diovan rezeptfrei günstig online bestellen

Schauen Sie sich in unserer aktiven Community um, die immer gerne mit Tipps und als Ratgeber neuen Mitgliedern ihre Fragen beantworten und bei der Motivation zum weitermachen eine wichtige Rolle spielt. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie 2 oder 30 Kilo Gewicht verlieren möchten, jeder wird bei uns herzlich begrüßt und in die Community aufgenommen. Bei uns brauchen Sie keine Personen bezogenen Daten für die Registrierung und es gibt weder Newsletter noch Werbemails.

In unserem Diätcoach gibt es verschiedene Tools und kleine Berechnungsmodule die bei der Gewichtsreduzierung helfen können. Außerdem haben wir dort eine Gewichtsliste und eine Gewichtsrangliste bei der jeder der im Forum registriert ist teilnehmen kann.

Zudem gibt es im Diätcoach noch ein kleines Tool zur Auswahl der passenden Diät „welche Diät passt zu mir“ und die Gewichtsliste und Gewichtsrangliste. In die Gewichtsliste kann sich jeder eintragen der auch im Forum registriert ist und so einen Vergleich seines Gewichtsverlauf mit dem von anderen erhalten. Die Rangliste kann sogar ein Spaß für die Familie sein. und dient als Hilfe sich zu motivieren und so das Übergewicht zu reduzieren. Schnell abnehmen geht allerdings so auch nicht. Fettverbrennung braucht seine Zeit.


In unseren Texten finden Sie Informationen über Lebensmittel, wie Sie Fett verbrennen, was machen Kohlenhydrate beim Abnehmen, Wie werden Sie fit. Aber auch die ein oder andere Information die hilft den Hunger zu stillen, das Fett zu verbrennen und halt die Kilos purzeln zu lassen werden Sie finden

(Low Carb Kompendium) – Hast Du auch massenhaft Klamotten im Schrank, aber nur ein kleiner Teil davon passt? Wirst Du die Kilos, die sich ersteinmal auf deinen Hüften niedergelassen haben, einfach nicht mehr los? Oder fehlen Dir nur wenige Pfunde bis zu deiner Bikini- bzw. Badehosenfigur?

Gesund abnehmen wollen nicht nur viele mit deutlichem Übergewicht, auch der ein oder andere, der nur kleine Pölsterchen bis zur Badefigur los werden will, sucht nach einem Weg möglichst gesund abzunehmen.

Jedoch wissen die Abnehmwilligen häufig nicht, wie gesundes Abnehmen funktioniert. Wenn dann auch noch Ungeduld dazu kommt, ist es mit dem gesunden Abnehmen schnell vorbei und es wird stattdessen mit einer Diät begonnen, die 5 Kilo oder sogar mehr in einer Woche verspricht. Diese sogenannten Crashdiäten sind aber alles andere als gesund, im Gegenteil, sie schaden deinem Körper.

Dass es nicht möglich ist, in so kurzer Zeit so viele Pfunde gesund abzunehmen bzw. überhaupt abzunehmen, kannst Du dir ganz einfach ausrechnen. Nimm als Beispiel eine durchschnittliche erwachsene Frau, 30 Jahre alt und 70 Kilo schwer. Diese Frau verbraucht am Tag ohne Sport und bei überwiegend sitzender Tätigkeit ungefähr 2000 Kcal. Ihr Grundumsatz beträgt ca. 1600 Kcal.

Die Frau in deinem Beispiel möchte nun 10 Kilo gesund abnehmen, andererseits aber auch so schnell wie möglich ihr Hüftgold los werden. Um nun abzunehmen muss sie mehr Energie verbrauchen, als sie zu sich nimmt. Der Einfachheit halber lass für die folgende Rechnung einmal gesundheitliche Aspekte und die Anpassung des Körpers an die verminderte Kalorienzufuhr außer acht:

Angenommen deine Beispieldame würde keinerlei Kalorien mehr zu sich nehmen, dann könnte sie am Tag 2000 Kilokalorien verbrauchen. Ein Kilo Körperfett liefert ganze 7000 Kcal an Energie. Dieses Kilo Körperfett würde sie dementsprechend in 3,5 Tagen verlieren.

In einer Woche wären nach dieser Rechnung dann genau 2 Kilogramm Körperfett möglich. Allerdings bist Du auch mit dieser rein hypothetischen und optimierten Rechnung noch weit entfernt von 5 Kilo Körperfett in einer Woche.

Hinzu kommt noch, dass die Realität ganz anders aussieht und Du so gar nicht rechnen darfst. Auch wenn Du zu Anfang einen Kalorienverbrauch von 2000 Kalorien am Tag hättest und nichts mehr essen würdest, würdest Du es nicht schaffen, 2 Kilo reines Körperfett in einer Woche abzunehmen.

Um gesund abzunehmen sollte das Kaloriendefizit grundsätzlich nicht zu hoch ausfallen. Es gibt allerdings Menschen, die halbieren ihre Kalorienzufuhr oder gehen sogar auf nahezu Null Kalorien herunter in dem Irrglauben „viel hilft viel“. Aber warum bringt es eben nicht mehr und warum ist es ganz und gar nicht gesund, einfach so viel wie möglich an Kalorien einzusparen?

Essen hat nicht nur Kalorien, die sich auf den Hüften niederlassen können, sondern liefert deinem Körper außerdem Vitamine, Spurenelemente, essenzielle Fettsäuren und vieles mehr. Jeden Tag braucht dein Körper unzählige Stoffe um reibungslos zu funktionieren, um seinen Kreislauf in Schwung zu halten und neue Zellen aufzubauen. Kurz: Du musst essen, um gesund zu bleiben.

Du solltest die richtigen Lebensmittel zu dir nehmen und auch genug davon, um deinen Körper ausreichend zu versorgen. Als Richtwert für die absolute Mindestkalorienzufuhr kannst Du deinen Grundumsatz nehmen. Unter seinen individuellen Grundumsatz sollte niemand mit den Kalorien fallen, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, seinen Körper unterzuversorgen.

Es gibt aber noch ein weiteres Argument, was gegen eine radikale Diät und für gesundes Abnehmen spricht: Wenn Du deine Kalorienzufuhr über einen gewissen Zeitraum zu stark reduzierst, dann reagiert dein Körper entsprechend mit dem Hunger-Modus bzw. Hunger-Stoffwechsel darauf. Hunger-Modus bedeutet, dass dein Körper alle Maßnahmen ergreift, um möglichst viele Kalorien einzusparen:

  • Er verlangsamt seinen Stoffwechsel so weit wie möglich, um Kalorien zu sparen
  • Er baut Muskulatur ab anstatt Körperfett, weil Muskulatur auch im Ruhezustand Kalorien verbraucht. Muskeln kosten aus Sicht deines Körpers also wertvolle Kalorien, deine Fettpölsterchen kosten dagegen so gut wie nichts.

Der Hunger-Modus bzw. Hunger-Stoffwechsel ist also genau das, was wir auf gar keinen Fall wollen, denn er arbeitet gegen ein gesundes Abnehmen. Nicht nur, dass Du im Hunger-Modus viel weniger bzw. im schlimmsten Fall nichts mehr abnimmst, Du nimmst auch noch schnell zu, wenn Du wieder ganz normal isst. Das ist dann der sogenannte JoJo-Effekt.

Der Körper kommt in der Regel zwar wieder bei normaler Nahrungsaufnahme aus dem Hunger-Stoffwechsel heraus, das kann aber eine ganze Weile dauern. Bis dahin kann es also sein, dass Du die verlorenen Pfunde wieder auf den Hüften hast oder sogar mehr als vorher.

Ein weiterer negativer Effekt ist, dass dein Körper nach so einer Notzeit eher dazu neigt, seine Fettreserven weiter zu erhöhen, anstatt die verlorene Muskulatur wieder vollständig aufzubauen. Dein Körper versucht sich auf diese Weise besser gegen die nächste Hungerphase zu rüsten – schließlich weiß dein Körper ja nicht, dass eigentlich dauerhaft genug da ist und er gar nicht verhungern muss.

Seit ich denken kann wird uns suggeriert, dass hauptsächlich das Fett der böse Stoff ist. Dass das Fett daran schuld ist, dass wir zunehmen und uns mit überflüssigen Fettpölsterchen herumschlagen müssen. Diese Verteufelung des Fettes könnte daran liegen, dass Fett eine höhere Energiedichte hat als Protein und Kohlenhydrate.

Wie Du von weiter oben bereits weißt, liefert Fett dem Körper mindestens 7 Kilokalorien pro Gramm. Der Energiegehalt kann aufgrund der Wasserbindung unterschiedlich sein. Fette und Öle, die Du zu dir nimmst können bis zu 9 Kcal pro Gramm haben, die Fettpölsterchen deines Körpers liefern die genannten 7 Kcal pro Gramm an Energie. Eiweiß oder Kohlenhydraten haben dagegen nur 4,1 Kilokalorien pro Gramm.

Bei diesen Werten scheint es im ersten Moment das Naheliegendste zu sein, das Fett für sein Übergewicht verantwortlich zu machen. Warum also nicht das Fett so weit wie möglich reduzieren um abzunehmen? Ganz so einfach ist es leider nicht. Es ist keine gute Idee, alle Fette und Öle wegzulassen. Im Gegenteil – Fett kann dir beim Abnehmen sogar helfen.

  • Einige Fettsäuren sind essenziell. Das bedeutet, dein Körper kann sie nicht selbst herstellen und müssen zugeführt werden, um dich gesund zu erhalten.
  • Fett ist ein Geschmacksträger. Speisen ganz ohne Fett schmecken oft fade.
  • Fett macht satt. Das ist der Punkt, der dir beim Abnehmen hilft.

Raffinierter Zucker und Weißmehl haben für den Körper keinen Nährwert. Das bedeutet, sie liefern überwiegend Energie und kaum bis keine anderen Nährstoffe wie beispielsweise Vitamine oder Spurenelemente. Diese sogenannten leeren Kohlenhydrate und gesund abnehmen passen nicht zusammen.

Beim raffinierten Zucker bzw. Haushaltszucker ist es so, dass er keinerlei Nährstoffe beinhaltet. Weißmehl bzw. weißes Weizenmehl liefert zumindest noch etwas Protein (ca. 10 %), überwiegend in Form von Gluten. Dazu enthält Weizenmehl minimal Fett (ca. 1 %) und kaum Ballaststoffe und Mineralsalze.

diovan lilly 160mg preisvergleich

Mittwoch, 25. Juni: Die Staatsanwaltschaft von Grenoble hat den brisanten Fall um Schumachers Krankenakte übernommen. Dabei soll es sich um einen elf bis zwölfseitigen Bericht über Schumacher handeln, der für die Uni-Klinik in Lausanne bestimmt war. Der 'Dieb' soll die Dokumente unter dem Decknamen 'Kagemusha' zum Kauf angeboten haben. Jean-Yves Coquillat, Staatsanwalt von Grenoble, bittet die Medien um aktive Mithilfe bei der Aufklärung.

Montag, 23. Juni: Wie Michael Schumachers Managerin Sabine Kehm mitteilte, wurde die Krankenakte des Rekordweltmeisters gestohlen. Vom Verkäufer wurde gemäß Informationen der Bildzeitung ein Mindestpreis in Höhe von 60.000 Schweizer Franken (rund 50.000 Euro) festgesetzt. Zwar könne man die Echtheit der Dokumente nicht beurteilen, so Kehm weiter, allerdings seien sie definitiv gestohlen worden. Der Diebstahl wurde angezeigt und Ermittlungsbehörden eingeschaltet.

