloren. Freuen Sie sich auf effektive Methoden ohne Schmerz und Qual. In der Kategorie Fettverbrennung und Stoffwechsel erfahren Sie, wie Sie auch ohne Diät und Verzicht dauerhaft schlank werden und bleiben. Wie Sie auch ohne Ausdauersport Ihre Fettverbrennung auf Hochtouren bringen.

Sie wollen sich gesünder und bewusster ernähren?
Wir verraten Ihnen, wie Sie ohne Verzicht oder Disziplin unliebsame Ernährungsgewohnheiten hinter sich lassen und wieder die Kontrolle darüber erlangen, was Sie wann in welcher Menge zu sich nehmen. Hier geht´s zu unseren beliebten Ernährungstipps- & -Irrtümer>> und in unserer Kategorie Seelennahrung: Wenn Essen zur Ersatzbefriedigung wird erfahren Sie, wie psychische Verstrickungen unsere Gelüste beeinflussen und was Sie dagegen tun können.

Sie wünschen sich gesunde, strahlend weiße und schöne Zähne?
Wir zeigen Ihnen wie Sie mit natürlichen Mitteln wie Ölziehen oder Mundspülungen mit Xylit Karies, Zahnbelag und Parodontose verabschieden können. Nehmen auch Sie Ihre Zahngesundheit in die eigenen Hände und erfahren Sie nicht nur, wie Sie Löchern und sonstigen Zahnproblemen den Gar ausmachen, sondern auch, wie Sie ohne Chemie Ihre Zähne aufhellen können. Wir wünschen auch Ihnen gesunde und strahlend weiße Zähne!

Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® nach Hubert Leitenbauer ist eine wirksame berührungslose Prana-Heilmethode. Dabei kommen speziell entwickelte Spiraltechniken mit den dafür erforderlichen Spiral-Farbpranas zur Anwendung. Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® ist klar in ihrer Durchführung und mit der Schulmedizin sowie mit anderen Heilsystemen kombinierbar. Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® ist bei sich selbst und bei anderen Menschen sowie bei Tieren anwendbar.

Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® nach Hubert Leitenbauer ist eine wirksame berührungslose Prana-Heilmethode.
Dabei kommen speziell entwickelte Spiraltechniken mit den dafür erforderlichen Spiral-Farbpranas zur Anwendung.
Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® ist klar in ihrer Durchführung und mit der Schulmedizin sowie mit anderen Heilsystemen kombinierbar.
Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® ist bei sich selbst und bei anderen Menschen sowie bei Tieren anwendbar.

dem Energiesystem der betroffenen Körperstellen, Organe bzw. Körperteile entfernt und frische, reine Lebensenergie (=Prana) auf diese übertragen.
Durch die Anwendung wirksamer Spiraltechniken und Spiral-Farbpranas werden die Selbstheilungskräfte wieder aktiviert.
Dabei verwendet der PRANA ENERGIE-THERAPEUT nicht seine eigene Energie, sondern er nimmt frische Prana-Energie aus der unerschöpflichen Quelle des Universums auf und überträgt diese auf den Klienten.
Dies erfolgt mit der Kraft des Geistes ohne jegliche Berührung des Körpers und ist unter bestimmten Voraussetzungen auch über die Distanz möglich.

Die PRANA ENERGIE-THERAPIE® kann bei akuten und chronischen körperlichen sowie seelischen Beschwerden aller Art angewendet werden.
Sie trägt zum allgemeinen Wohlbefinden wesentlich bei und ist auch in der Gesundheitsvorsorge von großer Bedeutung.
Durch die Anwendung der PRANA ENERGIE-THERAPIE® kann der Regenerationsprozess nach chirurgischen Eingriffen erheblich beschleunigt werden.
Auch in der Landwirtschaft sowie im Gartenbau ist die PRANA ENERGIE-THERAPIE® anwendbar. Ebenso können Räume und Objekte energetisch gereinigt, energetisiert und Gegenstände zusätzlich spirituell programmiert werden.

Grundsätzlich hat unser Körper von Natur aus das Bewusstsein und die Gabe, sich selbst zu heilen und zu regenerieren. Heilen kann sich der eigene Körper nur selbst, einen anderen heilen kann also niemand. Alle Heilmethoden sind Hilfsmittel zur Unterstützung der Selbstheilung des erkrankten Menschen.

Die Lebensenergie ist jene Energie, ohne die kein Lebewesen existieren kann. Sie wirkt sowohl auf den physischen als auch auf die feinstofflichen Körper. Diese Lebensenergie kennt man unter verschiedenen Bezeichnungen, z. B. Prana, Chi, Ki, Orgon, Od und Ruah. Eine rasche Aktivierung der Selbstheilungskräfte wird erreicht, indem man den Energiepegel im betroffenen Körperteil oder im ganzen Körper erhöht.

Lebensenergie ist lenkbar und übertragbar. Sie kann durch den Willen und durch bewusste geistige Absicht gezielt auf Menschen, Tiere und Objekte gelenkt, übertragen und gesteuert werden. Die Lebensenergie folgt den Gedanken dorthin, wo sich unsere Aufmerksamkeit konzentriert.

Alle Lebewesen sind Teile des Energiekörpers der Erde und darüber hinaus mit dem gesamten Universum verbunden. Somit sind wir alle miteinander verbunden, auch der Körper des Energie -Therapeuten mit dem Körper des Klienten. Die energetische Distanz-Behandlung beruht auf diesem Prinzip der Verbundenheit und Einheit.

In Kenntnis all dieser fundamentalen Prinzipien der energetischen Heilung bietet die PRANA ENERGIE-THERAPIE® nach Hubert Leitenbauer wirksame Techniken zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, zur Gesundheitsprophylaxe, zum Schutz des körpereigenen Energiesystems sowie zur energetischen Reinigung und Energetisierung von Räumen, Objekten und Gegenständen. Gegenstände können zusätzlich spirituell programmiert werden.


Januar: 07. 19.
Februar: 07. 08. 27.
März: 01. 18. 22. 29. 30.
April: 06. 12. 17. 20. 25.
Mai 2018: 03. 06. 11. 14. sowie vom 24. bis zum 31. ja, mal wieder 10 Portaltage hintereinander
Juni 2018: am 01. und 02. (also Portaltag-Phase vom 24.05. bis zum 02.06.)
Juli 2018: vom 03. bis zum 12. das gleiche Spiel sowie 22. 25. 30.

Diese sehr hohen Schwingungen können uns extrem anschieben und Kraft verleihen - ebenso spüren wir unsere Sensitivität, unsere Multidimensionalität (es ist in diesen Zeiten viel leichter, in die anderen Dimensionen zu blicken), wie auch die Schleier, die eventuell noch dazwischen liegen.

- Deine Rolle auf der Erde als machtvoller Mitschöpfer anerkennen und deine Schöpferkraft auf das lenken, das du erschaffen willst (viele Themen tauchen nur noch einmal kurz auf, um sich zu zeigen und es reicht, sie anzuerkennen und ihnen zu zuwinken und eine Gute Weiterreise zu wünschen

Meine Angebote dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen. Wenn in diesem Text das Wort „Heilung“ verwendet wird, ist damit nicht die Heilung im medizinischen Sinne gemeint, sondern das Aktivieren der Selbstheilungskräfte.

Ich betrachte den Menschen immer in seiner Gesamtheit und stimme die Behandlung individuell auf die Person ab. Dies wirkt förderlich auf Körper und Gesundheit. Hier ein Auszug meiner Behandlungsmethoden.

Mit der Klassische Massage biete ich meinen Kundinnen und Kunden eine ganzheitliche Behandlung, die sehr entspannend wirkt – auf die Muskulatur ebenso, wie auf den Geist. Sie verbessert die Blutzirkulation und den Stoffwechsel, hat positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem und verbessert das Bindegewebe und somit auch das Hautbild.

feldene forte preisvergleich

feldene österreich rezeptfrei apotheke

Egal, was Sie machen. Wir machen mit. Als leidenschaftlicher Sportler wissen Sie ganz genau, dass nur ein gesunder Körper Top-Leistungen abliefern kann. Darum ist die IKK classic genau die richtige Krankenkasse für Sie. Denn wir unterstützen eine gesunde und bewusste Lebensweise. Aber auch wenn Sie mal nicht so aktiv sein können, weil Sie krank oder verletzt sind, sind wir immer für Sie da. Welche Top-Leistungen wir Ihnen zu bieten haben, sehen Sie hier.

Egal, was Sie machen. Wir machen mit. Wer in seinem Berufsleben ganze Arbeit leistet, kann es sich auch mal leisten, richtig zu entspannen – genau das tun Sie. Und dabei lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Kreativ sind auch die vielen unterschiedlichen Leistungen der IKK classic, mit denen Sie Ihre Gesundheitsvorsorge ganz individuell gestalten können. Also schauen Sie doch mal ganz entspannt, was wir Ihnen zu bieten haben.

Derzeit läuft bei der IHK Reutlingen die Beitragsveranlagung für die kleinen Unternehmen. Über 13.600 Gewerbetreibende, die nicht im Handelsregister eingetragen sind, bekommen Post. Bei Fragen dazu gilt: Bitte einfach melden.

"WNA | Wirtschaft Neckar-Alb" stellt im Mai Produkte vor, die jeder kennt, von denen aber kaum jemand weiß, dass sie aus der Region stammen. Weiter lässt das IHK-Magazin im Wonnemonat die perfekten Hochzeitspläne schmieden und Aluhüte lüften.

Direkter geht nicht: Bei den IHK-Azubi-Business-Lounges (15. Mai in Reutlingen und 17. Mai in Albstadt) kommen junge Leute an die Kontakte für die Zeit nach dem Schulabschluss. Ausbildungsbetriebe lassen sich gerne von Talenten und Fähigkeiten überzeugen. Außerdem gibt es Beratungen zu Bewerbung, Style und Make-up sowie ein Fotoshooting.

