darf man tenormin rezeptfrei kaufen

Pforzheim. Laut Robert-Koch-Institut leiden 60 Prozent der Menschen unter Rückenschmerzen, Schätzungen gehen sogar noch von einer größeren Zahl an Betroffenen aus, deren Lebensqualität durch dieses Leiden stark eingeschränkt ist. Auch bei der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ widmet sich die AOK Nordschwarzwald diesem Thema mit Vorträgen, Vorführungen und speziellen Messungen.. mehr

Pforzheim. Viele kennen den plastischen Chirurgen als jemand, der sich um abstehende Ohren, Nasenhöcker oder störende Fettpolster kümmert. Dass dieses Feld, das auch bei der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ eine Rolle spielt, weitaus vielfältiger, anspruchsvoll und faszinierend ist, betont Friedrich Knam, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie/Handchirurgie am Helios Klinikum Pforzheim.. mehr

Pforzheim. Viele Menschen kennen es: Alles dreht sich plötzlich, der Boden schwankt, und man hat das Gefühl, nach unten gezogen zu werden. Auch auf der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ am Wochenende, 28. und 29. Oktober, im CongressCentrum Pforzheim wird das Thema Schwindel behandelt. Oliver Reichel, Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Siloah St. Trudpert Klinikum, spricht über Ursachen und Therapien.. mehr

Sie hat es zwar in der Schule schon einmal gehört. Dennoch will es sich die 20-jährige Melanie Unsöld noch einmal genauer anschauen, wie der Darm von innen aussieht. Auch Brigitte Huhn aus Pforzheim kommt gerade aus dem langen Tunnel heraus und weiß jetzt darüber Bescheid, wie sich beispielsweise Karzinome oder Polypen in diesem wichtigen Organ ansiedeln. Das begehbare Darm-Modell war am Wochenende nur eine der vielen Attraktionen auf der „Vital 2016“. Bereits zum dritten Mal hat die „Pforzheimer Zeitung“ die Gesundheitsmesse veranstaltet, zu der an beiden Tagen 8300 Besucher ins CongressCentrum Pforzheim (CCP) strömten.. mehr

Pforzheim. Nach einem erfolgreichen ersten Tag, dem die Zuschauer das informative und breitgefächerte Angebot an der Vital sehr gut annahmen, haben Besucher nun auch noch am Sonntag die Chance, die bliebte Gesundheits-Messe im CCP zu besuchen.. mehr

Ob richtige Bewegung, ausgewogene Ernährung oder Informationen über Pflege und Krankheitsbilder: Am kommenden Wochenende, 15. und 16. Oktober, stehen im CongressCentrum Pforzheim (CCP) die Themen Gesundheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt.. mehr

Nach den großen Erfolgen in den letzten beiden Jahren findet auch in diesem Jahr die Messe für Aktivität, Vitalität und Wellness in Pforzheim statt. Am kommenden Wochenende öffnet die „ViTAL 2016“ – präsentiert von der „Pforzheimer Zeitung“– im CongressCentrum Pforzheim ihre Pforten.. mehr

Evangelos Gkarilas will ein bisschen in die Zukunft schauen. Der 27-Jährige möchte wissen, wie es sich anfühlt, wenn er 40 Jahre älter ist. Wenn er mit steifen Gelenken die Treppen hinaufsteigt und der „Graue Star“ ihm die Sicht nimmt. „Es war nicht ganz so entspannt. Ich musste viel langsamer gehen und mit der Zeit wurden die Beine schwer“, sagt Gkarilas als er den Altersanzug abgelegt hat. Nicht nur ihm verschaffte das Helios Klinikum Pforzheim damit einen Aha-Effekt. „Die Besucher haben mit unserer Simulation erfahren, wie sie beispielsweise ein Schlaganfall oder Arthrose einschränkt. Das wiederum macht sensibler für das Alter“, sagt Silke Bentner, am Helios zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.. mehr

Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren, wird auch in 2017 die Messe für Aktivität, Vitalität und Wellness in Pforzheim stattfinden. Der Termin für die ViTAL 2017 ist am 28. und 29. Oktober im CongressCentrum Pforzheim. Ebenfalls wird wieder ein umfangreiches Programm mit Empfehlungen, Hinweisen und Fitness-Tipps sowie wirksamen Maßnahmen zu einem noch gesünderen und beweglicheren Leben geboten. Rund 80 Aussteller präsentieren sich wieder und geben einen Überblick über Ihre vielfältigen Angebote im Gesundheitsbereich.

Julia Binder braucht für diese Aufgabe eine ruhige Hand. „Am Anfang war es einfacher“, sagt die junge Frau als sie versucht, mit speziellen Instrumenten, die wie kleine Greifarme aussehen, Plastikteilchen auf Halterungen zu setzen – das alles nur sichtbar auf einem großen Bildschirm.. mehr

Pforzheim. Klappe, die Vierte: Am kommenden Wochenende, 28. und 29. Oktober, dreht sich im CongressCentrum Pforzheim (CCP) wieder alles um die Themen Gesundheit, Bewegung und Wohlbefinden. Denn dann öffnet die „Vital 2017“ erneut ihre Pforten. Bereits zum vierten Mal veranstaltet die „Pforzheimer Zeitung“ die Gesundheitsmesse, bei der in diesem Jahr wieder rund 80 Aussteller dabei sind. Krankenhäuser, Fachgeschäfte, Selbsthilfegruppen, Reha-Einrichtungen oder Freizeiteinrichtungen präsentieren ihre Angebote aus den Bereichen Gesundheit, Wellness, Aktivität und Vorsorge. 100 Vorträge auf der „Vital 2017“ decken ein breites Spektrum an Gesundheitsthemen ab.. mehr

Bei der Messe „Vital 2017“ dreht sich am Wochenende, 28. und 29. Oktober, alles um die Themen Gesundheit, Bewegung, ausgewogene Ernährung und Wohlbefinden. Bereits zum vierten Mal veranstaltet die „Pforzheimer Zeitung“ die Gesundheitsmesse im CongressCentrum Pforzheim (CCP), bei der rund 80 Aussteller dabei sind.. mehr

Alle Informationen zu Ausstellern und Aktionsangeboten und wertvolle Tipps hat die "Pforzheimer Zeitung" auf Sonderseiten gesammelt, die Sie hier in unserer Digitalen Beilage zur Vital 2017 im CongressCentrum Pforzheim nachlesen können.

Pforzheim. Laut Robert-Koch-Institut leiden 60 Prozent der Menschen unter Rückenschmerzen, Schätzungen gehen sogar noch von einer größeren Zahl an Betroffenen aus, deren Lebensqualität durch dieses Leiden stark eingeschränkt ist. Auch bei der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ widmet sich die AOK Nordschwarzwald diesem Thema mit Vorträgen, Vorführungen und speziellen Messungen.. mehr

Pforzheim. Viele kennen den plastischen Chirurgen als jemand, der sich um abstehende Ohren, Nasenhöcker oder störende Fettpolster kümmert. Dass dieses Feld, das auch bei der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ eine Rolle spielt, weitaus vielfältiger, anspruchsvoll und faszinierend ist, betont Friedrich Knam, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie/Handchirurgie am Helios Klinikum Pforzheim.. mehr

Pforzheim. Viele Menschen kennen es: Alles dreht sich plötzlich, der Boden schwankt, und man hat das Gefühl, nach unten gezogen zu werden. Auch auf der Gesundheitsmesse „Vital 2017“ am Wochenende, 28. und 29. Oktober, im CongressCentrum Pforzheim wird das Thema Schwindel behandelt. Oliver Reichel, Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Siloah St. Trudpert Klinikum, spricht über Ursachen und Therapien.. mehr

Sie hat es zwar in der Schule schon einmal gehört. Dennoch will es sich die 20-jährige Melanie Unsöld noch einmal genauer anschauen, wie der Darm von innen aussieht. Auch Brigitte Huhn aus Pforzheim kommt gerade aus dem langen Tunnel heraus und weiß jetzt darüber Bescheid, wie sich beispielsweise Karzinome oder Polypen in diesem wichtigen Organ ansiedeln. Das begehbare Darm-Modell war am Wochenende nur eine der vielen Attraktionen auf der „Vital 2016“. Bereits zum dritten Mal hat die „Pforzheimer Zeitung“ die Gesundheitsmesse veranstaltet, zu der an beiden Tagen 8300 Besucher ins CongressCentrum Pforzheim (CCP) strömten.. mehr

Pforzheim. Nach einem erfolgreichen ersten Tag, dem die Zuschauer das informative und breitgefächerte Angebot an der Vital sehr gut annahmen, haben Besucher nun auch noch am Sonntag die Chance, die bliebte Gesundheits-Messe im CCP zu besuchen.. mehr

Ob richtige Bewegung, ausgewogene Ernährung oder Informationen über Pflege und Krankheitsbilder: Am kommenden Wochenende, 15. und 16. Oktober, stehen im CongressCentrum Pforzheim (CCP) die Themen Gesundheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt.. mehr

Nach den großen Erfolgen in den letzten beiden Jahren findet auch in diesem Jahr die Messe für Aktivität, Vitalität und Wellness in Pforzheim statt. Am kommenden Wochenende öffnet die „ViTAL 2016“ – präsentiert von der „Pforzheimer Zeitung“– im CongressCentrum Pforzheim ihre Pforten.. mehr

Evangelos Gkarilas will ein bisschen in die Zukunft schauen. Der 27-Jährige möchte wissen, wie es sich anfühlt, wenn er 40 Jahre älter ist. Wenn er mit steifen Gelenken die Treppen hinaufsteigt und der „Graue Star“ ihm die Sicht nimmt. „Es war nicht ganz so entspannt. Ich musste viel langsamer gehen und mit der Zeit wurden die Beine schwer“, sagt Gkarilas als er den Altersanzug abgelegt hat. Nicht nur ihm verschaffte das Helios Klinikum Pforzheim damit einen Aha-Effekt. „Die Besucher haben mit unserer Simulation erfahren, wie sie beispielsweise ein Schlaganfall oder Arthrose einschränkt. Das wiederum macht sensibler für das Alter“, sagt Silke Bentner, am Helios zuständig für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.. mehr

HACKENHEIM - Ein noch unbekannter Mann wollte am Donnerstag einen 39-jährigen Radfahrer auf dem Radweg zwischen Hackenheim und Bad Kreuznach ausrauben - suchte sich jedoch offensichtlich das falsche Opfer aus.