Montag, 23. Juni: Wie die schweizerische Zeitung Sonntags-Blick berichtet, will die Hassia Mineralquellen GmbH die Zusammenarbeit mit Michael Schumacher über das Jahr 2014 hinaus nicht mehr weiterführen. Das Unternehmen stellte aber gegenüber Motorsport-Magazin.com klar, dass dem nicht so sei, auch wenn seit dem Ski-Unfall nicht mehr mit Schumacher geworben wird. "Unabhängig davon ist und bleibt Michael Schumacher unser Markenbotschafter für Rosbacher. Wir sind ihm und seiner Familie freundschaftlich eng verbunden und senden ihm die besten Genesungswünsche", so Dirk Hinkel, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens

Mittwoch, 18. Juni: Sebastian Vettel ist enorm erleichtert, dass Michael Schumacher nicht mehr im Koma liegt. "Das ist die beste Nachricht, die man letztlich bekommen konnte. Das freut einen natürlich sehr", sagte er bei einem Medientermin in Wien. Der Heppenheimer wünscht dem Rekordweltmeister nur das allerbeste: "Und zwar der Familie und ihm, dass man ihnen die nötige Ruhe weiterhin gönnt, damit Michael Fortschritte machen kann."

Dienstag, 17. Juni: Die Nachricht ging um die Welt: Michael Schumacher liegt nicht mehr im Koma! Fans, Wegbegleiter und Fahrerkollegen freuten sich über die positive Kunde. Am Tag darauf bedankten sich das Management und die Familie des Rekordweltmeisters für die Unterstützung in aller Welt: "Wir möchten uns bei all den Menschen, die Michael Gutes wünschen, für ihre positive Energie bedanken. Wir sind sicher, dass ihm das bereits geholfen hat."

Montag, 16. Juni: Michael Schumacher befindet sich nicht mehr im Koma und wurde aus der Uniklinik in Grenoble in eine Reha-Klinik in Lausanne verlegt. "Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben", teilte Sabine Kehm in einem Statement mit. "Für die Zukunft bitten wir um Verständnis, dass seine weitere Rehabilitation außerhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll."

Samstag, 14. Juni: Weitere Unterstützung aus Brasilien. Nationalspieler Lukas Podolski sagt: "Ich möchte einen guten Freund grüßen, der leider nicht dabei sein kann. Das ist Michael Schumacher. Er ist genauso Fußball-verrückt wie wir alle. Wir, die Mannschaft und der DFB möchten seiner Familie weiterhin viel Kraft wünschen", sagte Podolski im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. "Wenn wir den Titel gewinnen sollten, wäre das ein Stück, womit man ihm eine Freude machen kann."

Freitag, 13. Juni: Die deutsche Fußballnationalmannschaft ist in ihren Gedanken bei Michael Schumacher und hat an den verletzten Rekordweltmeister aus dem Trainingslager in Brasilien eine Botschaft geschickt. "Heute wird in Sao Paulo die WM angepfiffen. Dort, wo Du dein letztes F1-Rennen gefahren bist", twitterten Lahm, Neuer und Co. über den offiziellen DFB-Account.

Donnerstag, 12. Juni: Unbestätigten Berichten zufolge soll sich Michael Schumacher mittlerweile außer Lebensgefahr befinden und von der neurochirurgischen Intensivstation des Grenobler Krankenhauses in die Reha-Abteilung verlegt worden sein. Schumachers Managerin Sabine Kehm wollte diese Spekulationen nicht kommentieren.

Mittwoch, 11. Juni: Flavio Briatore, zu Benetton-Zeiten Schumachers Teamchef, ist pessimistisch, was die Genesung des Rekordweltmeisters angeht: "Es gibt keine Neuigkeiten, weil seine Familie sehr verschlossen ist. Sie kommunizieren nicht. Aber sicherlich sind in diesem Fall keine Nachrichten schlechte Nachrichten."

Sonntag, 8. Juni: Seit mittlerweile 161 liegt Michael Schumacher nach seinem Skiunfall im Koma, doch der Rekordweltmeister ist im Formel-1-Paddock weiterhin allgegenwärtig. "Ich denke noch jeden Tag an ihn. Ich bete weiter für ihn", sagte sein langjähriger Ferrari-Teamkollege Felipe Massa am Rande des Kanada GP. "Er ist ein guter Freund, er hat mir in meiner Karriere sehr geholfen. Wir standen uns sehr nahe, er war immer sehr nett zu mir."

Donnerstag, 5. Juni: Der Sender Radio 7 berichtete, dass Michael Schumacher von Grenoble nach Allensbach in die Kliniken Schmieder verlegt worden sein soll. Dann folgte das Dementi, das auch auf der Webseite des Radiosenders veröffentlich wurde. Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa erklärte ein Sprecher der Reha-Klinik, dass die Berichte nicht stimmen.

Mittwoch, 4. Juni: "Ich wünsche mir für Michael, dass er irgendwann so fit ist, dass er für seine Familie da sein kann. Das ist das Wichtigste", sagt Peter Sieber gegenüber Motorsport-Magazin.com. Schumacher und Sieber haben zusammen ihre Motorsportkarrieren gestartet - Schumacher als Fahrer, Sieber als sein Renningenieur. "Wir haben in der Formel Ford und Formel König unsere ersten Erfolge gefeiert, später dann auch in der Formel 3. Bei ihm ging der Weg weiter in die Formel 1, bei mir schlug der Weg eine normalere Richtung ein.

Mittwoch, 21. Mai: Wie immer vor dem Großen Preis von Monaco trat die Nazionale Piloti gegen ein All-Star-Team zu einem Benefiz-Fußballspiel an. Dabei gedachten die Spieler rund um den neuen Kapitän Fernando Alonso dem Rekordweltmeister Michael Schumacher. Neben dem Aufdruck #KeepFightingMichael auf den Trikots wurde Schumacher auch mit einer Nachricht auf der Werbebande gedacht. Den ganzen Platz nahm der Schriftzug "Michael, wir vermissen dich! Wir können es kaum erwarten, dich nächstes Jahr wieder auf diesem Rasen zu sehen" ein.

Samstag, 17. Mai: Schöne Geste von Lukas Podolski. Der Fußball-Nationalspieler läuft am Samstagabend beim Finale des englischen FA Cup mit besonderen Schuhen im Gedenken an Michael Schumacher auf. Die Treter des Arsenal-Spielers tragen plakativ die Schriftzüge 'Keep Fighting Michael' und 'Wir sind bei dir'. Poldis Nachricht in Richtung seines verunglückten Freundes Schumacher: "Meine Final-Schuhe. Unsere Gedanken sind bei Michael."

Freitag, 9. Mai: Ferrari wird beim Europa-Auftakt der Formel 1 dem weiterhin im Koma liegenden Michael Schumacher gedenken. "Ich möchte hier eine weitere aufmunternde Nachricht an einen großartigen Freund richten, der vor seiner größten Herausforderung steht", sagte Luca di Montezemolo. "Er muss sie mit der Courage und Entschlossenheit angehen, die er immer auf der Strecke gezeigt hat." Schumacher gewann sechs Mal in Barcelona und ist damit Rekordhalter.

Samstag, 3. Mai: An diesem Wochenende geht der Saisonauftakt der DTM in Hockenheim über die Bühne. Für den ersten Saisonlauf haben sich die Mercedes-Piloten etwas Besonderes einfallen lassen. Vitaly Petrov, Gary Paffett & Co. gedenken mit einer speziellen Botschaft - #KeepFightingMichael! - auf ihren Mercedes-AMG C-Coupés dem immer noch im Koma liegenden Michael Schumacher.

diovan zäpfchen 80mg dosierung

Hallo Romana, „Geh Du vor“ sagt die Seele zum Körper „auf mich hört er nicht“ – “ Ich werde krank werden“ antwortet der Körper der Seele, „dann hat er Zeit für Dich“
Dieser Spruch fiel mir ein beim Lesen Ihrer Zeilen.
Wenn es keine funktionellen Störungen gibt, dann MUSS man auf einer anderen Ebene suchen – da helfen dann auch keine Schüssler Salze und sonstigen Pillen. Insofern suggerieren das Ärzte nicht, sondern es wäre die schnellste und einfachste Lösung. Loslösung von einem Problem.
„Ich bin eine ehrgeizige Perfektionistin“ in diesem Ihrem Satz steckt viel mehr, als nur eine lästige Unart. Dieser Drang bestimmt ein ganzes Leben und das kann man nicht einfach wegdrücken – das gehört angeschaut und gelöst.
Von daher würde ich eher einen guten hypnosystemischen Therapeuten empfehlen – das bringt mehr und dauerhaft Lebensqualität, als es Pillen je könnten.
Und noch eins – es ist keine Schande und vor allem kein Einzelfall, wenn der Körper reagiert, weil unsere Psyche ein Problem hat. Das sollte man genauso ernst nehmen, wie Ausschlag! Schlimm wird es noch später, wenn nämlich die eigenen Kinder Krankheitssymptome entwicklen, um die Mutter zu schützen – hört sich ziemlich gaga an – erlebe ich aber in meiner Praxis doch öfter.
Schauen Sie mal hier: http://www.hypnotherapeuten.org – Kollegen in Österreich, Schweiz, Deutschland, die eine großartige (strenge) Ausbildung hinter sich haben und nicht zu Problemen beraten, sondern zu Lösungen.
viele Anliegen lassen sich allerdings auch per Telefon oder Skype lösen oder anschieben – auch dafür stehe ich mit meiner Praxis bereit – wenn es passt – also auch mal hier schauen: http://www.ganzgesundsein.de
alles gute RR

Ich männlich 53 Jahre alt leide gerade an starkem Augenzucken/Blinzeln ist ziemlich unangenehm.Augentechnisch alles O.K. Vermute hier das es sich um eine Nervöse Geschichte handelt. Von meinem Hausarzt kann ich da leider wenig erwarten und möchte hier auch nicht mit irgendwelchen Tabletten behandelt werden. Helfe mir gern selbst wenns geht.
Was wäre ihre Empfehlung in Richtung Schüssler?
Da ich Absoluter Schüsslernichtwisser bin gibt es Literatur die verständlich und Hilfreich ist.?
Welche Hersteller sind hier empfehlenswert,es gibt ja hier wie überall auch die etwas dunkleren Schafe.?
Möchte gerne mal mit einem Fachmann/frau persönlich sprechen wo finde ich diese? Komme aus dem Raum Ulm/Heidenheim

Hallo Reiner,
Danke für die Grüße.
Ein Zucken des Augenlides weist direkt auf einen Bedarf an Nr 11 – Silicea hin. Wird dort auch als „Antlitzzeichen“ beschrieben. Das wiederum weist auf eine enorme innere Anspannung hin – genauso wie z.B. dieses Wippen mit dem Fuß oder ständige Bewegen der Hände. Druck, der nach aussen will. Entspannungsübungen oder Atemübungen (Satoriatmen!)
Bei solchen Beschwerden würde ich mir selbst mit der Nr 11 und Nr. 9 (immer beide zusammen) je 10 – 15 Stk pro Tag helfen. Dann würde ich langfristig an eine grundlegende Entsäuerung denken: BASENBADEN! auch wenn es nur die Füße sind (mit Natron, Basenbad (Jentschura oder Adlerpharma) sowie ZellBasic – eine Zusammenstellung der Mineralstoffe, die eine Entsäuerung intrazellulär fördern.