Wegen Bauarbeiten in Reutlingen sitzt die IHK-Zentrale bis voraussichtlich Spätsommer 2019 in Tübingen, Ernst-Simon-Straße 10. Das IHK-Forum und das "IHK-Haus der Wirtschaft" an der Reutlinger Hindenburgstraße bleiben bestehen. Die Anschrift lautet wie gehabt: IHK Reutlingen, Postfach 1944, 72709 Reutlingen. Alle Ansprechpartner behalten die gewohnten Telefon- und Faxnummern bei. Für die IHK-Akademien im Reutlinger Gewerbegebiet Mark West und in Albstadt ändert sich nichts.

B28: Halbseitige Sperrung mit Ampel auf Höhe von Metzingen-Neuhausen zwischen den Anschlussstellen Metzingen-Ost (Auchtertknoten) und Dettingen-West am 8. Mai 2018 ab circa 9 Uhr halbseitig gesperrt wird. Die Arbeiten sollen bis zum Abend abgeschlossen sein. +++ Albstadt: Bis 8. Mai 2018 ist die Einmündung Untere Bachstraße/Thaliastraße vollständig gesperrt. Der Verkehr auf der Unteren Bachstraße in Richtung Norden wird über August-Lämmle-Straße und die Katharinenstraße umgeleitet; der Verkehr von der Erich-Kästner-Straße/Thaliastraße zur Unteren Bachstraße wird über die Goethestraße weitergeleitet und kann die Untere Bachstraße über die Brückenstraße anfahren. +++ B32: Der Abschnitt zwischen Veringendorf und dem Nollhof bei Jungnau ist bis 8. Mai 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung führt über Winterlingen-Benzingen (B463). +++ B464: In Böblingen-Hulb ist der Anschluss der Herrenberger Straße an die B464 bis 8. Mai 2018 gesperrt. Die Umleitung führt über die Schickardstraße. +++ Reutlingen: Bis 9. Mai 2018 sind beim Oskar-Kalbfell-Platz Spuren auf der Lederstraße sowie der Konrad-Adenauer-Straße gesperrt. +++ L387: Die Holzelfinger Steige bei Lichtenstein ist bis 9. Mai 2018 jeweils von 8 Uhr bis 17 Uhr gesperrt. Die Umleitung führt über die Honauer Steige (B312). Für Busse gibt es Ausweichhaltestellen. +++ A81: Zwischen Ehningen und Böblingen-Ost sind bis 9. Mai 2018 wechselnde Spuren in beiden Richtungen gesperrt. === Zwischen Empfingen und Horb sind bis 9. Mai 2018 wechselnde Spuren in Richtung Stuttgart gesperrt. Es gilt Tempo 40. Für Lastwagen ist es zeitweise eng. === Im und am Engelbergtunnel sind bis 31. Mai 2018 in beiden Richtungen Spuren gesperrt. Es gilt zeitweise Tempo 60. +++ K5500: In Trichingen ist ein Abschnitt bis 11 Mai 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung von und nach Leidringen/Rosenfeld führt über Rotenzimmern. +++ K5545: In Wellendingen-Wilflingen ist bis 12. Mai 2018 die Ortsdurchfahrt (Bergstraße bis zur Schörzinger Straße) halbseitig gesperrt. Es gibt eine Baustellenampel und örtliche Umleitungen. === Halbseitige Sperrung in Wilflingen-Gosheim bis 1. Juni 2018. +++ Tübingen: Die Schwärzlocher Straße ist bis 14. Mai 2018 zwischen den Gebäuden Schleifmühleweg 1 und Schwärzlocher Straße 2 komplett gesperrt. Die Umleitung führt durch die Gerstenmühlenstraße. === Bis 25. Juni 2018 ist die Haaggasse abschnittsweise gesperrt. Anlieferungen müssen vorab abgesprochen werden. Brückenbau in Lustnau bis Jahresende 2018: Die Gartenstraße ist an der Einmündung der Nürtinger Straße voll gesperrt. Beim Deichelweg gibt es eine Fußgänger-Brücke über die Ammer, Radfahrer werden über die Aeulestraße und die Nürtinger Straße umgeleitet. Autos können die Gartenstraße über die Aeulestraße oder aus Richtung Innenstadt über die Mühlstraße erreichen. Für den Schwerlastverkehr (ab 12 Tonnen) ist die Brücke in der Aeulestraße gesperrt. Die TüBus-Linie 22 lässt die Haltestellen Aeulestraße, Nürtinger Straße und Deichelweg aus. Am Abzweig Gartenstraße/Aeulestraße gibt es einen Ersatzhalt. === Nordring und Schnarrenbergstraße sind bis voraussichtlich 3. August 2018 zwischen der Hoppe-Seyler-Straße und der Hartmeyerstraße abschnittsweise gesperrt. Es gibt Baustellenampeln. === Bis voraussichtlich Oktober 2019 ist das Parkhaus Altstadt-Mitte gesperrt. +++ K6754: Der Abschnitt zwischen der B465 und Apfelstetten ist bis 15. Mai 2018 gesperrt. Die Umleitungen führen im Norden über Münsingen, im Süden über Hundersingen. +++ Stuttgart: Auf der Untertürkheimer Brücke (Inselstraße) ist es bis 18. Mai 2018 in Richtung Wangen vor allem für Lastwagen eng. +++ B297: Der Abschnitt zwischen dem B27-Anschluss bei Kirchentellinsfurt und Pliezhausen ist bis 25. Mai 2018 komplett gesperrt. Die weiträumige offizielle Umleitung zwischen Tübingen und Neckartailfingen führt (von der B27 weg) über Reutlingen. +++ A8: Nachtbaustelle zwischen Kirchheitm/Teck und Aichelberg bis 30. Mai 2018: Zwischen 20 Uhr und 6 Uhr ist in Richtung München nur eine Spur offen. Es gilt Tempo 60. === Bei Merklingen sind bis Jahresende 2018 die Fahrbahnen eingeengt. Es gilt Tempo 80. === Im Tunnel bei Denkendorf gibt es bis Jahresende 2018 Teilsperren. Es gilt Tempo 80. +++ L410: Bei Horb-Dettingen werden bis 25. Mai 2018 zwei Brücken saniert. Es gibt Baustellenampeln und Tempo 50. === In Rangendingen ist die Ortsdurchfahrt bis 1. Juni 2018 gesperrt. Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr führt über Hirrlingen. es gibt Änderungen in Busfahrplänen und bei Haltestellen. +++ B10: Bis 31. Mai 2018 werden zwischen Esslingen-Sirnau und Reichenbach/Fils Leitplanken getauscht. Werktags ist (von 8 Uhr bis 15 Uhr in Richtung Ulm / von 9 Uhr bis 16 Uhr in Richtung Stuttgart) nur eine Spur offen. Samstags kann es länger dauern. Es gilt Tempo 60. +++ K6941: Bis voraussichtlich 1. Juni 2018 wird die Ortsdurchfahrt von Starzach-Bierlingen (Bahnhofstraße / Hauptstraße) abschnittsweise unter Vollsperrung saniert. Ab 19. Mai ist die Einmündung in die L392 (Felldorfer Straße) dicht, ab dann fallen die Busverbindung Bierlingen - Felldorf sowie die Haltestellen Rathaus und Felldorfer Straße weg. Felldorf wird während der Pfingstferien über die Buslinie 7629 sowie per Umsteigeverbindungen in Eyach an die Zugstrecke Tübingen – Rottenburg – Horb angebunden. Für die Buslinien /626 und 7629 gilt ein geänderter Fahplan. +++ L415: Zwischen Rosenfeld und der A81 gibt es auf der Bochinger Straße bis 1. Juni 2018 eine Baustelle mit Ampel. Für Lastwagen ist es eng. +++ Stuttgart: In Hohenheim (Schloss/Uni) ist die Kirschenallee an der Einmündung Mittlere Filderstraße bis 4. Juni 2018 komplett gesperrt. +++ Neckar-Alb-Bahn (KBS 760): Bis 8. Juni 2018 fallen tagsüber die Regionalbahnen zwischen Wendlingen und Nürtingen weg. Ersatzweise hält der Regional-Express in Oberboihingen. +++ Walddorfhäslach: In Walddorf wird ums Rathaus herum gebaut: Die Hauptstraße ist voraussichtlich bis 15. Juni 2018 zwischen Bachstraße und Rathaus gesperrt. Ebenfalls ist die Weihergasse gesperrt. +++ B14: Die Ortsfurchfahrt Spaichingen ist bis 15. Juni 2018 komplett gesperrt. Es gibt eine örtliche Umleitung. === Nördlich Neufra (bei Rottweil) ist der Anschluss der K5545 bis 11. Mai 2018 gesperrt. Eine Umleitung von und nach Wellendingen führt über Frittlingen. Für Lastwagen ist es eng. +++ B32/B313: Ein Abschnitt zwischen Hermentingen und Veringenstadt ist bis 15. Juni 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen führen in Richtung Norden über Winterlingen, in Richtung Süden über Inneringen. Die HzL-Buslinie fährt die Hermentinger Bushaltestelle an der B32 in dieser Zeit nicht an. +++ K1077: In Böblingen ist der Übergang an der Schönbuchbahn komplett bis 29. Juni 2018 gesperrt. Es gibt örtliche Umleitungen. +++ Pfullingen: Im Bereich Elsterweg/Talackerstraße gibt es bis 30. Juni 2018 Vollsperrungen auf wechselnden Abschnitten. +++ Engstingen: In der Gemeinde werden bis Ende Juni 2018 Kabel verlegt. Lichtensteinstraße, Wilhelmstraße, Albstraße, Bahnhofstraße, Kleinengstinger Straße, Gartenstraße und Brunnenstraße sind zeitweise eingeengt. +++ B27: Zwischen Bisingen und Bodelshausen werden bis 30. Juni 2018 abschnittsweise Leitplanken getauscht. In beiden Richtungen ist eine Spur offen. Es gilt Tempo 80. === Zwischen Tübingen-Lustnau und dem Anschluss der B464 bei Pliezhausen-Rübgarten werden bis 30. Juni 2018 Leitplanken getauscht. Tagsüber sind zwischen 8 Uhr und 16 Uhr wechselnde Spuren in beiden Richtungen gesperrt. Es gilt Tempo 50. === Die Neukircher Steige ist bis 31. August 2018 komplett gesperrt. Die Verbindung Rottweil - Schömberg führt über die L435 und die L434. Für Lastwagen ist es eng. === Dauerbaustelle zwischen und Walddorf und dem Anschluss der B464 bis 15. September 2018: Wechselnde Spuren sind gesperrt, es gilt Tempo 60 und für Lastwagen ist es eng. +++ B32: Die Ortsdurchfahrt Starzeln ist bis 30. Juni 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung für die Strecke zwischen Burladingen und Killer führt über Ringingen. Für Lastwagen ist es eng. +++ Albstadt: In Ebingen ist der Parkplatz Langwatte bis voraussichtlich Juli 2018 gesperrt. Ausweichparkplätze gibt es an der Truchtelfinger Straße beim ehemaligen Autohaus. +++ B27/B32: Nördlich Hechingen ist bis 13. Juli 2018 die Verbindung der B27 mit der B32 gekappt. Der nächste B27-Anschluss ist Hechingen-Mitte. +++ Schönbuchbahn (KBS 790.72): Voraussichtlich bis Juli 2018 wird an der Strecke zwischen Dettenhausen und Böblingen gebaut. Zwischen Dettenhausen und Holzgerlingen fährt außerhalb der Schulferien die Bahn, den Rest decken Busse ab. +++ Gäubahn (KBS 740): Zwischen Herrenberg und Bondorf fallen bis 10. August 2018 jeweils montags bis freitags folgende Züge aus: RE 17523 (6.48 Uhr ab Stuttgart-Hauptbahnhof) und RB 17525 (planmäßig 7.34 Uhr ab Herrenberg). Als Ersatz fährt ein Bus 7.05 Uhr ab Herrenberg. /// RB 17534, RE 17524 und RB 17526 (planmäßig 7.15 Uhr, 7.32 Uhr und 7.48 Uhr ab Bondorf fallen bis Herrenberg aus. Als Ersatz fährt ein Bus 7.40 Uhr ab Bondorf. +++ K6924: In Börstingen ist die Weitenburger Straße zwischen dem Wohngebiet "Wilhelmshöhe" und der Abzweigung zum Schloss Weitenburg bis 31. August 2018 komplett gesperrt. Das Wohngebiet ist von Börstingen aus erreichbar, zum Schloss Weitenburg geht es über Weitingen. +++ B28: Halbseitige Sperre der Ulmer Steige zwischen Urach und Hengen bis 31. August 2018. Es gibt eine Ampel und es gilt Tempo 40. +++ K7113: Die Verbindung zwischen L410 und Haigerloch-Stetten ist bis 30. September 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung führt über die B463 von und nach Haigerloch. +++ L1192: Bis 30. September 2018 gibt es in Esslingen-Berkheim eine Vollsperrung. Zudem gibt es zwischen Berkheim und Nellingen diverse Baustellen mit Ampeln. Die Umleitung führt über Ostfildern-Nellingen. +++ L1185: Die Ortsdurchfahrt Aich ist bis 12. Oktober 2018 zwischen Burkhardtsmühle und Grötzingen komplett gesperrt. Die Umleitungen führen über Harthausen. +++ K6706: Bei Bad Urach ist die Wittlinger Steige bis 30. Oktober 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung wird über Seeburg ausgeschildert. +++ K1225: In Sielmingen sind Reutlinger Straße / Bahnhofstraße bis 31. Oktober 2018 gesperrt. Die Umleitung tangiert Bernhausen. +++ K6903: Die Verbindung zwischen Gomaringen-Mitte und Hinterweiler ist bis 21. Dezember 2018 abschnittsweise gesperrt. nach Baufortschritt werden Umleitungen ausgeschildert. +++

