levitra professional 20mg tabl preisvergleich

Aber der zunehmende Kostendruck im Gesundheitswesen wird zwangsläufig dazu führen, dass in Zukunft verstärkt nach bisher unzureichend beachteten Potenzialen zur Kostenreduzierung vor allem bei medizinischen Langzeitbehandlungen gesucht werden muss. Bei dieser Suche, so darf jetzt schon prognostiziert werden, wird man die enormen Kostenersparnisse nicht mehr allzu lange übersehen können, die automatisch entstünden, wenn es gelänge, Menschen dafür zu begeistern, mehr als bisher für ihre Gesundheit tun zu wollen. Dann ließen sich auch im Fall einer Erkrankung die Selbstheilungskräfte der Patienten deutlich effektiver und nachhaltiger reaktivieren als bisher.

Hüther, Gerald, Dr. rer. nat. Dr. med. habil. ist Professor für Neurobiologe an der Universität Göttingen. Wissenschaftlich befasst er sich mit dem Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, mit den Auswirkungen von Angst und Stress und der Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen.

…Über uns… Gesundheitliche und mentale Herausforderungen haben Christian zum Thema Selbstheilung geführt. Bewegung und Sport, aber v.a. auch die Beschäftigung mit der g eistigen Ebene (Kraft der Gedanken) und das Leben im Hier & Jetzt sind die Grundlagen seiner Arbeit als Dipl. Mental- und Bewusstseinstrainer. Denn…

Bewusstes Leben, die Leidenschaft für die Natur und gesunde Ernährung motivieren Sandra zur Erforschung ganzheitlicher & einfacher Lebens- und Ernährungskonzepte. Denn je bewusster und natürlicher wir leben & essen, desto leichter kommen wir auch wieder ins Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele.
Ganz nach dem Motto:

*Aus rechtlichen Gründen müssen wir auf Folgendes hinweisen: Die Inhalte dieses Kongresses sind als zusätzliche Gesundheitsinformationen zu betrachten und ersetzen keine medizinischen Diagnosen oder Ratschläge von Ärzten und Therapeuten. Die Anwendung von Informationen aus dem hier Gesagten geschieht in eigener Verantwortung. Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen informieren Sie uns bitte per E-Mail: kontakt@selbstheilungskongress.com

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Selbstheilung durch die Kraft der Gedanken ist möglich! Denn die Gedanken und geistigen Fähigkeiten eines Menschen können viel mehr erreichen, als man glaubt. Ja, im Grunde sind viele andere Bemühungen erst dann von Erfolg gekrönt, wenn der Mensch voller Zuversicht ist und auf diese Weise seine Selbstheilungskräfte mobilisiert. Nicht umsonst heisst es: Der Glaube versetzt Berge. Und so kann die Einstellung eines Menschen diesen auch heilen – selbst von schlimmsten Krankheiten. Doch ist es alles andere als einfach, seine persönliche Einstellung und die eigenen Gedanken zu ändern. Wir berichten von Menschen, die es – meist in Extremsituationen – geschafft haben!

Ideen gehen jeder Erfindung voraus. Gedanken schaffen auf diese Weise Materie. Und genauso können Gedanken auch den Körper beeinflussen – in die negative, aber auch in die positive Richtung, ihn also krank machen oder ihn heilen. Daher gibt es immer wieder Geschichten über Selbstheilungen allein durch mentale Fähigkeiten und über die Heilkraft der Gedanken. Einige davon stellen wir Ihnen heute vor.

Vielleicht wundern Sie sich darüber, diese Thematik bei uns zu finden. Normalerweise berichten wir eher über die richtige Ernährung und über naturheilkundliche Massnahmen oder über jene Dinge, die man besser meiden sollte, wenn einem die eigene Gesundheit am Herzen liegt.

Doch weisen wir auch immer wieder auf die seelischen Aspekte einer jeden Krankheit hin und darauf, dass zum Gesundsein und zum ganzheitlichen Heilprozess immer auch die Seele gehört. Denn sie ist es, die auf ganz besondere Art und Weise die Selbstheilungskräfte aktivieren kann.

Leider geht dies oft unter – und nicht selten erleben wir, wie Menschen wirklich alles perfekt umsetzen: Die Ernährung, ein Sportprogramm, die richtige Nahrungsergänzung, Massagen, Entgiftungskuren, acht genau bemessene Stunden Schlaf und nichts als die beste Naturkosmetik. Nur eines wird vergessen und einfach beiseite geschoben: Das eigene seelische Innenleben und das Gedankenkonstrukt, das man sich aufgebaut hat und an das man glaubt.

Doch was nützt es, alle äusserlichen Details zu berücksichtigen, wenn man in Wirklichkeit unglücklich ist? Unglücklich, weil man sich mit dem Partner nicht versteht, unglücklich, weil man nicht gewertschätzt wird, weil man sich ausgenutzt fühlt, sich im Job langweilt oder gemobbt wird und eigentlich etwas ganz anderes tun würde, kurz: weil man nicht wirklich das Leben lebt, für das man tatsächlich geschaffen ist.

Häufig ist es sogar so, dass man selbst gar nicht merkt, wie unglücklich man eigentlich ist. Denn mit Hilfe von reichlich Ablenkung (TV, Internet, Konsum, Arbeit, Drogen oder anderen Zerstreuungen) wird alles, was nicht passt, erfolgreich verdrängt. Andernfalls müsste man sich ja mit den Missständen des eigenen Lebens beschäftigen und – was das Schlimmste ist – etwas ändern. Das aber ist unbequem. Lieber das Unglück, das man jetzt schon so gut kennt, behalten, als eine Reise ins Neue und Ungewisse antreten. Es könnte schliesslich noch schlimmer kommen…

Natürlich ist es nicht NUR die unzufriedene Seele und die ungünstigen Lebensumstände, die zu Krankheiten führen und die Selbstheilungskräfte schwächen. Meist spielen mehrere Faktoren mit, wozu auch die Ernährung und die allgemeine Lebensweise gehören. Doch ist die Seele IMMER mitbeteiligt, und es ist sehr oft die Seele, die verhindert, dass man wieder gesund wird – so lange man sich nicht ändert.

Manche Menschen aber nutzen die Krankheit als Chance. Sie entscheiden sich, ab sofort einiges anders zu machen. "Mit mir nicht mehr!", sagen sie. "Jetzt lebe ich so, wie ich schon immer wollte – und wenn es nur noch wenige Wochen sind!"

Oft ist es der nahende Tod, der einem von den Ärzten vorhergesagt wird und nun zu diesem Umsturz des Lebens führt. Erst jetzt wird uns klar, dass wir keine Zeit mehr zu verlieren haben. Jetzt oder nie! Erst im Angesicht des Todes fassen wir den Mut, etwas zu ändern. Die Folgen sind nicht selten überwältigend – wie auch im Falle von Lydias Grossmutter, die vor vielen Jahren – sie war um die 60 Jahre alt – eine Krebsdiagnose erhielt. Der Krebs streute bald in den ganzen Körper und man gab ihr noch drei bis sechs Monate zu leben.

billig levitra extra dosage schmerzgel

(Werden bei Ihnen nicht alle Sportuhren angezeigt? – Dann liegt das an der Bildschirmgröße. Dafür ist es möglich, am Ende der Tabelle, die Ansicht mittels der Scroll Leiste nach rechts zu bewegen!)

Langlebigkeit und Perfektion im Detail
In unseren Bauteilen stecken jahrelange Erfahrung und Bestätigung in der Serie, die bis ins Detail geht. Selbst kleinste Radien oder helle Oberflächen lassen sich problemlos umsetzen und schaffen so die Voraussetzung für anspruchsvolle Interieurs von fühlbarer Perfektion und funktionaler Langlebigkeit.

Innovationen für neues Denken
Das Automobil gehört zur Lebensqualität des modernen Menschen. Die Vorteile individueller Mobilität verlangen nach realistischen Lösungen in der umweltbewussten Fahrzeugproduktion. Unsere PUR-Interieurs sind die Antwort auf zukünftige Anforderungen.

Weniger Gewicht - weniger CO2
Mit CompoLite ® -Bauteilen wird das Fahrzeuggewicht effektiv reduziert. Dieser Leichtbauträger kann – je nach Einsatzbereich – mit den verschiedensten Dekormaterialien perfekt veredelt werden.

Eine Diät zur Gewichtsabnahme ist für die Gesundheit keine harmlose Sache. Eurodiet empfiehlt für jede Diät zur Gewichtsreduzierung eine Betreuung durch einen Arzt oder einen Ernährungsberater. Die Eurodiet-Methode ist mehr als eine einfache Gewichtsabnahme, sondern eine globale Umstellung der Ernährungsgewohnheiten unter Aufsicht eines Ernährungsberaters.

  • Sie zu beraten
  • Ihnen dabei zu helfen, gewisse Fallen bei einer Diät zu vermeiden
  • den erfolgreichen Verlauf Ihrer Gewichtsreduzierung zu überwachen (Beibehalten der Magermasse
  • für Ihre Gesundheit zu sorge

Eurodiet bietet Ihnen vielseitige Produkte, die Ihrem persönlichen Bedarf entsprechen, um die Freude am Essen zu bewahren: low-carb-Produkte mit einer niedrigen glykämischen Last und sehr eiweißreich, kombiniert mit konventionellen Nahrungsmitteln.