KASTEL - Spektakuläres Ende eines Raubzugs zweier Ganoven in Mainz-Kastel: Nachdem sie in der Nacht zum Freitag den Geldautomat der Commerzbank-Filiale in der Zehnthofstraße gesprengt hatten, flüchteten die Täter mit einem Audi. Ein ausgelaufener Betriebsstoff und Zeugenhinweise brachten die Polizei schnell auf die richtige Spur.

darf man tenormin rezeptfrei kaufen

Beide Magnesium-Verbindungen sind organisch, d.h. sie werden vom Körper sehr gut aufgenommen. Da das Orotat für das Magnesium jedoch eine Art Schlepperfunktion in die Zelle hat, braucht es beim Magnesiumorotat eine geringere Menge Magnesium. Magnesium hat im Allgemeinen einen leicht beruhigenden, entspannenden und krampflösenden Effekt. Dieser wird mit beiden Präparaten erzielt

Da wir mit der täglichen Nahrung stets Kalzium und Magnesium zusammen aufnehmen, ist unser Körper auch in der Lage, diese beiden Mineralstoffe in Form von Supplementen gemeinsam zu resorbieren. In therapeutischen Mengen ist eine Aufteilung der Tagesration auf zwei Gaben empfehlenswert, um eine optimale Verwertung zu gewährleisten.

Nein, Burgerstein-Produkte enthalten natürliche Rohstoffe, welche manchmal einen typischen Eigengeruch aufweisen können. Dazu gehören z.B. die B-Vitamine, Meeralgen oder schwefelhaltige Aminosäuren wie Cystein oder Methionin.

In Österreich werden Burgerstein-Produkte über Burgerstein GmbH in Wien (www.burgerstein.at) vertrieben. Sie sind auch dort in Apotheken erhältlich.
Burgerstein-Präparate können im Ausland auch über www.switamin.com bezogen werden.
Eine Burgerstein-Vetretung gibt es übrigens auch in Griechenland.

Bei den Mikronährstoffen ist die Spannbreite zwischen Nutzen und Schaden sehr weit. Auch bei Überschreiten der empfohlenen Tagesdosis (ETD) um ein Mehrfaches sind daher keine Nebenwirkungen zu erwarten. Der Fachmann wird sogar in der Regel bewusst höhere Dosierungen festlegen, um gewisse therapeutische Ziele zu erreichen.
Frei verkäufliche Burgerstein-Produkte enthalten Dosierungen, welche sich nach der schweizerischen Gesetzgebung richten.
Beim Vitamin A sollte man beachten, dass es bei hohen Vitamin A-Dosierungen in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten zu Missbildungen des Fötus kommen kann. Deshalb sollte in dieser Periode eine Dosierung von 2.8 mg (= 9300 I.E.) Vitamin A nicht überschritten werden (inkl. Nahrung). Da Vitamin A aber für die gesunde Entwicklung des Kindes auch zu Beginn einer Schwangerschaft wichtig ist, wird eine tägliche Zufuhr von 2500-5000 I.E. Vitamin A empfohlen.

Ja, das ist möglich. Oft ist es sogar empfehlenswert, mehrere Burgerstein-Präparate zusammen einzunehmen. Isolierte Mängel von einzelnen Mikronährstoffen sind eher selten. Bei vielen alltäglichen Krankheitsbildern sollten meist mehrere Nährstoffe gezielt eingesetzt werden, um das Stoffwechsel-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Besonders Eisen und Zink können nur noch schlecht vom Körper aufgenommen werden, wenn dazu Kaffee, Schwarz- oder Grüntee getrunken wird. Auch
Vollkorn-Produkte verringern die Resorption von diesen Spurenelementen. Es sollte ein Abstand von etwa 2-3 Stunden eingehalten werden.

Eine ausgewogene Ernährung ist eine absolut wichtige Voraussetzung, aber noch keine Garantie, dass der Körper mit allen 50 lebensnotwendigen Mikronährstoffen, die zur Erhaltung der Gesundheit zwingend nötig sind, auch ausreichend versorgt wird. Es kommt nicht nur auf die Zufuhr der Nährstoffe an, sondern auch, ob diese in der richtigen Menge und im richtigen Verhältnis an ihren Wirkungsort,also zur jeden einzelnen Zelle gelangen.Negative Einflüsse von körperfremde Substanzen (toxische Metalle wie Blei, Quecksilber, Aluminium, Pestizide, Umwelteinflüsse, aber auch über längere Zeit eingenommene Medikamente) können zu Störungen des Mikronährstoff-Haushalts führen – auch bei optimalster Ernährung.

Wir führen über 70 verschiedene Mikronährstoff-Produkte. Jedes unserer Burgerstein-Präparate hat seine eigene Geschichte.
Die Auswahl und die Beschaffung der Rohstoffe erfolgt mit grösster Sorgfalt und basiert auf einem jahrzehntelangen Know-How. Wir verlassen uns auf unsere Qualitätshersteller und verwenden ausschliesslich Rohstoffe von höchster Qualität und mit bester Bioverfügbarkeit.

Die Rohstoffe der Burgerstein-Produkte stammen wo immer möglich aus natürlichen Quellen.
Unser Vitamin E zum Beispiel wird aus pflanzlichen Ölen, die Carotinoide aus Meeresalgen extrahiert. Zahlreiche Vitamine werden mittels Fermentation hergestellt, da die mittels Extraktion erhaltene Ausbeute oft gering ist und grosse Mengen an Pflanzenrohstoffen und Lebensmitteln vernichtet werden. Mineralstoffe und Spurenelemente, Amino- und Fettsäuren stammen aus natürlichen Quellen, werden aber häufig noch aufgearbeitet, um allfällige natürliche Verunreinigungen wie z.B. Schwermetalle zu eliminieren.

Burgerstein-Produkte sind mehr als natürlich – sie sind orthomolekular. Dies bedeutet, dass alle Wirkstoffe und alle verwertbaren Hilfsstoffe in den Burgerstein-Produkten aus Substanzen bestehen, die von Natur aus im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

Butter muss nicht zwangsweise aus Kuhmilch hergestellt werden - man kann sie auch aus der Milch von anderen Säugetieren gewinnen, wie zum Beispiel Schafsmilch und Ziegenmilch. Des Weiteren werden manchmal Salz, Aromastoffe und Konservierungsstoffe zugefügt. Normalerweise hat Butter eine hellgelbe bis weiße Färbung, welche vom Futter des milchgebenden Tieres abhängt. In der Lebensmittelindustrie wird die Farbe der Butter oft durch Zugabe von Farbstoffen, wie etwa Karotin, manipuliert.

Es ist nicht genau bekannt, zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort Butter das erste Mal "entdeckt" wurde. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die "Erfindung" der Butter mit dem Anfang der Viehzucht einherging. Sicher ist jedoch, dass die Griechen und die Römer Butter schon in der Antike kannten. Allerdings benutzten sie Butter für medizinische Zwecke und nicht als Brotaufstrich oder Kochzutat, da bei ihnen Olivenöl weiter verbreitet war. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass bereits im Mittelalter mit Butter gehandelt wurde. Man transportierte die Butter in großen Fässern oder Töpfen.

Um früher Butter gewinnen zu können, wurde die Milch zwei Tage stehen gelassen. Nach diesen zwei Tagen hatte sich oben Rahm abgesetzt, welchen man abschöpfte. Dieser musste dann noch einige Zeit reifen, bis er von Hand zu Butter geschlagen wurde. Während dieses Prozesses werden die Fettkügelchen, welche im Milchfett enthalten sind, zerstört. Dadurch tritt das in ihnen enthaltene Fett aus und verklebt sich.

Durch Kneten wird die Butter zu einer homogenen Masse, welche anschließend geformt wird. Butter darf heute nur noch aus Rahm, welcher pasteurisiert ist, hergestellt werden. Die Milch wird mit Hilfe von Maschinen innerhalb weniger Sekunden entrahmt; der entstandene Rahm wird dann pasteurisiert und 20 Stunden reifen gelassen. In einer Butterungsmaschine wird anschließend der Rahm geschlagen und schließlich zu Butter geknetet, welche dann durch eine Ausformmaschine geformt und in Pakete gepackt wird. Insgesamt benötigt man zur Herstellung von einem Kilogramm Butter mehr als 20 Liter Milch.

Im letzten Beitrag hatte ich versucht, einen knappen Überblick über Nährstoffe in unserer Nahrung deren Funktion zu geben. Das Wissen, dass Eisen wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen und damit die Sauerstoffversorgung unserer Muskulatur und Organ ist, ist zwar schön, nützt jedoch nichts, wenn man nicht weiß in welchen Lebensmitteln der Nährstoff zu finden ist.