Kulturbahn (KBS 774): Zwischen Rottenburg und Tübingen-Hauptbahnhof fahren vom 12. Mai (ab 22 Uhr) bis 18. Mai (bis 5 Uhr) nur Busse mit geänderten Fahrtzeiten. +++ K5545: Der Abschnitt zwischen Wellendingen und der Ortsmitte von Wilflingen ist vom 14. Mai bis 16. Juni 2018 komplett gesperrt. Die Umleitung führt über Schörzingen. +++ B295: Der Feuerbacher Tunnel ist in den Nächten vom 14. bis 16. Mai 2018 jeweils von 22:30 Uhr und 5 Uhr komplett gesperrt. +++ B14: In Stuttgart ist die Hauptstätter Straße vom 18. Mai bis 3. Juni 2018 zwischen Fangelsbachstraße und Römerstraße in beiden Richtungen nur einspurig. Diverse Einmündungen/Abzweigungen sind gesperrt. +++ Schönbuchbahn (KBS 790.72): Vom 19. Mai bis 3. Juni 2018 fahren zwischen Holzgerlingen und Dettenhausen nur Busse nach abweichendem Fahrplan. +++ A81: Im Schönbuchtunnel ist vom 22. bis 25. Mai 2018 in beiden Richtungen nur eine Spur offen. Es gilt Tempo 80. === Der Engelbergtunnel ist in der Nacht vom 5. auf den 6. Juni 2018 (22 Uhr bis 5 Uhr) in Richtung Heilbronn komplett gesperrt. Die Umleitung führt von Leonberg nach Feuerbach. === Der Engelbergtunnel ist in der Nacht vom 6. bis 7. Juni 2018 (22 Uhr bis 5 Uhr) in Richtung München/Karlsruhe komplett gesperrt. Die Umleitung führt ab Feuerbach bis Leonberg-West. === Der Engelbergtunnel ist in den Nächten vom 18. bis 20. Juni 2018 (22 Uhr bis 5 Uhr) in Richtung Heilbronn komplett gesperrt. Die Umleitung führt von Leonberg nach Feuerbach. === Der Engelbergtunnel ist in den Nächten vom 20. bis 22. Juni (22 Uhr bis 5 Uhr) in Richtung München/Karlsruhe komplett gesperrt. Die Umleitung führt ab Feuerbach bis Leonberg-West. === Der Engelbergtunnel ist in der Nacht vom 17. bis 18. Juli 2018 (22 Uhr bis 5 Uhr) in Richtung München/Karlsruhe komplett gesperrt. Die Umleitung führt ab Feuerbach bis Leonberg-West. === Der Engelbergtunnel ist in der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August 2018 (22 Uhr bis 5 Uhr) in beiden Richtungen komplett gesperrt. Die Umleitung verläuft zwischen Feuerbach und Leonberg. +++ B28: Ein Abschnitt zwischen Römerstein-Zainingen und Feldstetten ist vom 12. bis 21. Juni 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen führen über Donnstetten (B465), Westerheim, Laichingen und umgekehrt. +++ B10: Auf dem Abschnitt zwischen Esslingen-Weil und dem Wangener Dreieck vom 14. Mai bis 1. Juni 2018 nachts zeitweise nur eine Spur in jede Richtung offen. +++ InterCity 32: Vom 19. bis 21. Mai 2018 werden Züge zwischen Stuttgart-Hauptbahnhof und Augsburg umgeleitet. Es gibt Verspätungen und einzelne Ausfälle. +++ A8: Der Rastplatz "Vor dem Aichelberg" wird vom 22. Mai bis 20. Juli 2018 umgebaut. Für Lastwagen ist es eng. +++ B27: Zwischen Balingen-Nord und Bisingen ist vom 22. Mai bis 3. August 2018 in beiden Richtungen nur eine Spur offen. Es gilt Tempo 80. Für Lastwagen ist es eng. +++ L1016: In Stuttgart ist die Mittlere Filderstraße zwischen Ruhbank und Aulendorfer Straße von 9. Mai (22:30 Uhr) bis 14. Mai (4:30 Uhr) komplett gesperrt. +++ Ermstalbahn (KBS 763): Am 16. und 17. Juni 2018 fahren zwischen Metzingen und Bad Urach nur Busse nach geändertem Fahrplan. Die Ersatzbusse halten nicht an der Ermstalklinik. Zudem fallen die Regionalbahn-Züge zwischen Reutlingen Hauptbahnhof und Bad Urach aus. Der Regionalexpress fährt nach Plan. +++ B32: Der Abschnitt zwischen Mieterkingen und Bad Saulgau ist vom 18. Juni bis 6. Juli 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen führen nach Süden über Fulgenstadt und nach Norden über Moosheim. +++ Walddorfhäslach: In Walddorf wird rund ums Rathaus gebaut: Von voraussichtlich 18. Juni bis 17. August 2018 ist der Rathausplatz bis zum Gebäude Hauptstraße 15 für Autos gesperrt. === Voraussichtlich vom 20. August bis 14. September 2018 ist die Hauptstraße zwischen den Gebäuden 15 und 23 gesperrt. +++ L383: Der Abschnitt südlich Ohmenhausen bis zur Abzweigung der Gönninger Straße ( K6729) ist vom 27. Juli bis 25. August 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen für die Strecke von Reutlingen nach Gönningen führen im Westen über Gomaringen und im Osten über Pfullingen. === Nördlich Gönningen ist die Matheus-Wagner-Straße mitsamt dem Anschluss der K6729 (Gönninger Straße von und nach Pfullingen) vom 25. August bis 8. September 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen führen im Westen über Bronnweiler (Reutlingen) beziehungsweise im Osten über Genkingen (Pfullingen). +++ Ammertalbahn (KBS 764): Vom 13. August bis 9. September 2018 sind zwischen Tübingen und Herrenberg Gleisbauarbeiten angesetzt. Statt Zügen fahren Busse mit entsprechend geänderten Plänen. +++ B313: Der Abschnitt zwischen Grafenberg und der Abzweigung nach Tischardt ist vom 13. bis 26. August 2018 gesperrt. Die Umleitung führt über die B312 und die B297. === Zwischen Grafenberg und Metzingen-Neugreuth gibt es vom 27. August bis 21. September 2018 eine Baustelle mit Ampel. +++ L1212: Nördlich Schopfloch ist der Abschnitt bis zur Torfgrube vom 20. August bis 1. September 2018 komplett gesperrt. Die Umleitungen führen über die B465. +++ B312: Nächtliche Vollsperrung des Ursulabergtunnels vom 8. bis 11. Oktober 2018: Zwischen 20 Uhr und 6 Uhr führt die Umleitung durch die Pfullinger Innenstadt. === Vollsperrung des Scheibengipfeltunnels mit Umleitung durch die Reutlinger Innenstadt (20 Uhr bis 6 Uhr): 9. bis 12. Oktober 2018 / 15. bis 19. Oktober 2018 +++