Abnehmen können Sie nur, wenn Ihre Energiebilanz dauerhaft negativ ist. Was das bedeutet? Ganz einfach: Sie müssen Ihrem Körper eine Zeitlang weniger Kalorien durch Speisen und Getränke zuführen, als er verbraucht. Dann spricht man von einer negativen Energiebilanz, im Gegensatz zu einer positiven Energiebilanz, bei dem Sie Ihrem Körper mehr Kalorien zuführen, als er verbraucht. Bei einer dauerhaft negativen Energiebilanz nehmen Sie ab, bei einer dauerhaft positiven Energiebilanz nehmen Sie zu - und zwar an Körperfett.

Am einfachsten dadurch, dass Sie sich bei Ihrer Nahrungsauswahl etwas anpassen und sich etwas mehr bewegen. Von einer zu hohen negativen Energiebilanz rät slimcoach dringend ab, denn diese ist einerseits ungesund und führt andererseits direkt zum
Jo-Jo-Effekt, den Sie ganz bestimmt vermeiden wollen. Sie müssen beim slimcoach auch nicht auf liebgewordene Essensgewohnheiten verzichten, sondern nur einige sinnvolle Regeln beachten.

Diese Regeln basieren auf den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE, der Deutschen Adipositas-Gesellschaft DAG, des Deutschen Kompetenzzentrums Gesund-
heitsförderung und Diätetik DKGD
und vieler weiterer nationaler und internationaler Organi-
sationen. Sie können sich also darauf verlassen, dass Sie mit slimcoach gesund und nach-
haltig abnehmen - ganz im Gegensatz zu den meisten Diäten, die zwar schnelle Erfolge versprechen, diese aber nicht dauerhaft halten können. Dies hängt damit zusammen, dass der Körper bei einer zu starken Kalorienreduktion u.a. mit einer Reduzierung des Stoff-
wechsels und mit Muskelabbau reagiert - was letztlich zum Jo-Jo-Effekt führt,
d.h. Sie nehmen nach Beendigung der Diät schnell wieder zu.

slimcoach rät dazu, dass Sie die negative Energiebilanz nicht alleine durch weniger Kalorien bei der Ernährung herbeiführen, sondern vor allem auch durch mehr Bewegung, die ja Kalorien verbraucht. Je mehr Sie sich bewegen, desto weniger müssen Sie sich beim Essen einschränken. Letztlich kommt es immer nur darauf an, dass bei Ihnen am Ende des Tages weniger Kalorien auf der Habenseite (Essen & Trinken) stehen, als auf der Sollseite (Grundumsatz & Bewegung). Dabei hilft Ihnen das slimcoach Kalorien-Tagebuch, das Sie bitte eine Zeitlang führen. "Ohne Kalorien zählen geht es nicht", sagt Deutschlands bekanntester Ernährungsexperte Sven-David-Müller. Aber keine Sorge: Einige Wochen genügen, dann haben Sie ein so gutes Gefühl für Energieaufnahme und Energieverbrauch entwickelt, dass Sie auf das Kalorien-Tagebuch verzichten können.

Die meisten Diäten versprechen sehr schnelle Abnehmerfolge: 5 kg in einer Woche, 10 kg in einem Monat, 20 kg in einem viertel Jahr oder auch noch mehr. Wenn diese Diäten so erfolgreich wären, wie sie versprechen, warum sind dann immer mehr Menschen übergewichtig oder sogar adipös? Etwas stimmt doch da nicht, aber was?

Was Sie bei strengen Diäten - das sind solche mit einer negativen Energiebilanz von über 1.000 kcal pro Tag - verlieren, das ist vor allem Körperwasser und Muskulatur, und nur zu einem geringen Teil Körperfett. Was Sie verlieren wollen, ist aber Körperfett in Form von störenden und gesundheitsschädlichen Fettpolstern - und nicht wertvolle Muskulatur. Es ist die Muskulatur, welche in Ihrem Körper die meiste Energie verbraucht. Wenn diese abgebaut wird, dann wird der Stoffwechsel langsamer, Sie verbrauchen weniger Energie und nehmen deshalb nach Beendigung Ihrer Diät auch schnell wieder zu - und zwar über das ursprüngliche Gewicht hinaus.

Deshalb empfiehlt slimcoach - in übereinstimmung mit allen namhaften Ernährungs-
organisationen - eine nur maßvolle Reduktion Ihrer Kalorienzufuhr durch Speisen und Getränke. Und slimcoach empfiehlt Ihnen nachdrücklich, sich zusätzlich im Alltag und in
der Freizeit mehr zu bewegen. Dadurch wird Ihre Muskulatur gekräftigt und deren Abbau entgegengewirkt. Außerdem verbrennen Sie durch Alltagsbewegung und sportliche Aktivitäten viele Kalorien - und das ist gut für Ihre Energiebilanz!

Halten Sie sich immer vor Augen, dass nur durch eine moderat negative Energiebilanz in Verbindung mit Bewegung das Körperfett abgebaut werden kann. Bei einer stark negativen Energiebilanz verlieren Sie in erster Linie Körperwasser und Muskulatur, was letztlich zwangsläfig zum Jo-Jo-Effekt führt. Was bedeutet nun eine negative Energiebilanz von
Minus 500 kcal pro Tag? Sie bauen innerhalb eines Jahres 25 kg Körperfett ab,
in einem Monat also immerhin 2 kg. Das ist eine ganze Menge und reicht völlig aus,
um Ihr Gewichtsziel zu erreichen - und zwar gesund und dauerhaft!

Jede Bewegung verbrennt Kalorien. Daher empfiehlt es sich, viel Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren. Tauschen Sie den Aufzug gegen die Treppe oder das Auto gegen das Fahrrad. Gehen Sie auf Ihren Fußwegen einen Teil Ihrer Strecke in einem höheren Tempo. Das verbrennt nicht nur mehr Kalorien, es trainiert auch Ihre Bein- und Gesäßmuskulatur und bringt Ihr Herz-Kreislauf-System in Schwung. Müssen Sie im Büro etwas mit einem Ihrer Kollegen besprechen, dann greifen Sie nicht immer zum Telefon, sondern gehen einfach direkt zu ihm. Auch dadurch verbrennen Sie ein paar Kalorien mehr und bringen Ihren Kreislauf in Schwung.

Nicht nur unterwegs, auch zu Hause können Sie jede Menge Kalorien verbrauchen. Beginnen Sie Ihren Tag mit kurzen Gymnastikübungen - so starten Sie fit in den Tag. Auch die Haus- und Gartenarbeit eignet sich aufgrund ihrer vielfältigen Bewegungsabläufe hervorragend zum Abnehmen. Bügeln, Rasenmähen, Teppich reinigen und Betten machen - alle Haushaltstätigkeiten beanspruchen die Muskulatur und fördern auf diese Weise den Kalorienverbrauch.

Vor allem aber sollten Sie regelmäßige sportliche Aktivitäten in Ihren Tagesablauf einbauen. Denn diese verbrauchen nicht nur viele Kalorien, sondern kräftigen auch Ihre Muskulatur, wirken also einem Muskelabbau entgegen. Bei jeder Diät besteht die Gefahr, dass Muskulatur abgebaut und dadurch der Stoffwechsel langfristig reduziert wird. Das führt dann zum gefürchteten Jo-Jo-Effekt, d.h. nach Beendigung der Diät nimmt man schnell wieder zu, oft über das ursprüngliche Gewicht hinaus.

Welche sportlichen Aktivitäten sollen Sie bevorzugen, um übergewicht abzubauen? Am besten eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining. Ausdauertraining wie z.B. Joggen, Radfahren, Rudern, Aerobic-, Body-Shaping- oder Zumba-Kurse verbrennen viele Kalorien und kräftigen das Herz-Kreislaufsystem, vor allem das Herz. Krafttraining verbraucht ebenfalls viele Kalorien, kräftigt Ihre Muskulatur und sorgt dadurch dafür, dass Ihre Muskulatur dauerhaft mehr Kalorien verbraucht. Insofern ist Krafttraining nicht nur ein sinnvoller, sondern ein geradezu unerlässlicher Bestandteil eines jeden erfolgreichen Gewichtsreduktions-Programms.

Verliere sicher und effektiv an Gewicht. Der flexible Ernährungsplan hilft Dir dabei. Meine leckeren Rezepte unterstützen Dich dabei – und das Beste ist – vergiss Kalorien zählen! Denn dies ist absolut nicht nötig.

Mein Name ist Marianne Keller, ich bin Dipl. Ernährungscoach & ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin und ich verstehe Deine Zweifel, ob Clean 9 wirklich so viel bewirken kann! Aber lass mich Dir erklären, warum das Clean 9 mich und Tausende von Kunden so begeistert:

Dieses 9-Tages-Ernährungkonzept inklusive hochwertigen Produkten und genauem Ernährungsplan ist keine Diät! Bei einer Diät bleiben Giftstoffe im Körper, was schnell wieder zu einer Gewichtszunahme (Jojo-Effekt) führt. Clean 9 hingegen reinigt den Körper (siehe Grafik „Unterschied zwischen Diät und Reinigung“). Im Clean 9 arbeiten wir mit hochwertigen Vital- und Nährstoffen aus der Natur, die den Körper optimal versorgen und den Stoffwechsel unterstützen! Zusätzlich geniesst man an den Tagen 3 bis 9 eine leckere Mahlzeit Low Carb (kohlenhydratarme Ernährung). Viele Ideen findest Du auf meiner Seite Rezepte. Ich bin als Dein Online-Ernährungscoach sehr gut erreichbar und bei allen Fragen wirst Du immer von mir persönlich kompetent beraten!