  • Kalorien (Energie) – (kein Nährstoff sondern Maßeinheit): Energie ist in allen Lebensmitteln.
  • Kohlenhydrate – (bedeutenster Energielieferant): Getreideprodukte, Reis, Kartoffeln, Nudeln und Obst.
  • Proteine (Eiweiß) – (Baustoff der Zellen): Fisch, Geflügel, Fleisch, Quark, Käse, Sojaprodukte, Eier.
  • Fette –(für Zellfunktion): Öle, Butter, Sahne, Wurst, Nüsse, fette Fische wie z.B. Lachs.
  • Ballaststoffe – (für unsere Verdauung) Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte, Kohl, Broccoli, Spinat und diversen Früchten wie z.B. Pflaume, Kiwi, Weintrauben.
  • Calcium – (Muskelkontraktion und Knochenfestigkeit): Milchprodukte wie z.B. Käse, Joghurt, Quark.
  • Magnesium – (Immunsystem und Nervensystems): Trockenfrüchte, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Schokolade.
  • Eisen – (Bildung roter Blutkörperchen): Fleisch, Austern, Eier, Hülsenfrüchte, Nüsse.
  • Jod – (Bildung Schilddrüsenhormone): Fische, Krustentiere, Muscheln, (Jodsalz).
  • Vitamin A – (Wachstum, Sehfähigkeit, Haut, Wundheilung): Möhren, Spinat, Mango, Aprikosen, Sahne, Eigelb.
  • Vitamin C – (Zellen-Regeneration und Immunsystem): Gemüse und Früchte.
  • Vitamin D – (wichtig für Knochen): Fisch (mit Omega 3-Fettsäuren), Innereien, Eigelb, Vollmilch, Käse.
  • Vitamin E – (Schutz der Zellwände, Anti-Alterungsprozess, Blutzirkulation): Öle, Trockenfrüchte, ölhaltige Früchte.
  • Vitamin K – (Blutgerinnung): Salat, Gemüse wie z.B. Spinat & Rotkohl, Leber, Fleisch.
  • Vitamine der B-Gruppe (B1, B6 usw.) – (Haut, Haare, Nerven- und Muskelsystem): Hülsenfrüchte, grünes Gemüse, Möhren, Fisch, Fleisch, Vollkornprodukte, Eigelb.

Man stellt fest, dass einige Lebensmittel immer wieder vorkommen. Fisch, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte essen viele von uns zu selten. Dagegen dürfte es bei den meisten an Fleisch und Milchprodukten nicht mangeln.

Mit Übersäuerung ist nicht saures aufstoßen oder Sodbrennen gemeint, sondern ein Zuviel an Säure im Blut. Der menschliche Organismus benötigt ständig Energie. Diese gewinnt er aus der Nahrung. Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße spielen bei der Energiegewinnung eine wesentliche Rolle. Ebenso dabei beteiligt ist der Sauerstoff, den wir einatmen. Der Prozess der Energiegewinnung ist ein Verbrennungsvorgang, bei dem auch Stoffwechselendprodukte entstehen. Dieses sind Stoffe, die der Körper nicht braucht und die daher ausgeschieden werden müssen. Ausscheidungsorgane sind in diesem Fall Niere, Darm, Haut und die Lunge. Viele dieser Abfallprodukte sind sauer. Um sie ausscheiden zu können müssen sie vorher neutralisiert werden.

Es ist lebensnotwendig, dass die Wasserstoffionen-Konzentration, also der, durch den pH-Wert gekennzeichnete Säuregrad, keine Abweichungen erfährt. Der Körper verfügt deshalb über verschiedene Mechanismen, um einer Übersäuerung entgegen zu steuern. Die Regelung erfolgt durch Pufferung, durch die Nierentätigkeit und die Aufgaben der Lunge. Das geschieht einmal durch Pufferung der Säuren im Blut, durch basische Mineralien. Im Magen wird Bikarbonat gebildet, an das Säure gebunden wird. Die Niere löst das Bikarbonat wieder aus der Verbindung heraus und gibt sie dem Körper zurück. Die Säure wird ausgeschieden. Ebenso ist die Lunge an dem Regelmechanismus beteiligt. Dort werden Säuren mit der Ausatemluft abgegeben.

Im Körper sind sowohl saure als auch basische Mineralien vorhanden, um einen Ausgleich zwischen Basen und Säuren halten zu können. Saure Mineralien sind Schwefel, Phosphor, Chlor, Fluor, Jod und Silizium. Zu den basischen Mineralien gehören Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Diese basischen Mineralien werden auch als Entsäuerungsmineralien bezeichnet. Sie sind Bestandteile einer natürlichen Kost und müssen in jeder Zelle vorhanden sein, da sie für die Neutralisation von Säuren gebraucht werden. Bei einer Übersäuerung werden dem Organismus Mineralstoffe entzogen, wie zum Beispiel beim sauren Regen dem Boden. Dadurch kommt es langsam zu einem Auslaugen des Körpers und der Mineralstoffgehalt nimmt stetig ab.

generic tenormin online kaufen

Phosphor ist wichtig für die Bildung von Blüten und Früchten, fürs Wachstum von Keimwurzeln sowie von Samen und Chlorophyl. Enthalten ist Phosphor zum Beispiel in Laub und Geflügelmist. Ein Überschuss zeigt sich in Wachstumsstörungen.

Ein Mangel führt zu schwachem Wachstum, schwachem Wurzelwachstum (Wurzeln oft rötlich verfärbt), kleinen Blüten (mangelhafte Blütenbildung) und Blättern sowie Blattspitzendürre. Starrtracht: Die Blätter verfärben sich auf der Unterseite blaugrün bis violett, die Oberseite verfärbt sich bräunlich, bläulich oder in „dreckigem“ Grün. Es hat sich leider gezeigt, dass in vielen Gärten der Rasen meist stark mit Phosphor aus Kunstdüngern überdüngt ist, aber die meisten anderen Nährstoffe fehlen. Das kann beispielsweise mit Blaukorn bzw. Grünkorn leicht passieren. Besonders Laien schaden den Pflanzen aber auch dem Boden durch falsche Düngung bzw. Überdüngung.

Kalium ist wichtig für die Regulierung des Wasserhaushaltes, der Festigung des Zellgewebes, der Erhöhung der Frosthärte (Winterhärte) und der Aromabildung von Obst und Gemüse. Ebenfalls fördert Kalium die Wurzel- und Knollenbildung sowie die Lagerhaltbarkeit, was besonders beispielsweise für Karotten (Möhren) und Knollensellerie wichtig ist.

Einen Mangel erkennt man an, trotz ausreichendem Gießen, schnell welkenden oder schwach wachsenden Pflanzen. Ältere Blätter werden vom Rand her gelb und trocknen. Geschmack und Haltbarkeit von Obst und Gemüse sind verringert. Platz- und Risswunden bei Radieschen, Kohlrabi und Paradeisern (Tomaten) können leichter auftreten. Bei Obstbäumen rollen sich die Blätter nach oben, die Blattränder sind trocken und braun.

Kalzium hebt den pH-Wert des Boden (es entsäuert den Boden) und wirkt sich positiv auf die Durchlüftung und Krümeligkeit der Erde aus. Auch die Verfügbarkeit anderer Nährstoffe wird durch Kalzium verbessert. Calcium steuert außerdem die Spaltöffnungen der Blätter, festigt die Zellwände (das Pflanzengewebe) und regt Zellteilung und Bodenleben an.

Einen Überschuss an Calcium erkennt man unter anderem an Blattchlorose. Zuviel Kalzuim (zum Beispiel im Gießwasser) hält Eisen, Kali, Kupfer, Bor, Zink, Magnesium und Phosphor fest. Die Blätter werden mit der Zeit gelblich-grün. Das lässt sich oft bei Topfpflanzen beobachten. Besonders bei Azaleeen, Zitrusgewächsen, Kamelien und Gardenien kann man das gelb-Werden der Blätter sehen, wenn das Gießwasser zu kalkhaltig ist. Ein Überschuss an Kalzium kann auch zum Absterben junger Pflanzenteile, kümmernden Blütenknospen und klein bleibenden Wurzeln führen.

Einen Mangel erkennt man an klein bleibenden Früchten. Ältere Blätter werden fleckig und hell bis gelblich während die Blattadern zunächst dunkel und grün bleiben. Die Blätter können vom Rand her braun werden und eintrocknen. Es kommt zu verminderter Wurzelbildung. Magnesiummangel kann man oft bei Koniferen beobachten zB. bei Lärche, Kiefer oder Fichte. Nadelgehölze bekommen gelbe oder braune Nadeln oder sogar braune Spitzen. Am Ende fallen die betroffenen Nadeln ab. Das kommt oft auf schweren, lehmigen und kalkarmen Böden oder bei unausgewogener Düngung vor.

Schwefel kommt in der Natur in den verschiedensten Formen vor und auch die Emissionen von Industrie und Verkehr setzen Schwefel frei. Üblicherweise sind Pflanzen somit immer ausreichend mit Schwefel versorgt. In vielen Kunstdüngern, aber auch zB. in Hornspänen ist reichlich Schwefel enthalten. Bei einer Überdüngung kann es schnell zu einer Übersäuerung des Bodens führen. In den seltenen Fällen, dass eine Pflanze Schwefel-Mangel erleidet, erkennt man dies an dünnen und holzigen Stängeln sowie jungen Blättern mit hellgelber Farbe.