Bei den Büchern wird es schon schwieriger – ich habe die Fachbücher von Feichtinger und danach lesen sich die Bücher populärwissenschaftlichen Bücher von Heepen und Co etwas zu lasch. Weil die Schüssler Salze brauchen schon ein gewisses Verständnis zur Wirkweise, damit man nicht nur an sich rumdoktert, sondern schnell Erfolge hat. Ansonsten bleiben die Dinger nämlich schnell im Schrank stehen. Ein was Gutes haben die Schüssler Salze – sie können nicht schaden und nichts anrichten – da es Mineralstoffe sind, die soundso und immer in unserem Körper vorkommen – im Zweifel (bei Symptomen) eben zu wenig.

Aufpassen muss man: es gibt verschiedene Schulen der Biochemie – das sind die Hardliner – die kennen nur 11 Mineralstoffe, die Schüssler selbst verwandte.
Ich meine – nach 170 Jahren und besseren Diagnostikmethoden – würde auch Schüssler heute, die anderen 16 Mineralstoffe auch verwendet haben. Schüssler hatte damals Leichen verbrannt und daraus den Mineralstoffgehalt bestimmt. Heute haben wir ja andere Möglichkeiten und können auch noch so kleinste Spurenelemente im lebenden Körper bestimmen.

Dann gibt es die Homöopathen unter den Schüsslern – diese bleiben bei der Reiztherapie – wie eben bei Homöopathika. Passt aber nicht, weil Schüssler Mineralstoffe sind immer noch stofflich und dort wird nicht die Information gebraucht, sondern der fein verriebene (durch Verreibung potenziert und also immer noch vorhandene) Mineralstoff. diese empfehlen dann: 3 x 1 Tablette. Warum das nicht wirken kann, habe ich schon hier beschrieben: und hier auch noch mal

Empfehlenswerte Hersteller? Da alle Schüssler Salze als Medikament in der Apotheke vertrieben werden (sollten), sind diese auch nach den Vorschriften HAB hergestellt. Meines Wissens gibt es da nicht wirklich Unterscheiede, bzw,. sind sie in der Vergangeheit abgeschafft worden (Stichpunkt Magnesiumstearat) Was mir persönlich nicht schmeckt, sind die Produkte von DHU, die schmecken mir kalkig. Ich selber verwende die Eigenmarke von http://www.homoeopathiefuchs.de Die sind kostengünstig und schmecken gut. Die Firma Pflüger hat ein auch sehr sehr gute Produkte und vor allem auch die Nr. aufgedruckt auif den Tabletten.

Ich selbst biete auch – sofern es nicht im medizinischen Sinne ist – Beratungen per Telefon oder Skype an, was für einen ersten Anschub mit den Schüssler Salzen zur Selbstanwendung immer gut tut.
ab Februar wird es auch Webinare geben – so dass auch meine Leser aus der Ferne noch besser Ihre Fragen beantwortet bekommen.
alles Gute
RR

Ich bin 33 Jahre alt und leide seit vielen Jahren unter starken Rückenschmerzen in der LWS. Ich bin 192cm groß und rund 100 Kilo schwer, nicht dick, eher kräftig bis Kante mit leichtem Bauch 🙂 Zunächst traten die Schmerzen so ca. einmal in zwei Jahren auf. Heute alle paar Monate. Teils mit heftigsten Schmerzen, sodass ich bereits drauf und dran war in der Nacht den Notarzt zu rufen. Ich habe letzte Woche, leider ein paar Jahre zu spät, ein MRT und neurologische Untersuchungen machen lassen. Befund ist ein stark ausgeprägter (ca. 2cm), sequertierter und nach unten hängender Bandscheibenvorfall zwischen L4/5. Das Ding hats komplett zerlegt. Ortophäde, Neurologe und Radiologe plädieren zu einer sofortigen OP, da auch zunehmende neurologische Ausfälle zu beklagen sind (Zehen kribbeln/taub, sehr sehr starke Schmerzen in den Nerven des Beins/Gesäß). Habe für die Schmerzen Tillidin (Opiat-Familie) bekommen, das ich aber nicht nehme, weil ich sonst nicht mehr (selbstständig, am Computer) arbeiten kann. Zum Glück im Unglück sind die Nerven/Muskulatur nicht wieder entzündet, sonst wäre es wieder die wahre Hölle auf Erden. Allerdings ist die gesamte WS durch Schon- und Fehlhaltung (denke an einen 90-jährigen beim Parkspaziergang) verkrampft/verspannt.
Gestern war ich zusätzlich bei einem Heilpraktiker, der erstmal dafür gesorgt hat, dass sich Muskulatur und Nerven wieder entspannen (bei der Akupunkturnadel in die Wade wäre ich bald aus dem Fenster gesprungen…). Mit Akupunktur und einer Schabemassage für bessere Durchblutung (kenne den Fachbegriff nicht). Das hat wirklich sehr geholfen. Bin insgesamt deutlich geschmeidiger und beweglicher, wenn auch natürlich nicht schmerzfrei. Der Heilpraktiker würde übrigens nicht operieren wollen. Weitere Sitzungen, deren Inhalt ich noch nicht kenne, werden folgen.
Lange Vorrede, kurze Frage: Kann ich, und wenn ja, wie, den Heilungsprozess mit den Salzen (Welche?) unterstützen/beschleunigen? Hab jetzt viele Fakten/Meinungen auf dem Tisch und bin einfach unsicher.
Und noch am Rande: wie stehst Du zu OP/Nicht-OP?

Hallo Herr Brauwers, ich habe IHnen bereits eine Mail gesandt mit ersten Hinweisen. Würde Ihnen jedoch auch noch ausführlich hier antworten – allerdings erst später.
Bitte unbedingt den Link zur Mediathek anschauen
Bis dann RR

Guten morgen Frau Richter,
ich habe folgende Frage an Sie:
Ich habe für zwei Wochen eine Entschlackungskur mit den Schüssler Salzen Nrn. 6, 11, 9 und 10 gemacht. Zusätzlich nehme ich noch die Nr. 2 (auch jetzt noch) gegen meine Verkrampfungen im Rücken.
Ich habe mit der Kur aufgehört, weil ich Kopfschmerzen und Schwindel bekam. Nach Absetzen der Salze geht es mir jetzt noch schlechter… Es ist das Gefühl, als hätte ich Watte im Kopf. Ich habe Sehstörungen, Schwindel und kann mich überhaupt nicht konzentrieren. Wenn ich mich bewege (Sport) geht es mir etwas besser. Auch Abends geht es besser. Ich bin ratlos. Kann das von dieser Kur kommen? Ich habe nur jeweils eine Tablette genommen. Zuerst habe ich mit jeweils zwei Tabletten angefangen. Habe sie aber dann reduziert, da ich schon das Gefühl hatte, das es zu viele sind. Und zum guten Schluss warte ich auch noch auf meine Regelblutung. Total komisch. Schwangerschaft ist jedoch ausgeschlossen. Wie ist Ihre Meinung..
Vielen Dank für Ihre Hilfe
LG M. Kracht

Guten Tag, Frau Kracht, Ferndiagnosen sind nicht nur verboten, sondern auch ziemlich riskant.
Da ich Ihre Konstitution nicht kenne, ist es auch sehr schwierig über Ihre konkreten Befindlichkeiten zu urteilen.
Nichtsdestotrotz: die von Ihnen benannten Symptome „könnten“ mit der Einnahme zusammenhängen, da sie öfter bei Entschlackungskuren – vor allem denen in Eigenregie! – auftreten, da die konkreten Bedürfnisse des Körpers nicht ausreichend berücksichtigt wurden.
Auf alle Fälle seien Sie versichert: Sie haben Ihrem Körper nicht geschadet – das geht mit Schüssler Salzen nicht – Sie haben mit dieser Eigendosierung einfach nur Prozesse in Gang gesetzt, die soundso notwendig waren, jedoch zunächst als unangenehm empfunden werden.
Zu so einer Entschalckungskur gehört zwingend auch die Verstärkung der Ausscheidungen – alles was Sie beschreiben, sind nicht zu Ende gebrachte Ausscheidungssymptome! Das Beste sind immer Basenvollbäder (mindestens Fußbäder) sowie genügend Trinken!
Ich kann Ihnen nur raten: lassen Sie sich begleiten – und zwar über die Dauer der Entschalckung – da offentsichtlich ja doch einiges raus will.
bitte lesen Sie auch noch mal meinen Artikel hier: Fasten und Kopfschmerzen

Gerne können Sie auch eine Skypesitzung bei mir buchen, wenn der Weg zu lang ist, dann stimmen wir ganz konkret ab, was für Ihren Körper jetzt genau angezeigt ist.
P.S. Haben Sie daran gedacht, vorher eine Powerkur zu machen, damit Ihr Körper überhaupt Kraft zum „Putzen“ hat – oder machen Sie Hausputz bei 40 Fieber?!

Hallo Frau Richter,
puhh, da habe ich wohl wirklich zu viel in Eigenregie gewollt. Auf jeden Fall geht es mir total dreckig.
Aber es muss sich etwas ändern. Wie funktioniert das mit der Skypesitzung bei Ihnen, und was kostet so eine Sitzung?
LG M. Kracht

Guten Morgen, Frau Kracht,
wie sagt mein Lehrer Th. Feichtinger so schön: Helfen kannst Du Dir nur allein, aber Du kannst es nicht allein.
Es ist eben einfacher, sich kurz übern „Berg“ helfen zu lassen.
Für eine Skypesitzung sende ich Ihnen eine Rechnung – nach deren Bezahlung vereinbaren wir einen Termin und skypen. 60 Euro/ Sitzung enthält einen telefonischen Nachfragetermin innerhalb von sechs Wochen.
Wenn das für Sie in Frage kommt, senden Sie mir doch einfach eine Mail an endlich@ganzgesundsein.de
Alles Gute Renate Richter

Hallo.
Habe mein paar fragen
Ich habe gelesen dass man dienr 2 zur Vergrößerung der brust nehmen kann. Stimmt das?
Wenn man mehrere salze für verschiedene Beschwerden nimmt,wirken die dann auch noch oder heven die gegenseitig die Wirkung auf?
Wenn ich5, 8 und 3nehme für die Psyche, kann ich dann zusätzlich die 2 nehmen oder wirkt das dann gar nicht mehr?
Wie schnell merkt man was von der Wirkung?
Gibt es eine erstverschlimmerung?
Vielen Dank für antworten.

Hallo Lela – bitte einfach mal ein paar Beiträge durchlesen und dann lösen sich die gestellten Fragen auch in Luft auf – sorry, aber solche Fragen mag ich nicht mehr ausführlich beantworten, weil der Blog umfangreich genau darauf bereits Antworten enthält!

Guten Abend Renate
Seit drei Jahren leide ich akut an Fibromyalgie und die Schulmedizin kann mir nicht helfen. Per Zufall habe ich deine Seite entdeckt als ich auf der Suche nach Schüssler Salze war.
Vor vielen Jahren habe ich mich und meine Töchter mit Schüssler Salze therapiert und hatte sehr viel Erfolg. Leider wurde mein damaliger Therapeut vor ein paar Jahren pensioniert und einen gleichwertigen Ersatz habe ich nie gefunden.
Irgendwie hatte ich heute wie eine Erleuchtung, dass mir die Schüssler Salze helfen können, da sie bis in die Zellen gelangen.
Welche Schüssler kann ich nehmen und wie viele?
Herzlichen Dank für deine Hilfe!