Top-Preis-Leistungsverhältnis: 5-teiliges Paket / Du ersetzt damit 20 Mahlzeiten / meine Betreuung als Dipl. Ernährungscoach ist kostenlos dabei. Wann immer Fragen auftauchen, bist Du persönlich von mir betreut!

In meinem Webinar erhältst Du ganz viele Ernährungstipps: einfach – gut umsetzbar – effektiv! Wenn Du Dir Deinen Termin buchst, kannst Du meine Erläuterungen bequem von Deinem Computer oder Handy aus ansehen. Profitiere von meiner Erfahrung!

  • Vanilla- oder Chocolat-Shakes versorgen den Körper mit allen notwendigen Vitalstoffen. Der leckere Eiweiss-Shake (zum Trinken oder Essen) hält sehr lange satt und kann sehr vielseitig angewendet werden. Leckere Shakerezepte werden mitgeliefert.
  • Das Aloe-Vera-Getränk führt dem Körper über 270 Vital- und Nährstoffe aus der Natur zu und unterstützt den Stoffwechsel. Mit einigen Tropfen vom Frucht-Topping Joost (als Geschenk dabei) schmeckt das Getränk köstlich.
  • Zusätzliche natürliche Nahrungsergänzungen für den Energiestoffwechsel, mehr Kalorien werden verbrannt. Sie ermöglichen, dass Fette und Zucker gespeichert und aus dem Körper geführt werden und Ballaststoffe versorgen den Darm.
  • Gemäss Ernährungsplan ist an den Tagen 3 bis 9 jeweils eine leckere Mahlzeit vorgesehen. Du wählst, was Du essen möchtest – einzige Einschränkung: Keine Kohlenhydrate und Zucker. Du kannst Dich wunderbar satt essen mit Fisch, Poulet, magerem Fleisch, buntem Gemüse und Eierspeisen. Viele Rezepte unterstützen auch hier und ich erweitere laufend meinen Rezepte-Blog.

Glaub mir, Du wirst dieses unkomplizierte Programm lieben! Gerne unterstütze ich Dich dabei: Du erhältst bei der Bestellung alle Infos und viele Tipps von mir. Wenn Du möchtest, unterstützt Dich eine geschlossene Facebook-Gruppe. Motto: Gemeinsam statt einsam!

Vor allem Dein Darm profitiert von dieser innerlichen Körper-Reinigung:
Im Darm werden alle Nährstoffe aufgenommen. Unser Darm hat also eine sehr grosse und wichtige Funktion. Sich gesund zu ernähren, heisst aber nicht, dass die Nährstoffe wirklich dahin gelangen, wo sie hingehören. Ein verschlackter Darm kann die Nährstoffe nicht mehr optimal aufnehmen. Vergleichbar mit einem verstopften Sieb, das eine Reinigung dringend nötig hat! Mit der innerlichen Körper-Reinigung Clean 9 erreichst Du, dass die Nährstoffe vom Blut wieder viel besser aufgenommen werden können. Verdauen heisst, dass die Nährstoffe durch die Darmwand ins Blut wandern und somit in unsere Zellen gelangen.

extra super levitra in welchen ländern rezeptfrei

Hallo. Erstmal wollte ich mich für deinen tollen Block bedanken. Dies ist meine letzte Hoffnung. Ich habe vor zwei Wochen mit no carb begonnen und habe bereits 8 Kilo abgenommen. Allerdings ist es nun so das ich so unglaublich schlapp bin und selbst duschen extrem anstrengend ist. Ist das normal? Ansonsten bin ich immer satt und habe keine Probleme die 4 Stunden nichts zu essen. Hab auch keine Heißhungerattacken. Ich habe mir noch weiter 25 Kilo vorgenommen und habe trotzdem angst das dass nicht klappt. Vielleicht kannst du mich etwas aufbauen..Ich bin 38,170 cm groß und wiege jetzt 98 Kilo. Und habe vor 10 Jahren unter einer essstörung gelitten.

Sehr gut erklärt!! Neben den sportlichen aktivitäten sollte man auch sehr auf die Ernährung zu Achten, damit die Resultate der harten Arbeit am Ende auch wirklich sichtbar werden. Guter Beitrag und weiter so!

Gemüse ersetzt kein Obst (hat eher mineralien, weniger vitamine). Bewegung ist wichtig, um Muskelkraft(und die muskelmasse), Knochendichte Gelenke und vieles andere mehr zu erhalten. Wenn man dem Körper Kohlehydrate entzieht, wird er sie bei Wiederaufnahme noch besser verwerten, sprich zunehmen

Hallo, ich habe selbst lange versucht mit Diäten und ohne bisschen Bewegung abzunehmen und wollte immer möglichst schnell Ergebnisse, aber genau das war der Fehler durch den Druck den man sich macht möglichst schnell abzunehmen, kommt man nur in Stress somit wurde es sehr schwer für mich durchzuhalten habe es aber trotzdem geschafft, jedoch kam immer wieder der Jo-Jo-Effekt und die Kilos waren wieder schnell drauf, seit ca. 1 Monat nehme ich jetzt erfolgreich ab ohne Diäten, alles was ich mache um abzunehmen ist eine ausgewogene Ernährung und dazu etwas Fahrrad fahren, und fühle mich wunderbar nicht so wie bei den Diäten die taten mir nicht gut hatte eine depressive Stimmung dazu noch Kopfschmerzen, Ich möchte allen nur den Tipp geben lasst es sein mit Diäten und eignet euch einfach eine gesunde Lebensweise an, das klappt am besten sehr gute Tipps habe ich auch von diesem Blog und System bekommen: https://bauchweg.wixsite.com/bauch-weg

Hand auf's Herz - Diäten funktionieren nicht. Unser ganzheitlicher Ansatz hilft dir nachhaltig abzunehmen. Kein Hungern, kein Verzicht. Stelle deine Gewohnheiten mit unserer Hilfe um und führe ab sofort einen gesunden Lebensstil, der dich glücklich macht.

Nutze optional unser eigens entwickelten Fatburner "grün" und bringe deinen Stoffwechsel mit Hilfe von Superfoods wie Guarana, Grüntee-Extrakt und Garcinia Cambogia in Schwung. Hergestellt in Deutschland, entwickelt mit Experten. Pure Energie.

Fleisch kann eine Belastung für deinen Körper darstellen, ist häufig mit Hormonen und Bakterien belastet und kann eine Übersäuerung begünstigen. Du benötigst kein Fleisch für deinen Abnehmerfolg und leistet gleichzeitig einen großartigen Beitrag für die Umwelt und die Tiere.

Häufig außer Acht gelassen, aber vielen Fällen ein massiver Störfaktor für deinen Diäterfolge. Milchprodukte können sich negativ auf deinen Magen-Darm-Haushalt auswirken und fördern Säuren in deinem Körper, die deine Abnehmerfolge einschränken können. Wusstest du, dass typische Kuhmilch mit Eiter aufgrund der Massentierhaltung belastet ist?

Pflanzliche Kost als Schlüssel für deinen Erfolg. Für uns die Rückbesinnung auf eine natürliche Ernährung. Ausgeglichene pflanzliche Mahlzeiten helfen dir deine Ziele zu erreichen. Du erhältst alle wichtigen Nährstoffe, wie bspw. genügend Protein und Mikronährstoffe, die deine Abnehmergebnisse beflügeln werden.

Hinweis: 100% pflanzlich. 100% made in germany. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Hoher Koffeingehalt (76 mg pro Portion). Nicht für Kinder, Schwangere/stillende Frauen geeignet. Die empfohlenen Dosis sollte nicht überschritten werden. Kühl und trocken und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Kann Spuren von Gluten, Milch, Soja, Ei und Lupinen enthalten.

  • Mehr als 740 entschlossene Menschen sind schon Teil der Abnehm-Community. Wann bist du dabei?
  • Regelmäßig kommen neue, einfache Rezepte und Tipps dazu, die dir helfen, nachhaltig abzunehmen
  • Wenn du bis jetzt keinen dauerhaften Erfolg hattest und wirklich bereit bist, etwas für dein Wunschgewicht zu tun, stehen wir hinter dir und helfen dir. Einfach vegan abnehmen!
  • Nutze die Geheimnisse, die sonst nur sehr teure Personal Trainer haben und erreiche mit veganfit.me dein Wunschgewicht

Möchtest du abnehmen, aber ohne Jojo-Effekt und mit Freude? Tue jetzt etwas dafür und starte mit 15% Rabatt zu deinem neuem Ich (Aktion begrenzt bis 15.03.2018). Wähle ein Paket und nutze den Gutscheincode VEGFIT15 für 15% Rabatt.