Enthalten ist Schwefel in zahlreichen Düngern, ganz gleich ob diese nun aus der Natur oder der Chemie-Fabrik stammen. Besonders viel Schwefel findet sich zum Beispiel in Hornspänen, Brennnesseljauche sowie Beinwelljauche,.

Spurenelemente bzw. Spurennährstoffe wie Eisen, Kupfer, Bor, Zink, Mangan und Molybdän werden lediglich in geringen Mengen benötigt. Daneben gibt es auch noch weitere Nährstoffe, von denen man zwar weiß, dass sie dem Pflanzenwachstum förderlich sind, wie zum Beispiel Aluminium, Natrium, Chlor, Silizium und Kobalt. Oft werden diese Stoffe für entbehrlich gehalten, doch genau genommen kann die Bedeutung dieser Stoffe für Pflanzen wissenschaftlich noch nicht eindeutig erklärt werden.

In einem gesunden Boden kommen allerhand dieser Elemente und noch weitere vor und es ist noch ausreichend erforscht, welche Stoffe Pflanzen in welcher Weise verarbeiten bzw. wofür manche dieser Stoffe benötigt werden. Wir halten daher die Zucht von Pflanzen auf Nährlösungen oder auch das Düngen zB. mit NPK-Kunstdüngern für kurzsichtig. Pflanzen können ihren optimalen Nährstoffgehalt nur dann aufbauen, wenn auch sie selbst mit einer ausreichenden und vielfältigen Nährstoff-Basis versorgt wurden.

Wo Sie diese Urquelle des Lebens finden? In den Mineralien von Original DOL ALEX – einem Präparat, das aus der natürlichen Einheit von Kalzium und Magnesium besteht. Ohne synthetische Zusätze, ohne technische Bearbeitungen.

Sie möchten noch mehr für Ihren Organismus tun? In meinem Shop erhalten Sie auch Original-Urkraft-Natursalz, Gold des Baltikum und Wellness-Badesalz. Eine kraftvolle Ergänzung zu den Mineralien von DOL ALEX.

Entsäuern, entschlacken und remineralisieren mit Powermineralien - Original Original DOL ALEX®. Kalzium und Magnesium aus dem Schoß der Erde. Die kongeniale Potenzierung einer basenbetonten Ernährung. Mehr Leben.

Makromineralien und Spurenelemente sind für alle Lebewesen unverzichtbar. Aber körperlich Aktive, ambitionierte Amateur- und Leistungssportler sollten sich nach Ansicht des Hamburger Umweltmediziners Dr. Harold Eymer besonders reichlich mit diesen lebensnotwendigen Bioelementen versorgen, die ein gesundes Leben und maximale Leistung erst möglich machen – und zwar über die normale Nahrung hinaus. Original DOL ALEX® – ein einzigartig naturbelassenes, zertifiziertes Mineralstoffpräparat aus Sedimenten des Urmeers – beugt Leistungseinbußen vor und powert die Muskulatur auf Hochtouren.

Dr. Harold Eymer, der sich mit seinem Hamburger Vertrieb von Ur-Mineralien Dr. Eymer Naturals aus voller Überzeugung dem Thema Ur-Mineralien widmet, erzielt bereits seit längerem erstaunliche Ergebnisse bei der Betreuung von Olympiateilnehmern und Hochleistungssportlern: „Unser Körper ist ein Kraftwerk und Ausbund an Energie und Möglichkeiten, wenn er mit dem Maximum an Mineralien gefüttert wird, das er benötigt. Gerade wenn unter anaerober Verbrennung das Ansteigen des Milchsäurespiegels und erschöpfte Mineralienspeicher der Muskulatur und Leistung Grenzen setzen, ist ein Plus an essenziellen Mineralien ganz legales „Doping“ der Natur.“

Belegt ist, dass unsere Nahrung drastisch weniger Mineralstoffe als noch vor 30 Jahren enthält. Wollen Sportler ihre normale Leistungsfähigkeit bewahren, gibt es keine Alternative: Erst mit einem zertifizierten Mineralien-Präparat wie Original Original DOL ALEX® führen sie sich das richtige Quantum an wertvollen, essenziellen Vitalstoffen wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink, Selen und Jod zu, das eine Höchstform garantiert.

Wissenschaftler wie der „Entdecker“ der Urmineralien und Physiker Prof. Dieter Lauer urteilen: Original DOL ALEX® ist ein Geschenk aus der Frühzeit der Erde an uns Heutige. Versteinertes Urmeer aus dem Erdmantel, pur, unbehandelt und ohne jemals mit der Umwelt in Berührung gekommen zu sein.

Nach den Erkenntnissen des Firmengründers sichert die regelmäßige Einnahme von Ur-Mineralien wie Original DOL ALEX® einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt, hohe Zellgesundheit, einen stabilen Stoffwechsel und das optimale Funktionieren aller organischen Regelkreise. Dagegen begünstigt schon kurzzeitiger Mineralienmangel Übersäuerung sowie Funktions- und Befindlichkeitsstörungen bis hin zu chronischen Krankheiten.

  • DOL ALEX® besteht aus Urmeer-Sedimenten, die über Jahrmillionen keinen schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt wurden.
  • DOL ALEX® ist mit der natürlichen Mineralienzusammensetzung und dem Bedarf des menschlichen Organismus identisch.
  • DOL ALEX® ist weder technisch bearbeitet noch chemisch angereichert und wird im Verhältnis 2:1 (Magnesium:Kalzium) vom Körper optimal absorbiert.

Erfahrungen von Olympiateilnehmern, Champions-League-Fußballsportlern und Spitzenathleten des Deutschen Leichtathletikverbandes belegen die hervorragende Wirkbreite der Ur-Mineralien. Ergänzt wird das urwüchsige Mineralienpräparat mit dem nicht weniger wirkungsvollen Urkraft-Natursalz, einem puren Steinsalz für sportlich aktive und gesundheitsbewusste Genießer.

Es gab viele Untersuchungen zu einzelnen Körperzellen. Nach vielen unendlichen Untersuchungen war Dr. Schüssler der Meinung, dass Krankheiten nur entstehen können, wenn ein Ungleichgewicht des Mineralhaushaltes des Körpers vorhanden ist.

Dr. Schüssler entwickelte eine Potenzierung verschiedener Substanzen. Die Mineralien können so den Weg zu den einzelnen Zellen besser finden. Damit kann das Ungleichgewicht wieder reguliert werden.

Bei der Reiztherapie benötigt man nur geringe Schüssler Salze, da die Zellen ermuntert werden sollen, sich aus der Nahrung die notwendigen Mineralien zu nehmen, bis es keinen weiteren Bedarf mehr gibt.

Bei dieser Therapieform werden so viele Mineralien zugefügt, bis der Bedarf vollständig gedeckt ist. Dadurch werden aber auch keine weiteren Mineralien aus der Nahrung geholt. Man kann dies mit einem Vitaminmangel vergleichen, der mit Hilfe von Vitamintabletten ausgeglichen werden soll.

Es gibt allein für das Auge eine sehr lange Auswahl an Schüssler Salzen. Je nachdem, welche Beschwerden auftreten, werden verschiedene Salze eine Anwendung finden. Die Namen der Schüssler Salze sind so komplex, dass immer nur mit Nummer gearbeitet wird.

Man bezeichnet dies auch als Natriumphosphat. Die wohl typische Potenz ist D6. In unserem Körper kommt dies im Gehirn, in den Nerven und Muskeln, sowie im Bindegewebe und in den roten Blutkörperchen vor.

Silicea wird auch Kieselerde genannt und gibt es überwiegend in der Potenz D12. Im Körper findet man es vor allem im Bindegewebe und wird auch für das Bindegewebe, Haut und Haare verwendet.

Durch Supplementation mit Ca, Zn, Cu und Mn konnte ein deutlicher Verlust der Knochenmasse über 2 Jahre in Studien verhindert werden.

Wir sehen also, dass nicht nur das Kalzium eine wichtige Rolle spielt und mehr Milchtrinken die Osteoporose nicht verhindert.

Hier liefert uns auch das Pulver von der Brennessel, der Scharfgabe, Hagebutte, Bockshornklee und den Schachtelhalm gute Dienste, da alle sehr mineralreich sind und der Schachtelhalm die höchste Menge an löslicher Kieselsäure besitzt, die im Alter beim Menschen auch physiologisch abnimmt und die Hagebutte als Frucht die höchste Menge von Vit. C.

Scharfgabe ist bes. reich an Mangan. Darum auch ruhig zwischendurch mal ein Tee aus diesen Kräutern trinken. Zink ist ein Mineral das ebenfalls physiologisch im Alter abnimmt und im Breitwegerich enthalten ist.

Gute Mineralienlieferanten sind Weizenkleie und Weizenkeime, sowie Sesam, Haferflocken und Leinsamen. Buchweizen, Soja und Sonnenblumenkerne sind auch gut um sie in die tägliche Nahrung mit einzubauen. Beim Soja sieht man, dass es nicht nur die Phytoöstrogene sind, sondern auch die Mineralien welche die gute Wirkung ausmachen.

angebote tenormin pillen

angebote tenormin pillen

Allgemeinmedizin: Ich therapiere in erster Linie mit komplementärmedizinischen Methoden. Nötigenfalls greife ich auf Behandlungsmethoden der Schulmedizin zurück. Die Bereitschaft des Einzelnen, seine Lebensgewohnheiten zu ändern, sollte gegeben sein.

