berlin diarex kaufen

Raffinierter Zucker und Weißmehl haben für den Körper keinen Nährwert. Das bedeutet, sie liefern überwiegend Energie und kaum bis keine anderen Nährstoffe wie beispielsweise Vitamine oder Spurenelemente. Diese sogenannten leeren Kohlenhydrate und gesund abnehmen passen nicht zusammen.

Beim raffinierten Zucker bzw. Haushaltszucker ist es so, dass er keinerlei Nährstoffe beinhaltet. Weißmehl bzw. weißes Weizenmehl liefert zumindest noch etwas Protein (ca. 10 %), überwiegend in Form von Gluten. Dazu enthält Weizenmehl minimal Fett (ca. 1 %) und kaum Ballaststoffe und Mineralsalze.

Diese mehr als mageren Nährstoffwerte machen das Weißmehl allerdings auch nicht unbedingt gesünder als den Weißzucker. Das meiste, was das ursprüngliche Getreide deinem Körper an gesunden Nährstoffen und wertvollen Ballaststoffen bieten könnte, wurde bei der Herstellung zum Weißmehl entfernt.

  • Die Bezeichnung Kohlenhydrate ist ein Oberbegriff für Zucker, Stärke und Ballaststoffe. Im Grunde können wir alle Kohlenhydrate als Zucker betrachten, der Unterschied liegt nur in der Länge der Kette.
  • Die kleinste Zuckereinheit sind Einfachzucker, dazu zählen z. B. Traubenzucker und Fruchtzucker.
  • Dann kommen die Zweifachzucker, das sind z. B. der raffinierte Zucker bzw. auch Haushaltszucker, Kristallzucker oder Weißzucker genannt, der Malzzucker und der Milchzucker.
  • Als nächstes kommen die Mehrfachzucker, das sind beispielsweise Stärke, Cellulose und Ballaststoffe.
  • Je kürzer die Zuckerketten sind, umso schneller kann dein Körper diese verwerten und in Energie umwandeln. Das bedeutet, die Einfachzucker gehen sofort ins Blut und können am schnellsten in die Zellen transportiert und verwertet werden.
  • Zweifachzucker müssen einmal in Einfachzucker aufgespalten werden, was aber auch recht fix geht. Das heißt, auch der Haushaltszucker kann schnell in Energie umgewandelt werden.
  • Je länger die Zucker werden, umso länger braucht dein Körper, um diese aufzuspalten. Wobei die Stärke aus dem Weißmehl immer noch so kurz ist, dass auch diese recht fix verdaut werden kann.
  • Manche langkettige Zucker können gar nicht mehr zerlegt werden und passieren deinen Körper ungenutzt. Dazu zählen z. B. die Ballaststoffe.

Je einfacher die Zucker sind, umso schneller werden die Zucker also gespalten, umso schneller gelangen die Zuckermolekühle in dein Blut und umso schneller steigt die Konzentration von Zucker im Blut an. Dein Körper ist nun bestrebt eine bestimmte Zuckerkonzentration im Blut zu halten.

Das bedeutet, wenn der Blutzuckerspiegel ansteigt, schüttet er Insulin aus, um den Zucker in die Zellen zu transportieren und die Konzentration des Zuckers im Blut zu senken. Je schneller der Blutzucker ansteigt umso heftiger reagiert er mit der Ausschüttung von Insulin. Das Insulin transportiert den Zucker schnell in die Zellen, geht danach aber wieder merklich nach unten.

Diese extreme Insulinausschüttung und der darauf folgende Abfall des Insulinspiegels hat allerdings einen großen Nachteil: Hunger entsteht. Oft handelt es sich dabei um richtigen Heißhunger – und meist auf alle Arten von Süßigkeiten, denn die enthalten den vom Körper geforderten schnell verfügbaren Zucker.

Um also zu vermeiden, dass Du nach einer Mahlzeit schnell wieder hungrig wirst, oder dich gar Heißhungerattacken ereilen, solltest Du die Kohlenhydrate vermeiden, die deinen Insulinspiegel in die Höhe schnellen lassen.

Eine der besten Ernährungs-Strategien, um gesund und langfristig abzunehmen ist eine ausgewogene Mischkost. Crashdiäten sind oft einseitig und deinem Körper fehlen dabei wichtige Nährstoffe. Gesundes Abnehmen bedeutet, so abwechslungsreich wie möglich zu essen, damit Du mit allem Wichtigen wie z. B. Vitaminen und Mineralstoffen ausreichend versorgt wirst.

Je vollständiger und unveränderter ein Lebensmittel dabei ist, umso besser. Ein Apfel mit Schale ist z. B. gesünder, als ein geschälter Apfel, denn in der Schale befinden sich die meisten Vitamine und Ballaststoffe. Hitze zerstört Vitamine, also ist es vorteilhaft, Lebensmittel so wenig wie möglich zu erhitzen und nicht unnötig zu zerkochen.

Fast alle Arten von Gemüse sind optimal zum gesunden Abnehmen. Gemüse enthält nicht nur reichlich Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Ballaststoffe und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, Gemüse hat auch eine geringe Energiedichte.

Das bedeutet, Du kannst zum Beispiel im Vergleich zu einem Schokoriegel ein Vielfaches an Gemüse essen, bis Du dieselbe Kalorienmenge erreichst. 400 Kcal sind je nach Sorte oft weniger als 100g Schokoriegel, in Gemüse gerechnet können 400 Kcal ca. 800g (Rosenkohl) bis 2,5 kg (Salatgurke) sein.

Du kannst also reichlich Gemüse futtern und dich richtig schön satt essen, ohne befürchten zu müssen am Ende des Tages zu viele Kalorien zu dir genommen zu haben. Gemüse ist einfach genial zum satt werden und zum gesunden Abnehmen!

Hungern ist absolut kontraproduktiv. Gesundes Abnehmen und Hungern passen nicht zusammen. Zum einen fällt dein Körper leicht in den Hunger-Modus bzw. Hunger-Stoffwechsel und das Abnehmen wird damit erheblich erschwert und zum anderen macht Hunger schlechte Laune.

  • Dein Körper gelangt schneller in den Hunger-Stoffwechsel, Abnehmen wird erheblich schwerer
  • Du bekommst vom Hunger schlechte Laune, bist frustrierter und neigst dadurch eher zum Aufgeben
  • Deine allgemeine Leistungsfähigkeit sinkt und Du kannst dich schlechter konzentrieren

Wenn Du regelmäßig und in ausreichender Menge gesunde Lebensmittel zu dir nimmst, außerdem leere Kohlenhydrate wie Zucker und Weißmehl vermeidest, reduzierst Du bereits im Vorfeld unnötige Hungergefühle und Heißhungerattacken.

erfahrungen mit diarex-pillen-kaufen.com

Schnell hat man dann Reiswaffeln in der Hand. Meistens im Regal für Backwaren zwischen Knäckebrot und Zwieback zu finden. Das geringe Gewicht der Reiswaffeln beim gleichen Volumen wie eine entsprechende Brotscheibe bringt einem auf den Gedanken gesund mit Reiswaffeln abnehmen zu können. Aber stimmt das wirklich?

Diese fluffigen Scheiben, die eigentlich nach nichts schmecken und sich wie Styropur anfühlen, wären das ideale Knabberzeug während einer Diät. Für diätwillige Verbraucher die noch einen Mindestgeschmack erwarten gibt es auch Reiswaffeln mit einem teilweisen Joghurt oder Schokoladenüberzug.

Nun wissen wir das neben Fett auch Kohlenhydrate z.B. in Form von Zucker für eine Diät kontraproduktiv sind. Der Fettgehalt von Reiswaffeln ist erwartungsgemäß sehr niedrig, denn Reis ist eine Pflanze die keine Fett beinhaltet. Doch die große Überraschung kommt beim genaueren betrachten der Packung.

Die Nährwerttabelle auf der Rückseite zeigt einen unerwartet hohen Wert bei den Kohlenhydraten, welcher auch noch ordentlich Zucker beinhaltet. Dabei ist es egal ob es die vermeintlich bessere Variante mit Joghurt Überzug oder mit Schokolade ist…die Werte sind fast identisch.

Schaut man sich die Nährwerte in der obigen Abbildung an kann man kaum einen Unterschied zwischen der Variante mit Schoko oder Joghurt Überzug erkennen. Der Gehalt an Kohlenhydrate bzw. Zucker ist bei beiden Waffeln aus Reis fast identisch.

Grundsätzlich ist Reis gut für eine Diätphase. Man sollte aber beachten das es gekochter Reis ist, welcher in ein Diätgericht gehört. Dazu zählen aber auch nicht die Milchreis-Fertiggerichte mit Früchten oder Müller-Milchreis in der x-ten Variante im Geschmack.

Die meisten werden nicht davon gehört haben, denn die Waffeln aus Reis haben immer noch einen guten Ruf beim Verbraucher. Die traurige Wahrheit sieht anders aus. ÖKO-TEST hat vor einiger Zeit Reiswaffeln getestet und ein erschreckendes Ergebnis festgestellt.

So waren ein große Anzahl der getesteten Produkte ( darunter auch BIO Produkte), welche mit krebserregendem Acrylamid und Arsen in erhöhten Mengen belastet waren. Einzigstes Produkt ohne Schadstoffe waren übrigens die Reiswaffeln von HIPP.