Liebe Erna, wenn Du meinen Post über meine Erfahrungen gelesen hast, wiesst Du, dass mein Einstieg in die Schüssler Salze auch die Fibromyalgie war. Es war schlicht die Heisse Sieben sowie die Erstversorgung mit allen 12 Grundsalzen. Heute – fast 10 Jahre später und auch mit der umfangreichen Ausbildung in Biochemie und Antlitzanalyse sowie der nun gesammelten Praxiserfahrung, würde ich Fibromyalgie anders (=umfangreicher) angehen, weil es so viele Randbedingungen gibt, die es zu beachten gibt. Dazu mache ich einen anderen Beitrag auf, den Du in Kürze hier unter einem eigenen Titel lesen kannst. Alles Gute RR

Guten Tag Frau Richter, ich bin durch „Zufall“ auf Ihre Seite gekommen. Habe nach 3 Jahren mit entzündlichen Gelenken etc. eine evtl. Diagnose „Psoriasis Arthritis“. Ist Ihr oben genannter Beitrag schon erschienen? Vielen Dank im Voraus – Katharina

gibt es diovan auf rezept

diovan 84 stück preisvergleich

Die für mich persönlich optimale Nahrungsumstellung sieht so aus, dass ich versuche, mit 3 bis 4 Mahlzeiten pro Tag auszukommen und dass zwischen den Mahlzeiten jeweils mindestens 4 Stunden und über Nacht 10 Stunden liegen. Das ist bei meinem Tagesablauf kein Problem. Frühstück um 8 Uhr, Mittag gegen 13 Uhr, Abendessen ca. um 19 Uhr. Das ist mein Rhythmus und fällt mir überraschenderweise gar nicht schwer. Das mag bei jedem anders sein und ich denke, da sollte auch jeder seinen individuellen Plan entwickeln.

Wenn ich ungewöhnlicher Weise zwischendurch doch mal Hunger habe, esse ich ein paar Nüsse oder Mandeln. Ich achte darauf, abends nur wenige Kohlenhydrate zu mir zu nehmen. Das war in der ersten Zeit etwas gewöhnungsbedürftig, aber es ging relativ schnell, dass ich Bratkartoffeln, Nudeln und Brot am Abend gar nicht mehr vermisste, wenn ich z.B. einen schönen Salat mit Huhn oder eine leckere Gemüse-Fleisch-Pfanne vor mir hatte. Morgens und mittags esse ich in der Regel ganz normal und immer so viel, bis ich satt bin. Wenn es aber geht, verzichte ich auch mittags auf Kohlenhydrate. Das ist viel einfacher als ich zunächst annahm. Am wichtigsten ist mir, dass ich nicht hungere und immer so viel esse, bis ich wirklich satt bin, denn Essen ist wichtig beim Abnehmen, es muss nur das richtige zur richtigen Zeit sein.

Ganz wichtig und wahrscheinlich ausschlaggebend für meinen Abnehmerfolg sind für mich die Aminosäuren. Denn Aminosäuren regeln unseren Stoffwechsel, d.h. wie viele Kalorien unser Körper auch im Ruhezustand verbrennt. Es gibt Aminosäuren, die speziell für den Fettstoffwechsel von Bedeutung sind. Quasi natürliche Helfer beim Abnehmen. Wer mehr darüber wissen will, findet im Netz sehr gute Wissensportale zu Aminosäuren und ihre Bedeutung fürs Abnehmen. Aus meiner Sicht sind dort die Zusammenhänge auf Basis von Studien sehr gut erklärt.

Mit meiner Kombination aus Ernährungsumstellung, etwas mehr Bewegung und der Einnahme von speziellen Aminosäuren hat es bei mir super funktioniert. Recht schnell und stetig habe ich Fett abgebaut, ohne einen Jo-Jo-Effekt.

Ähnlich wie beim Zunehmen verlief auch das Abnehmen über einen längeren Zeitraum bei mir, wobei die Kilos zu Beginn etwas schneller purzelten. Nach einem halbem Jahr war ich bei meinem Wohlfühlgewicht angelangt. Ungeduldigen Menschen mag das nicht schnell genug gehen. Für mich aber ist es genau der richtige Weg: Gewicht verlieren, ohne unter einer Diät zu leiden – das war es, wonach ich immer gesucht habe. Ich kann dies nur jedem empfehlen. Die Ernährungsumstellung ist relativ einfach und leicht umzusetzen und die Aminosäuren kurbeln den Abnehmerfolg dann richtig an. Und zwar langfristig. Der Jo-Jo Effekt bleibt aus – ich halte mein Gewicht.

Mein Ziel war es immer, wieder dauerhaft unter 75 kg zu wiegen. Damit gehöre ich zwar noch lange nicht zu den dünnen Frauen, aber es ist mein persönlicher Wohlfühlbereich. Und in diesem Bereich zwischen 70 und 75 kg bewege ich mich nun seit gut einem halbem Jahr. Die Aminosäuren nehme ich nach wie vor, aber mit der Ernährungsumstellung nehme ich es nicht mehr ganz so genau wie noch am Anfang. Bei besonderen Anlässen gönne ich mir schon mal wieder ein Stück Kuchen am Nachmittag. Und bei einer Feier lange ich dann auch mal in die Chips-Tüte. Aber grundsätzlich vermeide ich nach wie vor abends Kohlenhydrate. Das gelingt mir pro Woche so an 3 bis 4 Tagen.

Übergewicht ist – neben einer erblichen Veranlagung und mangelnder körperlicher Aktivität – einer der Hauptrisikofaktoren für Typ-2-Diabetes. Leidet jemand an dieser Diabetesform, ist Abnehmen deshalb in der Regel eine wichtige Therapiemaßnahme, um die Krankheit in den Griff zu kriegen. Wer überzählige Kilos abbaut, bei dem kann unter Umständen der Typ-2-Diabetes sogar wieder verschwinden – zumindest vorübergehend.

Warum ist das so? Beim Typ-2-Diabetes spielt das Hormon Insulin eine wichtige Rolle. Wenn wir Kohlenhydrate essen, werden diese im Verdauungstrakt in einzelne Zuckermoleküle zerlegt und gelangen als solche ins Blut, der Blutzuckerspiegel steigt dadurch an. Insulin bewirkt, dass die Zellen des Körpers Zucker aus dem Blut aufnehmen und ihn zur Energiegewinnung verwerten. Dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel wieder.

Bei gesunden Menschen sorgt Insulin dafür, dass der Zuckerstoffwechsel sich im Gleichgewicht befindet. Bei Typ-2-Diabetes ist dieses Gleichgewicht gestört. Die Zellen sprechen auf Insulin nicht mehr richtig an, Ärzte sprechen von einer Insulinresistenz. Dadurch wird weniger Zucker in die Zellen geschleust und der Blutzuckerspiegel ist dauerhaft erhöht.

Die Insulinresistenz hat verschiedene Gründe. Einer der wichtigsten ist, neben einer erblichen Veranlagung, das Übergewicht. Denn Fettgewebe ist kein reiner Ballast, sondern es ist im Gegenteil hochaktiv. Das gilt vor allem für das Bauchfett. Unter anderem schüttet es Hormone aus, die die Insulinempfindlichkeit der Zellen beeinflussen. Fett am Bauch fördert eine Insulinresistenz ganz besonders.

Die Insulinempfindlichkeit – und damit der Typ-2-Diabetes – bessert sich, wenn Betroffene überzählige Pfunde abbauen und sich regelmäßig bewegen. Eine kalorienbewusste Ernährung und körperliche Aktivität sind deshalb die Basis jeder Diabetestherapie. In der Anfangszeit eines Typ-2-Diabetes lässt sich der Blutzucker oft allein durch einen gesunden Lebensstil im Griff behalten. Wenn trotzdem Medikamente nötig sind, ist häufig eine geringere Dosis nötig.

Wer Übergewicht abbaut, kann damit außerdem zu besseren Blutdruckwerten beitragen und sein Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen wie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verringern. Für diese sind Patienten mit Diabetes besonders anfällig. Abnehmen lohnt sich also vielfach für die Gesundheit!

Wichtig: Wenn Menschen mit Typ-2-Diabetes abnehmen möchten, sollten sie das mit ihrem Arzt absprechen. Er kann ihnen Tipps und Ratschläge geben, etwa zum Zielgewicht, und die Diabetesbehandlung anpassen, wenn das notwendig ist. Denn bessert sich das Gewicht und damit die Insulinwirksamkeit, muss in der Regel die Medikamenten- und Insulindosis angepasst werden. Gegebenenfalls kann der Arzt seinen Patienten auch an eine Ernährungsberatung überweisen. Am besten vorher bei der Krankenkasse erkundigen, ob diese eine solche Beratung bezuschusst.

Radikale Diäten versprechen rasanten Gewichtsverlust in nur wenigen Wochen. Die Erfahrung zeigt aber: Solche Verzichtkuren halten die wenigsten wirklich durch. Außerdem verfallen viele nach ihnen in ihre alten Muster zurück und die verlorenen Pfunde setzen bald wieder an Hüfte und Bauch an.

Wer dauerhaft abnehmen möchte, setzt deshalb besser auf eine "Politik der kleinen Schritte" mit gesünderen Lebensgewohnheiten: Weniger fett- und kalorienreich essen und sich zusätzlich mehr bewegen. Die Grundregel lautet: Wer mehr Kalorien verbrennt als er zu sich nimmt, der verliert langfristig an Gewicht.

Zum Abnehmen ist es nicht nötig, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten. Auch Menschen mit Diabetes brauchen keine Spezial-Produkte, sie dürfen das Gleiche essen wie Gesunde. Prinzipielle Verbote gibt es also keine, im Gegenteil – für den langfristigen Erfolg ist es wichtig, dass Essen ein Genuss bleibt und Sie weiterhin satt werden.

Stattdessen hilft es, seine bisherigen Ernährungsgewohnheiten zu betrachten und zu prüfen, wo sich Kalorien einsparen lassen: Kann ich morgens ein selbstgemachtes Müsli essen anstatt mir ein dick mit Butter beschmiertes und mit Salami belegtes Brötchen beim Bäcker zu kaufen? Ist zum gemütlichen Fernsehabend eine Portion meines Lieblingsobsts genauso gut geeignet wie eine Tafel Schokolade? Wer ohne sich zu quälen immer kleine Mengen an Kalorien einspart, kann auf Dauer viel erreichen.

Insgesamt sind zum Abnehmen Lebensmittel empfehlenswert, die pro Gewichtseinheit wenig Energie besitzen – etwa Obst oder Gemüse. Sie machen relativ schnell satt, ohne dass man viele Kalorien zu sich nimmt. Ausreichend zu trinken ist ebenfalls wichtig beim Abnehmen, am besten natürlich kalorienfreie Getränke.

Wer abgelenkt ist, wenn er etwas isst, neigt dazu, mehr zu sich zu nehmen. Verzehren Sie Ihre Mahlzeiten deshalb besser nicht beim Fernsehen oder unterwegs, wenn Sie zur U-Bahn hetzen. Schenken Sie Ihrem Essen die volle Aufmerksamkeit und nehmen Sie Ihre Mahlzeiten am besten zu Tisch ein. Wer langsam isst, wird auch nicht den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören verpassen. Denn das Sättigungsgefühl stellt sich in der Regel erst nach 15 bis 20 Minuten ein. Wer sein Essen hinunterschlingt, stopft oft noch etwas in sich hinein, obwohl er bereits ausreichend zu sich genommen hat.