„Null Wirkung bei mir“ – „Rausgeschmissenes Geld“ – „Alles Quatsch“. So beschreiben echte Kunden ihre Erfahrungen mit der Abnehmpille Glucoburner. Sämtliche Behauptungen des Herstellers zur Wirkung bleiben ohne Beweise. Der Einsatz lediglich eines einzigen Inhaltsstoffs, der noch dazu höchst fragwürdig ist, wirft weitere Zweifel auf. Alles in allem raten wir entschieden von einem Kauf von Glucoburner ab. Lesen Sie in diesem Test, warum.

Übertrieben hohe monatliche Kosten von bis zu 330€, Täuschung von Kunden durch unseriöse Werbetricks und keine Garantie für die Wirkung. Hinzu kommt ein Mangel an unabhängigen Erfahrungen. Erfahren Sie in diesem Test, warum Lipogran & Redulat keineswegs hält was es verspricht.

Mit gefälschten Vorher/Nachher Bildern und verbotenen Verkaufstricks versuchen die Hersteller von Carboxan ihr Produkt hierzulande auf den Markt zu bringen. Hinzu kommt, dass es keinerlei unabhängige Erfahrungsberichte oder zuverlässige Informationen zu möglichen Nebenwirkungen der Diätpillen gibt. Erfahren Sie in diesem Test, warum wir von einem Kauf von Carboxan abraten.

Weshalb sind wir immer wieder bereit für ein Produkt zu zahlen, das auf unser Ego abzielt und auf die Wunschvorstellung unser äußerliches Schönheitsideal trifft? Und würden wir den Preis zahlen, wenn wir ein Abnahmepräparat wie Slim Drop auf einer deutschen Verkaufsplattform angeboten bekommen, ohne dass Bewertungen darüber zu finden sind? Wie viel ist es uns wert, ein Ziel mit den einfachsten Mitteln zu erreichen, ohne körperliche Anstrengung oder ernährungsspezifischer Umstellung? Ein Unternehmen aus Hong Kong glaubt in jedem Fall an uns in Deutschland lebende Käufer seines Produktes.

levitra super active 0 40mg weichkapseln preis

clomifen und levitra professional kaufen

Es gibt so viele Themen, die so unsagbar wertvoll sind, das ich gar nicht mehr von den Seiten von Herrn Graeber weggehen möchte. Ich bin einfach nur froh, dass ich seine Seiten, per Zufall gefunden habe auch die vielen Erfahrungsberichte machen mir Mut, das es doch schon soooo viele Menschen das Gleiche denken und fühlen wie ich. Ich selbst bin gerade dabei meine Medikamente zu reduzieren, weil ich mich einfach nicht mehr wohlfühle damit. Ich habe heute gelesen, das Gapefruit Metformin bei Diabetikern ersetzen kann. Ich kann mich auch noch erinnern, ich war mal vor langer Zeit Krankenschwester (musste meinen Beruf meiner 4 Kinder aufgeben), das wir im Krankenhaus den Diabetikern früh und nachmittag ein mittelgroßes Glas Grapefruitsaft ausgepresst habenund das sie dann getrunken haben. Ich werde es auf alle Fälle testen und dann berichten. Ich bin schon 71 Jahre und in der Zeit vergißt man auch viel. Leider ist man in jungen Jahren oft geneigt zu leichtsinnig mit der Gresundheit umzugehen. Doch lieber Spät als nie und ich werde jetzt versuchen wo immer ich kann, meine Erfahrungen und auch diese Website weiter zu geben. Ich danke allen die hier ihre Meinung sagen. Danke an Sie Herr Graeber

Zuerst ein herzliches Dankeschön an Sie, Herr Gräber.
Es ist einfach gut, dass es Sie gibt!!
Wenn man mit offenen Sinnen durch das Leben geht, kann es einem nicht verborgen bleiben, dass JEDER!! für seine Gesundheit selber sorgen muss.
Das hat für mich bedeutet, dass ich, wie weiter oben schon sehr gut erklärt, erst einmal meine Ernährung und Lebensweise überdenken musste.
Als ich damals auf diesem Weg „landete“ (Zufälle gibt es übrigens nicht im Leben!), merkte ich bald, dass mich jedes Buch zum nächsten wichtigen Buch weiterleitete.
So ist das bis heute geblieben.
Dass ich ich Ihre Seite gefunden habe, ist für mich eine logische Folge meiner Lebensänderung.
In diesem Zuge habe ich aber auch erkannt, dass das Wichtigste überhaupt ist, keine Angst mehr zu haben.
Wir werden nämlich permanent mit angstmachenden Szenarien „gefügig“ gemacht.
Ich finde es viel wichtiger, erst einmal auf sein Inneres zu hören, als auf irgend jemanden anderen.
Weder wohlgemeinte Ratschläge von Bekannten und schon gar nicht die Ratschläge in den fürchterlichen Zeitungen, vor allem nicht aus denen, welche in den Zahnarzt-und Arztpraxen rumliegen( lese ich übrigens schon lange nicht mehr), sollte man annehmen.
Es heißt nicht umsonst:“ Angst ist kein guter Ratgeber!“
Positive Gedanken sind ganz wichtig!
Man hat immer die Möglichkeit, zwischen zwei Gedanken zu wählen, zwischen negativen und positiven.
Auch ich musste erkennen, dass es nicht immer klappt, aber man wird täglich besser!
Man muss sich des weiteren im Klaren sein, dass etwas, womit viel Geld gemacht werden kann, nicht unbedingt das Beste für uns ist.(z.B. Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie usw.)
Da fällt mir ein Satz ein, den meine Mutter mit ihren 90 Jahren immer wieder sagte: Der Fortschritt wird einmal unser Untergang sein!
Ich glaube, wenn es so weiter geht, wird sie recht behalten.
In Zeiten, wo jeder nur noch sich selbst der Nächste ist, wo keine Liebe mehr zwischen den Menschen herrscht, wo Tiere sinnlos gequält und die Natur brachial zerstört wird, braucht man sich über nichts mehr zu wundern!

Lieber Herr Gräber!
Vielen herzlichen Dank für Ihre Beiträge,ich bin da sehr froh drüber,auch weil die Schulmediziner mir nicht helfen(oder nicht wollen),bin ich sehr glücklich über die Naturheilmittel.Damit kann ich mir gut helfen.Ich gehe auch alle 2Wochen zur Osteopathin.
Liebe Grüße Birgit Zander

Lieber Herr Graeber, es ist gar nicht so leicht aus dem Hamsterrad der Schulmedizien zu kommen. Ich nehme schon seit einigen Jahren Tabletten gegen hohen Blutdruck, Herzrasen, Metformin und eine Kapsel, die meine Herzleistung erhöhen soll. Seit ein paar Wochen ist das so, das ich fast nichts mehr vertrage, ich kann essen was ich will, ich bekomme Magenschmerzen einen Blähbauch und die Lebergegend tut mir weh. Vor lauter Frust habe ich die Tabletten einfach abgesetzt – Fazit nach ca. 3 Tagen fühlte ich mich besser aber das Herzrasen war wieder da und der Blutdruck war wieder hoch. seit 1 Woche nehme ich die Tabletten wieder und das Spiel beginnt von vorn… Ich habe einen solchen Ekel gegen die Tabletten, das ich das schlecht beschreiben kann. Meinem Hausarzt habe ich meine Situation geschildert und der wollte mir glatt noch irgendwelche Medikamente verschreiben… hallo? spreche ich chinesisch rückwärts? Ingwertee hilft auch nicht mehr so richtig und die berühmte Knoblauchsuppe meiner lieben Oma auch nicht mehr. Ich bin echt ratlos! Kann mir jemand einen Tipp geben dem es ähnlich geht? Ferndiagnosen funktionieren so schlecht, ich weiß das lieber Herr Graeber, für einen Rat oder einer Alternative wäre ich dankbar. Nach Omas Art, rustikal heißt ganz einfach nach natureller zu essen funktioniert auch nicht mehr so richtig. DANKE für Ihre Mühe!
Liebe Grüße an Sie Herr Graeber und alle die sich mehr Gesundheit und Wohlfühlen wünschen

1948 war das Jahr mit dem niedrigsten Stand aller degenerativen Krankheiten (Diabetes, MS, Hoher Blutdruck, Parkinson, Krebs usw.) Was ist geschehen?
Meine Oma lebte noch in einem Sauerkrautbiotop = Saure Gurken,saure Bohnen, saure Milch-Quark, Sauerteigbrot.
Der Knackpunkt: in der Wirtschaftswunderzeit gaben viele Leute den Garten auf, weil man sich was leisten wollte + Urlaub!
Man übergab die Lebensmittelversorgung in die Hände von „Profis“ mit allen negativen Begleiterscheinungen, die man sich noch garnicht vorstellen konnte. Heute haben wir ‚Fake Food‘. man hat nahezu alle Lebensmittel zur S** gemacht.
z.B: d. Brot soll Kulturerbe werden (die Chemie kommt aus Holland)!
hier etwas zum Nachschauen: Max Planck Gesellschaft: Hadza Studie!
Dr. Daphne Miller, Bücher: ‚Jungle Effect‘- ‚ Farmacology‘
eine höchst interessante website: phoenixtears.ca
facebook.com/ricksimpsonofficial
Kristina Marie Clarc @Kristina88Marie

Nur wer bereit ist seine Ernährung zu verbesssern, gesünder zu leben und von bestimmtem Essen die Finger zu lassen, wird wirklich etwas verändern können in seinem Leben. Wenn man erkannt hat, dass Tabletten nie die Lösung sind, es wirklich erkannt hat, dann wird der Rest sehr viel einfacher.