Mit Ihren und Euren Klicks wurden 100.000 Euro für das Kinder-Hilfsprojekt in Ghana freigeschaltet – Vielen Dank! Am 25. September 2015 wurden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Gewinner des Schulwettbewerbs „(K)eine Spur von Hunger“ ausgezeichnet.

Weltweit sind rund zwei Milliarden Menschen von verborgenem Hunger (Hidden Hunger) betroffen. Damit hat Mangelernährung eine noch nie dagewesene Dimension erreicht. Überraschend ist, dass der verborgene Hunger auch in Deutschland zunehmend zu einem Problem wird und dabei dennoch kaum Beachtung findet.

Die Assmann-Stiftung für Prävention und die Frankfurter Allgemeine Zeitung suchen daher ab sofort engagierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 12 aller Schulformen, die mit Hilfe neuer Medien Konzepte zur Prävention und Bekämpfung von Mangelernährung in Deutschland vermitteln, um mit nachhaltigen Impulsen Veränderungen im Alltag auszulösen.

Die von den Schülerinnen und Schülern erarbeiteten Projektideen erhalten jeweils eine eigene Seite auf dem Teens4Kids-Portal. Besucher des Portals können die Schülerinnen und Schüler durch Klicks auf den Projektseiten unterstützen. Die Anzahl der Klicks fließt in die Wettbewerbsbewertung mit ein.

Als besondere Motivation für die Schülerinnen und Schüler lobt die UBS Optimus Foundation als Kooperationspartner der Assmann-Stiftung für Prävention ein „Spendenbudget“ in Höhe von 100.000 EUR zur Unterstützung des Projekts „Gegen Mangelernährung von Kindern in Ghana“ aus, welches durch Klicks für die Schülerprojekte auf dem Teens4Kids-Portal freigeschaltet wird (1€ pro Klick) – Ihr Klick hilft!

Lange war es ruhig um ELGA, den elektronischen Gesundheitsakt. Ein neues Bundesgesetz hat jetzt aber eine Debatte verursacht, die viele Menschen sogar soweit bringt, sich von ELGA abzumelden. Die Experten schäumen. mehr …

Das Land Steiermark hat Betreibern von Glücksspielautomaten Steuerschulden in Höhe von 760.696,75 Euro nachgelassen. Das geht laut „Kleine Zeitung“ aus einer FPÖ-Nachfrage zu einem geschwärzten Akt des Landes hervor. mehr …

Zu 20 Monaten bedingter Haft wegen Körperverletzung ist eine 35-Jährige am Montag in Graz verurteilt worden. Die Frau soll ihrem suchtkranken Verlobten ein Drogenersatzmedikament vorbereitet haben, an dem der Mann starb. mehr …

Die vom Bund vorgesehenen 100 Millionen Euro als Ersatz für den Pflegeregress reichen bei weitem nicht, heißt es aus den Ländern. Auch Finanzlandesrat Anton Lang (SPÖ) sieht das so. Daran hat auch ein Treffen in Wien nichts geändert. mehr …

Ein Wanderer, der sich am Sonntag in den obersteirischen Bergen verirrt hatte, ist Montagmittag nach einer Nacht im Freien unverletzt von der Bergrettung gefunden worden - letztlich führte sein zurückgelassener Rucksack zu ihm. mehr …

Im Februar sind in Hartberg zwei Oststeirer an Legionellen erkrankt, nachdem sie ihr Auto bei einer verunreinigten Waschanlage geputzt hatten. Mit einem Maßnahmenpaket will das Land derartige Fälle in Zukunft vermeiden. mehr …

Sieben Kandidaten bewerben sich für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026, darunter auch Graz und Schladming. Ab Montag ist eine IOC-Delegation in Österreich unterwegs, um sich ein Bild zu machen. mehr …

Weil ein Jugendlicher Kochgut am Herd vergessen hatte, ist es in Graz zu einem Küchenbrand gekommen. Der 15-Jährige und seine Mutter mussten ins Krankenhaus gebracht werden, ein Nachbar dürfte Schlimmeres verhindert haben. mehr …

Zum 800-Jahr-Jubiläum der Diözese Graz-Seckau entführt die Pfarre Piber auf eine musikalische Reise: Ab Sonntag bietet das 16. Festival Musica Sacra Piber bei insgesamt sechs Konzerten Klänge von 1218 bis 2018. mehr.

Die Nachfrage nach Schrebergärten ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen - in Graz etwa gibt es eine Warteliste mit 1.000 Personen. Es mangelt an Flächen, denn neue Anlagen werden seit Jahrzehnten nicht vergeben. mehr …

feldene kaufen 69

feldene kaufen 69

Doch Vorsicht: Obstdiäten eignen sich nur für ein Wochenende oder höchstens fünf Tage. Wer längerfristig abnehmen möchte, der sollte seine Ernährung umstellen. Obstdiäten wirken wie lediglich wie eine Art Fasten-Kur, sie können den Körper reinigen und entgiften. Man sollte jedoch darauf achten, dass man eine ausgewogene Mischung von Obst zu sich nimmt – und zwar aus kalorienarmen und kalorienreichen Früchten.

Die Mischung machts: Auch wenn die Obstdiät zu den Mono-Diäten zählt, liegt ihr Vorteil in der großen Auswahl an heimischen und exotischen Früchten. Für eine Obstdiät eignet sich im Prinzip jede Frucht. Steinobst wie Kirschen (63 kcal/100 g) oder Pflaumen (46 kcal/100 g) haben relativ viele Kalorien. Auch Kernobst wie Äpfel (52 kcal/100 g) und Birnen (58 kcal/100 g) sind nicht gerade kalorienarm.

Zitrusfrüchte enthalten weniger Fruchtzucker und damit auch weniger Kalorien (Blutorange: 52 kcal/100 g). Um die Pfunde purzeln zu lassen, eignen sich auch Johannisbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren.

Fünfmal Obst und Gemüse am Tag, wobei nur zwei Portionen das vergleichsweise kalorienreiche Obst abdecken soll: Dazu raten Experten für eine ausgewogene Ernährung, zum Beispiel die Fachleute der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Doch auch wenn man mit Obst oberflächlich betrachtet nicht viel falsch machen kann, gibt es wie bei allen Mono-Diäten auch bei der Obstdiät gewisse Risiken: Denn wer den ganzen Tag nur Obst ist, der ernährt sich viel zu einseitig. Und genau das kann zu gesundheitlichen Folgen führen. Fette und Eiweiße, die der Körper benötigt, kommen bei der Obstdiät zu kurz.

Die Obstdiät führt daher nur zu einer kurzzeitigen Gewichtsreduktion. Die fehlenden Kilos auf der Waage sind kein abgebautes Körperfett, sondern Wasser, das der Körper durch das Obst verloren hat. Die sogenannten Crash- und Blitzdiäten zielen auf ein schnellstmögliches Abnehmen ab, nicht aber auf eine dauerhafte Gewichtsreduktion.

Im Gegenteil: Bei einer fehlenden Ernährungsumstellung im Anschluss an die Obstdiät sind die Pfunde schnell wieder da, der viel gefürchtete Jo-Jo-Effekt tritt ein. Deshalb raten Krankenkassen wie die AOK sowie die Gesellschaft für Gesunde Ernährung (DGE) von diesen Crash- und Blitzdiäten ab, bei denen man oft unter 500 kcal am Tag zu sich nimmt: Sie weichen zu stark vom üblichen Ess- und Trinkverhalten ab und dürfen aus gesundheitlichen Aspekten nicht über längere Zeit durchgehalten werden.

Wer abnehmen möchte, sollte längerfristig die Ernährung umstellen und ausreichend Sport treiben. Crash- und Blitzdiäten wie die Obstdiät haben nur einen kurzfristigen Erfolg und können sogar Gesundheitsschäden durch Mangelernährung nach sich ziehen.

Experten raten Abnehmwilligen ohnehin dazu, Obst im Rahmen einer Diät eher als Dessert-Ersatz zu sehen. Denn in Massen statt in Maßen genossen verwandeln sich auch gesunde Lebensmittel in Hüftgold. Schuld ist der in Obst reichlich enthaltene Fruchtzucker.

Jeder, der abnehmen möchte, will eigentlich auch gesund abnehmen. Die Sinnlosigkeit und die Folgen sogenannter Crash-Diäten sind vielen Menschen gut bekannt. Besonders wer sich bereits mehrmals und erfolglos mit dem Abnehmen beschäftigt hat, wird nach einer dauerhaften Lösung suchen. Dabei ist gesund abnehmen nicht besonders schwer, weil man auf Essen nicht verzichten muss. Es gibt viele Lebensmittel, die kalorienarm sind und gut schmecken. Jedoch wird gesund abnehmen auf Dauer nicht ohne Bewegung gehen.