Sport allein reicht oft nicht zum Abnehmen, wenn Sie nicht gleichzeitig die Ernährungsgewohnheiten umstellen. Dennoch ist Bewegung sehr wichtig um zusätzliche Energie zu verbrauchen und so Gewicht abzubauen. Nicht nur, weil Sie so aktiv Kalorien verbrennen. Wer Sport treibt, baut zudem zusätzliche Muskeln auf, die den Grundumsatz an Energie erhöhen.

Es ist gar nicht nötig, dazu auf einmal zur Sportskanone zu werden. Versuchen Sie lieber, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen: Vielleicht können Sie mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zur Arbeit fahren? Oder sich mit Freunden anstatt im Cafe auf einen Spaziergang treffen? Und suchen Sie sich eine Sportart, die Ihnen Spaß macht. Denn auch hier gilt: Wer sich zu etwas zwingt, wird wahrscheinlich nicht langfristig durchhalten.

Das hypnocare®Hypnose-Institut in Bremen, unter der Leitung von Herrn Robert E. Steindorf, bietet professionelle Tiefenhypnose zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Stressreduktion, bei Problemen mit Prüfungssituationen oder anderen von Ihnen gewünschten Themen. Herr Steindorf arbeitet dabei nach amerikanischem Qualitätsstandard und ist, neben vielen weiteren internationalen Auszeichnungen, zertifiziert von der ältesten und weltweit größten Vereinigung von Hypnotiseuren, der amerikanischen "National Guild of Hypnotists".

Durch die im hypnocare® Hypnose-Institut verwendete Hypnosetechnik erreichen die meisten Menschen innerhalb weniger Sekunden eine Tieftrance, in der Ihnen der Zustand der Hypnose zweifelsfrei belegt werden kann.

Gerne möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten die Möglichkeiten der Hypnose näher bringen. Auf unseren Seiten erfahren Sie interessante Einzelheiten zu der im hypnocare® Hypnose-Institut in Bremen genutzten Hypnosetechnik und auch den zahlreichen Anwendungsgebieten der Hypnose. Bei Fragen zu den angebotenen Leistungen können Sie uns kostenlos anrufen oder unseren Rückrufservice nutzen. Füllen Sie hierfür nur kurz unser Formular aus, und wir informieren Sie zu der von Ihnen gewünschten Zeit in einem persönlichen Gespräch.

Sie möchten selbstbewusster werden, abnehmen oder rauchfrei leben und suchen in einer Hypnose eine nachhaltige Methode, mit der Sie diese und weitere Lebensziele unterstützend begleiten können? Dann heißen wir Sie im hypnocare® Hypnose-Institut in Bremen herzlich willkommen! Ob Stressbewältigung oder Unsicherheit in Prüfungssituationen, Raucherentwöhnung oder Abnehmen durch Hypnose – der in den Bereichen klinische und klassische Hypnose in den USA sowie Deutschland ausgebildete Hypnotiseur Robert E. Steindorf bietet für diverse Lebensbereiche die Tiefenhypnose nach Dave Elman an.


Bei der Tiefenhypnose nach Elman, die Robert E. Steindorf in seinem Hypnose-Institut in Bremen bei der Raucherentwöhnung etc. anwendet, wird mit einer schnellen Hypnoseeinleitung und einer entsprechenden Trancetiefe gearbeitet. Nur wenn sich ein Mensch in tiefer Hypnose befindet, kann auch gezielt das Unterbewusstsein angesprochen werden, das ausschlaggebend für eine erfolgreiche Hypnose zum rauchfreien Leben, zur Gewichtsreduzierung, Stärkung des Selbstbewusstseins etc. ist. Denn im Unterbewusstsein sind sozusagen alle Erinnerungen und Empfindungen gespeichert, die die unterschiedlichsten Verhaltensmuster bedingen. Durch eine Tiefenhypnose können diese Komponenten verändert werden. So kann das Abnehmen sowie die Raucherentwöhnung etc. durch Hypnose effizient unterstützt werden. Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar, solange sich die Person einer Hypnose öffnet.


Fast jeder Raucher verspürte schon einmal den Wunsch, endlich rauchfrei leben zu wollen – doch aus eigenem Antrieb halten es nur die wenigsten dauerhaft durch. Bei einer Raucherentwöhnung mittels Hypnose wird gezielt die Psyche, genauer das Unterbewusstsein, angesprochen, also exakt der Bereich, in dem die Abhängigkeit ihren Ursprung hat. Analog zu einer Raucherentwöhnung verhält es sich in anderen Fällen, wie beispielsweise beim Abnehmen durch Tiefenhypnose, bei der Stressbewältigung, beim angstfreien Umfang mit Prüfungssituationen etc. Dabei wird jede Hypnose durch individuelle Techniken effektiv eingeleitet, anschließend das Unterbewusstsein angesprochen und aktiviert und dann werden die betreffenden Denkmuster, Verhaltensweisen, Gewohnheiten etc. korrigiert. So ist ein angstfreier Umgang mit Prüfungssituationen, die Abnahme sowie ein rauchfreies Leben nachhaltig mittels Tiefenhypnose möglich.

Wollen auch Sie rauchfrei leben, schlanker werden oder mit Stresssituationen besser umgehen? Dann kontaktieren Sie mich im hypnocare® Hypnose-Institut in Bremen, das auch aus Oldenburg, Hannover oder Hamburg einfach zu erreichen ist.

Ein Großteil der Mitteleuropäer und Amerikaner leiden an Übergewicht. Schon von Kindheit an werden sehr viele Personen mit zu viel Energie versorgt. Das Problem - Diät. Es gibt so viele Diäten, bei denen ein Großteil eines gemeinsam hat: Am Ende der Diät wartet der Jojo-Effekt.

Ca. 10 - 20 Wochen muss man wohl oder übel fasten, um 10 kg los zu werden. Gezeichnet ist die Phase von Entbehrungen, Frust, Rückfällen und einem oft lange anhaltenden, unangenehmen Hungergefühl. Häufig kommen dann noch Heißhunger und Fressattacken hinzu, die das bereits erzielte Ergebnis wieder deutlich schmälern. Wenn man es dann endlich geschafft hat und wieder "normal" isst, beginnt das "Drama". In der halben Geschwindigkeit, die man zum Abnehmen gebraucht hat, hat man gleich wieder zugenommen - jedoch nicht nur die abgenommenen 10 kg - sondern gleich 12 oder 13 kg.
So setzt sich dieses Spiel laufend fort.

Die Gewichtsreduktion mit Hypnose hat einen deutlichen Vorteil - der Körper wird keinen Heißhunger und damit auch keine Entbehrungen haben. Die Ernährungsumstellung geht relativ leicht von der Hand, denn der Appetit zügelt sich von selbst. Hunger kommt gar nicht erst auf. Der Körper schaltet auch nicht auf eine extreme Nahrungsauswertung um, die normalerweise bei jeder Diät startet.
Ihr Körper wird ganz normal mit weniger Energie die überschüssigen Reserven abbauen. Außerdem erhöht sich Ihr Bewegungsdrang, so, dass Sie einen höheren Energieverbrauch haben.

Wenn Sie Ihr Wunschziel dann erreicht haben, geht die reduzierte Energiezufuhr unmerklich in eine normale über. Sie essen wieder mehr, so dass Ihr Gewicht ab diesem Zeitpunkt stabil bleibt. Kein Jojo-Effekt macht sich bemerkbar, der Ihr Gewicht innerhalb kürzester Zeit wieder in die Höhe treibt - Sie bleiben schlank!

Abnehmen mit Hypnose bedeutet, dass Sie Ihre überzähligen Pfunde auf Dauer und ohne große Probleme los werden.
Ihr Traum von idealen Gewicht - vom schlanken Körper - kann mit der Hypnose zur Realität werden.

Ein großes Problem bleibt der reduzierte Energieverbrauch, da viele Leute nur noch bewegungsarmer Arbeit nachgehen und diese in ihrer Freizeit auch nicht nachholen. Die schnellen Zwischenmahlzeiten, z. B. Fastfood & Co. tragen natürlich auch dazu bei. Neben diesen allseits bekannten Figur-Killern gibt es noch eine Reihe anderer Probleme, die häufig nur wenig beachtet werden.

Es kommt gar nicht so selten vor, dass man sich einen "Schutzpanzer" aus Fett anlegt, um so dem Druck und den Anforderungen des alltäglichen Lebens besser gewachsen zu sein. Wer also ständig mit Frust und Druck zu kämpfen hat, ist in dieser Hinsicht mehr gefährdet als Andere.
Ebenso häufig sind es auch Missbrauchsopfer, sich auf diese Weise unbewusst versuchen, unattraktiv zu machen, um eben in Zukunft "verschont" zu bleiben.

Dann gibt es natürlich noch die Lebensumstellung - Wenn man mit einem hohen Energieverbrauch durch schwere Arbeit, Hochleistungssport und ähnlichem gezwungen wurde, auch viel Energie zu sich zu nehmen, so fällt es einem sehr schwer, sich dieses wieder abzugewöhnen, wenn sich die Lebensumstände ändern. So ist es oft bei Männern auffällig, dass sie ein bis zwei Jahre nach der Hochzeit plötzlich deutlich an Gewicht zulegen.

diovan günstig kaufen deutschland

diovan zäpfchen 80mg dosierung

Anwendungsfehler und Überdosierung:
Die Einnahmen größerer Mengen des Arzneimittels kann insbesondere bei Kleinkindern zu einer Alkoholvergiftung führen; in diesem Fall besteht Lebensgefahr, weshalb unverzüglich ein Arzt aufzusuchen ist. Bei Einnahme des gesamten Flascheninhaltes mit ca. 50% Alkohol werden bei der 30-ml-Flasche bis zu 12 g Alkohol bzw. bei der 100-ml-Flasche bis zu 40 g Alkohol aufgenommen.

In dieser Rubrik finden Sie Informationen zu naturheilkundlichen Themen. Sofern in den Artikeln Arzneimittel oder Medizinprodukte genannt werden und diese Artikel deshalb als Werbung für die Produkte verstanden werden könnten, dürfen diese Artikel nur heilberuflich tätigen Personen angeboten werden (Heilmittelwerbegesetz § 11).

Stress ist prinzipiell nicht etwas, das von außen kommt, sondern die Reaktion auf äußere oder auch innere Reize. In unserer modernen hektischen Zeit fehlt vielen Menschen einfach die Ruhe und Konzentration, die für ein gesundes körperliches und geistiges Gleichgewicht notwendig ist. Durch Lärm, Reizüberflutung, Überforderung und gesellschaftliche Zwänge ist es schwierig die innere Ruhe zu finden.

Der Schlaf dient der aktiven Erholung von Körperfunktionen und Geist und ist im Gegensatz zu früherer Auffassung kein Zustand von Inaktivität. Ausgelöst wird er durch ein System von endogenen Botenstoffen (Hormonen und Hormon-freisetzenden-Stoffen), die in den einzelnen Phasen des Schlafs die Regeneration von Zellen und dem Gehirn auslösen. Der Schlaf ist notwendig zur Regeneration des Immunsystems, der körperlichen Erholung, der Geweberestitution und der psychischen Erholung. Fortgesetzte Schlafstörungen führen daher zu einer Dysregulation des endokrinen Systems. Ratten, die über einen Zeitraum von 20 Tagen am Einschlafen gehindert wurden, starben infolge eines völligen Zusammenbruchs des Immunsystems.