An Barbara, Nr. 42
Im März hab ich hier bereits einen Kommentar geschrieben, Nr. 21. Da steht einiges Wichtige für Sie drin.
Ausserdem kommt mir beim Lesen im Kommentar 42 sofort in den Sinn, dass René einen Leberreport geschrieben hat, der zu einem erschwinglichen Preis heruntergeladen werden kann. Ich bin sicher Ihre Leber braucht intensive Zuwendung!
Ebenso wertvoll und nötig wäre eine Heilfastenkur nach Renés Anleitung, auch zum Herunterladen zu einem erschwinglichen Preis.
Denn ich habe den Eindruck, bei Ihnen liegt ziemlich vieles im Argen und es braucht durchgreifende Maßnahmen, wahrscheinlich auch wiederholt und über Jahre.

PS: Jemand hier schreibt, dass es kaum bis gar nicht erwähnt wird, dass seelisch-geistige „Störungen“ die Ursache vieler Krankheiten sind. Ich weiß das stimmt, und wenn wir mit der Ernährungsumstellung weiter sind, kommen diese seelisch-geistigen Aspekte in den Fokus.
Die Ernährung ist nämlich sehr häufig die URSACHE für seelisch-geistige Störungen bis schwere Krankheiten. ZB Depressionen haben immer körperliche Ursachen, will sagen die Ernährung ist der Schlüssel zu Veränderung. ZB meine eigenen psychosomatischen Störungen, die viel Leid bei mir selbst und meinen Kindern erzeugt haben, sind auf Nimmerwiedersehen verschwunden, nachdem ich einige Wochen ganz auf Milchprodukte verzichtet hatte (raffiZucker hatte ich damals schon lange nicht mehr verwendet). Das bedeutet, die Seele, das Gemüt und deren Stimmungen werden durch die tägliche Kost sehr sehr beeinflusst. Deshalb: als Erstes die ERNÄHRUNG ändern: regional, saisonal, bio, viel Gemüse, wenig Fleisch, nur Vollwertgetreide und -Brot (von seltenen Ausnahmen abgesehen), Milchprodukte reduzieren, raffinierten Zucker ganz weglassen. Es geht. Und fällt allmählich leichter. Und lohnt sich sehr.

Herzlichen Dank für Ihre Tipps.Ich habe seit einiger Zeit starke Sympthome wie dauernden Durst und wattige gefühllose Fußsohlen gehabt.Auch Denkblockaden und Sehschwäche ohne an Diabetes 2 zu denken. Auf einen Termin bei einem Facharzt musste ich 10 Tage warten.Ich habe sofort ALLES gegen Diabetes angewandt.Ich habe DIABETICHRON bei Versandapotheke bestellt,sämtlichen Zucker und Korn,Milch gestrichen nur noch Ketogene Ernährung mit 3X BIO Kokosfett und rohes Gemüse mit Koreander Leinöl,Kurkuma, Ingwer.Vor Jedem Essen die Schilddrüse massieren und soviele Liegestütz bis die Muskel brennen um den Blutzucher zu neutralisieren.Dazu ein Schnapsglas mit herben Biorotwein um die Leber zu beschäftigen.Bei der Untersuchung hatte Ich 5,2 leichten Unterzucker,Ideale Blutdruckwerte und auch sonst absolute Bestwerte. Ich habe auch noch mit Panaceo Basik entgiftet und Bauchfett abgebaut. Fühle mich großartig!

Leide unter 2 Herzinfarkten, Diabetes und
Depressionen.Nehme Beloc zoc mite, Ass100,
Metformin 1000 2x, Mirtazaphin 60 mg,
Venlafaxin 300 mg und ab und zu Tavor 1 mg.
Ein bis 2x am Tag Ibu 400 kommt noch dazu.
Trotzdem fühle ich mich schlecht. Medikamente wie Strophanthin, und Germanium
in guter Qualität sind kaum zu bezahlen.
Möchte dringend meine Lebensqualität verbessern. Bitte darum um Hilfe. Jeder
Rat und sei er noch so klein ist mir
herzlich willkommen.

Sehr geehrter Herr Gräber! Ich habe sehr viele o.a.Kommentare gelesen, gehe sehr oft zu Gesundheitsvorträgen und habe vor kurzem bei einem Vortrag erfahren, dass man kein Vollkornmehl verwenden sollte und auch kein Vollkornbrot essen, da das Weizenmehl früher ca, 3 Glutenarten hatte und heute mehr als 300. Darum gibt es auch so viel Glutenunverträglichkeiten, da jede Krankheit vom Darm ausgeht.
Ich weiss, seit 2010, dass ich Parkinson habe und eine Wirbelsäule mit sehr vielen Schäden. Leide oft an großen Schmerzen und habe jetzt Kortison bekommen. Gibt es außer Kortison etwas (turnen morgens und abends mache ich) war auch bei sehr vielen Therapien, habe meine Ernährung auf sehr viel Gemüse, sehr wenig Fleisch und jetzt ist mir auch der Apetitt auf Fich vergangen, umgestellt. Ich war auch schon bei Dr.Stark in Behandlung und werde mich jetzt auch wieder anmelden. Aber ich bitte Sie mir zu sagen, ob und wie ich ohne Kortison meine Schmerzen in den Griff bekommen kann. Danke
Ihre Newsletter habe iich erst seit kurzem und bekanke mich für so viel Aufklärung.

Hallo René,
Ihre „In fünf Schritten zur Gesundheit“ Philosophie spricht mir aus der Seele. Erstens sind die mit Abstand besten Empfehlungen wirklich die, die sich nachweislich, im günstigsten Falle am eigenen Leib, bewährt haben. Und zweitens ist eben der bequeme Weg (Rolltreppe….Aspirin)leider zu häufig der Sieger über die Vernunft. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass vor allem solche „Kämpfer“ wie Sie René, einen entscheidenden Beitrag zur Aufklärung und zum Umdenken leisten, dass die Zahl derer, die sich dieser bewussten Denk- und Lebensweise anschließen, erfreulicherweise immer größer wird. Vielen Dank und weiter so!
herzlichst
Jörg

Mit fast allem stimme ich überein. Was aber macht man, wenn man die Ernährung, die Bewegung, die Entspannung geändert hat, nach Stents keine Statine nimme, dagegen viele NEM wie vit C, Q10, Arginin, Lysin, Vitamin D oder Selen, aber immer noch 50 mg ASS (schin eigenmächtig von 100mg reduziert), weil alle Ärzte und auch Heilpraktiker das bisher gesagt haben?

ich finde es eigentlich gar nicht so kompliziert. Eines der Hauptprobleme ist, dass wir weder der Natur noch unserem Körper vertrauen. „Heil“ kommt immer nur von technischen und künstlichen Lösungen. Dabei ist unser Organismus und seine Adaption ein reines Wunderwerk mit allen Möglichkeiten, die wir zum gesund werden brauchen. Ich überlege mir bei allem was ich esse und wie ich meinen Alltag gestalte, ob dies so von der Natur geplant war oder ob ich vielleicht meinen „Benziner“ gerade mit „Diesel“ fahre oder „übertoure“. Bei jedem Auto sind uns diese Zusammenhänge bewusst, nur bei uns selbst scheinen wir die Übersicht verloren zu haben. Diese Art der Betrachtung setzt auch eine gewisse Selbstliebe und eine Form von Urvertrauen voraus. Vielleicht ist es auch das, an den es vielen Menschen mangelt.

Hallo,
habe die Kommentare überflogen und dabei ist mir aufgefallen, dass es außer mir auch andere Menschen gibt, die HILFREICHE, WIRKSAME Medikamente nicht bezahlen können, weil die Phamaindustrie nicht genug daran verdient.
Eine Info möchte ich (Diabetiker II mit H-Infarkt) darum geben, denn ich bin der Meinung: Diese Tropfen retten mein Leben.
Strophantin! Viele Kassen verweigern die Kostenübernahme, aber nach dem Arzneimittelrecht müssen sie diese übernehmen. Und das Basensalz nach Dr. Kern, welches fast sofort half meinen Blutzucker besser in den Griff zu bekommen. Infos unter:.strophantus.de

ganz herzlichen Dank für Ihre unermüdliche Art, Menschen aufzuklären und auch umzustimmen. Ich sammle alle Ihre wertvollen Informationen und habe so einen tollen Fundus.
Ich wünsche Ihnen heute schon ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein richtig gutes neues Jahr 2015 und sende Ihnen meinen diesjährigen Wunsch für meine Weihnachtspost:

Wenn ich das so alles lese…o.m.G!
Aber viele vergessen offensichtlich, dass, will man in seinem Leben etwas verändern, man etwas ändern muss! Und in Bezug auf die Gesundheit ist das ohne Frage die Ernährung:
Cola und Co in den Ausguss! Wurst und Gepökeltes dem Nachbarshund! Zucker und Süßigkeiten, Torten und Bäckerkuchen einfach stehen lassen! Fertiggerichte auch. Und täglich ein paar Schritte vor die Tür, später etwas mehr davon. Kann man dann noch krank werden? Wovon?

brand levitra rezept österreich

levitra super active 40mg 84 stück kaufen

Wenn Sie dazu neigen, zu viel zu essen, sollten Sie einmal versuchen, eine Ihrer täglichen Mahlzeiten durch einen grünen Smoothie zu ersetzen oder einen Smoothie als Vorspeise zu sich zu nehmen. Mit „Smoothie“ ist hier kein gekauftes Fertiggetränk gemeint, das meist viel zu viel Zucker und andere ungünstige Zutaten enthält, sondern ein selbst gemachter grüner Smoothie aus Früchten, grünem Blattgemüse, Wasser und – nach Geschmack – etwas Mandelmus, Ingwer, Vanille o. ä.