Angewandte Kinesiologie: Mittels manuellem Muskeltest werden energetische Störfelder im Körper des Menschen festgestellt und in weiterer Folge mit homöopathischen bzw. pflanzlichen Substanzen, mit Nahrungsmittelergänzungen, Spurenelementen oder Medikamenten ausgeglichen.

Colon-Hydro-Therapie: Diese Form der Darmregulation dient als Basis und Ursachentherapie und wirkt bei den meisten Stoffwechselerkrankungen. Ein gesunder Darm ist das Fundament für eine volle Entfaltung von Lebensenergien. Die Colon-Hydro-Therapie stärkt das Immunsystem und auch das Wohlbefinden in der Seele.

Gesundenuntersuchung: Getreu dem Motto "Vorbeugen ist besser als heilen" rate ich jedem Erwachsenen zu einer jährlichen Gesundenuntersuchung. Eine solche ist insbesondere dann sinnvoll, wenn der Patient bereit ist, eine Lifestyle-Modulierung anzunehmen.

Homotoxikologie: Die Homotoxikologie ist eine Weiterentwicklung der Homöopathie. Durch diese homöopathischen Mittel werden die Ausscheidungsorgane angeregt, um Gifte (körpereigene oder von außen zugeführte) auszuscheiden. Mit Vitaminen und Basen angereichert, wirkt diese Therapieform bei Erschöpfungs- und Burn-out-Zuständen, Schlafstörungen, vielfältigen Schmerzzuständen und zur Stärkung des Immunsystems.

Ein Wahlarzt ist ein privater Arzt, der keinen Vertrag mit einer gesetzlichen Krankenkasse eingegangen ist – der Patient hat das Recht, ihn frei zu wählen. Der Wahlarzt nimmt sich ausreichend Zeit, um eine sehr enge Beziehung zu seinen Patienten aufzubauen. Neben den Standardleistungen eines Kassenarztes hat er die Möglichkeit, zusätzliche Behandlungen anzubieten.

Sein Privathonorar rechnet der Wahlarzt direkt mit dem Patienten ab. Dieser hat die Möglichkeit, eine Erstattung der Kosten bei der zuständigen Krankenkasse geltend zu machen – der Patient erhält bis zu 80 % seiner Ausgaben zurück. Nähere Informationen zu der Erstattung der Kosten durch die zuständigen Krankenkassen finden Sie hier:

Viele Krebspatienten kennen Gefühle wie innere Unruhe und Nervosität nur zu gut. Müdigkeit und körperliche Verspannungen während und nach einer Krebstherapie sind belastend. Dazu kommen neue Anforderungen im Alltag. Entspannungsverfahren…

Die Progressive Muskelentspannung ist eine aktive Entspannungsmethode, bei der durch bewusstes Anspannen, Loslassen und Nachspüren einzelner Muskelgruppen eine Tiefenentspannung im Körper erreicht wird. Der Mensch reagiert bei Stress oft mit…

Bei der Fußreflexzonenmassage wird davon ausgegangen, dass die Körperorgane als auch Gelenke und Wirbel auf bestimmten Arealen der Füße abgebildet sind. Über eine Massage der Reflexzonen können heilende Wirkungen auf…

Mein Name ist Dana Giese und ich bin Heilpraktikerin im schönen Ostseeheilbad Zingst. Im Jahr 1973 erblickte ich in Barth das Licht der Welt und wuchs im Ostseeheilbad Zingst auf. Nach meinem Studium der Staats- und Rechtswissenschaften in Greifswald absolvierte ich das Rechtsreferendariat in Schwerin und legte 2003 erfolgreich das 2. Staatsexamen ab. 2005 kehrte ich der Juristrei jedoch den Rücken und wandte mich der Naturheilkunde zu. In Rostock besuchte ich 2 Jahre die Paracelsus Heilpraktikerschule. Meine Heilpraktikerprüfung legte ich 2007 erfolgreich vor dem Gesundheitsamt Stralsund ab. Im gleichen Jahr eröffnete ich meine Naturheilpraxis in Schwerin. Da meine Sehnsucht nach der Heimat zu groß wurde, brach ich meine Zelte in Schwerin ab und kehrte 2010 nach Zingst zurück. Seit März 2010 bin ich nun hier in eigener Naturheilpraxis tätig.

Ist die Behandlung des Menschen in seiner Gesamtheit nach dem Hahnemannschen Grundsatz "heile Ähnliches mit Ähnlichem". Dazu bedarf es einer ausführlichen Fallaufnahme des Patientien, um dann aufgrund seiner persönlichen Einzigartigkeit mit einem sorgfältig ausgewählten homöopathischen Mittel insbesondere seine funktionellen, psychosomatischen, akuten oder chronischen Erkrankungen positiv zu beeinflussen und die Selbstheilungskräfte seines Körpers anzuregen.

Die Ohrakupunktur unterscheidet sich von der Körperakupunktur dadurch, dass die Reflexpunkte nur im "irritierten" Zustand nachweisbar sind. Um die entsprechenden Punkte am Ohr zu finden, dient zur Orientierung die Vorstellung eines auf dem Kopf stehenden Embryos. Die irritierten Punkte werden mit Nadeln speziell für die Ohrakupunktur stimuliert, um die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen. Sie wird angewandt u.a. in der Schmerz- und Suchtbehandlung, bei Hauterkrankungen, Allergien, Infekten, Erkrankungen des Bewegungsapparates, des Verdauungstraktes oder bei seelischem Ungleichgewicht.

Hypnose ist eine der ältesten und eine wissenschaftlich anerkannte Heilmethode. Sie darf nur von Therapeuten angewandt werden. Sie ist weder Show noch Zauberei. Mit der Kraft des Unterbewußtseins und der Gedanken ist es möglich, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und das Leben positiv zu verändern, z.B. endlich nicht mehr Rauchen, der Weg zum Wunschgewicht, mehr Selbstbewußtsein, keine Angst- und Panikattacken mehr, Erfolg in Beziehungen und im Beruf, mehr Gesundheit, Entspannung, Erfüllung und Erfolg in allen Lebenslagen.

Es gibt eine Vielzahl von Hypnosetechniken. Die von mir angewandte Hypnose ist die von Rosemarie Dypka entwickelte "strukturierte Hypnose". In der Hypnose geschieht nichts ohne den Willen des Patienten, denn diese Hypnosetechnik hat einen erkennbaren Anfang und ein Ende. Die vom Patienten gewünschten Inhalte und Ziele werden zusammen geplant und entwickelt. Die Hypnose besteht aus 5 Elementen, mit denen das Unterbewusstsein angesprochen wird:

Das Besondere an der Trance ist, dass sie kreative Problemlösungen ermöglicht. Schließlich ist das Ziel der Behandlung der Erwerb neuer Kompetenzen und der Einsatz von vorhandenen aber noch nicht genutzten Ressourcen des Patienten.

Sie ist im wörtlichen Sinne eine "Be-Hand-lung" für den gesamten Körper. Die Muskulatur wird gelockert, mit der manuellen Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn können "verschobene" Wirbel, Gelenke, Beinlängendifferenzen und ein Beckenschiefstand gerichtet werden.

Wenn Sie bei uns buchen und am Buchungstag
die gleiche Leistung bei einem anderen Reisebüro
oder einem anderen Internet-Reiseanbieter
günstiger buchen können (unter Berücksichtigung
aller Rabatte und Vergünstigungen), bekommen
Sie von uns die Preisdifferenz komplett erstattet.

Während des Heilfastens wird der Organismus von Giftstoffen und Schlacken befreit. Der Körper schaltet auf eine „Ernährung von innen“ um und mobilisiert die inneren Selbstheilungskräfte. Viele chronische Leiden lassen sich daher durch regelmäßiges Heilfasten verbessern oder manchmal sogar ganz heilen.

tenormin dura 100mg tabletten nebenwirkungen

darf man tenormin online kaufen

Die Flavonoiden sind ebenso wichtige Inhaltsstoffe von Knoblauch. Aktuelle medizinische Forschungen nehmen an, dass diese Inhaltsstoffe des Knoblauchs gezielt den Blutdruck senken und so an den verschiedensten therapeutischen Erfolgen bei Behandlung mit Knoblauch beteiligt sind.

Doch natürlich verfügt der Knoblauch auch über verschiedenste Enzyme. Allem voran das Lysozym Enzym ist hierbei von enormer Bedeutung, denn das Lysozym reinigt Zellwände und sorgt so für eine tumorhemmende Wirkung im gesamten Körper.

In Teil 1 haben wir uns mit Vitamin A und dem B-Komplex beschäftigt. Der zweite Teil stellt andere Vitamine vor, die eine wichtige Rolle im Kampf gegen Akne spielen.

Vitamin C ist eines der vielseitigsten Vitamine und übernimmt eine Vielzahl Funktionen im Körper. Dazu gehört unter anderem das Wachstum und die Reparatur von Gewebe und damit die Bildung gesunder, schöner Haut. Vitamin C ist ein Antioxians, das den Körper vor Infektionen schützt und das Immunsystem stärkt. Gemeinsam mit Bioflavonoiden hat Vitamin C eine antibakterielle Wirkung, die im Kampf gegen Akne eingesetzt werden kann. Es beschleunigt die Aufnahme bestimmter Mineralien, unter anderem Eisen, und kann den Heilungsprozess beschleunigen.