Reiswaffeln sind gute Energieträger für aktive Sportler. Die zur Verfügung gestellten Kohlenhydrate bzw. angefutterten Reiswaffeln Kalorien sollten aber in einem zeitnahen Training auch wieder „verbrannt“ werden.

Fazit sollte aber sein, dass der derjenige de wirklich gesund leben möchte die Reiswaffeln lieber weglassen sollte, Ausnahme bildet hier das Produkt der Firma Claus Hipp mit einem zuckerreduzierten Produkt frei von Schadstoffen.

Wenn Sie in einer kurzen Zeit Ihr Gewicht reduzieren möchten, dann sollten Sie ernährungsbewusstes und sportliches Wissen gezielt umsetzen. Nur auf diese Weise ist Abnehmen in einer Woche möglich. Viele denken, dass eine schnelle Reduzierung vom Körpergewicht nicht gesund ist. Doch mit der richtigen Ernährung und viel Sport sind mindestens 2 kg machbar. Von einer extremen Diät sollten Sie die Finger lassen, denn diese gehen oft nach hinten los. Für den Körper ist das nicht gut, denn viele wichtige Stoffe können dabei fehlen. Es ist wichtig, dass Sie die Diät bis zum Ende durchziehen und dabei stark bleiben. Abnehmen in einer Woche kann sehr schwer sein, deshalb müssen Sie es sorgfältig planen. Wir stehen Ihnen mit den passenden Tipps zur Seite. In einer Woche können Sie mit Disziplin und einer starken Willenskraft bis zu 7 Kilo abnehmen. Mehr als 7 Kilo in einer Woche ist eigentlich unmöglich.

5 Kilo abnehmen in 1 Woche oder vielleicht sogar mehr, wollen Sie auch einfach, schnell viel Gewicht verlieren? Dann geht es Ihnen wie viele andere Frauen und Männern. Wenn Sie kurzfristig Ihr Gewicht reduzieren möchten, um spontan die perfekte Bikini- oder Standfigur zu erlangen. Sollten Sie sowohl sportliches wie auch ernährungsbewusstes Wissen gezielt umsetzen, um erste erfolge zu erziehen. Den so machen Sie das Abnehmen in einer Woche möglich. Jeder von uns möchte natürlich schnell sein Gewicht reduzieren, ist das aber gesund? Die Meinungen vieler gehen hier auseinander, mit viel Sport und guter Ernährung sind bis 2 kg für Sie machbar.

Sie sollten keine extrem Diäten versuchen wie zum Beispiel den ganzen Tag gar nichts essen, das kann auch nach hinten losgehen. Dies ist nicht gut für Ihren Körper, den dieser kann auch versagen, wenn wichtige Stoffe fehlen. Wichtig ist, dass Sie stark bleiben und bis zum Ende durchziehen, auch wenn nach 7 Tage strenger Diät nicht das gewünschte Ergebnis erzielt wurden.

Das Abnehmen in einer Woche ist ein schwieriges Unterfangen und muss sorgfältig geplant werden, aber ich bin mir sicher das Sie es schaffen und schon bald Erste erfolge erziehen. Wir stehen Ihnen mit passenden Tipps zur Seite.
Nun möchte ich auf einige interessante Punkte zum Thema abnehmen in einer Woche eingehen, die Sie wie folgt vorfinden:

10 Kilo abnehmen in einer Woche
5 Kilo abnehmen in einer Woche
3 Kilo abnehmen in einer Woche
• 2 Kilo abnehmen in einer Woche
schnell abnehmen in einer Woche
abnehmen in einer Woche mit Plan
abnehmen in einer Woche mit Sport

Zuerst einmal möchte ich auf die angegebenen Punkte eingehen. Dazu erhalten Sie ein paar Tipps und Tricks. Ich werde Sie darüber informieren, welche dieser Punkte realisierbar sind oder auch nicht. Den unser Ziel ist es innerhalb von 7 Tagen gesund abzunehmen wie viel kg Sie am 7. Tag auf die Wage bringen liegt also bei Ihnen!

Man sollte auf jeden Fall beim Beantworten dieser Frage von der Realität aus gehen und die Fakten der Naturwissenschaft berücksichtigen: 1 kg Fett entspricht genau 7.000 Kilo Kalorien. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Fett vom Körper während einer Diät oder mit normalen Essen aufgenommen wird. Bei einer uneingeschränkten Null-Diät ist es möglich maximal bis zu 3 kg Fett zu verlieren, bei einem durchschnittlichen Kalorien verbrauch von 2400 Kilo Kalorien pro Tag. Hier lautet die Formel (2400 kcal x 7 Tage = 16.800 kcal = 2,4 kg Fett). Ich würde sagen 10 Kilo abnehmen in einer Woche ist völlig unmöglich.

2 Kilo abnehmen in einer Woche dürfen Sie sich nicht so einfach vorstellen! Hierzu gehören Disziplin und Durchhaltevermögen! Wenn Sie sich das Ziel setzen 2 Kilo in einer Woche abnehmen zu wollen, dann kann ich Ihnen sagen, dass Sie es schaffen können! Wichtige Übungen um das Gewicht zu reduzieren sind vor allem Ausdauerübungen. Wichtig bei diesen Ausdauerübungen ist, dass diese länger als 25 Minuten andauern um 2 Kilo abnehmen in einer Woche möglich zu machen. Sie fragen sich warum länger als 24 Minuten? Der Organismus schaltet erst nach 20 Minuten Ausdauerübgungen auf die Fettverbrennung um, vorher findet die Verbrennung des Blutzuckers statt. Sie können sich das so vorstellen, dass der Körper erst nach 20 Minuten schweißtreibenden Sport auf die eigentliche Fettverbrennung umstellt. Verzichten Sie auf fetthaltige Speisen vor dem Sport, wenn Sie innerhalb einer Woche 2 kg abnehmen möchten.

Wenn Du dauerhaft und ohne zu hungern 5 Kilo abnehmen in einer Woche möglich machen möchtest, dann verschaffen Dir zunächst einen Überblick über Deine Ernährung und Essgewohnheiten. Mit viel Training und einem beständigem Durchhaltevermögen ist es ein realistisches Ziel auch 5 Kilo in 1 Woche abzunehmen. Das Eiweiß ermöglicht zusätzlich die Bildung von Muskeln. Die neue Muskelmasse benötigt mehr Energie. Diese nehmen sich die Muskeln vom Fett, das sich in Ihrem Körper befindet. So können Sie ohne Sport Ihr Gewicht reduzieren und Fett verbrennen. Esst abends nur wenig und greift besonders zu dieser Zeit auf gesunde Lebensmittel zurück. Wenn Sie am Abend nicht viel essen, werden Sie sehen, wie gut und fit Sie sich am nächsten Tag fühlen werden. Treiben Sie regelmäßig Sport. Du wirst sehen, dass Du nach dem Sport nur noch wenig Hunger hast.

diarex dispers tabletten preisvergleich

Sie sind immer abgeschlagen, haben keine Energie und sind einfach zu nichts zu gebrauchen? Aktivieren Sie jetzt Ihre Selbstheilungskräfte. Denn Sie regenerieren auf spirituelle Art. Ihr Geist braucht genau so viel Erholung wie Ihr Körper.

Akupunktur ist eine Therapieform der Chinesischen Medizin. Sie ist die in Europa wohl bekannteste Behandlungsmethode innerhalb einer ganzen Reihe von therapeutischen Möglichkeiten der TCM.

Durch Akupunktur können die entstandenen Staus und Blockaden gelöst werden, die Lebensenergie kommt wieder in einen freien und harmonischen Fluss und der Körper kann mit der Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte beginnen.

Akupunktur kann bei akuten und sehr vielen chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis, Wasseransammlungen im Gewebe (Ödemen), Neurologischen Störungen (etwa nach Schlaganfällen), Chronischen Entzündungen, Autoimmunerkrankungen – um hier einige Krankheitsbilder zu nennen - wirkungsvoll eingesetzt werden.

Schmerzen lindern, Krankheiten heilen – der menschliche Organismus verfügt über Selbstheilungskräfte, die die Entstehung von vielen Krankheiten verhindern oder im Krankheitsfall die Genesung beschleunigen können. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und stärken können, um langfristig ein gesundes Leben zu führen.

Dr. Albert Schweitzer vertrat die Ansicht, in jedem menschlichen Körper wohne ein Arzt, der nur die Chance erhalten müsse, seine Wirkung zu entfalten. Der berühmte Mediziner, Philosoph und Nobelpreisträger bezog sich dabei auf die Selbstheilungskräfte, die die allgemeine Gesundheit eines Menschen maßgeblich beeinflussen. Schweitzers Gedanke war keineswegs neu, denn bereits in der Antike bezeichnete der griechische Arzt Hippokrates die Selbstheilungskräfte eines Menschen als die wirksamste Medizin überhaupt. Heute ist wissenschaftlich belegt, dass der menschliche Organismus über verschiedene Mechanismen verfügt, um seine Gesundheit aktiv zu schützen. Innerhalb der Medizin haben sich mit der Psychoneuro-Immunologie und der Salutogenese eigene Fachrichtungen herausgebildet, die sich mit der Erforschung der Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers beschäftigen. Während sich die Psychoneuro-Immunologie mit den Wechselwirkungen von Psyche, Nervensystem und Immunsystem beschäftigt, hat sich die Salutogenese als wissenschaftliches Konzept etabliert, das die Entstehung der Gesundheit nicht als Zustand, sondern als Prozess definiert.