Wer eine Gewichtsreduzierung ohne Jo-Jo-Effekt anstrebt, muss seine Ernährungsgewohnheiten ändern und für eine ausreichende Bewegung sorgen. Eine Ernährung, die hauptsächlich aus Brot, Fleisch und Wurstwaren sowie aus Fertiggerichten mit hohen Fett- und Zuckeranteilen besteht, ist in Verbindung mit mangelnder sportlicher Betätigung der Hauptgrund für Übergewicht und krankhafte Fettleibigkeit. Auch wenn die deutsche Lebensmittelindustrie ihre verarbeiteten Nahrungsmittel als gesund anpreist, kann das bei immer mehr Übergewichtigen so nicht der Wahrheit entsprechen. In der Regel kann man davon ausgehen, dass dicke Menschen anders und vor allem mehr essen als Schlanke. Selbst wenn es einige Ausnahmen geben sollte und auch normalgewichtige Menschen viel zu sich nehmen können, beginnt gesund abnehmen immer mit weniger Essen.

Wer die Kalorienzufuhr verringert und durch Bewegung für ein Verbrennen der angesammelten Fettzellen sorgt, verliert an Gewicht. Noch mehr Fett verliert, wer den Konsum von Salz und Zucker stark einschränkt. Gesund abnehmen bedeutet, sich gesunden und damit natürlichen Lebensmitteln zuzuwenden. Diese sollten so wenig wie möglich verarbeitet und konserviert sein. Bei der Bekämpfung von Übergewicht kommt es nicht auf das strikte Anwenden spezieller Abnehmmethoden oder Diäten an. Gesund abnehmen kann man damit meist nicht. Im Endeffekt kommt es vielmehr zu einem häufigen und schnellen Abnehmen, was ungesund ist. Einige Experten empfehlen zwar das Gewicht nicht ständig zu ändern und entweder dick oder schlank zu bleiben, doch fühlen sich viele übergewichtige Menschen nicht wohl in ihrer Haut.

Gesund abnehmen hat nichts mit Einnehmen von Wundermitteln und Nahrungsergänzungsmitteln zu tun. Selbst wenn einige dieser Mittel zeitweilig bestimmte Nachteile von Diäten ausgleichen können, verhindern sie dauerhaftes Reduzieren von Gewicht. Körperfett schmilzt nicht und der Energieverbrauch erhöht sich nicht auf magische Weise. Schlafen und schlank werden, funktioniert genauso wenig, wie das tägliche Einnehmen einer besonders angepriesenen Schlankmacher-Tablette. Gesund abnehmen ermöglicht in erster Linie Bewegung und ein weniger Essen. Die Kalorienzufuhr muss dabei der täglichen Belastung angepasst sein. Wer nur 1.000 kcal verbraucht, darf nicht die doppelte Anzahl zu sich nehmen. Übergewicht ist immer auch ein Gesundheitsrisiko, da es sehr oft durch eine ungesunde Lebensweise entsteht. Ärzte empfehlen dicken Patienten eine Gewichtsreduzierung. Doch gesund abnehmen muss ihnen auch beigebracht werden und gewollt sein.

Wir informieren Sie über die aktuellen Trends und News zu den Themen Abnehmen, Gesundheit, Ernährung, Sport und Fitness sowie Diäten und leckeren Rezepten. Beginnen Sie noch heute mir Ihrem Abnehm-Projekt und gehen Sie den ersten Schritt auf Ihrem Weg, die lästigen Pfunde loszuwerden.

Noch ist der Sommer zwar nicht vorbei, doch allmählich geht es auf den Herbst zu. Trotzdem kann es auch im Spätsommer in unseren mitteleuropäischen Gebieten durchaus Temperaturen bis zu 30 Grad geben. Nicht wenige Leute haben bei wärmeren Temperaturen kaum Appetit auf deftige Gerichte, die ein gehöriges Maß an Vorbereitungszeit abverlangen und schwer im Magen liegen. Deswegen stellen wir Ihnen kalorienarme Rezepte für die letzten warmen Tage des Jahres vor!

Viele Leute können den Begriff Rohkost nicht richtig greifen: Im kollektiven Gedächtnis scheint die Annahme verbreitet, es handele sich im wahrsten Sinne des Wortes um “halbgare” Lebensmittel, die für sich genommen keine vollwertige Ernährungsbasis darstellen. Zudem ist die wirklich tiefgreifende Kenntnis über die Besonderheiten von Rohkost oftmals nicht wirklich ausgeprägt. Generell existieren viele Abnehm-Irrtümer, die es zu klären gilt. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen nicht nur Eigenarten, Definition und Bestandteile von Rohkost vor, sondern präsentieren Ihnen auch zwei leckere Rohkost-Gerichte, mit denen Sie Ihre tägliche Ernährung gesund und fettarm aufwerten können.

Viele Diätpläne drehen sich nur um die Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und erwähnen Sport und Bewegung, wenn überhaupt, dann nur am Rande. Dabei ist für eine nachhaltige, langfristige Gewichtsabnahme ausreichend Bewegung von Bedeutung. Da man nicht von Null auf Hundert mit Sport voll durchstarten kann und sollte, ist es wichtig, dass man auch wirklich Spaß an der Bewegung hat. Wir haben Ihnen die besten Sportarten zum Abnehmen zusammengestellt – sowohl die Altbekannten als auch die neuen Trends.

Ob vormittags, nachmittags, nachts, auf der Arbeit oder zuhause: Heißhungerattacken überraschen einen meist dann, wenn es einem eh schon schlecht geht. Gerade der Griff zu Schokolade, Chips oder Süßigkeiten kann aber auf dem Weg zur Wohlfühlfigur bittere Rückschläge bedeuten. Wir stellen in diesem Blogbeitrag 3 schnell zubereitete Soforthilfen für Heißhungerattacken vor, die lange satt machen.

Trappel, Trappel, Kinderfüße! Im Leben fast jedes erwachsenen Menschen kommt der Zeitpunkt, an dem man anfängt, Nachwuchs zu planen. Für die vielleicht bald werdende Mutter beginnt damit eine Zeit der Selbstfindung. Bevor man allerdings den Entschluss fasst, Kinder zu bekommen, sollte man erstmal den eigenen Körper darauf vorbereiten. Starkes Übergewicht ist nämlich nicht nur für Sie ungesund, es kann auch ein Risiko für die Schwangerschaft darstellen. Außerdem gibt es keine günstigere und effektivere Fruchtbarkeitsmaßnahme für übergewichtige Frauen als abzunehmen. In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen sechs Tipps für das Abnehmen vor der Schwangerschaft, damit Sie sich unbeschwert von lästigen Pfunden auf das Kinderglück freuen können.

Wochenlang nur gesalzenes rohes Eiweiß, Orangen und Milch. Ab und zu ein Glas ausgepressten Rind- oder Kalbfleischsaft. Und einige kandierte Veilchen als Ersatz für ein gesamtes Mittagessen: Diese furchtbare Diät war für Sissi, Österreichs beliebte Kaiserin, täglich Brot. Doch Sissi ging damit zu weit und schadete ihrem Körper letztlich. Eine Diät sollte nämlich nie mit Qualen verbunden sein. Motivationshilfen gibt es, wie auch dieser Artikel wieder zeigt, glücklicherweise zuhauf!

Sie sind aktiv, motiviert und gut drauf und möchten frisch und leicht kochen? In diesem Blogbeitrag stellen wir drei Gerichte aus frischen Zutaten vor, die Ihnen Energie für Ihren aktiven Tag geben und trotzdem gesund sind. Schluss mit Fertiggerichten und Imbissbuden, ran an den Herd!

feldene vor und nachteile

Es ist so einfach, wie es klingt. Lass die Finger von Crashdiäten und einseitiger Ernährung. Übertreibe es nicht mit dem Kaloriendefizit, damit dein Körper nicht in den Hungermodus fällt und bewege dich regelmäßig in vernünftigem Maße. Mit diesen einfachen Grundregeln kannst Du wirklich ohne Frust und Verzicht gesund abnehmen.

Das Ziel lautet: schnell abnehmen, den Bierbauch loswerden und sich ein Sixpack antrainieren. Das schnelle und nachhaltige Abnehmen wird meist am besten durch eine gezielte Ernährungsumstellung erreicht. Sport und Fitnessprogramme werden Ihnen außerdem beim Abnehmen helfen und dabei, das reduzierte Gewicht nach dem Abnehmen dauerhaft zu halten. Dazu liefern wir die konkreten Abnehmtipps, leckere und kalorienarme Rezepte sowie effektive Workouts. Plus: Ein praktischer Kalorienbedarfsrechner.

Um abzunehmen müssen Sie sich nicht immer an eine strenge Diät halten und Kalorien zählen. Zudem haben Männer meist einen hohen Muskelanteil, wodurch sie bei Diäten zuerst Muskeln abbauen und erst dann überschüssiges Fett verlieren. Aus diesem Grund sollten Sie auf Diäten verzichten und eventuell überlegen Ihre Ernährung umzustellen. Bevor Sie allerdings Ihre Ernährung umstellen, sollten Sie herausfinden, wie viel Sie abnehmen wollen oder müssen. Das lässt sich gut mit dem Body-Mass-Index – kurz BMI – herausfinden. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Essgewohnheiten notieren. Im nächsten Schritt, nämlich der Umstellung der Ernährung, sollten Sie darauf achten, dass Sie sich immer vielseitig und abwechslungsreich ernähren.