Vitamin E spielt eine wichtige Rolle im Erhalt einer gesunden Haut und der Reperatur beschädigten Gewebes. Es schützt gegen freie Radikale, die durch exzessive Sonnenbäder freigesetzt werden. Vitamin E verhindert die Oxidation der Fettsäuren in der Haut. Wenn Du viel Zeit in der Sonne verbringen möchtest ist Vitamin E eine gute Ergänzung, um Schädigungen der Haut durch UV-Strahlung zu vermeiden.

Vitamin K festigt das Gewebe, beschleunigt Heilungsprozesse und verhindert, das sich blaue Flecken nach Prellungen bilden. Es kann dabei helfen, Veränderungen und Verfärbungen von Hautpartien durch Akne zu reparieren. Vitamin K ist für die Blutgerinnung zuständig und wird in der Anti-Aging Medizin zur Behandlung von Falten, Krampfadern und Augenringen eingesetzt.

Wenn es zu einem Mangel irgendeines Vitamins oder Mineralstoffs kommt, dann ist Chrom der häufigste Kandidat. Die Aufnahme von Chrom durch die Nahrung ist mühsam und große Mengen Zucker können eine Ausscheidung von Chrom aus dem Körper bewirken. Deshalb solltest Du Chrom unbedingt als Nahrungsergänzung zu Dir nehmen. Chrom bekämpft Akne, indem es Hautinfektionen vermindert. Aber Achtung: Obwohl es häufig zu einem Chrommangel kommt kann dieses Mineral, wie alle anderen Mineralstoffe, bei Überdosierung den Körper schädigen. Halte Dich unbedingt an die auf der Packungsbeilage angegebenen Höchstmengen.

Selen ist ein Antioxidans, das die Oxidation von Fetten verhindert und gleichzeitig Vitamin E schützt. Selen erhält die Elastizität der Haut und hilft bei Akne, indem es Entzündungen der Haut vermindert. Halte Dich bei der Einnahme von Selen unbedingt an die angegebenen Dosierungen.

Ein Zinkmangel kann ein Grund für Akne sein. Zink ist vielleicht der wichtigste Mineralstoff im Kampf gegen Akne, denn es reguliert die Aktivität der Talgdrüsen. Zink spielt eine wichtige Rolle in der Wundheilung und festigt die Haut, wodurch es Narbenbildung verhindert. Als Antioxidans schützt es die Haut vor dem Einfluß freier Radikale. Zink ist ein Schwermetall, deshalb muss es mit Vorsicht eingenommen werden. Eine Überdosierung kann zu schweren Magenproblemen führen.

Mineralstoffe, Mineralsalze, durch Mineralisation entstandene anorganische Salze, welche die für die Pflanzenernährung wichtigen Nährlelemente enthalten und im Stoffwechsel des tierischen und menschlichen Organismus eine Rolle spielen. M. sind sowohl am Aufbau von Gerüstsubstanzen (z.B. Skelett, Zellwand) beteiligt, aber auch Bestandteil wichtiger Biomoleküle (z.B. Häm, Cytochrom, Chlorophyll) und Regulatoren des Zellstoffwechsels. Sowohl bei Tieren, als auch bei Pflanzen äußert sich eine unzureichende Versorgung mit M. als Mangelsymptome.

Wissenschaftliche Fachberater:
Professor Dr. Helmut König, Institut für Mikrobiologie und Weinforschung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Professor Dr. Siegbert Melzer, Institut für Pflanzenwissenschaften, ETH Zürich
Professor Dr. Walter Sudhaus, Institut für Zoologie, Freie Universität Berlin
Professor Dr. Wilfried Wichard, Institut für Biologie und ihre Didaktik, Universität zu Köln

Essayautoren:
Thomas Birus, Kulmbach (Der globale Mensch und seine Ernährung)
Dr. Daniel Dreesmann, Köln (Grün ist die Hoffnung - durch oder für Gentechpflanzen?)
Inke Drossé, Neubiberg (Tierquälerei in der Landwirtschaft)
Professor Manfred Dzieyk, Karlsruhe (Reproduktionsmedizin - Glück bringende Fortschritte oder unzulässige Eingriffe?)
Professor Dr. Gerhard Eisenbeis, Mainz (Lichtverschmutzung und ihre fatalen Folgen für Tiere)
Dr. Oliver Larbolette, Freiburg (Allergien auf dem Vormarsch)
Dr. Theres Lüthi, Zürich (Die Forschung an embryonalen Stammzellen)
Professor Dr. Wilfried Wichard, Köln (Bernsteinforschung)

Die Ananas ist nicht nur eine Zutat in der Trägerbasis aus guten Pflanzenenzymen in Grundstoffen von guten Nahrungsergänzungen, sondern kann auch eine leckere Zutat in den herrlichen Shakeideen mit Multivitamin-Mineral-Enzym-Granulat sein. Geniessen und empfehlen Sie die Ananas als herrliche Fruchtkomponente beim Anrühren von Multivitamin-Mineral-Enzym-Granulat. Begreifen Sie die Ananas als Initiator einer innerlichen Revolution in Richtung persönlicher Gesundheitsreform und Herausbildung eines "Ananas-bewussteins" und damit Erlangung und Kultivierens von Gesundheit in höchster Form. Geniessen Sie die Ananas dazu in den Shake-Ideen um somit zwar nicht "Unsterblichkeit", wohl aber das beste für gesundheitliche und materielle Zukunft zu erleben. Oder geniessen Sie die Ananas in der Ayurveda-Lehre.

Auch hier soll die Ananas helfen: Immer erkältet, lustlos oder angeschlagen? Steigern Sie Ihren Energielevel und unterstützen Sie Ihren Körper im Kampf gegen Krankheiten durch die natürliche Kraft von Säften. Dieses Buch präsentiert Ihnen 20 schmackhafte Zaubersäfte mit genauer Beschreibung zur schnellen und einfachen Zubereitung gesunder Shake-Ideen. Eine Wohltat für Gesundheit, Vitalität und Gehirn.

Die Ananas kann weitaus mehr als manche ohne Alkoholgenuss denken vermögen. Wer Ananas oder das Ananasenzyme Bromelainenzyme mit der Nahrung oder hochwertiger Nahrungsergänzung isst, spürt den „Gute-Laune-Faktor“, die stimmungsaufhellende Wirkung der Ananas. Wieso kann Ananas sogar das Gedächtnis verbessern? Klingt das nicht ein bisschen „nach Palmenstrandvision“?
Mit der Ananas nimmt der Organismus leicht verdaulichen Fruchtzucker zu sich, der vom Körper sofort in Glukose umgewandelt wird, und damit dem Gehirn als „Brennstoff“ zur Verfügung steht. Damit wird die Konzentration besser, die Aufmerksamkeitsspanne länger. Die grauen Zellen kommen wieder auf Vordermann – mit Sofortwirkung. Und das alles ohne Nebenwirkungen wie bei isoliertem Zucker. Isolierter Zucker und leere Kalorien durch Weißmehlprodukte bringen die „Zuckerschaukel“ in Gang und erschöpfen mit der Zeit die Bauchspeicheldrüse. Zucker erhöht die Insulin-Ausschüttung und führt nach einer Weile zur Unterzuckerung: Lustlosigkeit und Unkonzentriertheit.

Die Ananas enthält eine Reihe Vitamine und Mineralstoffe in einem Verbund und einer Verkettung, der mehr ist als die Summe seiner Teile. Erst durch die sinnvolle Kombination aller Stoffe ergibt sich eine Komposition an hochwertigem Ananasenzym, welches man in Kooperation mit Vitaminen und Mineralstoffen als das "intelligente Enzym" bezeichnen kann. Dieser Komposition sagt man zahlreiche Wirkungen nach: Die Mineralstoffe in der Ananas sind gut fürs Gehirn und damit für Stimmung und Denkaktivitäten. Zink reduziert die Auswirkungen von Stress, Calcium stärkt die Nerven, Eisen macht uns geistig leistungsfähig, und Magnesium dient als Antidepressivum und zur Entspannung. Der hohe Anteil an Vitamin C in der Ananas dient zur Stressprophylaxe, weil zur Herstellung der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin Ascorbinsäure benötigt wird. Vitamin C erhöht außerdem den Intelligenzquotienten. Das hat der Gehirnforscher Johannes Holler ausführlich in seinem Buch „Essen, das intelligent macht“ beschrieben. Das Vanillin in der Ananas wirkt leicht euphorisierend. Das seltene Vitamin-B 12, ebenfalls in der Ananas enthalten, hilft bei Gedächtnis- und Antriebsschwäche. Das Niacin in der Ananas, ein B-Vitamin, hilft bei Gedächtnisstörungen, weil es das Gehirn besser durchblutet. Die Pantothensäure in der Ananas gilt als Nervenschutzvitamin und schützt vor Überforderung bei Stress, indem angemessen Cortisol produziert wird.
Ananas macht die Gedanken klar, schärft die Sinne und schaffe ein ausgeglichenes Gemüt, heisst es weiter. Wir üben uns in heiterer Gelassenheit und entwickeln Humor in Situationen, die uns früher überfordert hätten. Man probiere es einfach aus! Indem man Frischananas empfehle, oder als bequeme Ergänzung Nahrungsergänzungen mit Ananansenzym kaufe.

Symbolisiert die Ananas den "Palmen strand", den man sich durch ein gute s Enzymnetzwerk anpflanzen kann? Die meisten Menschen in der Fastfood und Stressgesellschaft interessieren sich erst für die Ananas, wenn sie damit ihre Ziele verwirklichen können und sie in der Ananas ein Symbol für weit mehr sehen als einfach nur Fitness und Gesundheit. Vielleicht steht die Ananas in guten Vitalstoffen ja für viele Dinge, die sich sich Menschen wünschen. So z.B für Südsee, Sonne, Sand und Meer oder einfach Garten Eden.