Die natürlichen Selbstheilungskräfte sind dafür verantwortlich, Entzündungsprozesse in den Zellen zu stoppen, Krankheitserreger zu beseitigen und erkranktes Gewebe zu reparieren. Dies trifft nicht nur auf Infektionen, Knochenbrüche, Hautausschläge oder Wunden zu, sondern auch auf viele systemische Erkrankungen, die mitunter lebensbedrohliche Ausmaße annehmen können. Immer wieder werden beispielsweise Fälle von Krebspatienten dokumentiert, die ihre Krankheit im fortgeschrittenen Stadium trotz aller negativen ärztlichen Prognosen erfolgreich bekämpfen konnten. In vielen Krebsfällen kommt es ohne invasive Maßnahmen wie Chemotherapie oder Bestrahlung zu einer solchen Spontanheilung, die alleine auf die Wirkung der körpereigenen Selbstheilungskräfte zurückzuführen ist.

Auch chronische Erkrankungen wie Migräne, Schmerzen des Bewegungsapparats oder Fibromyalgie, das weit verbreitete, jedoch bis heute kaum erforschte Schmerzsyndrom, können durch eine Mobilisierung der Selbstheilungskräfte deutlich gelindert oder sogar geheilt werden. Immer mehr Ärzte und Heilpraktiker setzen sich deshalb dafür ein, ganzheitliche Ansätze zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers in die schulmedizinischen Behandlungsmethoden zu integrieren.

Die ganzheitliche Medizin geht davon aus, dass im Körper ein harmonisches Gleichgewicht vorherrscht, in dem die Gesundheit von Geist und Seele eine wesentliche Rolle spielt. Negative Gefühle und Gedanken bringen dieses empfindliche Gleichgewicht ins Wanken und sind an der Entstehung von Krankheiten maßgeblich beteiligt. Schon kleinste seelische Disharmonien können dazu führen, dass die aufeinander abgestimmten Prozesse im Körper gestört werden, was das Risiko für die Entstehung von Krankheiten erhöht. Wenn Sie Ihre Selbstheilungskräfte mobilisieren möchten, müssen Sie daher stets darauf achten, seelische Störungen rechtzeitig zu erkennen und mithilfe geeigneter Maßnahmen zu beheben. Dazu ist es wichtig, den engen Zusammenhang zwischen der psychischen und physischen Gesundheit zu verstehen.

Im Alltag ist der Mensch immer wieder damit konfrontiert, berufliche und private Herausforderungen zu bewältigen. Diese sind oftmals mit akuten Stresssituationen verbunden, auf die der Organismus mit der Ausschüttung von Stresshormonen reagiert. Stresshormone werden in Hirnanhangdrüse und Hypothalamus gebildet und gelangen über die Blutbahn in die Organe.

Eine besondere Rolle im Hormonstoffwechsel spielt das Cortisol, das in akuten Stresssituationen für einen vorübergehenden Anstieg des Blutzuckerspiegels und eine Mobilisierung des Immunsystems sorgt. In der Regel dauern solche akuten Stresssituationen nur wenige Minuten bis Stunden an und werden von Entspannungsphasen abgelöst, in denen sich der Hormonspiegel wieder normalisiert. Vorübergehende Stressmomente sind ein völlig natürlicher Zustand, der sich auf die Gesundheit durchaus positiv auswirken kann. Kommt es jedoch zwischen solchen Situationen nicht zu Entspannungsphasen, ist der Körper chronischem Stress ausgesetzt, und dieser führt zu einer ständigen Ausschüttung des Stresshormons Cortisol. Die Folge ist eine ununterbrochene Alarmbereitschaft des Organismus, die mit hohem Blutdruck, einer verminderten Durchblutung der Organe, einer erhöhten Insulinausschüttung und einer gehemmten Immunantwort in den Zellen einhergeht. Dies begünstigt auf lange Sicht die Entstehung verschiedener Krankheiten, die von der Ausbreitung viraler und bakterieller Entzündungsherde über Diabetes bis hin zu Krebs reichen können.

Um Krankheiten zu verhindern oder deren Heilung zu beschleunigen, müssen im Körper verschiedene Prozesse in Gang gesetzt werden, die das Immunsystem stärken und die Regeneration von erkranktem Gewebe unterstützen. Diese Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren bedeutet, chronischer Stressbelastung bewusst entgegenzuwirken. Durch gezielten Stressabbau können Sie Ihren Cortisolspiegel in gesundem Rahmen halten und verhindern, dass dieses Stresshormon Ihr Immunsystem langfristig schwächt.
Regelmäßige sportliche Betätigung, idealerweise in der freien Natur, hat sich im Kampf gegen chronischen Stress besonders erfolgreich bewährt. Sie führt zu einer vermehrten Ausschüttung von Serotonin, jenem Glückshormon, das den Körper vor der schädlichen Wirkung des Cortisols und der Entstehung von Depressionen schützt.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Depressionen die Heilung von Krankheiten erheblich verzögern oder sogar behindern können. Zu den Maßnahmen des Stressabbaus, die das Risiko für solche psychischen Störungen reduzieren und die Selbstheilungskräfte stärken, zählen neben Sport auch Meditationsübungen, Yoga, Achtsamkeitstraining, Autosuggestion und Entspannungstechniken.
Wenn Sie im Berufsleben unter besonders hohem Leistungsdruck stehen, mit einem problematischen Arbeitsumfeld konfrontiert sind oder aufgrund familiärer Auseinandersetzungen unter chronischem Stress oder Depressionen leiden, sollten Sie zum Schutz Ihrer Gesundheit zusätzlich eine ganzheitliche Selbstheilungsmethode erlernen, ein Resilienztraining oder eine ganzheitliche Lebensberatung in Erwägung ziehen.

Heilpraktiker und ganzheitliche Mediziner sehen auch im intensiven Dialog mit dem eigenen Körper eine wichtige Maßnahme zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Dabei geht es darum, positive und lebensbejahende Gedanken bewusst in die Gefühlswelt mit einzubeziehen. Menschen, die unentwegt über die negativen Aspekte ihres Alltags nachdenken, über ihr Schicksal jammern oder sich vom Leben benachteiligt fühlen, sind nachweislich einem deutlich höheren Krankheitsrisiko ausgesetzt.
Wenn Sie sich hingegen von positiven Gedanken und Vorstellungen leiten lassen, mobilisieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte und stärken Ihre allgemeine Gesundheit. Sagen Sie sich immer wieder gedanklich vor, dass Sie gesund und aktiv bleiben, um Ihr Leben weiterhin in vollen Zügen zu genießen. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, erinnern Sie sich selbst mehrmals täglich bewusst daran, dass Sie so schnell wie möglich wieder gesund und fit werden. Die Wirkung solcher Gedanken wird durch regelmäßige Selbstgespräche, also durch den lebendigen Dialog mit dem eigenen Ich zusätzlich verstärkt. Versuchen Sie auch, mehrmals am Tag zu lächeln und finden Sie unbedingt etwas, worüber Sie sich freuen können. Lächeln, Freude und Lachen hemmen die Ausschüttung von Stresshormonen ebenfalls.

Ein wichtiger Schlüssel zur Mobilisierung der Selbstheilungskräfte im Krankheitsfall ist die tiefe Überzeugung, wieder gesund werden zu können. Dabei spielt der Glaube an die Sinnhaftigkeit aller Erfahrungen im Leben eine wesentliche Rolle. Menschen, die eine schwere Erkrankung nicht als Bürde, sondern als Herausforderung und Chance für einen Neubeginn annehmen, finden eher in einen harmonischen gesundheitlichen Zustand zurück. Glaube und Hoffnung sind auch eng mit einer positiven Erwartungshaltung verbunden. In verschiedenen wissenschaftlichen Studien konnte nachgewiesen werden, dass Zuversicht bei Patienten nachweisbare physiologische Veränderungen bewirkt, die die Selbstheilungskräfte stärken und Schmerzempfinden, Krankheitsverlauf und Heilungsfortschritt positiv beeinflussen.

Stärken Sie Ihr inneres Gleichgewicht auch auf sinnliche Weise, indem Sie sich die Wirkung pflanzlicher Essenzen in der Aromatherapie zunutze machen. Ätherische Öle wie Lavendel, Melisse, Kamille, Neroli oder Jasmin wirken ausgleichend auf die Psyche, entlasten das Immunsystem und stärken dadurch Ihre Selbstheilungskräfte. Sie können in der Hautpflege ebenso eingesetzt werden wie zur Aromatisierung von Wohnräumen oder in der Dampfinhalation.
Wenn Sie zusätzlich auch auf eine ausgewogene, möglichst naturbelassene Vollwerternährung und ausreichend Schlaf achten, fördern Sie die Ausschüttung von Serotonin und sind gegen Krankheiten jeder Art immer bestens gewappnet.

Jeder Mensch kann seine eigenen Selbstheilungskräfte durch bewusste Veränderungen der Lebensgewohnheiten und Denkweise stärken. Der enge Zusammenhang zwischen der psychischen und physischen Gesundheit gilt heute als wissenschaftlich bewiesen und dient immer mehr ganzheitlichen Medizinern als wichtige Grundlage für ursächliche Therapieansätze.
Sogar das von der Bundesärztekammer herausgegebene Ärzteblatt schrieb im Jahr 2012, dass jede Heilung grundsätzlich immer eine Selbstheilung bedeutet. Wer dies verinnerlicht, kann in eine enge Beziehung zum eigenen Körper treten und ihn aktiv dabei unterstützen, Krankheiten abzuwehren und zu bekämpfen.