Alle bisher gewonnenen Befunde sprechen dafür, dass eine körperliche Erholung und Geweberestitution vor allen Dingen während der Tiefschlafphasen vonstatten geht, die psychische Erholung erfolgt in den Traumphasen des REM- und NREM-Schlafes.

Der Wechsel von REM und NREM-Schlaf wird durch die alternierende Aktivität bestimmter Neuronenverbände im Hirnstamm gesteuert. Werden Noradrenalin und Serotonin ausgeschüttet, dominiert der NREM-Schlaf. Wenn die Aktivität dieser Transmitter nachlässt, treten andere Zellen in Aktion, welche Azetylcholin ausschütten, das zum REM-Schlaf führt. Während des Schlafes ist der Kortisolspiegel erniedrigt, und der des GH (Growth Hormon = Wachstums Hormon) erhöht, welcher für die Zellregeneration verantwortlich ist.

Durch die Therapie mit pflanzlichen und homöopathischen Arzneimitteln kann eine Beruhigung und Stressminderung erreicht werden, wodurch Blockaden im Hirn und Konzentrationsschwächen beseitigt werden können. Auch bei Schulstress und Stress im Beruf können diese Arzneimittel ohne Einschränkung der Fahrtauglichkeit oder der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen eingesetzt werden.

Erkrankungen der Gelenke sind zu 90% degenerativer Art und nur zu 10% entzündlich bedingt. Die häufigste Form ist die Arthrose die durch Verschleiß und Risse im Gelenk verursacht wird. Über dem 50. Lebensjahr sind fast 90% der Menschen von degenerativen Erkrankungen der Gelenke betroffen.

Die Arthritis dagegen ist eine systemische Erkrankung, die sich in den Gelenken manifestiert und meistens durch einen Defekt des Immunsystems verursacht wird. Die Hauptsymptome von Gelenkerkrankungen sind in erster Linie Schmerz und Bewegungseinschränkungen.

Arthritiden sind entzündliche, systemische Erkrankung der Gelenke die ca. 5-10% aller rheumatischen Erkrankungen ausmachen. Da sie jedoch besonders belastend sind, erscheinen sie in der Praxis wesentlich häufiger.

Durch Entzündung wird die Gelenkinnenhaut zerstört, die Entzündung greift auf Knorpel und Knochen über und kann auch Sehnen, Bänder und Schleimbeutel befallen. Durch die Zerstörung der kranken Gelenkteile wird nach und nach das Gelenk in seiner Funktion eingeschränkt, es wird gleichzeitig instabil, die Gelenkflächen weichen auseinander und typische Fehlhaltungen, wie die Deformation der Finger bei der chronischen Polyarthritis, entstehen.

Zu den sehr charakteristischen Symptomen der chronischen Polyarthritis zählt die Morgensteifigkeit; eine schmerzhafte Funktionseinschränkung der Gelenke, beispielsweise der Hand. Die Fingermittelgelenke sind spindelförmig geschwollen, leicht überwärmt und können gerötet sein. Diese Schwellungen sind Ausdruck der Gelenkinnenhautentzündung, die gleichzeitig an verschiedenen Orten auftreten können. Den Schmerzen kommt ebenfalls große diagnostische Bedeutung zu: Die chronische Polyarthritis verursacht Ruhe- und Bewegungsschmerz.

Obwohl eine Heilung der Erkrankung in den wenigsten Fällen möglich ist, ist gerade Rheuma eine Erkrankung mit unzähligen verschiedenen Therapieansätzen. In erster Linie gilt es, die Schmerzen der Patienten zu lindern und bei den entzündlichen Erkrankungen die Entzündung zu mindern. Zur Besserung der Stoffwechselsituation der Knorpelzellen wird mit physikalischen Maßnahmen (Bewegung, Wärme) der Stoffaustausch beschleunigt. Gelenkfehlstellungen werden operativ oder durch Stützen korrigiert.

Die meisten chemisch definierten Arzneimittel werden zur Schmerzlinderung und Hemmung der Entzündung angewendet, damit eine schmerzfreie Bewegung möglich wird. Fast alle Phytotherapeutika zeichnen sich vor allem durch eine diuretische Wirkung aus, topisch angewandte Mittel führen durch Hautreizung zur Überwärmung. Praktisch dienen die Arzneimittel der Phytotherapie damit einem beschleunigten Stofftransport in den Gelenken.

Auch die homöopathischen Wirkstoffe, welche bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden, sind oft zur Anwendung bei Nierenfunktionsstörungen geeignet. Da homöopathische Arzneimittel immer Einfluss auf die Dysregulation im Stoffwechsel nehmen, kann man sie als kausale Arzneimittel bezeichnen.

Ursprünglich in Südamerika beheimatet wurde die Kapuzinerkresse Mitte des 17. in Europa als Zier- und Nutzpflanze eingeführt. Auffällig sind ihre leuchtend gelben bis roten Blüten, die von Mai bis Oktober zu sehen sind. Die Blätter der Kapuzinerkresse sind rundlich und erinnern mit ihrer Form an die Kapuzen von Mönchen, was der Pflanze gemeinsam mit dem kresseartigen Geschmack ihren Namen verlieh.

Schon die Inkas sollen die Kapuzinerkresse als Desinfektionsmittel für Wunden und als Schmerzmittel eingesetzt haben. Auch in der traditionellen Medizin der Indianer Südamerikas findet sich die Pflanze als Heilmittel bei Vergiftungen, Husten und Bronchitis. Aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts wird ihr eine immunstärkende Wirkung nachgesagt. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wird auch in Europa die medizinische Wirkung der Kapuzinerkresse genutzt. Prof. Dr. Winter forschte an der Universität Köln an der Kapuzinerkresse und belegte 1958, dass die in der Kapuzinerkresse enthaltenen Benzylsenföle gegen Infektionen der Harn- und Luftwege helfen.

Auf Basis mehrerer Studien hat die Kommission E, eine selbstständige, wissenschaftliche Sachverständigenkommission des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte, den innerlichen Einsatz der Kapuzinerkresse für die adjuvante Therapie von Infektionen der ableitenden Harnwege und Katarrhen der oberen Luftwege positiv bewertet.

Was genau lässt die Kapuzinerkresse so wirksam werden? Viele Kreuzblütler verfügen über einen sogenannten Fraßschutz, einem Schutz der Pflanze vor Tierfraß durch Insekten und Wirbeltiere. In den Blättern der Kapuzinerkresse sind Senfölglykoside (Glucosinolate) gespeichert. Bei einer Verletzung der Blätter wird ein Enzym freigesetzt, welches das Senfölglykosid in das scharf schmeckende Benzylsenföl umwandelt. Was als Schutzmechanismus gedacht war, macht sich die Medizin zu Nutze: Benzylsenföle wirken durchblutungs- und sekretionsfördernd, sind bakterizid und fungizid und haben eine starke durchblutungswirkende Reizwirkung auf Haut und Schleimhaut. Zudem wirken sie appetitanregend, können (leichtes) Fieber senken, sind schleimlösend und verdauungsfördernd.

Viele der vorhandenen Apotheken bieten die Variante von einer Versandapotheke versandkostenfrei wie auch das einer Apotheke mit festen Standort. Und falls Sie schon mal zu diesem Thema im Internet recherchiert haben, ist Ihnen das sicherlich schon aufgefallen. Und diese neue Art der Apotheken wird immer beliebter. Heutzutage ist eine Bestellung in einer Versandapotheke über das Internet kinderleicht und viele Produkte erhalten Sie zudem versandkostenfrei. Auch das bestellen von Medikamenten auf Rezept ist ebenso möglich wie bei Ihrer bekannten Apotheke vor Ort. Finden Sie weitere Shops, bei denen Sie im Internet versandkostenfrei bestellen können.

Und inzwischen gibt es viele Aspekte und Vorteile die für eine Versandapotheke sprechen. Hierbei profitieren die Kunden von zahlreichen Vorzügen im Vergleich zu einer traditionellen Apotheke. Ein wichtiger Vorteil ist die Transparenz der Angebote und Produkte sowie die Möglichkeit alle Preise vorab zu vergleichen. Des Weiteren bietet Ihnen eine Versandapotheke äußerste Diskretion im Bezug auf Ihre Medikamente und weitere Leistungen s und Service. Darüber hinaus finden Sie oftmals auf den Internetseiten der einzelnen Apotheken neue Angebote oder Aktionen. Viele bieten hierbei die Bestellungen in der Versandapotheke versandkostenfrei an.

Zu den üblichen Medikamenten und Arzneimitteln finden Sie in einer Versandapotheke auch Zusatz- Medikamente und unterstützende Nahrungsergänzungsmittel wie beispielsweise für eine Diät oder zum Sport. Auch originale Markenmedikamente lassen sich in Versandapotheken teilweise bis zu 70% günstiger bestellen. Und selbstverständlich auch Homöopathische Mittel.

Ein großer Vorzug an einer Versandapotheke ist einfach, dass man immer, schnell, einfach und von zu Hause aus, bei jeder Tageszeit seine Wunschprodukte bestellen kann. Damit spart man sich den langen Weg zur Stadtapotheke und muss auch niemals anstehen oder warten.

Da es in den Apotheken vor Ort nur begrenzte Öffnungszeiten gibt, können Sie bei der Versandapotheke Tag und Nacht einkaufen und das oftmals versandkostenfrei. Zudem achten die Versandapotheken auf eine schnelle Lieferzeit und somit müssen Sie nicht lange auf Ihre Medikamente warten. Die Auslieferung erfolgt in den meisten Fällen per Post oder über einen Paketdienst.

Oftmals lassen sich die Erkrankungen anhand der Arzneimittel erkennen oder zumindest erahnen. Und gerade in den Apotheken bei Ort kann es schon vorkommen, dass man sich beim Namen kennt oder die Lebensumstände der Menschen bekannt sind. Mit der Bestellung bei einer Versandapotheke wird die nötige Diskretion einfach immer gewährleistet. Und damit man sich eventuelle peinliche Momenten erspart und man nicht persönlich mit dem Apotheker oder den Mitarbeiter bekannt ist spricht auch dieser Grund für eine Versandapotheke.

Bei allen Versandapotheken erfahren sie oberste Diskretion. Und auch beim Versand werden Sie dies bemerken. Hier werden alle Päckchen absolut neutral verpackt und ebenso der Aufdruck der gewählten Versandapotheke bietet keinerlei Hinweis auf den Päckchen Inhalt.

Rezeptpflichtige Medikamente bestellen
Falls Sie Rezept-pflichtige Medikamente bestellen möchten, geht dies ganz einfach. Sie müssen nur das benötigte Rezept des Arztes in den dafür angeforderten kostenlosen Freiumschlag stecken und an die gewünschte Apotheke per Post schicken.

Was aber auch gegen eine Versandapotheke spricht, sind akute Beschwerden oder Schmerzen sowie das Bekommen von dringenden Medikamenten. Hier empfiehlt es sich eine Apotheke vor Ort aufzusuchen, damit man schnell die richtige und nötige Behandlung bekommt.

diovan 80mg lösliche tabletten

An die 100 verschiedene vitOrgan-Präparate stehen für die Behandlung zur Verfügung. Sämtliche Injektionspräparate sind frei kombinierbar – eine Fundgrube für Therapeuten! Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Für die Behandlung werden die geeigneten vitOrgan-Präparate ausgewählt und ein individueller Therapieplan erstellt. Die vitOrgan-Dilutionen sind organhomöopathische Arzneimittelspezialitäten in 2ml-Injektionsampullen. Sie können intrakutan (in die oberen Hautschichten), subkutan (unter die Haut) und intramuskulär (in die Muskulatur) gespritzt werden.