Selen ist zentral für die Neutralisierung der sogenannten freien Radikale, die laut Experten zahlreiche Krankheiten begünstigen können. Freie Radikale entstehen zum Beispiel durch Stress, Nikotin oder UV-Strahlung. Als Antioxidans ist Selen in der Lage, diese freien Radikale unschädlich zu machen und somit einen wesentlichen Teil für unsere Gesundheit und Vitalität beizutragen.

Auch unser Immunsystem profitiert von Selen. Denn Selen kurbelt die Produktion von Antikörpern an und unterstützt die Killerzellen im Kampf gegen die Krankheitserreger.
Wer also etwas im Sinne seiner eigenen Gesundheit für den Schutz seiner Zellen tun und gleichzeitig das Immunsystem in Schwung bringen möchte, der liegt mit Selen genau richtig. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Selen wissen müssen.

Wem seine Gesundheit am Herzen liegt, der sollte Selen als wichtiges Spurenelement immer im Hinterkopf haben. Denn Selen kann Erkrankungen vorbeugen und das Immunsystem stärken.
Allerdings gibt es darüber hinaus einige Situationen, in denen ein Plus an Selen besonders wichtig ist:

Insbesondere Einflüsse, die die Bildung zellschädigender freier Radikale begünstigen, sollten die Alarmglocken zugunsten von Selen klingeln lassen! Denn werden diese freien Radikale nicht bekämpft, drohen Zellschädigungen die auf lange Sicht auch Krankheiten begünstigen können. Hier ist also Vorsorgen angesagt!

Jeder, der zur Anfälligkeit für Infekte neigt und merkt, dass sein Immunsystem nicht ganz auf der Höhe ist, kann mit Selen seiner Abwehr unter die Arme greifen. Die Einflüsse für ein geschwächtes Immunsystem sind mit den Faktoren, die die Bildung von freien Radikalen begünstigen, vergleichbar. Insofern kann man mit Selen meist zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Für eine Abwehr und gegen freie Radikale!

Selen kommt aufgrund seiner abwehrstärkenden Funktion übrigens begleitend auch bei der Behandlung von unterschiedlichen Erkrankungen zum Einsatz, die mit einer Immunschwäche verbunden sind (z.B. bei HIV oder Krebs).

darf man tenormin rezeptfrei kaufen

Während die Kohlenhydrate für einen hohen Insulinausstoß sorgen, sorgt der zweite Energielieferant das Eiweiß eher für einen Ausstoß an Glucagon. Dabei entstehen durch Kohlenhydrate und Eiweiß unterschiedliche Bedingungen was das Sättigungsgefühl betrifft. Bei zu vielen Kohlenhydraten stellt sich oft wieder ein Hungergefühl ein das uns zu weiterer Nahrung greifen lässt. Während man sich bei einer eiweißreichen Ernährung oft länger satt fühlt. Diesen Fakt machen sich mittlerweile auch verschiedene Diäten zu Nutze, die eine eiweißreichen Ernährung zum Abnehmen empfehlen. eine der bekanntesten Diäten in diesem Bereich ist sicher die Steinzeitdiät oder auch Pealo Diät. Bei der man sehr viel Eiweiß isst und zumindest auf Kohlehydrate aus Getreide fast ganz verzichtet.

Einige Ernährungsexperten sagen heute die Kalorienbilanz würde für das Abnehmen nichts bringen. Aber letztendlich handelt es sich hierbei um physikalischen oder biomedizinischen Gesetze die man nicht so ohne weiteres außer Kraft setzen kann. Natürlich stimmt von daher die These das wir bei einer negativen Kalorienbilanz abnehmen. Die Problematik liegt darin festzustellen wie groß ist denn jetzt eigentlich das Kaloriendefizit oder auch der Kalorienüberschuss ist. Hier reagiert jeder Körper und Stoffwechsel anders. Deswegen aber zu behaupten das die Kalorienbilanz beim Abnehmen nicht viel nützt ist zumindest für sehr fragwürdig.

Einen echten Tipp abzugeben ist schwierig. In jedem Fall ist es sinnvoll seine Daten zu erfassen. Da kann auch ein Diättagebuch bei uns im Forum helfen. Die Berechnung des Grundumsatzes, sowie des Kalorienverbrauch und der Kalorienaufnahme sollten in keinem Fall fehlen. Danach heißt es auch ein wenig testen wie der eigene Körper auf die aufgenommene Nahrung und die körperliche Bewegung reagiert.

Die schlimmste Falle bei der Kalorienbilanz lauert in dem eintreten des berüchtigten JoJo Effekts. Das heißt man hat langfristig eine zu extreme negative Kalorienbilanz. Gerade diese 1000 Kaloriendiäten die man überall findet und die eine Gewichtsreduzierung von vielen Kilos in nur wenigen Wochen versprechen führen oft in diese Richtung. Von daher nicht anfangen zu hungern nur um abzunehmen. Besser ist eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit einer Ernährungsumstellung wie wir es in unserem kostenlosen Programm abnehmen online empfehlen.

Das Rezept für Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce ist schnell zubereitet und schmeckt der ganzen Familie. Dabei bieten sich unterschiedliche Varianten für die Beilagen an. Wir haben hier Kartoffeln genommen es geht aber auch Reis, dann schmeckt das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce fast wie ein Asia Wog Gericht. Ohne Beilagen ist das Rezept auch sehr lecker und gut zu essen und hat dann deutlich weniger Kalorien und vor allem Kohlenhydrate. So ist das Hähnchen Geschnetzelte in pikant scharfer Sauce auch ideal beim Abnehmen als Abendessen.

Die Hähnchenbrustfilets von Sehnen und haut befreien. Unter kaltem Wasser abbrausen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließen in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. Etwas Öl mit einem TL Samba Olek vermischen über die Hähnchenbrustfilets geben und damit einige Minuten marinieren

Die Paprika halbieren oder vierteln. Die Trennhäutchen mit einem scharfen Messer herausschneiden und die Kerne soweit es geht entfernen. Anschließend unter kaltem Wasser abbrausen und den Rest der Kern abspülen. Die Paprika Viertel in schmale Streifen schneiden. Eine große Pfanne oder einen Wog erhitzen die Paprika darin etwa 10 Minuten garen.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Von den Knoblauchzehe die Haut abziehen und ebenfalls klein hacken. Die Mango schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und die Mango Stücke zu den Paprika geben und weitere 5 Minuten garen.

In einer zweiten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin rund herum anbraten. Anschließend die Hähnchenbrustfilets mit zu Gemüse geben und weitere 2 Minuten garen. Alles mit der sweet Chilli würzen.

Das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce lässt sich auch schnell in ein Low Carb Gericht verwandeln wenn man die Beilagen weglässt. Aufpassen sollte man auf jeden Fall beim Samba Olek und davon nicht zu viel verwenden sonst wird das Hähnchen Geschnetzeltes in pikant scharfer Sauce schnell einfach nur noch scharf.

Die Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack gehört in die Low Carb Küche. Bei nur 14g Kohlenhydrate je Portion kann man die Tortilla mit Kohlrabi auch gut als Abendessen zu sich nehmen. Wer nicht auf Kohlenhydrate achten will kann auch einige Kartoffeln mit in die Tortilla mit Kohlrabi geben.

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Von der Knoblauchzehe die Haut abziehen und ebenfalls klein hacken. Die Paprika halbieren, waschen und die Kerne dabei entfernen. Danach in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

In eine Pfanne etwas Öl erhitzen und darin das Rinderhack krümelig braten. Die Zwiebeln, Paprika und den Knoblauch ebenfalls dazu geben und einige Minuten mit braten. Alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen

Die Lauchzwiebeln unter die Kohlrabi mischen. Die einzelnen Komponenten der Tortilla in einer feuerfesten Form vorsichtig vermengen. Die Eier aufschlagen und vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Die Eier über die Gemüse/Hack Mischung schütten. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Tortilla etwa 20 Minuten garen.

Das Rezept für Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack lässt sich gut zubereiten. Man muss etwa mit 20 Minuten Vorbereitungszeit und 15 bis 20 Minuten Garzeit rechnen. Besonders schön bei dem Tortilla Rezept ist, das es gut vorbereitet werden kann. Die 610 Kalorien die das Gericht zu bieten hat scheinen auf den ersten Blick etwas viel für eine ausgewogene Ernährung beim Abnehmen. Geht man aber von 3 Mahlzeiten am Tag aus und einem Kalorienbedarf von 1500 bis 1800 Kalorien um immer noch eine negative Kalorienbilanz zu haben so passt das Rezept für Tortilla mit Kohlrabi und Rinderhack ganz gut in einen solchen Ernährungsplan als Hauptmahlzeit.

Ob Fitnessarmband oder Aktivitätstracker, wer seine durch Sport und Bewegung verbrauchten Kalorien gerne messen möchte und noch zusätzlichen Informationen erhalten will, liegt mit den kleinen Alleskönnern sicher nicht ganz falsch. Der Praxis Vergleichstest wurde von zwei Userinnen aus unserem Forum durchgeführt. Das Fitnessarmband und en Aktivitätstracker nutzen die beiden im Alltag und während des Sport. Hier handelt es sich also wirklich um einen echten Gebrauchstest. Getestet wurde das Fitnessarmband Fitbit Charge HR und der Aktivitätstracker des gleichen Herstellers Fitbit One

Gummiband mit Uhrenschließung und extra Stöpsel damit nichts verrutscht. Display glänzt leicht schwarz und wirkt relativ Edel, leider überzeugt mich die Gesamtoptik nicht – was aber egal ist, da die Technik funktionieren soll. Bei Feierlichkeiten möchte ich das Fitnessarmband eh nicht tragen.