Wenn Sie regelmäßig Informationen zu erfolgreichem Stressmanagement und einem ganzheitlich glücklichen und gesunden Leben möchten, dann tragen Sie sich gleich hier ein und wir informieren Sie 14-tägig über relevante Themen rund um Ihre Gesundheit. Zudem erhalten Sie unser e-Book mit Übungen für gesunde Augen kostenlos zugesendet.

Selbstheilung ist kein Mythos. Sie ist vielmehr ein Wunder, das jeder Mensch in seinem inneren Kern entfachen kann. Schon seit Menschenangedenken predigen Wissende und Philosophen, dass sowohl Körper als auch Geist zur menschlichen Vollkommenheit und vor allem Gesundheit gehören. Ist eines von beiden angeschlagen, wird das andere nicht funktionieren. Somit ist dieser Mensch im Ungleichgewicht mit sich selbst, seiner Umwelt und seinem geistigen Glauben.

Jeder Mensch ist zur Selbstheilung fähig, aber nicht jeder Mensch kann seine Selbstheilungskräfte aktivieren, um sie zu nutzen. Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte muss man sich schließlich buchstäblich mit sich selbst auseinandersetzen, um in sein wahres Inneres blicken zu können und dort die Erkenntnis zu finden, die man für die Selbstheilung braucht.

Sind Sie wirklich bereit sich mit all Ihren Dämonen und Geistern der Vergangenheit auseinanderzusetzen? – Dazu gehört viel Mut und Courage. Doch Sie werden als starker Mensch daraus hervorgehen. Zudem werden Sie ein ungeahntes Selbstvertrauen erlangen, von dem Sie sich fragen werden wie Sie zuvor ohne dieses leben konnten. Selbstvertrauen gehört zu den absolut wichtigen Selbstheilungskräfte des menschlichen ICHs. Es ist unbedingt notwendig für den einwandfreien Energiefluss des Körpers und für die Selbstheilung.

Bei Vidensus glauben wir daran, dass die Selbstheilungskräfte eines Menschen durch die spirituelle Beratung aktiviert werden können. Dazu ist es nämlich vor allen Dingen notwendig die eigene mentale Stärke zu entwickeln und zu perfektionieren. Persönliche Rückschläge sind sehr schwer zu überwinden – Seien es Schwierigkeiten in der Liebe, im familiären Umfeld, dem Beruf oder einfach das Gefühl der Schwäche. Manchmal kann uns das Leben als eine unüberwindbare einzige Barriere erscheinen – Ein riesiger Berg an Problemen . Mit den richtigen Methoden zu spiritueller Ausgeglichenheit, sind Sie in der Lage jedes Problem zu lösen und jeden Stein zu beseitigen, der Ihnen in den Weg gelegt wird.

Sie wünschen sich die Liebe zu Ihrem Seelenpartner , haben aber das Gefühl, dass die Fähigkeit zu dieser Liebe sozusagen blockiert ist. Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte und werden Sie zu dem besten ICH, das Sie sein können. Sie werden mit sich im Reinen sein, dies auch ausstrahlen und Ihren Herzensmann nicht nur finden, sondern Ihre Seelen miteinander verschmelzen lassen.

Sie sind immer abgeschlagen, haben keine Energie und sind einfach zu nichts zu gebrauchen? Aktivieren Sie jetzt Ihre Selbstheilungskräfte. Denn Sie regenerieren auf spirituelle Art. Ihr Geist braucht genau so viel Erholung wie Ihr Körper.

Insbesondere kann die biologische Medizin durch Krankheit geschwächte Patienten wieder kräftigen und auf diese Weise Heilungsprozesse einleiten. So haben wir in unserer Praxis auf Mallorca zahlreiche, von der Medizin aufgegebene Patienten, wieder zu Lebensqualität verholfen, die sie nie erwartet hätten. Logischerweise nutzen wir hier die körpereigene Dynamik, sich selbst zu heilen. Unterstützt wird dies auf körperlicher Ebene, um den Organismus wieder regenerieren. Hier wird der Körper von maßgeblichen Giften befreit. Dies geschieht auf sehr schonende Weise ( u.a.die Hyperthermie und ionisierter Sauerstoff ).

Selbstverständlich sind auch auf geistiger Ebene Verfahren erforderlich, die in erster Linie den Patienten in die Lage versetzen sollen, den Körper zu verstehen und ihm bei den lebenswichtigen, Kräfte erzeugenden Maßnahmen zu unterstützen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, wie wir individuell unseren Patienten helfen, aus dem tiefen Loch der Hoffnungslosigkeit zu gelangen, fragen Sie uns unverbindlich nach den Lösungsmöglichkeiten. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung in der Behandlung schwerst erkrankter Menschen.

In der westlichen Welt sorgen ungesunde Ernährung und ein stressbeladener Lebensstil für Blockaden im Organismus, die zu Krankheiten führen können. Bei den ersten Anzeichen besuchen wir den Arzt und gehen mit Medikamenten gegen das Unwohlsein an. Diese haben in der Regel starke Nebenwirkungen, und wenn die gesundheitlichen Probleme nachlassen, hat man die nächste Baustelle, die es zu behandeln gilt!

Man vergisst leider, dass der Körper sich in vielen Fällen selbst heilen kann. Wenn sich die Körperenergie im Fluss befindet, funktionieren auch die Selbstheilungskräfte des Körpers hervorragend. Das System unseres Organismus ist sehr klug und reguliert sich von alleine. Meistens ist man zu ungeduldig, um die Besserung in Ruhe abzuwarten.

Wenn sich der Patient die nötige Zeit gibt, kann er bereits wesentlich seine Selbstheilungskräfte stärken. Die Termine im Kalender halten die Menschen oft davon ab, sich eine Auszeit für die Gesundheit zu nehmen. Lieber schluckt man schnell eine Pille, um ja nichts zu versäumen! Mit Vitaminen und Energiebehandlungen lassen sich bei einer gesundheitlichen Störung die Selbstheilungskräfte aktivieren.

diarex en nachtmerries

diarex online kaufen sofortüberweisung

Wie hoch der Mineralstoffgehalt der verschiedenen Nahrungsmittel ist, hängt nicht zuletzt davon ab, wie viele Mineralstoffe der Boden enthielt, auf dem die Pflanze wuchs oder was das Tier zu fressen bekommen hat. Beachten sollte man auch, dass sich manche Nährstoffe fördernd oder hemmend auf die Mineralstoffaufnahme auswirken können.

Kein Honig für Säuglinge: Vereinzelt kann Honig Clostridium botulinum enthalten, einen Krankheitserreger, dem Babys durch ihre noch nicht voll entwickelte Darmflora nichts entgegensetzen können. Obwohl das Auftreten des Erregers sehr selten ist, sollten sicherheitshalber Kinder unter 1 Jahr keinen Honig essen. Bei älteren Kindern und Erwachsenen besteht keine Gefahr.

Die 24 Zuckerarten spielen dabei eine besondere Rolle, weil sie mengenmäßig den größten Anteil beisteuern und weil Zucker zu den Kohlenhydraten zählen, und diese wiederum für die menschliche Ernährung eine wichtige Rolle spielen.

Zucker ist nicht gleich Zucker. Vor allem muß man Einfach- von Mehrfachzuckern unterscheiden. Beim normalem Haushaltszucker, der aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr gewonnen wird, handelt es sich um Saccharose, was ein Mehrfachzucker (Polysaccharid) ist. Mehrfachzucker müssen aber vom Körper erst aufgespalten werden. Einfachzucker dagegen, wie Fructose und Glucose, können vom Körper direkt verwertet werden, ohne den Verdauungsapparat zu belasten.

Honig enthält überwiegend Einfachzucker, zum Beispiel Fructose, Glucose, Maltose oder Melezitose, und ist deshalb als schneller, aber schonender Energiespender geeignet. Ideal also für Sportler, Menschen mit körperlich anstrengender Arbeit, Kranke und Genesende.

Übrigens: auch für die Zähne ist Honig nicht ungesund, wie etwa Bonbons oder andere Süßigkeiten. Grund ist wiederum der Gehalt an Einfach- statt Mehrfachzuckern sowie die baktericide Wirkung. Das bedeutet, Honig hemmt das Bakterienwachstum. Durch seinen Gehalt an Phosphor und Kalzium ist er für Knochen und Zähne sogar gesund.

  • Förderung der Verdauung (Fermente, Fruchtzucker)
  • Regulierung des Mineralstoffwechsels (Mineralsalze)
  • Förderung des Aufbaus von Knochen und Zähnen (Phosphorverbindungen)
  • „Nervennahrung“ (Phosphor)
  • Blutbildung (Eisen, Mangan, Chlor)
  • Anregung von Appetit und Drüsensekretion (Aromen)

Weniger bekannt ist aber, daß Honig auch äußerlich zur Unterstützung der Wundheilung bei kleinen Verletzungen oder Hautunreinheiten angewendet werden kann. Es sind sogar Fälle berichtet worden, in denen Honig hartnäckige Operationswunden, die sich sonst immer wieder öffneten, rasch heilte.