Gerichte mit wenigen Kohlenhydraten sind ideal zum Abnehmen. Wir haben 60 Rezepte für Sie zusammengestellt, die Ihre Fettverbrennung so richtig ankurbeln – Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste, Garnelen mit Zucchino-Tomaten-Gemüse oder eine bunte Asia-Pfanne. Für ein gesundes Low-Carb-Mittagessen können Sie sich außerdem für jeden Tag eines unserer 40 Low-Carb-Rezepte aussuchen.

Lebensmittel wie frisches Obst und Gemüse, Fisch und Frischprodukte, fettarme Milch, sowie fettarmes Fleisch und Geflügel, Getreideprodukte sind nicht nur gesund, sondern bilden die Basis einer ausgewogenen Ernährung. Gesunde Kohlenhydrate, wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln liefern die nötige Energie für Ihren Körper, während Eiweiß, welches in den Fisch- und Fleischprodukten und in Milch & Co. steckt, für den Erhalt und den Aufbau Ihrer Muskeln sorgt. Zudem ist es wichtig Ihren Körper mit ausreichend Wasser zu versorgen. Wenn Sie sich unsicher sind, welche und wie viele Lebensmittel Sie zu sich nehmen sollen, können Sie sich beispielsweise Tipps von einem Ernährungsberater oder einem Arzt holen. Aber auch unsere Ernährungspläne am Ende der Seite können Ihnen dabei helfen, abzunehmen.

Schnell abnehmen, gesund abnehmen und dauerhaft abnehmen, das sind die Wünsche der übergewichtigen Menschen, die abnehmen möchten. Kann man wirklich schnell, gesund und dauerhaft abnehmen oder widersprechen sich diese drei Aspekte des Abnehmens? Die meisten Menschen haben beim abnehmen nicht viel Geduld und möchten auf Kosten des gesunden Abnehmens schnell abnehmen, das ist kurzfristig möglich doch auf eine lange Sicht hat man oft Probleme das neue Gewicht zu halten. Es gibt mehrere Wege zum schnell abnehmen, eine Crash Diät, die Kalorienzufuhr reduzieren und zusätzlich zur Diät Sport zu treiben. Wir geben Ihnen Tipps auf was Sie vielleicht lieber verzichten sollen und was Sie tun können um schneller abzunehmen und auf Dauer schlank zu bleiben.

Wer schnell abnehmen möchte und seinen Körper nicht mit genug Nahrung und Vitalstoffe versorgt, versetzt den Körper in eine Art Hungersnot, die Reaktion des Körpers bleibt nicht lange aus, der Stoffwechsel wird reduziert und statt sich mit dem Fett aus den Fettdepots zu versorgen, versorgt der Körper sich aus den Muskeln. Weniger Muskulatur führt zu einem niedrigeren Grundumsatz. Nach der Diät kehrt man zu seinen gewohnten Ernährungsgewohnheiten zurück und muss mit einem gedrosselten Stoffwechsel leben. Der gedrosselte Stoffwechsel und die erhöhte Bereitschaft des Körpers nach der Hungersnot wieder Vorräte für schlechte Zeiten einzulagern führen oft zu einer schnellen Gewichtszunahme nach der Diät und damit zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt. In diesem Fall stimmt die Aussage „Diäten machen dick“.

Ein beliebter Weg zum schnell abnehmen ist eine Crash Diät. Eine Crash Diät zeichnet sich meist durch sehr wenige Kalorien und Einseitigkeit aus. Besonders bekannt sind die Kohlsuppendiät, Zitronensaftdiät oder auch eine Formuladiät. Man kann sie meist nicht lange durchhalten aber in der kurzen Zeit des Durchhaltens kann man ein paar Pfund verlieren. Wer kurz vor dem Sommerurlaub, einer Party oder einer Familienfeier ein paar Pfund abnehmen möchte kann eine dieser Diäten für 5-7 Tage ohne große Bedenken durchführen, vorausgesetzt man ist gesund. Wer viel abnehmen möchte sollte auf diese Diäten verzichten oder eine dieser Diäten nur als kurze Etappe auf dem Weg zum Idealgewicht sehen, als Start in ein neues Leben und in eine neue Ernährungsweise können ein paar Tage Kohlsuppendiät nicht schaden. Wer dauerhaft abnehmen möchte sollte sich mehr auf gesunde Ernährung und Bewegung verlassen.

Wer schnell abnehmen möchte kann dies mit einer starken Einschränkung der Kalorien versuchen. Eine starke Reduktion von Kalorien führt oft zu einer Mangelernährung und starkem Hunger. Man kann sich von viel Gemüse und Salat ernähren, dann fehlt aber das wichtige Eiweiß und auch ein klein wenig Fett braucht der Körper. Wer Kalorien zählt sollte sich ausgewogen ernähren und auf eine nicht zu starke Einschränkung der Kalorien achten, hilfreich kann dabei ein Kalorienrechner sein. Die Reaktion des Körpers ist ähnlich wie bei den Crash Diäten, Hungersnot und nach der Diät geht der Körper verstärkt auf Fett einlagern. Bei einer starken Einschränkung der Kohlenhydrate kommt es oft zu starken Heißhungergefühlen auf Süßigkeiten. Das ist die Reaktion des Körpers auf zu wenig Kohlenhydrate. Dazu fühlt man sich müde und energielos. Wer die Kohlenhydrate einschränken möchte sollte sich an den modernen Low Carb Diäten orientieren, wie Logi Diät, Schlank im Schlaf oder das Heizmann-Prinzip(Ich bin dann mal schlank), damit kann man gesund abnehmen ohne zu hungern. Bei diesen Diäten werden die Kohlenhydrate vor allem abends eingeschränkt und in Form von Obst, Hülsenfrüchte und Milchprodukte eingenommen, Brot, Nudeln und Kartoffeln werden in geringem Umfang gegessen. Diesen Prinzip finden Sie auch in unserer kostenlosen Online Diät wieder, ein 13 Wochenprogramm zur Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Nur mit Sport allein kann man nicht schnell abnehmen. Sport unterstützt die Abnahme, hilft den Stoffwechsel zu mobilisieren und das Abnehmen zu fördern. Eine wichtige Aufgabe hat Sport auch nach der Gewichtsreduktion, es hilft das neue Gewicht zu halten und die Figur zu formen. Dazu brauchen Sie nicht jeden Tag Sport zu machen. Einen richtigen Sport zum Abnehmen gibt es nicht aber optimal ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Der Ausdauersport sorgt für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und verbraucht viele Kalorien, das Krafttraining stärkt die Muskulatur, erhöht den Grundumsatz und strafft die Figur.

Es werden viele Pillen, Tees und Sportprodukte zum Abnehmen angeboten. Bisher gibt es kein Mittel dass ohne Mühen schlank macht. Die Werbeversprechen sind groß, die Erfolge klein oder gar nicht vorhanden. Methoden wie Fettabsaugen und abnehmen mit Ultraschall lassen lokal Fettpolster verschwinden, sind aber keine Methoden um großes Übergewicht zu verringern und zum dauerhaft abnehmen.

  • Suchen Sie sich eine Diät mit einer ausgewogenen Ernährung
  • Treiben Sie regelmäßig Sport
  • Trinken Sie 2-3 Liter Wasser oder Tee
  • Versuchen Sie nicht so viel zu naschen
  • Verzichten Sie auf einseitige Diäten
  • Essen Sie abends viel Gemüse und Salat mit magerem Eiweiß

Manchmal führt ein wenig Geduld schneller zum Ziel. Wer mit einseitigen und kalorienarmen Diäten seinen Stoffwechsel ruiniert wird nicht dauerhaft schlank werden und sein Gewicht halten. Wer bereits viele Diäten hinter sich hat und das Gefühl hat, mein Stoffwechsel ist zu langsam, ich nehme zu schnell zu sollte unbedingt mit Sport anfangen. Das hören viele nicht gerne, doch es gibt ein großes Angebot an Sportmöglichkeiten, da ist für jeden etwas dabei. Wer nicht in ein Studio oder einen Verein möchte fängt mit Gymnastik zu Hause an und geht spazieren. Mit der Zeit gewöhnt man sich an den Sport und hat Lust auf mehr. Wenn Sie mehr als 10 Kg abnehmen möchten werden Sie nicht in ein paar Wochen schlank, aber Sie können jeden Monat schlanker werden und sich besser fühlen.

die-abnehm-seite.de bietet ein kostenloses Angebot für alle die ihr Gewicht reduzieren und gesünder Leben möchten. Die Betreiber der Seite sind seit vielen Jahren in der Ernährungsberatung und Fitness Bereich tätig und stehen den Abnehmwilligen gerne mit Ratschlägen und Tipps hilfreich zur Seite.

Schauen Sie sich in unserer aktiven Community um, die immer gerne mit Tipps und als Ratgeber neuen Mitgliedern ihre Fragen beantworten und bei der Motivation zum weitermachen eine wichtige Rolle spielt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie 2 oder 30 Kilo Gewicht verlieren möchten, jeder wird bei uns herzlich begrüßt und in die Community aufgenommen. Bei uns brauchen Sie keine Personen bezogenen Daten für die Registrierung und es gibt weder Newsletter noch Werbemails.

In unserem Diätcoach gibt es verschiedene Tools und kleine Berechnungsmodule die bei der Gewichtsreduzierung helfen können. Außerdem haben wir dort eine Gewichtsliste und eine Gewichtsrangliste bei der jeder der im Forum registriert ist teilnehmen kann.

Zudem gibt es im Diätcoach noch ein kleines Tool zur Auswahl der passenden Diät „welche Diät passt zu mir“ und die Gewichtsliste und Gewichtsrangliste. In die Gewichtsliste kann sich jeder eintragen der auch im Forum registriert ist und so einen Vergleich seines Gewichtsverlauf mit dem von anderen erhalten. Die Rangliste kann sogar ein Spaß für die Familie sein. und dient als Hilfe sich zu motivieren und so das Übergewicht zu reduzieren. Schnell abnehmen geht allerdings so auch nicht. Fettverbrennung braucht seine Zeit.