Idealerweise trinkt man den grünen Smoothie zum Frühstück. So früh am Tag auf leeren Magen genossen können seine hochwertigen Vital- und Nährstoffe sofort resorbiert und in die Zellen eingebaut werden. Alle Informationen zu grünen Smoothies finden Sie hier: Grüne Smoothies – Die perfekte Mahlzeit. Sie haben nicht immer Zeit für die Zubereitung eines frischen Smoothies? Das macht nichts. Hochwertige Smoothies sind auch in Pulverform erhältlich. Achten Sie jedoch hier auf hohe Qualität!

Pulverisierte Smoothies sollten selbstverständlich frei von Zucker, Süssstoffen und ungünstigen Füllstoffen sein. Sie sollten aus natürlichen Früchten und Gemüsen in Bio-Qualität hergestellt sein. Wenn Sie ferner Sorten wählen, die Ballaststoffe in Form von kalorienfreien Flohsamen enthalten, dann schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe, was heisst, dass Sie zwei unserer Tipps gleichzeitig umsetzen können: Den Smoothie-Tipp und den folgenden Ballaststoff-Tipp.

Und wenn Sie gerne eine Anleitung hätten (ein 7- oder ein 14tägiges Programm), wie Sie mit Smoothies abnehmen können, dann hilft Ihnen das Buch „Abnehmen mit Smoothies – Natürlich schlank mit den Power-Drinks“ weiter.

Aus dieser Wurzel wird ein Pulver gewonnen – das Konjak Pulver – das nahezu ausschliesslich aus besonderen Ballaststoffen (sog. Glucomannanen) besteht. Diese Ballaststoffe hemmen den Appetit, machen satt und zufrieden – und zwar so, dass man plötzlich gar nicht mehr ans Essen denkt. Der Kopf ist mit einem Mal wieder frei für kreative und sinnvolle Dinge.

Selbst die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) hat das Konjak Pulver als hervorragendes Mittel zum Abnehmen gelobt – wenn man es zwei Mal täglich zu sich nimmt, was sehr einfach ist, da es das Konjak Pulver in Kapselform gibt.

Zu den ausserordentlich gesunden Ballaststofflieferanten gehören auch die Chia-Samen. Chia-Samen quellen – ähnlich wie Leinsamen – sehr schnell in Wasser oder pürierten Früchten auf ein Vielfaches ihrer ursprünglichen Grösse auf. Werden sie gegessen, dann machen sie sehr schnell satt und sorgen auch dafür, dass das Sättigungsgefühl lange anhält.

Chia-Samen versorgen Sie aber nicht nur mit Ballaststoffen, sondern auch mit einer enormen Menge Calcium und Omega-3-Fettsäuren. Letztere helfen überdies dabei, Ihren Cholesterinspiegel zu senken und mögliche chronische Entzündungen zu lindern. Informationen und auch Rezepte mit Chia-Samen finden Sie hier: Chia Samen

Ein ebenfalls wunderbares ballaststoffreiches Mittel, um nicht nur abnehmen zu können, sondern gleichzeitig auch den Körper zu entgiften und zu entsäuern, ist die morgendliche Einnahme des Bentonit-Flohsamen-Shakes. Dieser Shake macht satt, hemmt den Appetit, fördert die Verdauung, saugt Giftstoffe und Gase aus dem Verdauungstrakt auf und sorgt für ein gesundes Milieu im Darm. Alle diese Eigenschaften helfen Ihnen enorm beim Abnehmen und gleichzeitig dabei Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Bentonit und Flohsamenschalenpulver gibt es übrigens auch in Form von Kapseln – denn nicht jeder mag sich aus diesen beiden Zutaten einen Shake mixen. Bentonit und Flohsamenschalenpulver sind überdies häufig Bestandteile von Darmreinigungsprogrammen. Wenn Sie ein solches Basis-Darmreinigungsprogramm erwerben, dann erhalten Sie damit oft auch ein Probiotikum – womit wir schon beim nächsten Punkt wären…

Probiotika sind nützliche Darmbakterien, die auf vielerlei Weise äusserst positiv auf die Gesundheit des Menschen einwirken – und auch beim Abnehmen helfen. Darmbakterien gibt es viele Hundert Arten. Jeder Mensch hat eine ganz individuelle Darmbakterien-Komposition und damit eine ganz individuelle Darmflora – abhängig von der Darmflora der Eltern und abhängig von der persönlichen Ernährungs- und Lebensweise.

Manche Darmbakterien – man nennt sie Firmicutes – führen nun dazu, dass auch ein Teil der eigentlich unverdaulichen Ballaststoffe zu verdaulichen Kohlenhydraten zerlegt werden und dem Körper daher Kalorien liefern. Das heisst, man glaubt, unverdauliche Ballaststoffe zu essen, die dann aber von der eigenen Darmflora in das verwandelt werden, was man eben nicht will: In Zucker und Fett. Kein Wunder klappt das Abnehmen nicht! Und das, obwohl man kaum etwas isst. Doch nicht jeder besitzt Firmicutes in gleich hoher Anzahl.

Man stellte fest, dass bevorzugt übergewichtige Menschen diese Gruppe Darmbakterien in ihrem Darm beherbergen. Schlanke Menschen hingegen besitzen nur wenige Firmicutes-Bakterien, dafür vermehrt die sog. Bacteroidetes-Bakterien. Diese Bakterien können Ballaststoffe nicht verstoffwechseln, so dass sich auch keine zusätzlichen Kalorien auf den Hüften niederlassen können. Die Ballaststoffe werden bei diesen Menschen unverdaut ausgeschieden. Wären sie dick, könnten sie ruckizucki abnehmen. Doch werden sie ja gar nicht erst dick.

Milchsäurebakterien (Lactobacillus-Stämme) gehören zu den Bacteroidetes. Daher ist es gerade dann sinnvoll, probiotische Präparate einzunehmen, wenn man abnehmen möchte. Das Ziel heisst jetzt, die Darmflora dahingehend zu verändern, dass die „dicken“ Firmicutes zurückgedrängt werden und sich stattdessen die „schlanken“ Bacteroidetes ansiedeln.

Wichtig ist hier, dass Sie ein Probiotikum wählen, das zahlreiche Lactobacillus-Stämme enthält und Sie dieses gemeinsam mit den übrigen hier genannten Tipps umsetzen. Machen Sie sich daher Ihre Darmflora zum Komplizen – und Abnehmen wird zum Kinderspiel! Wie Sie mit der Ernährung Ihre Darmflora in Richtung „schlank“ trainieren können, lesen Sie im hochinteressanten Buch „Schlank mit Darm“ von Dr. Michaela Axt-Gadermann.

Wie in den Punkten 7 und 8 erwähnt, besteht ein hochwertiges Darmreinigungsprogramm aus Bentonit, Flohsamenschalenpulver und einem Probiotikum. Wenn Sie alle Vorteile dieser drei Komponenten gleichzeitig erfahren möchten, sollten Sie eine Darmreinigung durchführen, was überdies preiswerter ist, als die drei Präparate einzeln zu kaufen.

Ersetzen Sie immer einmal wieder eine Mahlzeit mit einem gesunden Abnehmshake. Achten Sie beim Kauf eines Abnehmshakes auf hochwertige Zutaten. Andernfalls nehmen Sie zwar vielleicht ab, belasten Ihren Körper aber gleichzeitig mit ungesunden Inhaltsstoffen.

Ein gesunder Abnehmshake sollte eine Basis aus rein pflanzlichen und sojafreien Proteinpulvern haben, mit Ballaststoffen und natürlichen Vitalstoffen angereichert sein, Präbiotika enthalten und zusätzlich jene probiotischen Bakterienstämme aufweisen, die nachweislich das Abnehmen unterstützen können, wie wir ausführlich hier erklären: Der erste gesunde Abnehmshake

Capsaicin ist der scharfe Stoff in Chilis, die gemahlen auch Cayenne Pfeffer genannt werden. Capsaicin führt zu einem Anstieg der Körpertemperatur, was den Energieverbrauch steigert. Auch hemmt Capsaicin den Appetit und beschleunigt gleichzeitig den Fettabbau – und zwar schon ab 135 mg Capsaicin pro Tag.

Kombiniert mit Magnesium kann man die positive Wirkung auf den Gewichtsverlust noch weiter verstärken. Denn Magnesiummangel verhindert das Abnehmen. Magnesiummangel führt hingegen zu Blutzuckerschwankungen und diese wiederum zu Fressattacken, die bekanntlich nicht gerade förderlich sind, wenn man Gewicht verlieren möchte. Oft sind gerade Diäten magnesiumarm – und Fertigprodukte aus dem Supermarkt ebenfalls.