Gekauftes Mineralwasser in Flaschen ist nicht besser als Leitungswasser – zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in ihrem neuesten Test. Demnach enthält Leitungswasser oft mehr Mineralstoffe und weniger ungesunde Rückstände.

„Mineralstoffe im Mineralwasser sind ein Mythos“ – viel deutlicher hätte die Stiftung Warentest ihr Testergebnis nicht formulieren können. Auch, was das Ergebnis für uns Konsumenten bedeutet, ist relativ klar: Wasserflaschen schleppen ist fast überall in Deutschland unnötig, wir können getrost Leitungswasser trinken.

Alle 28 Leitungswasser-Proben entsprachen den Vorgaben der strengen deutschen Trinkwasserverordnung. Keine der Proben überschritt die gesetzlichen Grenzwerte. Entgegen der Vermutungen vieler Verbraucher wurden weder Rückstände von Hormonen aus der Anti-Baby-Pille gefunden noch vom Pestizid Glyphosat.

Die Analyse konnte zwar geringe Spuren von Chemikalien feststellen (zum Beispiel Nitrat, Süßstoffe, Medikamente), die Konzentrationen sind aber meist sehr gering (oft unter 0,1 Mikrogramm pro Liter) – und somit laut Stiftung Warentest und Umweltbundesamt gesundheitlich unbedenklich. „Leitungswasser ist so gesund wie Flaschenware, unschlagbar günstig und umweltschonend obendrein“, sagte der Vorstand der Stiftung Warentest, Hubertus Primus, bei der Vorstellung der Ergebnisse in Berlin.

„Wasserversorger müssen ihr Wasser regelmäßig untersuchen. Im Hinblick auf Keime gilt das für große Betriebe mehrmals täglich. Somit ist es das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. […] Für Wasser aus der Leitung gelten deutlich mehr Vorschriften als für Mineralwasser: etwa Grenzwerte für Pestizide und Uran.“

Menschen, die gerne Mineralwasser trinken, begründen dies oft mit dem angeblich hohen Mineralstoffgehalt. Dieses Argument widerlegt der neue Test: Jedes zweite der untersuchten stillen Mineralwässer enthält nur wenig Mineralstoffe. Nur 8 der 30 Wässer konnten mehr Mineralstoffe ausweisen als das mineralstoffreichste Leitungswasser im Test.

Experten sagen zudem, dass wir unseren Mineralstoffbedarf eigentlich bereits über unsere Nahrung abdecken und nicht auf die Mineralstoffe aus dem Wasser angewiesen sind (siehe zum Beispiel diese Studie der Universität Paderborn). Mit anderen Worten: Wem die Versorgung mit Mineralstoffen besonders wichtig ist, braucht deshalb noch lange kein Mineralwasser im Supermarkt zu kaufen. Es macht Sinn, zunächst das eigene Trinkwasser testen zu lassen – vielleicht hat es ja auch schon die Stiftung Warentest geprüft. (zum Test)

In sechs der stillen Mineralwässer fanden die Tester so viele Keime, dass sie für Menschen mit schwachem Immunsystem riskant sein können. Für Gesunde allerdings sind sie laut Stiftung Warentest nicht kritisch. In fünf der 30 Mineralwässer konnten zudem chemische Rückstände nachgewiesen werden: oberirdische Verunreinigungen von Pflanzenschutzmitteln, einem Süßstoff und einem Abbauprodukt, das entweder vom umstrittenen Pestizid Glyphosat oder aus Wasch- und Reinigungsmitteln stammt. Zwar sind die Rückstände laut Stiftung Warentest gesundheitlich unbedenklich – sie weisen jedoch darauf hin, dass die Quellen, aus denen das Mineralwasser stammt, nicht ausreichend geschützt sind.

diarex online kaufen sofortüberweisung

diarex kaufen ohne rezept in freiburg

Der Spatz Ballon hat im Gegensatz zum klassischen Ballon mehrere Vorteile. Er wird für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten eingeführt, im Gegenteil der klassische Ballon wird nach 6 Monaten beseitigt. Ein weiteres Vorteil ist die Möglichkeit einer Adjustierung der Flüssigkeit im Ballon im Verlauf dieser 12 Monate. Damit kann eine noch größere Gewichtsreduzierung erzielt werden.

Als einziger Magenballon in unserem Angebot, kann der Schluck Magenballon bereits bei Patienten ab einem BMI von 27 einschließlich, angewendet werden. Der Ballon muss nicht endoskopisch eingeführt werden, sondern wird unter ärztlicher Aufsicht vom Patienten lediglich geschluckt.

Die meist durchgeführte bariatrische OP ist das Magenband in Tschechien. Der Hauptvorteil dieser OP besteht in der schnellen Rückkehr ins alltägliche Leben und den minimalen Komplikationen. Die Magenband Kosten sind nach der OP mit keinen Zusatzkosten verbunden, das eventuelle Blocken des Bandes erfolgt bei uns kostenfrei. Unsere Adipositas Chirurgie zum Magenband in Tschechien verfügt über modern ausgestattete OP-Säle und ein erfahrenes medizinisches Fachpersonal.

Wie viel Kalorien darf ich eigentlich pro Tag zu mir nehmen? Und wie viel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate brauche ich täglich? Auf meinem Blog stelle ich euch einen persönlichen Kalorienbedarf Rechner zur Verfügung, mit dem ihr ganz leicht euren Gesamtenergiebedarf an Kalorien ausrechnen könnt! Einfach Geschlecht, Alter, Gewicht, Größe und den körperlichen Aktivitätsgrad eingeben und schon könnt ihr euren individuellen Kalorienbedarf berechnen.

Diesen Bedarf könnt ihr dann mit der von euch tatsächlich aufgenommenen Menge an Kalorien und Nährwerten vergleichen. So seht ihr, ob ihr euren Kalorienbedarf pro Tag vielleicht übersteigt. Vor allem wenn ihr abnehmen wollt, kann es eine gute Orientierung sein, seinen Kalorienbedarf zu berechnen. Denn nur, wenn ihr mehr Kalorien verbrennt als ihr aufnehmt, purzeln die Pfunde.

** Die Gramm-Angaben für Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate beziehen sich auf folgende Annahme: Sie decken etwa 20 Prozent Deines täglichen Kalorienbedarfs mit Eiweißen (enthalten 4 kcal je Gramm), etwa 30 Prozent mit Fett (enthält 9 kcal je Gramm) und circa die Hälfte (50 Prozent) mit Kohlenhydraten (enthalten 4 kcal je Gramm).

Was meint Gesamtenergieumsatz jetzt eigentlich genau? Bezeichnet wird damit exakt die Energiemenge, die euer Körper braucht, um sein Gewicht konstant zu halten. Körperliche Arbeit wird dabei auch berücksichtigt. Nur wenn der Körper Energie aufnimmt, bleiben die Körperzellen leistungsfähig. Der Gesamtenergieumsatz setzt sich aus dem Grundumsatz und dem sogenannten Aktivitätsfaktor zusammen: Gesamtenergieumsatz = Grundumsatz x Aktivitätsfaktor.

Mit Grundumsatz, auch Ruheumsatz genannt, wird der menschliche Stoffwechsel genauer bestimmt. Diese Energiemenge braucht euer Körper täglich bei völliger Ruhe. Den Grundumsatz berechnen kann man zum Beispiel mit der Mifflin-St.Jeor-Formel. Multipliziert man den Grundumsatz mit dem Aktivitätsfaktor, der sich aus der sportlichen oder beruflichen Tätigkeit ergibt, kann man den täglichen Kalorienbedarf berechnen. Der Faktor reicht von 1,2 für „Keine Aktivität“ bis hin zu 2,0 für „Sehr hohe Aktivität“.

Wisst ihr über euren individuellen Gesamtenergieumsatz Bescheid, könnt ihr leichter eure Ernährung kontrollieren. Da sich euer täglicher Kalorienbedarf aus dem Grundumsatz und der jeweiligen körperlichen Aktivität ergibt, kann vor allem Bewegung den Gesamtenergieumsatz erhöhen. Also lieber mal das Rad statt das Auto nehmen oder den Fahrstuhl links liegen lassen und Treppen steigen. Treibt ihr auch noch regelmäßig Sport, könnt ihr optimal überflüssige Kalorien verbrauchen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Ihr seht, den Kalorienbedarf zu berechnen um abzunehmen kann durchaus hilfreich sein.

Der von mir bereitgestellte Kalorienbedarf Rechner gibt euch aber nicht nur die Menge an Kalorien an, die ihr täglich benötigt. Ihr erfahrt auch, wie viel Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett ihr optimalerweise aufnehmen solltet. Eiweiße sind Aminosäuren und die Grundbausteine aller Zellen. Sie übernehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben im Körper und zählen somit zu den wichtigsten Nährstoffen. Mit Proteinmangel ist daher nicht zu spaßen. Wichtige Eiweißträger sind zum Beispiel Fisch und Gefügel.