Der Schrittzähler ist ziemlich genau und unterscheidet sich nur MINIMAL von meinen gezählten Schritt. Hektische Armbewegungen werden teilweise als Schritt mitgezählt. Um in etwa herauszufinden wie viele Schritte man am Tag macht ist es aber vollkommen in Ordnung.

Der Ruhepuls ist überzeugend genau. Ob mein Puls unter Belastung noch 100% korrekt ist weiß ich nicht, aber in den Pausen meines Trainings hatte ich zu keiner Zeit eine unrealistische Angabe. Um grob darüber informiert zu sein in welchem Bereich man gerade trainiert ist das Fitnessarmband Charge HR wirklich hervorragend!

Die Schlafaufzeichnung erscheint mir relativ genau. Auch wenn es mich erschreckt zu sehen wie ineffizient ich schlafe (teilweise 11x wach bzw. ruhelos..) Der im Fitnessarmband integrierte Aktivitätstracker bemerkt sofort wenn mein Körper zur Ruhe kommt und zeichnet die Uhrzeit auf ab wann ich schlafe.

angebote tenormin pillen

  • Die Basis besteht aus 200 Millilitern fettarmer Milch (maximal 1,5%) sowie 50 Gramm Yokebe-Pulver, was ungefähr fünf gehäuften Esslöffeln entspricht.
  • Ab einer Körpergröße von 1,65m rät der Hersteller zu 60 Gramm Pulver.
  • Streng nach Vorschrift ist anschließend noch ein halber Teelöffel Pflanzenöl zu empfehlen.
  • Nach kräftigem Schütteln ist der Shake, welcher übrigens weniger als 300 Kilokalorien enthält, zum Verzehr bereit und ersetzt eine komplette Mahlzeit des Tages.

Der Einstieg in die Diät beginnt mit der einwöchigen Konzentrationsphase, die als eine Art Kickstart fungiert: alle Mahlzeiten werden durch drei über den Tag verteilte Shakes ersetzt. Das hört sich streng an, gewährt in der Regel allerdings auch zeitnah eintretende Resultate auf der Waage, wenn man dem Diätplan konsequent folgt.

Wem der Geschmack des Shakes partout nicht zusagen will, erhält auf der offiziellen Website zahlreiche Rezepte und Ideen für andere Variationen. Ist die erste Woche vergangen, folgen drei weitere Phasen über unterschiedliche Zeiträume hinweg:

  1. Die Lernphase von Woche zwei bis Woche fünf, in der nur zwei Mahlzeiten durch jeweils einen Shake ersetzt werden.
  2. Die Vertiefungsphase mit zwei bekömmlichen Mahlzeiten und einem Shake pro Tag. Dauer: Woche sechs bis Woche zehn.
  3. Die Kontinuitätsphase am Ende ohne zeitliche Begrenzung, in der Yokebe nur noch bei akutem Gewichtsverlust-Bedarf und zum Auffangen von Sünden zum Einsatz kommen sollte.

Den offiziellen Anweisungen nach sind klare Gemüsebrühen übrigens Zwischendurch jederzeit erlaubt, um möglichen Hunger oder mangelnde Abwechslung zu vermeiden. Zusätzlich empfiehlt der Hersteller mit einem überschaubaren Diätplan und dem Verweis auf sportliche Aktivitäten einen gesünderen Lebenswandel, um das neue Gewicht nachhaltig zu sichern und einem Jojo-Effekt vorzubeugen.

Das ist nicht verkehrt, aber natürlich auch seit Jahren unter anderem durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bekannt. Wer also sein erreichtes Traumgewicht nicht gefährden möchte, sollte nach der Anwendung keinesfalls wieder in alte Muster verfallen und so eine erneute Zunahme provozieren. Genau wie bei dem Konkurrenzprodukt Almased ist eine bewusste und ausgewogene Ernährung sowie sportliche Aktivität der beste Weg zur dauerhaft schlanken Figur.

Exemplarisch für die große Anzahl bislang im Netz veröffentlichter Beiträge stellen wir hier einige interessante Erfolge und Fehlschläge von Kunden zusammen. Aus Gründen des Datenschutzes enthalten diese selbstverständlich keine persönlichen Angaben.

Ohne Zweifel ein beachtlicher Fortschritt und nicht untypisch für viele Formula-Diäten, die grundsätzlich durch einen sehr schnellen und starken Gewichtsverlust innerhalb kurzer Zeit überzeugen. Der nachfolgende Yokebe Test von Entchen031 auf GuteFrage.net bestätigt dies.

Die vorgenommene Reduktion des Pulvers sehen wir kritisch. Yokebe entspricht der aktuellen Diätverordnung für einen Mahlzeitenersatz, wenn man sich an die Herstellerangaben zur Zubereitung hält. In Eigeninitiative sollten daher keine Änderungen vorgenommen werden, damit Mangelerscheinungen und mögliche Nebenwirkungen kein Thema werden.

Eine lebenslange und dauerhafte Anwendung stellt sicherlich nicht den Königsweg dar und dürfte schon aus Kostengründen abwegig erscheinen. Neben dem Shake gehört tatsächlich auch ein kritisches Hinterfragen der eigenen Ernährung und Lebensweise zum Pflichtprogramm. Wer hier nicht genügend Elan zeigt, gefährdet in der Tat jegliche wünschenswerten Resultate der Diät.

Abnehmen mit Yokebe ist zu einem gewissen Grad kalkulierbar, denn das Diät-Pulver liefert weniger Kalorien, als der menschliche Körper im Schnitt verbraucht. Der hohe Eiweiß- und Proteingehalt sichert, dass wirklich nur Fettreserven und keine Muskelmasse abgebaut werden. Die einfache und schnelle Zubereitung erlaubt auch im stressigen Alltag eine leichte Anwendung.

Anwender sollten allerdings ein gewisses Maß an Disziplin mitbringen und generell keine Abneigung vor Shakes besitzen. Drei Mahlzeiten pro Tag durch diese zu ersetzen erfordert durchaus Hingabe und Motivation. Geschmackliche Vielfalt dank zahlreicher Rezepte halten wir für einen wichtigen Schlüssel, damit keine Eintönigkeit einen möglichen Abbruch provoziert.

Gelegentliche Yokebe Erfahrungen und Berichte über Mangelerscheinungen, wie beispielsweise eine schwache Konzentrationsfähigkeit, Schwindel und Trägheit, gehören unserer Meinung nach zu Ausnahmefällen und bilden nicht die Regel. Dank der ausgewogenen Rezeptur bestehend aus hochwertigen Proteinen, wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen erfüllt das Diätkonzept die strengen Vorgaben des deutschen Lebensmittelgesetzes und sorgt für eine ausreichende Versorgung des Körpers.

Tipp für Sparfüchse: Wer zwei Packungen erwirbt, spart sogar die Versandkosten und deckt genau den Bedarf der ersten Woche (20 Shakes) ab. Neukunden empfehlen wir die Kombination des Yokebe-Starterpakets mit einer normalen Packung, um direkt einen praktischen Shaker zu erhalten. Der Aufpreis liegt unter einem Euro und erleichtert das Mixen der Drinks im Alltag.

Abnehmen ohne Frust und Krampf: viele Menschen die an Übergewicht leiden und abnehmen wollen, haben bereits eine Odyssee hinter sich. Angelockt von Versprechungen wie „5 Kilos in 10 Tagen“, „Essen Sie was Sie wollen und nehmen Sie trotzdem dabei ab“, … oder ähnlichem, stehen Menschen immer wieder alle möglichen (und unmöglichen) Kuren, einseitigen Diäten und „Wunderbehandlungen“ durch.

Nach einer gewissen Zeit müssen die meisten erkennen, dass es noch die „leichtere Übung“ war, das Gewicht abzunehmen, als das Zielgewicht dann auch lange Zeit zu halten. Vielleicht auch Sie? Hier erfahren Sie welche Regeln zu beachten sind um eine gesunde Reduktion Ihres Körpergewichts dauerhaft zu erreichen.

Der allen bekannte Jojo-Effekt ist eingetreten: Das Gewicht ist nach Beendigung der Diät wieder nach oben geschnellt – oft sogar über das Ausgangsgewicht. Und das ist genau der Punkt. Eine Gewichtsabnahme ist nur dann effektiv, wenn bei gesunder, ausgewogener Kost das niedrigere Gewicht über längere Zeit auch gehalten werden kann.

Wie soll das gehen? – werden Sie fragen. Näheres dazu erfahren Sie hier bei uns oder unter www.diaetologen.at (Verband der Diaetologen). Unsere Informationen und Empfehlungen können kein persönliches Gespräch mit Ihrem Arzt und einer Dipl. DiätassistentIn und ernährungsmedizinischen BeraterIn ersetzen.

Genau genommen muss es heißen „Worauf soll ich achten Liste“, denn Dogmen sind beim Thema Gewichtsreduktion eher kontraproduktiv. Aber wir haben einige wirklich hilfreiche und praxisnahe Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Alltag erleichtern sollen.