Das Behandlungs- und Wirkprinzip besteht in der Nutzung regulatorisch und metabolisch wirkender Substanzen, die bei Mensch und Tier gleichermaßen vorhanden sind. Durch die Gabe entsprechender organhomöopathischer Präparate werden Selbstheilungsmechanismen aktiviert nach dem Prinzip: Herz heilt Herz, Niere heilt Niere, Organ heilt Organ.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage nutzen, um sich allgemein über uns und unsere Praxis zu informieren. Für spezielle Fragen steht Ihnen das gesamte Praxisteam telefonisch und auch persönlich gerne zur Verfügung.

Unser ärztliches Handeln beruht auf der Leitlinie „Medicus curat, natura sanat“ (lat. nach Hippokrates von Kos, ca. 460 v. Chr.), was soviel bedeutet wie „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“. Der Patient mit seinen Leiden steht im Mittelpunkt unserer ärztlichen Bemühungen. Diese beruhen nicht auf blindem medizintechnischem Aktionismus, sondern sind durch Vertrauen, Einfühlungsvermögen und langjährige Erfahrung sowie gezielte und schonende Diagnostik geprägt.

Mit abwartendem Beobachten und Offenhalten nutzen wir in hohem Maß die Selbstheilungskräfte und natürliche Regeneration des menschlichen Körpers zur Heilung oder Linderung von Krankheiten. Gefährliche, lebensbedrohende bzw. lebensverändernde Krankheiten hingegen bedürfen selbstverständlich einer raschen zielgerichteten Diagnostik und Therapie, welche wir auf der Grundlage von schulmedizinischen Leitlinien (evidenz-basierte Medizin/EBM) sowie Disease Management Programmen (DMP) veranlassen oder selbst durchführen.

Unser Ziel ist es, Krankheiten zu heilen oder wenigstens zu lindern, ohne dem Patienten mit falscher oder übertriebener Diagnostik und Therapie zu schaden. Wir erreichen dieses Ziel durch verständliche Information und Aufklärung über die zugrundeliegenden Krankheitsvorgänge sowie die daraus resultierenden therapeutischen Empfehlungen und Maßnahmen.

Mittels eines speziell dafür konzipierten Formulars können Sie uns Ihr Anliegen als E-Mail oder als FAX mitteilen. Sie erhalten anschließend innerhalb weniger Tage unsere qualifizierte ärztliche Beratung zugesandt. Selbstverständlich stehen wir Ihnen zusätzlich zu dieser ärztlichen Beratung nach Terminvereinbarung auch in unserer Praxis persönlich zur Behandlung Ihrer Beschwerden zur Verfügung.

Als Heilpraktikerin und TCM-Therapeutin sehe ich meine Aufgabe darin, Sie auf dem Weg des Gesund-Bleibens oder Gesund-Werdens zu begleiten. Dabei ist es m ein besonderes Anliegen, nicht nur die Dinge zu erfassen, die uns krank machen, sondern den Fokus auch auf das zu legen, was uns gesund erhält. Denn nur wenn das Gesunde gestärkt wird, ist der Körper in der Lage, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dadurch wird die Grundlage geschaffen, Gesundheit zu entwickeln und zu erhalten sowie die Lebensqualität zu steigern.

Das ausführliche Anamnesegespräch mit nachfolgender Puls- und Zungendiagnose ist die Basis jeder Therapie. Gemeinsam gilt es dann, den individuellen und zielgerichteten Therapieplan umzusetzen. Zu Ihrem Vorteil kommen die verschiedenen Therapieformen der TCM parallel zum Einsatz.

Grundsätzlich verfolgt die TCM einen ganzheitlichen Ansatz zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Dabei werden Körper, Geist und Seele gleichermaßen berücksichtigt. Die TCM kann allein oder als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin eingesetzt werden.

An die 100 verschiedene vitOrgan-Präparate stehen für die Behandlung zur Verfügung. Sämtliche Injektionspräparate sind frei kombinierbar – eine Fundgrube für Therapeuten! Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Für die Behandlung werden die geeigneten vitOrgan-Präparate ausgewählt und ein individueller Therapieplan erstellt. Die vitOrgan-Dilutionen sind organhomöopathische Arzneimittelspezialitäten in 2ml-Injektionsampullen. Sie können intrakutan (in die oberen Hautschichten), subkutan (unter die Haut) und intramuskulär (in die Muskulatur) gespritzt werden.

Das Behandlungs- und Wirkprinzip besteht in der Nutzung regulatorisch und metabolisch wirkender Substanzen, die bei Mensch und Tier gleichermaßen vorhanden sind. Durch die Gabe entsprechender organhomöopathischer Präparate werden Selbstheilungsmechanismen aktiviert nach dem Prinzip: Herz heilt Herz, Niere heilt Niere, Organ heilt Organ.

habe als operateur(e) die esplanade-tagesklinik in pankow empfohlen bekommen, kennt die jemand aus eigner erfahrung? kennt jemand einen arzt oder psychologen, der sich mit der behandlung von OP-phobien auskennt?

Vertrauen Sie darin Ihren Zellen, so sollten Sie ihnen auch zugestehen, dass sie wissen, was sie tun, da sie es nun auch schon seit Milliarden Jahren in exponentiell steigender Qualität schaffen, das Leben auf der Erde zu vermehren. Die Zellen dienen exklusiv, unbestechlich nur unserem Selbst. Oder denken Sie, dass Ihre Zellen nicht ausschließlich für Sie selbst, sondern für jemand anders arbeiten?

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen diese Wahrheit aus der Sicht der Zellen näher erläutern. Diese Informationen dienen Ihnen dazu, bewusster zu werden im Umgang mit dem Körper und sich dadurch besser selbst helfen zu können.

Des Weiteren finden Sie hier auch unsere Seminarangebote zu den Themen Heilung durch Nahrung, Nahrungsergänzung und Salze des Lebens, Licht, Wasser und Luft, der sprudelnde Quell des Lebens- die Mikroorganismen, Klasse statt Masse, Hilfe zur Selbsthilfe, Antlitzanalyse.

Konflikte und Missverständnisse können uns aus dem Gleichgewicht bringen und unsere Reaktionen darauf sind anders als sonst. Das kann sich in Unzufriedenheit, Antriebsschwäche, in Lernblockaden, Kommunikationsstörungen, in Sorgen wie beispielsweise Prüfungsstress und Versagensstress äußern, auch allergische Reaktionen und Mutlosigkeit zeigen sich so. Eine kinesiologische Sitzung kann das Wohlgefühl steigern und das Gleichgewicht im Menschen wieder bringen, ebenso werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Ihre Lebensqualität wird enorm gesteigert, da die Kinesiologie den Weg aus einer stressbedingten Sackgasse zeigen kann.

Durch die vielseitigen Möglichkeiten der Kinesiologie lassen auch über die Ferne hinaus effektive Balancen transportieren. Diese Fernsitzungen berufen sich auf die Gesetzmäßigkeiten der Quantenphysik, die aussagt, dass Menschen und das gesamte Umfeld, Materie und Energie gleichermaßen sind. Viele Menschen können dies nur schwer verstehen, doch Forschungen haben gezeigt, dass unser Gehirn unterschiedliche Frequenzen nutzt. So haben Denkprozesse ihre eigenen Schwingungen, unser Gehirn ist ein Sender und auch ein Empfänger, es empfängt Informationen und sendet Gedanken aus. Auch der Alltag zeigt Beispiele, wie Energiewellen unser Leben begleiten. Man denke hier an WLAN das fast in jedem Haushalt zu finden ist. Es bestehen kaum Zweifel, dass Informationen durch Schwingungswellen beim richtigen Empfänger ankommen.

Kinesiologie ist als ganzheitliche Methode die den Körper, die Seele und auch den Geist als Ganzes ansieht und auch die Selbstheilungskräfte aktiviert. Man kann Kinesiologie als Soforthilfe einsetzen oder als langfristigen Begleiter für Menschen in jedem Alter. Menschen die ihre seelischen Beschwerden erforschen möchten, besondere Hilfe in einer Krise suchen oder sich einfach persönlich weiterentwickeln möchten. In der Kinesiologie wird als Verfahren der Muskeltest eingesetzt. So können Energieblockaden herausgefiltert und mit unterschiedlichen Korrekturverfahren wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Die Lebensenergie kann frei fließen, die Selbstheilungskräfte unseres Körpers aktivieren sich und nicht gewollter Stress wird abgebaut.

Mit Fernsitzungen können Sitzungen durchaus energiegeladen empfunden werden, aber auch ruhig und sanft. Fernsitzungen zeigen die gleiche Wirkung wie Vorort-Sitzungen. Die empfundene Intensität wird aufgrund von mehreren Faktoren im Menschen verschieden stark empfunden. Damit die Fernsitzung sich voll entfalten kann und die Selbstheilungskräfte des Körpers sich dynamisch aktivieren können, braucht es einen ruhigen Platz, an dem man sitzen oder liegen kann. Das Anliegen wird vorab kurz besprochen und die Arbeit beginnt. Nach der Fernsitzun wird angerufen und das Befinden wird abgefragt, bzw. die gefundenen Blockaden und Themen besprochen. Kinesiologie und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte ist nicht als Therapie anzusehen. Der Gang zum Arzt wird dadurch nicht ersetzt. Wer mehr Wohlbefinden, Gelassenheit, Selbsterkenntnis und einiges mehr erlangen möchte und auch seine Selbstheilungskräfte in Energie umwandeln möchte, der vereinbart eine Fernsitzung in der Kinesiologie.

Nathalie Chaumien, geb. 1968, ist Gründerin der Praxis für Kinesiologie, Stressabbau und Persönlichkeitsentwicklung in Dießen am Ammersee. Sie hält regelmäßig Vorträge und arbeitet als Autorin. Zu den Klienten ihrer Praxis zählen neben Privatpersonen auch zahlreiche Unternehmen sowie Leistungssportler. Seit 1999 beschäftigt sie sich mit der Kinesiologie in ihren verschiedenen Ausprägungen. Zudem verfügt Nathalie Chaumien über langjährige Berufserfahrung in Handel und Industrie. In leitenden Funktionen im Marketing der IT-Branche konnte sie das erleben, was ihre Klienten heute bewegt. Weitere Informationen bietet die Webseite unter http://www.kinesiologiehilft.de.
,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Das Zusammenspiel von Schulmedizin und alternativen Heilmethoden ermöglicht es mir als Tierärztin eine individuelle, ganzheitliche Behandlung des Einzeltieres auf der Basis einer gründlichen Diagnostik und Kenntnis der körperlichen Zusammenhänge und Krankheiten durchzuführen.

Die klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapieform, welche seit mehr als 200 Jahren erfolgreich bei Mensch und Tier eingesetzt wird. Sie eignet sich sowohl für akute als auch für chronische Krankheiten.

Durch eine ausführliche Anamnese wird eine speziell für das entsprechende Tier ausgewählte Arznei ermittelt, die aktivierend auf die Selbstheilungskräfte wirkt und so das geistige, emotionale und körperliche Gleichgewicht dieses Individuums wieder herstellt.