Zu viel Fett ist bekanntermaßen grundsätzlich nicht gesund. Ohne Fett geht’s aber leider auch nicht. Denn auch Fette gehören zu den Grundnährstoffen des Menschen. Vor allem ein ausgewogenes Verhältnis von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren ist entscheidend für einen gesunden Stoffwechsel. Lebensnotwendig sind die ungesättigten Fettsäuren, die euer Körper nicht selbst produzieren kann, sondern welche über die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Kohlenhydrate machen mit 50 Prozent den höchsten Anteil am Energiebedarf aus. Entscheidend ist die Zersetzung der Kohlenhydrate in das Monosaccharid Glucose, die primär verfügbare Energiequelle von fast allen menschlichen und tierischen Zellen. Kohlenhydrate stecken vor allem in Kartoffel und Getreideprodukten. Finger weg aber von Lebensmitteln mit „leeren“ Kalorien wie Fast Food und Süßigkeiten, die enthalten Kohlenhydrate nämlich hauptsächlich in Form von Zucker.

Bad Füssings Medizin-Kompetenz für Ihre Gesundheit: Mit medizinischen Badekuren schöpfen Sie aus der Quelle der Gesundheit - in vielen Fällen mit Zuschüssen durch die Krankenkassen.
Bad Füssing gilt heute als Deutschlands größtes Therapiezentrum zur Behandlung von Erkrankungen am Bewegungsapparat.


An der Wirksamkeit einer medizinischen Badekur oder der Kompakt - Kur in Bad Füssing haben auch die aktuellen Gesundheitsreformen nichts geändert. Nutzen Sie also Bad Füssings Medizin-Kompetenz für Ihre Gesundheit – in vielen Fällen mit Zuschüssen durch die gesetzlichen Krankenkassen.
Als Vorsorgeleistung kann alle drei Jahre eine ambulante Bade - Kur in Bad Füssing beantragt werden, bei medizinischer Indikation sogar noch öfter. Stationäre Vorsorge oder Rehabilitation bedeuten einen drei-wöchigen Aufenthalt zur Wiederherstellung z.B. nach Operationen oder zur Vermeidung chronischer Probleme.
Die Kosten hierfür trägt die Kranken- oder Rentenversicherung in vollem Umfang bei geringer Eigenleistung. Auch bei Präventionsaufenthalten – z. B. zu Stressabbau, Gewichtsreduktion oder Bewegungstraining – leisten immer mehr Krankenkassen Zuschüsse für Ihre Versicherten. Die Gesundheitsprogramme werden von der Kasse bezahlt, Sie selbst übernehmen nur Aufwendungen für Übernachtung und Verpflegung bei einer Kur in Bad Füssing.

Die Bad Füssinger Kompaktkuren stellen eine besondere Art der ambulanten Kur dar. Die Kompaktkur ist eine Kurform mit höchster Leistungs- und Therapiedichte im ambulanten Bereich. Sie dient der Stabilisierung und Individualisierung der ambulanten Kur.

Eine Kur ist der Schlüssel zu neuer Lebensqualität und Leistungsfähigkeit. Wie Sie Ihren Weg zu Ihrer Wunschkur finden, welche Möglichkeiten Sie haben, welche Kostenträger zuständig sind u. wie Sie Ihren Antrag stellen, erfahren Sie hier.

Die Heilwirkung des Bad Füssinger Thermalwassers ist ideal, um sie auch nach der Kur zur Gesundheitsvorsorge zu nutzen. Wie Sie das möglichst kostengünstig tun können, welche Leistungen Ihre Krankenkasse ganz oder teilweise übernimmt, zeigt Ihnen das „Bad Füssing-Sparbuch“.

Ambulante Onkologische Anschlussmaßnahmen und individuelle Behandlungen. Ein Schwerpunkt der Behandlung von an Krebs erkrankten Menschen liegt in der fachlichen individuellen Betreuung der Einzelperson zur prophylaktischen Stabilisierung des allgemeinen körperlichen Gesundheitszustandes.

Testumfeld: 24 Schlankheitsmittel aus Drogerien, davon 10 Produkte aus österreichischen Drogerieketten, wurden von der Zeitschrift Konsument in Augenschein genommen. Darunter befanden sich Produkte mit unterschiedlichen Wirkungsweisen und Inhaltsstoffen, unter anderem pflanzliche Mittel, Fett- und Kohlenhydratblocker. Die Präparate verblieben ohne Endnote. … weiterlesen

Sie sind bereits sportlich und fühlen sich richtig fit? Und trotzdem halten sich hartnäckig diese fünf, zehn oder 15 Kilo zu viel? Wie Sie Ihre Ernährung vernünftig umstellen, damit es dauerhaft mit dem Wunschgewicht klappt. … weiterlesen

dosierung diarex 25

Nun fragen Sie sich vielleicht, wie Sie lernen können, Ihren Gehirn- Computer zu programmieren, um Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu lenken oder um gesünder, glücklicher, leistungsfähiger und erfolgreicher zu werden? Der einfachste Weg besteht darin, dass Sie an einem eintägigen „Programmierer-Seminar“ teilnehmen oder an einer 1 zu 1 Intensiveinweisung und schon kann es losgehen.

Craniosacral Therapie eignet sich für alle, die etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Die Therapie bietet eine Stunde Stille fernab von Hektik, Stress und Verpflichtungen. Sie ist Quelle von Wohlbefinden, Regeneration und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Das Wort „craniosacral“ setzt sich aus den Begriffen „cranium“ (Schädel) sowie „sacrum“ (Kreuzbein) zusammen. Schädel und Kreuzbein sind Pole, zwischen welchen die Gehirnflüssigkeit (Liquor) fliesst. Der Liquor pulsiert rhythmisch. Diese Bewegungen übertragen sich.

Durch die biodynamische Craniosacral Therapie wird das innewohnende Gesunde im Körper unterstützt und die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt und gestärkt. Eine craniosacrale Behandlung wirkt daher zu jeder Zeit und für jeden wohltuend, regulierend, entspannend.

Die biodynamische Craniosacraltherapie ist ein sehr sanfter Ansatz der Craniosacraltherapie welche sich besonders gut für Babies und Kinder eignet. Sie kann während der Schwangerschaft, zur Verarbeitung der Geburt und für das allgemeine Wohlbefinden.

Eine entspannende Craniositzung ist ein wunderbares Geschenk – nicht nur für Menschen mit Beschwerden, sondern auch als Wellness-Oase im Alltag eines Jeden. Es gibt Gutscheine für Babies (90.-) sowie für Erwachsene (120.-). Auch eine private Einführung in die indische Babymassage ist ein ideales Geschenk für Eltern und Baby (90.- inkl. Kursmaterial). Weitere Infos & Kontakt: lou.aufranc@gmail.com, 076 573 08 03.

Craniosacral Therapie eignet sich für alle, die etwas für sich und ihre Gesundheit tun möchten. Die Therapie bietet eine Stunde Stille fernab von Hektik, Stress und Verpflichtungen. Sie ist Quelle von Wohlbefinden, Regeneration und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Sie können sich jederzeit eine Sitzung in Craniosacraltherapie gönnen, zur Erholung, um sich etwas Gutes zu tun oder auch als Unterstützung bei konkreten Symptomen, Krankheit, nach Unfällen oder Operationen. In der Craniosacraltherapie fokussiert die Therapeutin nicht auf das Symptom, sondern auf das Gesunde im Körper. Sie können persönlich, per Email oder per online-Buchungskalender eine Sitzung buchen. Ich freue mich auf Sie! Kontakt

Jeder Mensch kann mal im Leben auf Hindernisse stoßen, die sich körperlich oder auch seelisch zeigen können. In der Hypnose lassen sich diese Symptome sehr gut behandeln. Dazu begleite ich Sie in die sog. Trance, das bedeutet in eine tiefe angenehme Ruhe. So können Sie sich vollkommen auf Ihr Inneres konzentrieren. In diesem Zustand lassen sich Blockaden, Ängste oder tief sitzende Gewohnheiten oder Muster lösen und verändern.

Die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg ist dabei, Ihr eigener Wille etwas verändern zu wollen. An dieser Stelle möchte ich hervorheben, dass Sie in der Hypnose Ihren vollen Willen behalten und damit auch die Kontrolle, Sie können nicht gegen Ihren eigenen Willen hypnotisiert werden.

Inzwischen hat sich auch in der Schulmedizin die Erkenntnis durchgesetzt, dass es sich bei der Hypnose um eine vielseitige Behandlungsmethode handelt, die messbare Erfolge erzielt. Das entspricht auch meiner Erfahrung. Erleben Sie die positiven Auswirkungen dieser Methode. Mit der Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte können viele Ihrer Belastungen gewandelt werden und Sie führen wieder ein beschwerdefreies Leben.

In der unmittelbaren Nähe der Nikolaikirche im Zentrum von Leipzig sind Sie herzlich willkommen. Sie finden bei mir den vertrauensvollen Raum, den Sie zur Lösung Ihres Anliegens benötigen. Welche Methode die Ideale für Sie ist, erläutere ich Ihnen gerne nach unserem Kennenlern - Gespräch. Desweiteren zeige ich Ihnen neue Impulse und damit auch alternative Perspektiven zur Bewältigung auf.

Schleppst du dich von einer Krankheit zur nächsten? Wunderst du dich, warum du so schwach und anfällig dafür bist? Fragst du dich, wie du deine Selbstheilungskräfte aktivieren und robust und widerstandsfähig werden kannst?

Wenn wir über einen längeren Zeitraum nie richtig gesund werden, fühlt es sich an, als ob wir in eine Abwärtsspirale geraten: Noch geschwächt von der letzten Erkältung sind wir anfällig für weitere Krankheiten. Bald lassen sie sich kaum noch auseinanderhalten, weil sie so nahtlos ineinander übergehen. Noch dazu verstärken sie sich gegenseitig. Irgendwann fühlen wir uns nur noch elend und erschöpft. Alles wird so anstrengend und wir sind mit den kleinsten Aufgaben in unserem Leben überfordert.