Daher ist es sinnvoll, die eigene Magnesiumversorgung zu überprüfen, wenn man erfolgreich abnehmen möchte. Stellt man fest, dass die Ernährung eher magnesiumarm ist, kann man ein Magnesiumpräparat einnehmen und damit u. a. den Stoffwechsel antreiben. Magnesium fördert dann über seinen Einfluss auf den Blutzuckerhaushalt den Fettabbau.

extra super levitra kaufen chemnitz

CED-Patienten haben ein erhöhtes Risiko, an Vitaminmangel zu leiden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann generell helfen, einem Vitaminmangel vorzubeugen, doch Sie sollten unbedingt darauf achten, dass gewisse Vitamine regelmässig kontrolliert werden, um Komplikationen zu verhindern. Um effizient einen Mangel an Vitaminen zu behandeln, kann Ihr Arzt Tabletten, Kapseln oder Tropfen verschreiben.

Sie versorgen Ihre Kunden oder Mitarbeiter jeden Tag mit gesundem Wasser. Wir arbeiten jeden Tag daran, Sie bei der Getränkeversorgung Ihres Unternehmens oder Geschäfts zu unterstützen. Das geht nur mit einem echten Team.

Mit unserem bundesweiten Netzwerk aus regionalen Niederlassungen und Vertriebspartnern betreuen wir Sie zuverlässig und persönlich. Von einem direkten Ansprechpartner in Ihrer Nähe werden Sie schnell und flexibel mit allen Serviceleistungen rund um das Wasser versorgt.

Tafelwasseranlagen und Wasserspender müssen in erster Linie sauber und ansprechend sein, so dass man sie gerne benutzt. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine individuelle Versorgungslösung, die eine einfache Bedienung und einwandfreie Hygiene gewährleistet. Sie erhalten ein maßgeschneidertes Konzept, das jedem Bedarf und Budget gerecht wird.

Die Mistel gilt bereits seit über 1500 Jahren als magische Pflanze, die von Druiden mit goldenen Sicheln geerntet wurde und nicht zu Boden fallen durfte, denn sonst würde sie ihre besondere Wirkung verlieren. Misteln galten früher als Allheilmittel. Sebastian Kneipp nannte sie eine `treffliche Heilpflanze´, die vor allem `vorzügliche Dienste für Blut und Blutumlauf´ leistet.
Auch heute noch werden ihr gewisse `mystische Wirkungen´ nachgesagt, z.B. wird sie zur Zeit der Wintersonnenwende und als Weihnachtsschmuck an die Haustür gehängt, um das Haus vor Schaden zu bewahren. Wer sich unter Misteln küsst, soll ein glückliches Liebespaar werden.

In der modernen Pflanzenheilkunde wird die Mistel gegen Bluthochdruck, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Arterienverkalkung und als rezeptfreies Mittel gegen Krebs eingesetzt. Allerdings ist für letztgenannte Anwendung bis heute kein eindeutiger Wirknachweis erbracht.

Was ist die Mistel für eine Pflanze?
Misteln sind Halbschmarotzer, die auf Nadelbäumen oder Laubbäumen wachsen und ihren Wirten Wasser und Nährsalze entziehen. Da sie grün sind, können Misteln selbst Photosynthese betreiben.

Bäume, die von vielen Misteln bewachsen sind, können durch den Nährstoffentzug absterben. Da Misteln aber langsam wachsen, macht ein vereinzelter Befall einem grossen Baum nicht viel aus.
Gerne besiedelt werden z.B. Pappeln, Apfelbäume, Tanne und Robinien. Birne, Eberesche, Kiefer, Linde und Weiden werden kaum bewachsen und sehr selten wächst die Mistel auf Eichen, wo sie als besonders heilkräftig gilt.

Die Mistel senkt ihre Wurzeln durch die Rinde in die Cambiumschicht bis ins Holz des Wirtsbaumes. Dort verankert sie sich und zieht aus den Säften des Baumes Flüssigkeit und Nährstoffe. Die Zweige der Mistel verzweigen sich immer weiter, wodurch nach und nach eine kugelförmige Form entsteht.
Ab Ende Februar blühen die Misteln, männliche und weibliche Blüten wachsen auf getrennten Pflanzen. Die Blüten sind leicht gelblich und duften schwach nach Orange, was viele Insekten anlockt. Ab September reifen die Beeren. Diese sind weiss, klebrig, leicht giftig und enthalten einen Samen.

Welche Inhaltsstoffe enthalten Misteln?
Misteln enthalten Alkaloide, Asparagin, Bitterstoffe, Harze, Histamin, Inositol, Oleanolsäure, Pyridin, Saponine, Tyramin, Viscalbin, Viscin, Viscotoxin, Xanthophyll und Mineralstoffe.

Wie wird Mistelkraut und Misteltee eingesetzt?

Innerliche Anwendung als Misteltee:

Der Kräuter-Tee aus Mistel wird in erster Linie zur Regulierung des Blutdrucks angewandt; er kann auch bei Herzschwäche und Arteriosklerose helfen.
Misteltee steigert die Verdauung und den Stoffwechsel. Durch die Stoffwechsel-Wirkung hilft Mistel auch gegen rheumatische Beschwerden.
Misteltee stärkt die Nerven und kann Kopfschmerzen und Schwindel lindern. In den Wechseljahren kann Mistelkraut die typischen Wechseljahrsbeschwerden lindern. Bei Menstruationsbeschwerden hilft die Mistel durch ihre blutstillende Eigenschaft. Nach Geburten kann sie den Wochenfluss abkürzen und abschwächen.

Äusserliche Anwendung als Tee:
Der Mistel-Kaltauszug kann als Umschlag oder für Bäder äusserlich angewendet werden. Er hilft gegen Krampfadern, Geschwüre und Ekzeme. Mistel-Umschläge kann man zur Linderung rheumatischer und neuralgischer Schmerzen auflegen. Gegen Heuschnupfen kann man Misteltee schnupfen.

4 gehäufte Teelöffel Mistelkraut geschnitten in 500ml Wasser ca. 10-15min ziehen lassen, gelegentlich kurz umrühren. Dies gibt einen schmackhaften, milden und wertvollen Tee. Auch gut geeignet zum Mischen mit anderen Teesorten, z.B. Papayablättertee, Schachtelhalmtee oder einem unserer anderen Vitalteemischungen.

Aprikosenkerne, Aroniabeeren, Cranberry, Braunhirse & Saaten, Trockenfrüchte, Nusskerne & Mehle, Vitalpilze & Algen, Fermentprodukte, Vitaltee & Stevia, kaltgepresste Öle, Naturprodukte und Rohprodukte, Nahrungsergänzung, Darmgesundheits-Produkte, Produkte zum Immunsystem stärken, Produkte zum entsäuern, OPC-Traubenkern-Produkte.

Buchweizen wurde hauptsächlich in Mitteleuropa im 17. und 18. Jahrhundert angebaut. Mit dem Anbau der Kartoffel, die auch auf schlechten Böden gut gedeiht, ging die Bedeutung des Buchweizens als Nahrungslieferant zurück. In den letzten Jahrzehnten wird Buchweizen aufgrund geänderter Nahrungsgewohnheiten wieder verstärkt angebaut. Unter anderem auch aus dem Grund das Buchweizen kein Klebereiweiß (Gluten) enthält, was ihn zu Diätnahrungsmittel für Menschen mit Glutenunverträglichkeit sehr interessant macht.

hat einen recht hohen Eisengehalt und liefert Kalium, Jod und wertvolles Eiweiß. Als ganzes Korn abgepackt wird er gerne als Müslizugabe oder für Suppen, Aufläufe, Füllungen, Risotto und Salate verwendet. Er lässt sich aber auch.

hat einen recht hohen Eisengehalt und liefert Kalium, Jod und wertvolles Eiweiß. Als ganzes Korn abgepackt wird er gerne als Müslizugabe oder für Suppen, Aufläufe, Füllungen, Risotto und Salate verwendet. Er lässt sich aber auch gut mit Gemüse aller Art – z.B. Spinat, Paprika, Porree, Tomaten, Pilzen oder Staudensellerie – kombinieren und ist eine wunderbare und gesunde Beilage zu Fleisch oder Fisch.

hat einen recht hohen Eisengehalt und liefert Kalium, Jod und wertvolles Eiweiß. Als ganzes Korn abgepackt wird er gerne als Müslizugabe oder für Suppen, Aufläufe, Füllungen, Risotto und Salate verwendet. Er lässt sich aber auch gut mit Gemüse aller Art – z.B. Spinat, Paprika, Porree, Tomaten, Pilzen oder Staudensellerie – kombinieren und ist eine wunderbare und gesunde Beilage zu Fleisch oder Fisch.

wird gerne zu Mehl verarbeitet, auch Flocken werden aus diesen produziert. Als feines Mehl oder grober Gries können Kuchen und Palatschinken gebacken oder Buchweizenteigwaren hergestellt werden. Zu Brei weiterverarbeitet bzw. zubereitet ist er auch verstärkt im.

wird gerne zu Mehl verarbeitet, auch Flocken werden aus diesen produziert. Als feines Mehl oder grober Gries können Kuchen und Palatschinken gebacken oder Buchweizenteigwaren hergestellt werden. Zu Brei weiterverarbeitet bzw. zubereitet ist er auch verstärkt im Babynahrunsmittelbereich vertreten.

extra super levitra dosierung bei kindern

Nein, der menschliche Körper ist darauf ausgelegt sich an schwierige Umweltbedingungen anzupassen. Da sich der Mensch in der Evolution nicht immer (auch heute leider nicht überall) einem Nahrungsmittelüberfluss gegenübersah, sondern Perioden des Hungers keine Seltenheit waren, entwickelten sich „Schutzmechanismen“.