In unseren Texten finden Sie Informationen über Lebensmittel, wie Sie Fett verbrennen, was machen Kohlenhydrate beim Abnehmen, Wie werden Sie fit. Aber auch die ein oder andere Information die hilft den Hunger zu stillen, das Fett zu verbrennen und halt die Kilos purzeln zu lassen werden Sie finden

dann sind Sie bei uns genau richtig! Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung, haben wir das Abnehmprogramm „mit Herz und Verstand“ entwickelt, welches ein erfolgreiches Konzept ist, wenn Sie gesund und schnell abnehmen und schlank bleiben wollen.

Der Schlüssel zum Erfolg beim Abnehmen ist ein speziell von uns entwickeltes homöopatisches Komplexmittel, welches den Stoffwechsel anregt, den Körper entgiftet und die Pfunde purzeln läßt. Dieses besondere homöopathische Komplexmittel wird kombiniert mit einer mindestens 4 wöchigen Ernährungsumstellung und in seiner Wirkung verstärkt durch 2 medizinische CAT® Behandlungen pro Woche.

Diese 3 Komponenten sind so aufeinander abgestimmt, dass pro Monat 6 – 8 kg (für Frauen) und 8 – 10 kg (für Männer) gesunde Gewichtsabnahme möglich sind. Anschließend beginnt eine 4 wöchige Aufbauphase inklusive 1 medizinischen CAT® Behandlung pro Woche und selbstverständlich dem homöopathischen Komplexmittel, damit sich Ihr Stoffwechsel regulieren kann.

Kurz um: als Erstes wird der Stoffwechsel entlastet und angeregt, folglich kann die Fettverbrennung gesteigert werden! Damit aber nicht genug, denn das in den Fettzellen gespeicherte Fett und die darin eingelagerten Giftstoffe (Stoffwechselendprodukte) müssen abtransportiert werden, auch hier spielt das homöopatische Komplexmittel eine zentrale Rolle, denn nur dann hat der JOJO Effekt keine Chance.

Schnell abnehmen, gesund abnehmen und dauerhaft abnehmen, das sind die Wünsche der übergewichtigen Menschen, die abnehmen möchten. Kann man wirklich schnell, gesund und dauerhaft abnehmen oder widersprechen sich diese drei Aspekte des Abnehmens? Die meisten Menschen haben beim abnehmen nicht viel Geduld und möchten auf Kosten des gesunden Abnehmens schnell abnehmen, das ist kurzfristig möglich doch auf eine lange Sicht hat man oft Probleme das neue Gewicht zu halten. Es gibt mehrere Wege zum schnell abnehmen, eine Crash Diät, die Kalorienzufuhr reduzieren und zusätzlich zur Diät Sport zu treiben. Wir geben Ihnen Tipps auf was Sie vielleicht lieber verzichten sollen und was Sie tun können um schneller abzunehmen und auf Dauer schlank zu bleiben.

Wer schnell abnehmen möchte und seinen Körper nicht mit genug Nahrung und Vitalstoffe versorgt, versetzt den Körper in eine Art Hungersnot, die Reaktion des Körpers bleibt nicht lange aus, der Stoffwechsel wird reduziert und statt sich mit dem Fett aus den Fettdepots zu versorgen, versorgt der Körper sich aus den Muskeln. Weniger Muskulatur führt zu einem niedrigeren Grundumsatz. Nach der Diät kehrt man zu seinen gewohnten Ernährungsgewohnheiten zurück und muss mit einem gedrosselten Stoffwechsel leben. Der gedrosselte Stoffwechsel und die erhöhte Bereitschaft des Körpers nach der Hungersnot wieder Vorräte für schlechte Zeiten einzulagern führen oft zu einer schnellen Gewichtszunahme nach der Diät und damit zu dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt. In diesem Fall stimmt die Aussage „Diäten machen dick“.

Ein beliebter Weg zum schnell abnehmen ist eine Crash Diät. Eine Crash Diät zeichnet sich meist durch sehr wenige Kalorien und Einseitigkeit aus. Besonders bekannt sind die Kohlsuppendiät, Zitronensaftdiät oder auch eine Formuladiät. Man kann sie meist nicht lange durchhalten aber in der kurzen Zeit des Durchhaltens kann man ein paar Pfund verlieren. Wer kurz vor dem Sommerurlaub, einer Party oder einer Familienfeier ein paar Pfund abnehmen möchte kann eine dieser Diäten für 5-7 Tage ohne große Bedenken durchführen, vorausgesetzt man ist gesund. Wer viel abnehmen möchte sollte auf diese Diäten verzichten oder eine dieser Diäten nur als kurze Etappe auf dem Weg zum Idealgewicht sehen, als Start in ein neues Leben und in eine neue Ernährungsweise können ein paar Tage Kohlsuppendiät nicht schaden. Wer dauerhaft abnehmen möchte sollte sich mehr auf gesunde Ernährung und Bewegung verlassen.

Wer schnell abnehmen möchte kann dies mit einer starken Einschränkung der Kalorien versuchen. Eine starke Reduktion von Kalorien führt oft zu einer Mangelernährung und starkem Hunger. Man kann sich von viel Gemüse und Salat ernähren, dann fehlt aber das wichtige Eiweiß und auch ein klein wenig Fett braucht der Körper. Wer Kalorien zählt sollte sich ausgewogen ernähren und auf eine nicht zu starke Einschränkung der Kalorien achten, hilfreich kann dabei ein Kalorienrechner sein. Die Reaktion des Körpers ist ähnlich wie bei den Crash Diäten, Hungersnot und nach der Diät geht der Körper verstärkt auf Fett einlagern. Bei einer starken Einschränkung der Kohlenhydrate kommt es oft zu starken Heißhungergefühlen auf Süßigkeiten. Das ist die Reaktion des Körpers auf zu wenig Kohlenhydrate. Dazu fühlt man sich müde und energielos. Wer die Kohlenhydrate einschränken möchte sollte sich an den modernen Low Carb Diäten orientieren, wie Logi Diät, Schlank im Schlaf oder das Heizmann-Prinzip(Ich bin dann mal schlank), damit kann man gesund abnehmen ohne zu hungern. Bei diesen Diäten werden die Kohlenhydrate vor allem abends eingeschränkt und in Form von Obst, Hülsenfrüchte und Milchprodukte eingenommen, Brot, Nudeln und Kartoffeln werden in geringem Umfang gegessen. Diesen Prinzip finden Sie auch in unserer kostenlosen Online Diät wieder, ein 13 Wochenprogramm zur Umstellung der Ernährungsgewohnheiten.

Nur mit Sport allein kann man nicht schnell abnehmen. Sport unterstützt die Abnahme, hilft den Stoffwechsel zu mobilisieren und das Abnehmen zu fördern. Eine wichtige Aufgabe hat Sport auch nach der Gewichtsreduktion, es hilft das neue Gewicht zu halten und die Figur zu formen. Dazu brauchen Sie nicht jeden Tag Sport zu machen. Einen richtigen Sport zum Abnehmen gibt es nicht aber optimal ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Der Ausdauersport sorgt für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem und verbraucht viele Kalorien, das Krafttraining stärkt die Muskulatur, erhöht den Grundumsatz und strafft die Figur.

Es werden viele Pillen, Tees und Sportprodukte zum Abnehmen angeboten. Bisher gibt es kein Mittel dass ohne Mühen schlank macht. Die Werbeversprechen sind groß, die Erfolge klein oder gar nicht vorhanden. Methoden wie Fettabsaugen und abnehmen mit Ultraschall lassen lokal Fettpolster verschwinden, sind aber keine Methoden um großes Übergewicht zu verringern und zum dauerhaft abnehmen.

feldene forte preisvergleich

Regelmäßige Bewegung ist ein Muss, wenn ihr die ungeliebten Fettpölsterchen an den Oberschenkeln los werden wollt. Eine effektive Methode ist gezieltes Krafttraining. Dadurch baut ihr gezielt Muskeln auf, die das Fett verbrennen. Dafür geht ihr am besten in ein Fitnessstudio und trainiert nach einem ausgearbeiteten Trainingsplan. Dort gibt es unzählige Geräte mit denen ihr auch die Oberschenkel Innenseite trainieren und an den Oberschenkeln abnehmen könnt.

Ausfallschritt: Stellt euch aufrecht hin, macht einen großen Schritt nach vorn und geht mit dem vorderen Bein in die Knie. Das hintere Bein bleibt gestreckt und berührt fast den Boden. Für 20 Sekunden halten, aufrichten und ca. 20 Mal wiederholen.

Die Brücke: Legt euch auf den Rücken, stellt die Beine hüftbreit auf, die Arme liegen mit den Handflächen nach unten auf dem Boden auf. Hebt das Becken, bis Oberschenkel und Knie eine Linie bilden. Haltet die Position für 10 Sekunden. Becken wieder senken und Übung 20 Mal wiederholen.

Gute ausgleichende Sportarten um an den Beinen und besonders an den Oberschenkeln Umfang zu verlieren sind Schwimmen, Rad fahren und Walken. Ausgleichsport ist wichtig um die durchs Krafttraining angespannten Muskeln wieder zu entspannen, was auch einen positiven Effekt auf die Körperstraffheit und Ausdauer hat.

Das Nordic Walking ist nicht nur eine Lauftechnik, sondern auch eine gesunde Sportart, die für Balance des Körpers sorgt und gleichmäßige Beanspruchung von Hüften und Muskeln im gesamten Bewegungsapparat. Nordic Walkingprofitiert vom physiologischen, diagonalen Bewegungsablauf beim Walken aufgrund des bewussten Stockeinsatzes. Die moderate Fitness ist ein vergnügliches Outdoor-Ausdauer-Training, das dem Ski-Langlauf ähnelt. Die Trainingsintensität beim Nordic Walking kann durch Joggen oder Jumping aufgewertet und noch abwechslungsreicher gestaltet werden.