Wenn wir entscheiden: „Zähne zusammenbeißen und weitermachen“ gehorcht unser Körper uns wie ein treues Arbeitstier und gibt jederzeit sein Bestes. Auf Dauer stört unser Verhalten aber seinen natürlichen Selbstheilungsmechanismus. Wenn uns dann eine Krankheit erwischt, gelingt ihm seine automatische Selbstheilung nicht mehr, weil er sich nicht in seinem natürlichen, entspannten Zustand befindet.

Manchmal merken wir eine Zeit lang nicht, dass wir uns anstrengen, weil wir unser Leben nicht anders kennen. Trotzdem haben wir wahrscheinlich mehr Energie verbraucht als uns gut tat: Zum Beispiel kostet es viel Kraft, jeden Tag einen Job zu machen, der uns nicht wirklich gut gefällt. Es kostet viel Kraft, freundlich gegenüber Menschen zu sein, die uns unsympathisch sind. Es kostet viel Kraft, uns zu einem bestimmten Verhalten zu disziplinieren, wenn uns eigentlich nach etwas ganz anderem zumute ist. Auf Dauer wirkt sich ein derart kräftezehrendes Leben auf unsere Gesundheit aus – wenn wir nichts ändern, sind wir bald ständig krank.

Du kannst deinem Körper jederzeit helfen, seine Selbstheilungskräfte wirken zu lassen. Dazu brauchst du dein Leben nicht gleich völlig auf den Kopf zu stellen, sondern jedes kleine Detail, das du zu seinen Gunsten veränderst, hilft ihm, leichter von allein gesund zu werden.

Mach eine Bestandsaufnahme: Welche Bereiche deines Lebens findest du am anstrengendsten? Um dir diese Frage zu beantworten, ist es sogar von Vorteil, dass du gerade so geschwächt bist: Dein Zustand wirkt wie ein Verstärker, um diese Aspekte deines Lebens aufzuspüren. Das, wonach dir gerade am wenigsten ist, ist genau das, was dich am meisten Kraft kostet. Dann kannst du neue Wege und Lösungen finden, um dein Leben mehr und mehr mit Inhalten zu füllen, die sich ganz leicht für dich anfühlen oder dir sogar neue Kraft schenken, weil du sie so sehr liebst. So ein Leben bietet ideale Bedingungen für deinen Körper, um gesund und im Gleichgewicht zu sein.

Chinesische traditionelle Massage
Die CHINESISCHE MASSAGE wie auch Akupunktur beruhen auf dem gleichen Prinzip; Auf die Meridiane (Energieleitbahnenim Körper) und die dort befindlichen sensiblen Punkte soll Einfluß genommen werden. Vorhandene Energieblockaden sollen durch Stimulation derAkupunkturpunkte gelöst und die Lebensenergie Qi („Chi“) zum Fließen gebracht werden mit dem Ziel, das Gleichgewicht des Körpers wiederherzustellen.Somit fördert die CHINESISCHE MASSAGE u.a. den Qi- und Blutfluss, reguliert ‚(in und Yang, harmonisiert Überfluss- und Mangelzustände innerhalb des Körpers, stärkt die Immunabwehr und stabilisiert und Kräftigt die Gesundheit. Die CHINESISCHE MASSAGE-Technik umfasst ungefähr 300 verschiedene Griff-Techniken und unterscheidet sich dadurch von der westlichen Form.
Zudem ist bei der CHINESISCHEN MASSAGE ein größeres Einsatzgebiet gegeben, so u.a. bei Problemen des Bewegungsapparates wie Muskelverspannungen, Weichteilrheumatismus, Arthrosen sowie posttraumatischer und postoperativer Rehabilitation. Aber auch bei Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen oder ebenso bei Verdauungsbeschwerden wird die CHINESISCHE MASSAGE angewandt. Die guten Erfahrungen mit der CHINESISCHEN MASSAGE haben im Laufe der Zeit eine starke Verbreitung und Einflussnahme auf Massageformen anderer Länder bewirkt.

Chinesische Wellnessmassage mit Jing-Öl
Wellness-Massage ist eine Ganzkörpermassage mit hochwertigem Jing-Öl. Es wird direkt auf die Haut geschmiert und sanft einmassiert. Durch die verschiedenen Massage-Techniken kann der Blut-Kreislauf und der Sauerstoffwechsel des Körpers verbessert werden. Gleichzeitig fühlen Sie sich entspannt und durch die Linderung der Muskelschmerzen steigert sich Ihr Wohlbefinden.
Es kann auch Ihre Haut glatter und geschmeidiger machen.

Fussreflexzonenmassage
„Die Füße sind das 2. Herz des Menschen‘, „Dort wo deine Füße stehen, beginnt auch die Reise von tausend Meilen“, so sagt man in China.Alle Organe und Körperteile stehen mit einer Reflexzone an den Füssen in Verbindung. Störungen an Organen und Körperteilen äußern sich an den korrespondierenden Reflexzonen, welche durch eine spezielle Grifftechnik nicht nur diagnostiziert, sondern auch durch eine Massage therapiert werden können. Die Reflexzonen-Massage arbeitet mit der im Menschen vorhandener Regenerationskraft. Es ist eine Behandlungsmethode die die Selbstheilungskräfte einer Person besonders stark aktiviert.

Lymphe-Entgiftungsmassage mit Jing-01
Der Lymphe-Kreislauf ist ein Hauptkreislauf im Körper. Die Flüssigkeit der Lymphe kommt aus den Blutgefäßen und ist zuständig für den Stoffwechsel und Reinigung der Zellen. Sie bringt Giftablagerungen aus den Zellen heraus und transportiert sie in den Blutkreislauf, damit diese aus dem Körper ausgeschieden werden können.
Der Lymphkreislauf bewegt sich selbst nicht, die Lymphe kann nur durch den Körper gepumpt werden, wenn Skelett-und Atemmuskeln bewegt werden. Funktioniert der Lymphkreislauf nicht richtig, d.h. die Lymphe ist vergiftet, hat der Körper niedrige Selbstheilungskräfte. Hinweise auf einen gestörten Lymphtransport im Körper sind u.a. leichte Müdigkeit, Muskelverspannungen, Nervositäts- und Unruhegefühle, Schlafstörungen, Schwellungen (Wasseransammlungen im Gewebe), schlechte Hautqualität und Orangenhaut.
Durch eine regelmäßige Lymph-Entgiftungsmassage mit hochwertigem Jing-Öl wird der Lymphtransport wesentlich verbessert, und somit die Selbstheilungskräfte angeregt, Schlafstörungen verringert, die Muskeln entspannt, seelisches und körperliches Gefühl verbessert. Gleichzeitig werden die Qualität der Haut verbessert und Schwellungen sowie Orangenhaut verringert bzw. abgebaut, damit der Körper gesund bleibt.

Ohrkerzen
Vor ca. 1500Jahren haben schon indianer Ohrkerzen als Naturheiltherapie benutzt. Sie nahmen Pflanzenstiele, die mit bestimmten Kräutern gefüllt wurden. Durch Verbrennung der Füllung werden Energien frei, die Gift und Verschmutzungen über die Ohren ausscheiden. Da Körper und Kopf durch Naturmittel entgiftet werden, trifft eine Verbesserung der Stimmung ein.
Die modernen Ohrkerzenbehandlungen dienen hauptsächlich der Kopfentgiftung. Wir nehmen Ohrkerzen, die mit speziellem Jing-Öl behandelt worden sind. Eine Seite wird angezündet, die andere ins Ohr gesteckt. Dadurch dringen die Jing-Öl-Zellen langsam ins Ohr und reinigen es von Verschmutzungen, Bakterien, Abgas und negativen Energien. Als Folge davon können sich die Orientierung, der Kreislauf der Lymphe und die Hörfähigkeit verbessern, weil Ohrensausen und ähnliches verringert werden.
Die Funktionen der Ohrkerzen sind vielfältig:
1. Entspannung:
– die Schlafqualität wird verbessert;
– das Nerven-System entspannt sich;
– die Gedächtnisleistung wird erhöht;
– die Stimmung verbessert sich;
2. Verbessert:
– Nasenverstopfung
– Ohrensausen
– Kopfschmerzen
3. Entgiftung:
– der Schädelhöhle;
– des Lymph-Systems und;
– Lymphkreislaufs des Körpers;
– des Blutkreislaufs;
– verringert Negativ-Energien;
4. Regulierung:
– die Vitalität der Haut wird erhöht;
– biologische Körperfunktionen werden ausgeglichen;
– Schmerzen werden gelindert,besonders von Gesichtsnerven und Kehlkopf.

Selbstheilung ist kein Mythos. Sie ist vielmehr ein Wunder, das jeder Mensch in seinem inneren Kern entfachen kann. Schon seit Menschenangedenken predigen Wissende und Philosophen, dass sowohl Körper als auch Geist zur menschlichen Vollkommenheit und vor allem Gesundheit gehören. Ist eines von beiden angeschlagen, wird das andere nicht funktionieren. Somit ist dieser Mensch im Ungleichgewicht mit sich selbst, seiner Umwelt und seinem geistigen Glauben.