Anders als in der Schulmedizin wird die Wahl homöopathischer Arzneimittel nicht von der zugrundeliegenden Krankheit (Kolik, Atemwegsinfekt, Lahmheit und andere) definiert, sondern orientiert sich an den vorliegenden Symptomen.

Da diese aber bei jedem Tier, selbst bei gleicher Krankheit, anders ausgeprägt sein können, gibt es in der homöopathischen Therapie auch kein Standardmittel, das diese Krankheit heilen kann, sondern eine Anzahl von Arzneien, die für dieses Tier in Frage kommen. Die passende herauszufinden (der „Schlüssel zum Schloß") ist nur über eine möglichst vollständige Erfassung aller Krankheitssymptome möglich, die das Individuum zeigt, und zwar auf allen Körperebenen.

bekomme ich diovan auf rezept

Saatencracker lassen sich kinderleicht im Dörrgerät herstellen und wunderbar mit diversen Zutaten variieren, als pikante oder würzige Option, mit Käse, oder auch mit Kräutern.
Zutaten: 2 Tassen eingeweichte Leinsamen, 1 roten Paprika, 2 Tomaten, Kräutersalz, Basilikum
Zubereitung: Alles gut mit dem Mixer prozessieren, auf das Papier streichen und dann im Dörrgerät ca. 10 Stunden trocknen lassen.

Grüne Smoothies sind nicht nur bei einer basischen Ernährung eine optimale Zwischenmahlzeit, sondern können durchaus auch fantastisch schmecken. Sie eignen sich hervorragend für ein gesundes Frühstück um den Tag mit hochkonzentrierten Nährstoffen aus grünem Blattgemüse und frischen Früchten vital und gesund zu beginnen. Auch die Cracker sind eine ausgezeichnete Alternative für Zwischendurch im Büro. Basische Snacks kann man aber auch aus Früchten mit dem Dörrgerät selbst herstellen. Gefüllte Fruchtleder sind z.B. ist eine leckere und süße Variation, wo auch Kinder ihre Freude am essen haben. Datteln, oder sogar ein Pudding mit Chiasamen und Rohkakao sind ebenfalls süße Alternativen bei einer basischen Ernährung.

Im Prinzip ist die vegetarische Ernährungsform mit der Basischen verwandt, der Unterschied liegt allerdings bei der Reduzierung oder der kompletten Vermeidung was säuernde Nahrungsmittel angeht wie beispielsweise Milch, Eier oder Quark. Bei der basischen Ernährung werden Nahrungsmittel vermieden, die stark säurebildend sind und Lebensmittel bevorzugt, die dem Organismus die überschüssigen Säuren zusätzlich noch entziehen, also eine basische Wirkung haben. Aus diesem Grund ist der Körper auf die zusätzliche Einnahme von Mineralstoffen und Spurenelementen angewiesen, die in vielen frischen Obst- und Gemüsesorten enthalten sind.

Bis jetzt ist eine therapeutische Wirksamkeit der basischen Ernährung wissenschaftlich noch nicht eindeutig bewiesen. Fest steht auf jeden Fall, das sich bei einer Übersäuerung im Körper auf längere Zeit Beschwerden und Krankheiten bemerkbar machen, da sich dadurch die Zellen vergiften und die Ausscheidungsorgane wie Nieren oder Leber einer großen zusätzlichen Belastung ausgesetzt sind. Eine basische Ernährung kann durchaus sinnvoll sein, wenn diese wie Anfangs schon erwähnt, aus zwei Dritteln basenbildenden und einem Drittel säurebildenden Nahrungsmitteln besteht. Die basische Ernährung wird zum Stärken des Immunsystems empfohlen, und um den Körper von Schlacken und schädigenden Stoffen zu befreien. Eine vorwiegend basenbildende Ernährung besteht überwiegend aus pflanzlichen Produkten wie reifes, rohes und leicht gegartes Gemüse und Obst, Kräuter, Pilze, Sprossen und Mandeln. Für die Zubereitung der Speisen sollte man nur hochwertiges Öl verwenden, also reines Olivenöl oder auch Sonnenblumenöl.

Es liegt auf der Hand, dass man durch diese interessante Ernährungsform auch abnimmt und dass der Körper durch den regelmäßigen Verzehr von naturbelassenem Obst, Gemüse, Kernen und Salaten mit wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen versorgt wird. Allerdings sollte dieses Konzept nicht unbedingt auf längere Zeit angewandt werden, sondern wenn möglich nur als Kur. Tierisches Eiweiß, also nicht nur Fleisch und Fisch, sondern auch Eier werden im Organismus eindeutig besser verwertet als bei pflanzlichen Lebensmitteln und Hülsenfrüchten, weshalb diese Nahrungsmittel regelmäßig auf einem gesunden Ernährungsplan stehen sollten. Auch Milchprodukte wie Joghurt oder Käse sind sehr wichtig, da sie einen hohen Anteil an Kalzium enthalten, die für Zähne und Knochen unverzichtbar sind.

Der Verzehr von frischem Obst und Gemüse ist auf jeden Fall sehr gesund, ansonsten sollte man vor einer ernsthaften Ernährungsumstellung erst einmal den Arzt um Rat fragen, um sich auch über vorhandene Krankheitsbilder zu informieren und um gegebenenfalls die basische Ernährung mit speziellen Basenpräparaten für die innerliche und auch äußerliche Anwendung erfolgreich zu unterstützen. Die Tabletten, Pulver oder Badezusätze aus Kräutern, Wurzeln und Mineralstoffen unterstützen den Säureabbau in den Zellen und beschleunigen die Ausscheidung über die Haut.

Unsere Lebensweise hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit: die Kosmetikprodukte, die wir täglich verwenden, unsere Eßgewohnheiten, das von uns gelebte Verhältnis zwischen Arbeit/Entspannung, unsere seelische Verfassung.

Das heranwachsende Kind im Bauch der Mutter bekommt in den ersten 9 Monaten eine basische Umgebung zum Schutz und Erhalt seiner Entwicklung: das Fruchtwasser. Es hat einen pH Wert von 8,5.
Wasser spielt auch eine wichtige Rolle im Leben. Es hat einen pH Wert von 7,5, also leicht basisch.

70% des Körpergewichtes besteht aus Körperflüssigkeiten.
Zellen von Muskelgewebe haben zum Beispiel einen Wasseranteil von 75 %, Blutplasma 90 %, Körperfett 25 %, Knochen 22 %.
Körperflüssigkeiten sind unter anderem Blut, Lymphe, Verdauungssäfte (Speichel, Galle..), Urin, Schweiß, Tränenflüssigkeiten, Menstruation, Samenflüssigkeiten, Sekrete (Vaginalsekret, Nasensekret. ).

Enzyme haben wichtige Stoffwechselfunktionen, denn sie steuern den Großteil aller biochemischen Reaktionen im Körper.
Für die reibungslose Abwicklung dieser Vorgänge sind unter anderem konstante pH Werte notwendig. Daraus ergibt sich, daß es von großer Bedeutung ist, für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt im Körper zu sorgen.

Basische Körperpflege hat die Eigenschaft, die Poren der Haut/Kopfhaut zu öffnen und somit die Haut/Kopfhaut in ihrer natürlichen Ausscheidungsfunktion aktiv zu unterstützen. Sie unterstützt Prozesse der Entschlackung, Entgiftung und Entsäuerung. Dies geschieht durch ein natürliches Gesetz: Die Osmose.
Die Natur sorgt nämlich für Balance, für Ausgleich, wenn ein Ungleichgewicht zwischen zwei Stoffen entsteht, sei es hinsichtlich der Konzentration, des Druckes, der Höhe, der Dichte, der Temperaturen, aber auch des pH Wertes. Die Natur ebnet. Sie gleicht an. Es findet also ein physikalischer Prozess statt, der zu einer gleichmäßigen homogenen Verteilung und somit zur vollständigen Durchmischung zweier Stoffe oder Zustände führt, um ein Gleichgewicht zwischen der überschüssigen Säure im Körper und der basischen Substanz auf der Haut bzw. Kopfhaut zu schaffen. Die Poren der Haut öffnen sich. Dies ermöglicht eine Diffusion durch Membranen wie Haut oder Kopfhaut und ein Ausgleich findet statt.
Basische Körperpflege löst also eine Osmose aus. Nachdem die Poren der Haut geöffnet werden, dringt die basische Substanz tief in den Körper hinein und beeinflußt den pH Wert der Körperflüssigkeiten nach oben, d.h. die Körperflüssigkeiten werden basischer.

Basisches Aktivwasser ist das Produkt eines elektrophysikalischen Prozesses bei dem Leitungswasser ionisiert wird. Dabei werden die alkalischen Mineralien vom negativen Pol und die sauren Mineralien vom positiven Pol angezogen. Aquion Wasserionisierer bieten basisches Aktivwasser für zu Hause an, das zum Trinken und für äußere Anwendungen verwendet wird. Zum Entschlacken und Mineralisieren.

Anti-aging-inhaltsstoffe — Eine gesunde Ernährung ist das beste Anti-Aging-Mittel. Während eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen allgemein überlebenswichtig ist, weisen bestimmte Vitamine eine besonders starke Wirkung gegen Falten und Hautalterung auf. Lesen Sie hier, welche das sind.

Eine Anti-Aging-Wirkung wurde für verschiedene Vitamine nachgewiesen. So hilft eine ausreichende Vitaminzufuhr der Haut bei der Bindung von freien Radikalen, stärkt das Hautgerüst aus Kollagen und regt die Erneuerung der Hautzellen an. Besonders wirksam, um Falten vorzubeugen, sind die Vitamine C, E, B3 und B9.

Die Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C, unterstützt die Bildung von Kollagen, das für die Festigkeit und Elastizität Ihrer Haut zuständig ist. Zudem wirkt Vitamin C antioxidant und bindet die freien Radikale, die die Hautalterung vorantreiben. Noch einen weiteren Vorteil hat das unter anderem in Zitrusfrüchten, Paprika oder Kirschen enthaltene Vitamin: Es hellt Pigmentflecken auf und kann dementsprechend auch Altersflecken mindern.

Vitamin E, auch als Tocopherol bekannt, ist eines der wichtigsten Vitamine für erfolgreiches Anti-Aging. Es bietet Schutz gegen freie Radikale und hemmt Entzündungen. Regelmäßige Zufuhr von Vitamin E stärkt die Schutzbarriere Ihrer Haut gegen schädliche Umwelteinflüsse. Als eines der ausschließlich von Pflanzen produzierten Vitamine ist Vitamin E vor allem in Pflanzenölen und Pflanzenfetten enthalten, wie zum Beispiel in Nüssen, Mandeln oder in Olivenöl. Auch Kokosnüsse und unverarbeitete Getreidekörner enthalten das hautstraffende Vitamin.

Diese Anti-Aging-Vitamine unterstützen die Regenerationsfähigkeit der Haut und das Zellwachstum. Vitamin B3 schützt die Haut auch vor Feuchtigkeitsverlust und hilft ihr, Fette zu bilden und Falten vorzubeugen, während Vitamin B9 die Zellerneuerung der Haut anregt und das allgemeine Wachstum fördert. Das auch als Niacin bezeichnete Vitamin B3 ist vor allem in Fleisch und Fisch enthalten, die Folsäure beziehungsweise Vitamin 9, kommt in Blattgemüse, Hülsenfrüchten und Zitrusfrüchten vor.