Die goldene Regel um an den Oberschenkeln abzunehmen lautet: Hungern bringt gar nichts. Statt dessen solltet ihr fettarm und ballaststoffreich essen und euren Hunger auf mehrere kleine Mahlzeiten am Tag verteilen. So kurbelt ihr die Fettverbrennung an. Achtet darauf gesunde Lebensmittel zu essen. Am besten reduziert ihr zucker- und fetthaltiges Essen auf ein Minimum und esst fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Ersetzt Weißmehlprodukte durch Vollkornprodukte. Außerdem solltet ihr mindestens 3 Liter Wasser oder ungesüßsten Tee am Tag trinken. Auf Alkohol solltet ihr verzichten, der hat nämliche ebenso viele Kalorien wie Süßigkeiten.

Jeder der an den Oberschenkeln abnehmen will, stolpert über den Begriff Callanetics - eine Mischung aus Yoga, Ballett und Gymnastik die besonders gut geeignet ist um an Oberschenkeln und Po abzunehmen. Den Erfolg erziehlt man durch häufige Wiederholung leichter Bewegungen, so wird der ganze Körper straffer, ohne insgesamt zu muskulös zu wirken.

Reichen nicht die üblichen Übungen und Treppenstufen? Natürlich! Aber manche Menschen brauchen einen extra Ansporn, ein ernst zu nehmendes Fitnessgerät. Stepper gibt es in verschiedenen Längen, Breiten und Höhen. Die oben beschriebenen Übungen richtig ausgeführt, intensivieren am Stepper ihre Wirkung! Po und Oberschenkel werden merklich beansprucht und mit der Zeit gestrafft. Es ist anstrengend, man kommt ins Schwitzen, nimmt Fett ab und Muskelmasse zu. Wenige Minuten täglich reichen aus - oder eben zwei bis drei intensive, längere Einheiten in der Woche.

Dünn, drahtig, feine Muskeln - so möchten die meisten Frauen heute aussehen. Das bedeutet vor allem: viel Disziplin, viel Sport mit dem eigenen Körpergewicht und eine sehr gesunde, ausgewogene Ernährung. Von Eiweiß-Ergänzungsmitteln solltet ihr schonmal die Finger lassen. Da pumpen sich die Muskeln nur künstlich auf. Und auch mit Gewichten im Fitnessstudio solltet ihr es nicht übertreiben. Abgesehen von den selbst kontrollierbaren Muskelzu- und abnahmen spielen bei vielen von uns einfach die Gene eine Rolle.

Dicke Waden lassen sich leider selten durch eine Diät oder mit Übungen reduzieren. Und kräftige, muskulöse Oberschenkel sind Resultat eines sportreichen und gesunden Lebens. Merkt euch: Sport tut eurem Körper gut und erlaubt euch mehr zu essen, weil ihr die Kalorien wieder verbrennt. Nebeneffekt ist ein schöner, fitter Körper und eine toller Körperhaltung. Richtig dünne Beine lassen sich nicht trainieren. Wir finden: Wenn ihr von Natur aus keine dünnen Beine habt, dann würden sie auch angehungert nicht zu euch passen. Liebt euren Körper so wie er ist.

Schnell und effektiv Körperfett abbauen mit einer einfachen und umsetzbaren Methode – das wär`s! Du meinst das geht nicht und dies ist wieder nur eine von vielen idiotischen Diäten, die nicht weiter als einen nervigen Jo-Jo-Effekt nach sich ziehen?

Die gute Nachricht ist aber, dass es tatsächlich Ernährungsmethoden gibt, die funktionieren. Als aller erstes sollten wir uns aber von dem Gedanken befreien, wieder nur eine neue Diät auszuprobieren. Denn, wenn wir ehrlich sind bringen Diäten einfach nichts und richten mehr schaden als uns lieb sein kann. Wenn es dein Ziel ist, effektiv Körperfett abzubauen ohne dabei Muskeln zu verlieren, dann solltest Du auf zwei Komponenten großen Wert legen: Die richtige Ernährung und ein effektives Fitnesstraining.

Aber was genau ist denn die richtige Ernährung? Wie bei so vielen anderen Dingen gilt auch hier: viele Wege führen nach Rom (manche allerdings schneller J)! Heute möchte ich dir eine Möglichkeit vorstellen, wie Du sehr schnell Körperfett verlierst und (in Kombination mit intensivem Training) zu deiner persönlichen Traumfigur finden kannst.

Bevor ich loslege, möchte ich dich aber darum bitten, zur Kenntnis zu nehmen, dass ich diese Methode keinesfalls propagiere. Ich möchte sie dir einfach als eine von zahlreichen Möglichkeiten vorstellen. Ich halte diese Methode für effektiv und keinesfalls für ungesund (sonst hätte sie nicht den Weg auf meinen Blog gefunden:-) ). Allerdings ist sie auch nicht der Heilige Gral der Ernährungstechniken und Du solltest am Ende dieses Artikels selbst entscheiden, ob sie etwas für dich ist.

Es gibt hunderte Strategien um die nervigen Speckpolster loszuwerden. Aber wie wäre es, wenn ich dir vorschlüge, einfach einmal nichts zu essen? Wenn Du dich schon etwas mit Ernährung und Fitness beschäftigt hast, höre ich dich jetzt schon schreien. Nichts essen? Und das soll gesund sein? Das ist es tatsächlich, denn lass mich erklären.

Du versorgst deinen Körper mit ausreichend wertvollen Nährstoffen, wobei Du dich gerne vollkommen satt essen darfst. Anschließend verzichtest Du für einen bestimmten Zeitraum vollständig auf feste Nahrung. Das Zuführen von ungesüßten Flüssigkeiten und Wasser ist natürlich erlaubt und auch gewünscht. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass Du dich einmal am Tag richtig satt isst und die restlichen Stunden fastest.

Von dem Hormon Insulin hast Du sicherlich schon gehört. Es gilt als eines der wichtigsten Hormone was den Stoffwechsel in unserem Körper betrifft. Als Gegenspieler des Glucagons ist es für den Abtransport des Zuckers aus unserem Blut zuständig und hält damit den Blutzuckerspiegel unten. Ein permanent erhöhter Blutzucker, wie er bei häufigem Essen auftreten kann, führt daher zu erhöhtem Insulinbedarf. Insulin ist unser „Speicherhormon“. Was an Energie nicht gebraucht wird, wird schlicht und einfach gespeichert, was sich an Hüften und Bauch schnell bemerkbar macht. Wer Fett abbauen möchte, tut also gut daran, den Blutzuckerspiegel und das damit verbundene Insulinlevel unter Kontrolle zu halten.

Nach einer Mahlzeit steigt der Blutzuckerspiegel natürlicherweise an (in welchem Maße ist stark davon abhängig, was Du isst). Beim Intermittent Fasting lässt Du deinen Blutzuckerspiegel nur einmal täglich ansteigen. Danach folgt eine Fasten-Phase bei der der Blutzuckerspiegel unten bleibt, sich die Bauchspeicheldrüse (der Produktionort des Insulin) erholen kann, kein Insulin ausgeschüttet wird und auch nichts in deinen Fettzellen gespeichert wird. Soweit hört sich das doch schon mal gut an, oder? Aber warte! Es kommt noch besser.

Permanent erhöhte Insulinlevel wurden in zahlreichen Studien mit den verschiedensten gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebracht. Wenn Du deine Bauchspeicheldrüse nicht permanent beanspruchst und somit weniger Insulin ausgeschüttet wird, hast Du gute Chancen dein Risiko auf Diabetes (Typ 2), Übergewicht und diverse Herz-Kreislauferkrankungen entscheidend zu senken. Natürlich wollen wir alle schlank und attraktiv sein, doch gerade diese gesundheitlichen Effekte sind enorm wichtig (was leider bei vielen Diäten, die nur auf das Äußere abzielen selten eine Rolle spielt).

Mit Intermittent Fasting ist es möglich, dein Körperfett stark zu reduzieren. Durch die Abwesenheit des Insulins über Stunden verbrennt dein Körper Fett. Das merkst Du schnell an genau den Stellen, die zuvor schwabbelig und weich waren. Um aber wirklich auch nur Fett und nicht etwas Muskeln zu verlieren solltest Du unbedingt auf zwei Dinge achten. Erstens: eine Mahlzeit am Tag bzw. die Nahrungsaufnahme innerhalb eines beschränkten Zeitfensters bedeutet keinesfalls, dass Du nun essen kannst was Du möchtest. Fast Food ist nie eine gute Idee und wird deiner Gesundheit auf Dauer schaden. Bei dieser Ernährungsmethode geht es ebenfalls darum, in der kurzen Zeit wichtige Nährstoffe aufzunehmen. Die Verteilung von Fetten, Kohlenhydraten und Eiweiß ist essentiell. Achte unbedingt darauf, genügend Eiweiß zu dir zu nehmen, um einen Muskelabbau zu vermeiden! Zweitens: Trainiere! Ein intensives Fitnesstraining lässt sich durch nichts ersetzen! Mit dem Training stählst Du deine Muskeln…..schließlich sind es genau diese, die Du zeigen möchtest, wenn die nervige Fettschicht weg ist J!

Obwohl das Prinzip beim Intermittent Fasting immer gleich ist, gibt es verschiedene Ansätze und Hernagehensweisen. Falls Du Intermittent Fasting ausprobieren möchtest, habe ich dir hier die drei bekanntesten Autoren aufgelistet (die Bücher sind meist leider nur in Englisch….falls Du damit Probleme hast, kannst du mir gerne Fragen stellen).