Jeder Mensch ist zur Selbstheilung fähig, aber nicht jeder Mensch kann seine Selbstheilungskräfte aktivieren, um sie zu nutzen. Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte muss man sich schließlich buchstäblich mit sich selbst auseinandersetzen, um in sein wahres Inneres blicken zu können und dort die Erkenntnis zu finden, die man für die Selbstheilung braucht.

Sind Sie wirklich bereit sich mit all Ihren Dämonen und Geistern der Vergangenheit auseinanderzusetzen? – Dazu gehört viel Mut und Courage. Doch Sie werden als starker Mensch daraus hervorgehen. Zudem werden Sie ein ungeahntes Selbstvertrauen erlangen, von dem Sie sich fragen werden wie Sie zuvor ohne dieses leben konnten. Selbstvertrauen gehört zu den absolut wichtigen Selbstheilungskräfte des menschlichen ICHs. Es ist unbedingt notwendig für den einwandfreien Energiefluss des Körpers und für die Selbstheilung.

Bei Vidensus glauben wir daran, dass die Selbstheilungskräfte eines Menschen durch die spirituelle Beratung aktiviert werden können. Dazu ist es nämlich vor allen Dingen notwendig die eigene mentale Stärke zu entwickeln und zu perfektionieren. Persönliche Rückschläge sind sehr schwer zu überwinden – Seien es Schwierigkeiten in der Liebe, im familiären Umfeld, dem Beruf oder einfach das Gefühl der Schwäche. Manchmal kann uns das Leben als eine unüberwindbare einzige Barriere erscheinen – Ein riesiger Berg an Problemen . Mit den richtigen Methoden zu spiritueller Ausgeglichenheit, sind Sie in der Lage jedes Problem zu lösen und jeden Stein zu beseitigen, der Ihnen in den Weg gelegt wird.

Sie wünschen sich die Liebe zu Ihrem Seelenpartner , haben aber das Gefühl, dass die Fähigkeit zu dieser Liebe sozusagen blockiert ist. Aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte und werden Sie zu dem besten ICH, das Sie sein können. Sie werden mit sich im Reinen sein, dies auch ausstrahlen und Ihren Herzensmann nicht nur finden, sondern Ihre Seelen miteinander verschmelzen lassen.

diarex zum kaufen

Eine geschädigte Leber hat Probleme mit dem Fettstoffwechsel und kann Pflanzenfette nicht gut verwerten. Im Kokosöl sind die mittellangen Fettsäureketten vorhanden, die sogenannten MCT-Fette, die vom Körper besonders leicht aufgenommen werden können und schnelle Energie liefern. Kokosöl unterstützt die Leber aber auch bei der Regeneration von Leberzellen und wehrt freie Radikale und Toxine ab.

Kokosöl hat den Ruf, Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu minimieren. Da Kokosöl reich an mittelkettigen Fettsäuren ist, kommt es bei regelmäßiger Verwendung von Kokosöl zur Bildung des guten HDL-Cholesterins.

Kokosöl sollte daher so gut es geht in den täglichen Speiseplan mit eingebaut werden. Es belastet weder Galle noch Leber, hilft den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und stärkt außerdem das Immunsystem. Es lässt sich sogar hoch erhitzen, ohne seine wertvollen Inhaltsstoffe einbüßen zu müssen. Es eignet sich sowohl zum Braten, Frittieren und Backen und kann sogar als Brotaufstrich als Butterersatz verwendet werden.

Ein an Demenz erkranktes Gehirn ist nicht mehr in der Lage, ausreichend Energie aus der vorhandenen Glucose zu verwerten. In der Folge sterben die Gehirnzellen nach und nach ab, da ihnen die Energiequelle versagt. Man ist zwar nicht in der Lage Demez mit Hilfe von Kokosöl zu stoppen oder gar zu heilen, aber der Krankheitsverlauf kann etwas verlangsamt werden, wenn Kokosöl vermehrt in den Speiseplan eingebaut wird. Der Körper kann aus dem Kokosöl sogenannte Ketone herstellen, die als Energiequelle für das demenzkranke Gehirn dienen.

Der hohe Feuchtigkeitsgehalt macht Kokosöl zu einem wertvollen, feuchtigkeitsspendenden Pflegemittel für Haut und Haare. Die enthaltene Laurinsäure ist die Basis für die Produktion vieler Cremes, Shampoos, Sonnenmilch, Körperöle und After-Sun-Produkten. Ekzeme und Rötungen können ebenso mit der Verwendung von Kokosöl gemildert werden wie die empfindliche Haut. Die pflegenden, leicht kühlenden Substanzen im Kokosöl macht es auch ideal als Zugabe oder pur für Massagen.

Vor der Haarwäsche aufgetragen, ersetzt das Öl eine zusätzliche Spülung und sorgt für glänzendes und leicht kämmbares Haar. Kopfhautprobleme wie Schuppen und Reizungen werden durch die Anwendung gemildert.

Die Pflege nach einem ausgiebigen Sonnenbad wird abgerundet durch den angenehm kühlenden Effekt von Kokosöl, wenn es in die Haut einmassiert wird. Speziell im Sommer hat das Öl eine weitere Schutzfunktion. Durch das Auftragen auf die Haut entsteht ein natürlicher Mückenschutz.

Strahlend weiße Zähne liegen immer mehr im Trend. Leider belasten chemische Bleachings häufig Zahnfleisch und Zähne. Mit Kokosöl kann man die Zähne auf ganz natürliche Weise und auf schonendem Weg aufhellen. Dazu braucht es lediglich reines, kaltgepresstes, natives Kokosöl. Dieses wird morgens und abends mit der Zahnbürste zum Zähneputzen verwendet. Das Gefühl ist dabei gerade zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Es fühlt sich an, als habe man den ganzen Mund voller Öl. Hält man die Anwendung jedoch vier bis acht Wochen durch, wird man mit einer sichtbaren Aufhellung der Zähne belohnt.

Die Inhaltsstoffe im Kokosöl machen es zu einem beliebten Kosmetikartikel. Dem hohen Gehalt an Laurinsäure ist es zu verdanken, dass Kokosöl der Haut nachhaltig Feuchtigkeit spendet und auch empfindliche und trockene Haut samtweich werden lässt.

Kokosöl kann durchaus als Alternative zu herkömmlichen Gesichtscremes verwendet werden. Man sollte immer darauf achten, naturbelassenes und kaltgepresstes Kokosöl in Bioqualität zu verwenden. Das Öl lässt sich aufgrund seines niedrigen Schmelzpunktes besonders leicht auftragen und es zieht schnell ein, ohne die Poren zu verstopfen.

Menschen mit Problemhaut können von der Verwendung von Kokosöl ebenfalls profitieren. So können beispielsweise Narben, die aus einer Akne-Erkrankung hervorgehen, mit Hilfe von Kokosöl gemildert werden. Ölige und fettige Haut ist für die Anwendung von Kokosöl ebenfalls geeignet. Das Hautbild wird sich langfristig verbessern, wenn die Anwendung regelmäßig erfolgt.

Und selbst als Anti-Aging-Mittel lässt sich Kokosöl einsetzten. Der Wirkstoffkomplex regt die Zellerneuerung an, lindert Entzündungen und Rötungen der Haut und regiliert den Feuchtigkeitsgehalt.

Kokosöl hat nicht nur einen extrem pflegenden Einfluss auf die Haut, sondern liefert gleichzeitig einen wirksamen Sonnenschutz. Die enthaltene Laurinsäure stärkt das Abwehrsystem der Haut und schützt sie vor gefährlichen UV-Strahlen. Wenngleich man das Auftragen von Kokosöl nicht mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor vergelichen kann. Am besten man verwendet hautfreundliche Sonnencremems mit einem hohen Anteil an Kokosöl.

Kokosöl hat eine sehr gute Filtereigenschaft und blockt ca. 20 Prozent des schädlichen UV-Strahlen ab. Sind in der Sonnencreme auch noch Vitamin E und hochwertige ätherische Öle vorhanden, wird die Haut auch gleichzeitig noch gepfelegt und vor vorzeitiger Hautalterung geschützt. Eine angenehme Beglieterscheinung von Sonnencremes mit Kokosöl ist der angenehme, sommerliche Duft.

Das Einsatzgebiet von Kokosöl geht weit über den kosmetischen und gesundheitlichen Aspekt hinaus. Es punktet auch in der Küche, wo besonders seine hohe Erhitzbarkeit geschätzt wird. Selbst bei hohen Temperaturen behält das Öl seine wertvollen Eigenschaften und etwickelt keine ungesunden Stoffe und ungesunde Fettsäuren, wie manch anderes Öl. Neben seiner Hitzebeständigkeit wird auch sehr geschätzt, dass Kokosöl beim Braten nicht spritzt. Dieser Eigenschaft ist es zu verdanken, dass Kokosöl auch zum Frittieren sehr gut geeignet ist.

Beim Kauf sollte möglichst darauf geachtet werden, dass es sich um natives, kaltgepresstes Bio-Kokosöl handelt. Dies wird auf besonders schonende Weise hergestellt, so dass viele der wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Die Herstellung von Kokosöl aus den Früchten der Kokospalme hat eine sehr lange Tradition. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Kokosöls ist in Südostasien schon seit einigen Jahrhunderten bekannt, dort wird das oft selbst hergestellte Kokosöl für viele Dinge im Alltag genutzt.