Beispielsweise der so genannte Aminosäurepool, einem körpereigenen Speicher von Aminosäuren, der dafür sorgt, dass die Muskulatur selbst bei Eiweißmangel genügend Baustoffe erhält. Natürlich im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Darüber hinaus besitzten selbst die definiertesten Athleten unter uns einen gewissen Körperfettanteil, der in „Notsituationen“ Körperfett als Energieträger bereitstellt. Zuvor wird allerdings noch auf die so genannten Glykogenspeicher in Muskulatur und Leber zurückgegriffen. Einem Speicher für den Energielieferanten Kohlenhydrate.

Damit ist der Körper vor Abbau geschützt und stellt dank seiner Energiespeicher immer genügend Power bereit. Somit sind auch eventuelle Bedenken hinsichtlich der Leistungsfähigkeit im Alltag oder beim Training unbegründet.

  • Nach Brad Pilon: 1-2 Mal pro Woche für 24h Fasten (siehe auch Brad Plions Buch „EatStopEat„! Ein sehr ausführlicher Ratgeber zum Thema intermittierendes Fasten im Zusammenhang mit Muskelaufbau und Fettverbrennung. Leider ist er nur in Englisch erhältlich.)
  • Nach Steve Justa: 1 Mal pro Woche für 20 bis 24h Fasten (siehe Steve Justa´s Buch „Rock Iron Steel„)
  • Nach Ori Hofmekler: täglich für 20h Fasten gefolgt von einer 4h Phase mit Essen (siehe auch „The Warrior Diet„)
  • Nach Martin Berkhan: täglich für 16h Fasten gefolgt von einer 8h Phase mit Essen (siehe auch „Leangains„)
  • Nach Jon Benson: leider keine näheren Infos (siehe Jon Bensons Ratgeber „Alle Zwei Tage Diät„)

An Tagen, an denen nicht gefastet wird, muss völlig normal und ohne Überschuss gegessen werden. Konsumierst du normalerweise 2500 Kcal pro Tag, dann ist das genau die Menge, die du weiterhin zu dir führst. Es erfolgt beim intermittierendem Fasten KEIN Aufladen von Kohlenhydraten oder Kalorien!

Am besten beginnst du das intermittierende Fasten, indem du eine Mahlzeit an einem Tag pro Woche wegfallen lässt, um so die Reaktion deines Körpers kennenzulernen. Ist alles ok, kannst du für einen weiteren Tag in der darauffolgenden Woche ganz 2 Mahlzeiten auslassen. Das ganze führst du so lange fort bis du mit maximal 24 Stunden ohne Nahrung auskommst.

  • Keim NL, Horn WF. Restrained eating behavior and the metabolic response to dietary energy restriction in women. Obesity research 2004; 12:141-149 (Link)
  • Studie 2: Verboeket-Van De Venne WPHG, et al. Effect of the pattern of food intake on human energy metabolism. British Journal of Nutrition 1993; 70:103-115 (Link)
  • Studie 3: Bellisle F, et al. Meal Frequency and energy balance. British Journal of Nutrition 1997; 77: 57-70 (Link)
  • Webber J, Macdonald IA, The cardiovascular, metabolic and hormonal changesaccompanying acute starvation in men and women. British journal of nutrition 1994; 71:437-447. (Link)
  • Und Wikipedia

Bevor du Hurra schreist und denkst mit ein paar Tagen ohne Nahrung pro Woche abzunehmen, muss ich dich leider enttäuschen, denn selbst beim intermittierenden Fasten muss auf die Kalorienbilanz geachtet werden. Werden vor und nach den Fastentagen zu viele Kalorien zugeführt (mehr als dein Körper benötigt), setzt dieser trotzdem Fett an beziehungsweise lässt eine Fettverbrennung gar nicht erst zu.

Kritisch anzumerken ist, dass die lebensverlängernde Eigenschaft des hier beschriebenen Fastens nicht ohne weitere auf den Menschen übertragbar ist. Dass es positive Einflüsse auf unseren Körper hast, kann ganz klar bejaht werden. Inwieweit das allerdings das Leben verlängert wird sich noch zeigen.

Intermittierendes Fasten ist kein Freifahrtssschein zum wahllosen Essen von schlechten Nahrungsmitteln und es ist auch kein Diätplan. Es ist eine Lebensweise, genau wie das Bodybuilding im Allgemeinen auch.

Nahrung ist unser täglicher Begleiter und man kann sie nicht ersetzen oder abschaffen. Man muss sich mit seiner Ernährung befassen, sich mit ihr arrangieren und das beste für sich und sein Leben herausziehen. Dementsprechend sollte jeder bewusst über die Art und Weise seiner sorgsam Ernährung entscheiden.

Intermittierendes Fasten stellt meiner Meinung nach eine perfekte Möglichkeit für Durchschnitttrainiertende, Hobbyathleten und Frauen dar auf einfache Weise Fett zu verbrennen. Voraussetzung ist natürlich ein Kaloriendefizit.

Nachdem ich mich in die Thematik intermittierendes Fasten eingearbeitet habe, scheint Nahrungsmittelverzicht gar nicht so uninteressant zu sein. Auch nicht für Bodybuilder, die definierte Muskeln aufbauen möchten, denn das Fasten an einem Tag pro Woche, für 24 Stunden, fördert nicht nur die Fettverbrennung, sondern auch direkt den Muskelaufbau (mehr Wachstumshormonausschüttung, verbesserte Nahrungsaufnahme, Anregung des Stoffwechsels).

Ich habe für mich bei der Recherche mitgenommen, dass ich höchstwahrscheinlich in der Zukunft meine Mahlzeiten von 6 auf 3 reduzieren werde. Damit spare ich unglaublich viel Zeit, bin wesentlich flexibler in meinem Tagesablauf und produktiver, da ich nicht dauernd wegen einer Mahlzeit unterbrochen werde.

Fasten ist ein Trend, der schon seit vielen Jahren sehr beliebt ist. Egal ob Heilfasten nach Buchinger oder Suppenfasten: Immer mehr Menschen verzichten für ein paar Tage ganz oder teilweise auf Nahrung. Damit wollen sie ihren Körper reinigen und wenn sie das ein oder andere Kilo dabei verlieren, freuen sie sich natürlich auch. Wir stellen euch die bekanntesten Fasten-Methoden vor.

  • Speziell eine Heilfastenkur, bei der nicht gegessen, sondern nur getrunken wird, sollte nicht länger als zwei Wochen am Stück gemacht werden.
  • Während einer Fastenkur ist Trinken sehr wichtig. Trinkt mindestens zwei, drei Liter, am besten Wasser oder ungesüßten Kräutertee.
  • Bereitet euch auf das Fasten mit Entlastungstagen vor. Esst zwei Tage vor der Kur nur leichte Lebensmittel und weniger als sonst.
  • Startet nach dem Fasten ganz langsam wieder mit normaler Kost. Fangt mit einer leichten Mahlzeit an und nehmt dann jeden Tag eine weitere dazu.

Die wohl gängigste Art des Fastens ist das Heilfasten nach Buchinger. Durch den konsequenten Verzicht auf feste Nahrung schaltet der Körper bei dieser Trinkkur auf Sparflamme und greift auf bestehende Fettdepots zurück.

Fasten nach Buchinger: So funktioniert's
Nach zwei Entlastungstagen, an denen ausschließlich Obst, Gemüse und Reis sowie Wasser und Tees gegessen bzw. getrunken werden sollten, kann das eigentliche Fasten nach Buchinger losgehen. In der Regel dauert das Fasten mindestens fünf Tage und sollte nach maximal 14 Tagen beendet werden.

Der erste Fastentag startet mit einer Darmentleerung nach dem Aufstehen - dafür werden ¼ Liter lauwarmes Wasser mit 1 Teelöffel Bittersalz (in jeder Apotheke erhältlich) gemixt. Kommt es in den folgenden Fastentagen zu Verstopfung, sollte man den Darm im Zwei-Tages-Rhythmus durch Einläufe oder Abführtees leeren.

Ansonsten wird beim Fasten morgens eine große Tasse Tee getrunken (empfehlenswert sind zum Beispiel Basen- oder spezielle Fasten-Tees aus dem Reformhaus), mittags gibt es hefefreie Gemüsebrühe und abends wahlweise ein Glas Obst- oder Gemüsesaft. Wichtig ist, dass die Säfte mit Wasser verdünnt werden. Während man fastet, sollten ausreichend Wasser und Kräutertees getrunken werden, die bei Bedarf (etwa wenn Schwindelgefühle auftreten) mit etwas Honig gesüßt werden dürfen.

Schonung, Säuberung und Schulung lautet das Gesamtkonzept der F.X.-Mayr-Kur, einer milden Form des Fastens mit Milch und Semmeln. Außerdem soll diese Variante dazu dienen, sich schlechte Essgewohnheiten abzugewöhnen und gleichzeitig überschüssige Pfunde zu verlieren sowie den Körper zu entsäuern.